iPhone 7 & 7 Plus: Wasserdicht, Dual-Cam & in Schwarz - Preise & Daten

Apple hat soeben die nächste Generation seiner extrem erfolgreichen Smartphones der iPhone-Serie vorgestellt. Das Unternehmen knüpft damit an den Erfolg der diversen Vorgängermodelle an und versucht gleichzeitig, mit neuen Farben, überarbeiteter ... mehr... Apple iPhone, iPhone 7, iPhone 7 Plus Bildquelle: Apple Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone 7 Plus, Apple iPhone 7, Apple iPhone 7 Plus Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone 7 Plus, Apple iPhone 7, Apple iPhone 7 Plus Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein Smartphone in Schwarz ist jetzt schon eine Meldung wert? Muss sich ja hier um ein kleines Unternehmen handeln, wenn man das vorher nicht gebacken bekommen hat ;)
 
@BartHD: Von dem abgesehen dass es das iPhone schon mal in schwarz gab und es nur eine "Wiedereinführung" der farbe ist, ist es eben eine Neuigkeit zum gerät und wie dir evtl nicht entgangen ist, ist die news nicht hier weil es jetzt die farbe gibt (wobei das sicher auch ne news gewesen wäre)
 
@BartHD: wie viele andere Handys werden hier jeden Tag präsentiert, die deutlich weniger Käufer finden und dementsprechend auch deutlich weniger Menschen interessieren?
 
@BartHD: schietegal ist sowas. aber meine Vermutung mit kabellosem Headset ist wahr geworden: http://winfuture.de/news,93874.html#c2899860 und
http://www.apple.com/shop/iphone/iphone-accessories
 
Bin mit meinem S7 zufrieden =P
Verfolge gerade den Stream auf YT und muss sagen, so wirklich neues gibt es nicht. Gut für Apfel User sicherlich schon. Ein schwarzer Apfel ... ob der noch gut ist ;)

Aber um mal parteilos zu sein, als ich die Vorstellung der Camera gesehen habe und das diese nicht eingebettet ist sondern ein dicker Buckel da rausschaut, war für mich persönlich die Sache erledigt.

Das einzigste für mich in Frage käme wäre das kabelose Soundvergnügen aber dafür bestimmt wieder 800 € auszugeben ... muss jeder für sich selber entscheiden.

P.S. Danke an alle Apfel User für das Minus geklicke *lol*
 
@avril|L: Der Buckel ist zwar häßlich, aber spätestens dann hinfällig wenn man die obligatorische Hülle um das Ding gebastelt hat. So gesehen ist das kein wirkliches Argument gegen das Gerät.
 
@Johnny Cache: Haja ist halt geschmackssache. Ein Buckel muss technisch nicht mehr sein.
 
@avril|L: Der muss gerade technisch sein, weil man die Optik (bei entsprechender Qualität) schlichtweg nicht dünner gestalten kann.
 
@mike4001: Kann ich nicht beurteilen aber warten wir mal die Tests ab. Denke mal die werden da schon diverse Vergleiche anstellen und ob der Otto normalo dann den Unterscheid erkennen kann ? Man darf gespannt sein.
 
@mike4001: lol
 
@Johnny Cache: hülle finde ich keinesfalls obligatorisch.
 
@Johnny Cache: Wenn man das Ding in eine Hülle packt, dann könnte man sich auch ein Plastik-Phone kaufen und Geld sparen.
 
@PeterA: auf dem läuft dann aber kein iOS sondern dieses Basteldingsbums von Google. Einige unterschätzen echt die Anzahl derer für die Android der größte Müll aller Zeiten ist und bereit sind sehr viel Geld zu zahlen um eben kein Android nutzen zu müssen.
 
@avril|L: Kabellose Headsets gibt es seit zig Jahren! :o
 
@DARK-THREAT: Aber net beim Smartphone. Ich behaupte nicht das es diese Technik nicht schon vorhanden wäre.
 
@avril|L: Ging das nicht beim iPhone? Gibt doch zig Bluetooth Headsets, die genauso funktioniert haben.
 
@DARK-THREAT: "Zur Einrichtung müssen die AirPods nur in der Nähe des iPhone 7 sein. Sie werden automatisch erkannt und können dann direkt gepaart werden. Dieses Pairing geschieht ebenfalls automatisch mit einer angeschlossenen Apple Watch und - via iCloud - auch mit anderen Geräten an denen man angemeldet ist." also nicht zwingend BT tippe eher auf ein WLAN Module.
 
@Rumpelzahn: NFC-Pairing?
 
@DARK-THREAT: eben nicht setzen 6
 
@Razor2049: Und wo ist der Unterschied zu Bluetooth-Headsets mit NFC und aptX?

Bluetooth = Kabellos
NFC = In die Nähe des Geräts halten und sie sind gekoppelt
aptX = Hochqualitatives Audiosignal
 
@avril|L: Da lebst du aber gewaltig hinter dem Mond.

http://www.headset.net/iphone/

Von wegen gibts nicht.... Vielleicht nicht für die Androidgurken....was ich aber bezweifle
 
@LastFrontier: Nun nix gegen den Man(n) im Mond ;) Das es Bluetooth etc. gibt ist mir durchaus bewust, das hat mit Android nun garnix zu tun.
 
@avril|L: Moment - du hast geschrieben dass es das für Smartphones nicht gäbe.
Ich habe dich nur widerlegt.
 
@LastFrontier: Als Feature nicht, kenne ja net alle Geräte aber der Apfel ist wohl der erste Hersteller der soetwas anbietet ? Das Nachrüsten ist ein anderes Thema :)
 
@avril|L: Gibts für Andoiden auch

http://de-de.sennheiser.com/contact-center-office-headsets-headset-telefon-smartphones-mobil-kompatibilitaetstest
 
@LastFrontier: Ich glaube Du verstehst mich falsch ;)
 
@avril|L: Also das hast du geschrieben: "Aber net beim Smartphone. Ich behaupte nicht das es diese Technik nicht schon vorhanden wäre."

Was ist daran falsch zuverstehen?

Bist du Ausländer so wie ich und hast Schwierigkeiten mit deutscher Sprache und Schrift?

So ziemlich jedes Smartphone hat Bluetooth. Und darüber kann man auch Headsets betreiben. Und beim iPhone gab es das schon immer - auch kabelgebunden. Beim iPhone 1 waren InEarKopfhörer beigelegt und im Kabel war ein Mikrofon mit eingeschliffen. Und bei einigen Androiden war und ist das auch so. Zumindest kann man die Headsets eigentlich schonimmernachkaufenund auch betreiben.
 
@avril|L: ? Nicht beim Smartphone? Ich höre seit jahren über Kabellose Kopfhörer musik.. vom Auto mal ganz zu schweigen... Aber bei Apple ist das jetzt natürlich inovativ und die Kopfhöhrer kosten direkt paar 100 ocken :D:D
 
@DARK-THREAT: mein hat jetzt apple erfunden. Lol
 
@avril|L: Evolution statt Revolution ist manchmal um einiges besser und auch zielführender.
Bei einemiPhone kann ich mir jedoch ziemlich sicher sein noch in drei oder vier Jahren Updates zu bekommen und auch das bis da neuste iOS installieren zu können.
Was auf den ersten blick langweilig erscheint ist real Investitions- und Zukunftssicher. Man könnte auch von Nachhaltigkeit sprechen.
Mir kommt auf Grund nachhaltiger Erfahrungnie wiedereinSamsunggerät ins Haus. Egal was die herstellen - es ist und bleibt zweitklassig bis unterirdisch schlecht.
 
@LastFrontier: Tut mir leid das Du schlechte Erfahrung machen müstest aber es gibt mit Sicherheit auch welche die vom Apfel weg sind aus irgenteinem Grund. Ich selber hatte nie eins, da ich nicht einsehe 3/4 des Preises nur für dern Namen auf den Tisch zu legen. Technisch waren die Äpfel überteuert. Aber wie so oft alles eine geschmackssache.
 
@avril|L: Nun - in der Topliga der Smartphones unterscheiden die sich preislich nur geringfügig.
Bei Apple ist es nicht nur der Name sondern auch das Nutzererlebnis. der durchschnittliche Appleuser will nicht frickeln und fummeln oder mit irgendwelchen Blinkis sein Smartphone persoanlieieren (verunstalten) sondern einfach nur damit arbeiten können.
 
@LastFrontier: "der durchschnittliche Appleuser will nicht frickeln und fummeln" Na dann ist er bei iOS, wo es drölf Updates braucht, damit grundlegende Dinge wie WLAN mal wieder funktionieren, aber nicht gut aufgehoben.
 
@LastFrontier: Hatte nie einen Apfel aber ich finde es eher ein Plus Punkt wenn man etwas personalisieren kann. Man muss es ja nicht machen.
 
@LastFrontier: das verunstalten gättest du dir sparen können. Ich sag nur das mein gerät so wie es ist kein zweites mal irgendwo unterwegs ist. Kernel angepasst undervolting diverse apps mit eoot die selbständig aktionen ausführen und wissen wann was ein oder auszuschlaten ist. Etc. Ich halte sicher nichts von blinkis. Schlichtes design ist angesagt. Und ganz davon abgesehen 3 tage akku ;) aber schön ist das du das nutzererlebniss so beschreibst das der durchschnittliche user nicht frickeln will. Ich bin auch der meinung das alle kiddys n iphone haben sollten weil sie sus ihren andeoid geröten garnicht das potential raus holen wollen. Aber das hört sich auch so an als wäre ein iphone dank der leichten bedienung und den wenigen möglichkeiten eher was für kinder und renter die die neuste technik nicht mehr verstehen. Ds fallen mir die handys mit den riesen tasten wieder ein wo bildchen geklebt werden für die personen....
 
@TiKu: Also ich hatte mit iPhone und iPad noch nie Probleme mit dem WLAN. Und die sind da zu 99% drin.

Manche sogenanntenkrassenFehlersind eigentlich belanglos und relativ leicht zu beseitigen. Wie bei anderenHerstellernauch.

Oft sind es jedoch die Medien die aus einerMücke einen Elefanten machen.
So wie mit dem iPhone 7 das s nun (wieder) in schwarz gibt. Da machen sogar User (siehe ersten Beitrag) aus einem Furz einen Tornado.
Mein iPhone 5 ist auch schwarz. Also nichts neues - eher eine Renaissance.
 
@Tea-Shirt: Alsoich brauche meiniPhone zumtelefonieren. Wie das funktioniert ist mir eigentlich egal.
Könntest du denn deinen Automotor zerlegen, tunen und wieder zusammenbauen?
Manche Dinge muss man einfach nicht wissen um irgendetwas zu nutzen.
 
@LastFrontier: holdirmaleineneueleertatste.istjaschrecklich
 
@AcidRain: ja - habe ich auch schon bemerkt.....
 
@TiKu: oh das hat aber lange gedauert bis der obertroll wieder hervorkriecht
 
@TiKu: naja, wennst ein os brauchst das offen ist wie ein Scheunentor bist beim androiden absolut richtig ;) ... auch nach " drölf Update " ;)
 
@LastFrontier: Klingt süß wie du dein Iphone rechtfertigst. War nur kein echter Grund dabei. Gäbe es Gründe mit Mehrwert hätten die nicht einen Marktanteil so weit unten. Das mit dem frickeln verwechselst du, man kann, man hat die Wahl. Die wirst Du nie haben.
 
@mulatte: http://www.golem.de/news/smartphone-markt-samsung-verliert-apple-holt-auf-1601-118042.html
Lächerliche 16,2% Marktanteil, läuft richtig schlecht ja.
Stimmt, einen Jailbreak gab es noch nie für iOS Geräte, das hat man ja bei Android erfunden.
 
@theBlizz: Hast du nix aktuelles gefunden?
 
@mulatte: Nein, aber in 8 Monaten haben die bestimmt alles verloren und du brauchst ja generell nie Quellen für deinen Schwachsinn.
 
@theBlizz: Sry aber es ist ein Markanteil weit weg von viel. Das wird auch nix mehr. Kann ich ja nu auch nichts für. Cook hatte als As im Ärmel nur eine GameApp. Was soll da also passieren.
 
@mulatte: http://fortune.com/2016/02/14/apple-mobile-profit-2015/
Dann sehen wir uns halt die Einnahmen an und lachen weiter über die gesamte "Konkurrenz".
 
@theBlizz: Du lachst weil Apple so viel Einnahmen hat? Bist du Apple das du da lachen kannst? Du als Käufer generierst doch die hohen Einnahmen von Apple mit deinem Geld. Also eher kein Grund zur Freude für dich.
 
@theBlizz: Wenn da mal die Aktionäre von Apple über die blinden Käufer zahlen, die trotz fehlender Innovation noch überteuerte Preise zahlen. Aber genau aus diesem Grund ist der Marktanteil rückläufig und der Gewinn bei sehr hoher Produktmarge noch immer sehr hoch ?...
 
@mulatte: Der Marktanteil der Androiden beruht auf ihren billigen Massengeräten.
Im oberen Preissegment ist Samsung eher eine Niete.

Im übrigen rechtfertige ich überhaupt nichts. Ich kaufe mir was ich will, wann ich will und der Preis ist mein Problem und nicht das irgendeines Möchtegernsuperduper-Freaks der den Kit aus den Fenstern kratzt. Und manchmal kaufe ich auch Dinge, einfach nur weil sie mir gefallen. Warum? Weil ich es kann und auch spass macht.

Kann jeder so handhaben wie er will.
Alles andere ordne ich in die Mimimifraktion der Habenichtse ein. Ich gehöre jedenfalls nicht zu den Typen die die Frösche fragen,wenn ich den Teich trocken legen will.
 
@LastFrontier: Wenn iOS der Bringer wäre mit ordentlich Mehrwert würden viel mehr die Dinger kaufen. Da es aber keine wirklichen Vorteile gibt bleibts bei um die 15%. Wer mehr will muß sich mehr anstrengen.
Wenn ich jemand mit einem Iphone sehe tut er mir immer etwas leid. Nach dem Motto, er wußte es nicht besser.
 
@mulatte: Nun - es gibt für dich vielleicht keine Vorteile. Millionen von iPhone-Nutzern sehen das aber ganz anders.
Es ist schon äusserst Arrogant wie du dich über Leute stellst, nur weil sie nicht deinem Gutdünken entsprechen.
Ich habemeinerSekretärinauch eineniMac hingestellt. Nicht nen20" wie sieihn zuHause hat und kennt sondern gleich einen 27". Alter Schwede - die Frau ist sowas von glücklich, erfüllt damit alle ihre Aufgaben und ist absolut produktiv. Und mit Kaffe und Kuchen klappt auch jeden Morgen.
Klar wäre so ein WIN-Dose zwei drittel billiger gewesen. Das nutzt mir aber nichts,wenn ich dann von einem Frustbolzen umgeben bin.
Ein Mitarbeiter bekommt von mir das Werkzeug das er braucht und will. Zufriedene Mitarbeiter sind Gold wert und bleibendir auch lange erhalten.
Und wenn der IT-Fuzzi meint, es wäre nicht möglich unterschiedliche Geräte in die Infarstruktur inzubinden, dannmache ich das entweder selbst oder suche mir einen der das kann.
Also bei mir könntest auch mit Android rummarschieren. Wenn es dich glücklich macht.
Allerdings würdest du mit deinem verbastelten und gerooteten Gerät nicht in mein Netz kommen. Solche Dreckschleudern und Sicherheitsrisiken werden nicht akzeptiert.
 
@mulatte: Dir ist aber schon klar, dass die iPhones im High-End-Segment angesiedelt sind, und im Hinblick darauf der Marktanteil (der alle Smartphones mit einbezieht, auch die ganzen im Mid- und Lowrange, in dem Apple keine Produkte anbietet) schon ganz ordentlich ist?

Ausserdem ist Apple einer der ganz wenigen Smartphone-Hersteller, die mit ihren Smartphones Gewinn erwirtschaften. Insofern: bisher machen sie ihre Sache doch besser als die meisten ihrer Konkurrenten.

Das zu belächeln zeugt schon von gewissen Scheuklappen.

Und warum tun Dir Leute mit einem iPhone leid? Das Gerät tut's doch für sie vermutlich genauso wie Dein Gerät Dir taugt. Somit klingt Dein letzter Absatz ein wenig wie "Also Leute, die Tomaten essen, tun mir immer ein wenig leid, nach dem Motto sie wissen es nicht besser. Tomaten schmecken mir nämlich nicht."
 
@avril|L: Keine Anhnung, wie das beim S7 (edge). Aber beim Note schaut die Kamera auch etwas raus.
 
@kubatsch007: Also bei meinem S7 ragt es ~ 1 mm raus. Lege ich es auf den Tisch wackelt da so gut wie nix, ohne Hülle. Aber ist Design Frage, mich persönlich stört so ein riesen Buckel schon.
 
@avril|L: Nagut, in Sachen Design sieht das schon merkwürdig aus. Irgendwie wie die Augen von WALL·E. Zumindest wenn ich das mit Bild 25 vergleiche.
 
@avril|L: Wenn der Buckel wenigstens als Flaschenöffner zu gebrauchen wäre beim Iphone.
 
@avril|L: Und beim S7 hast du den Kamera Buckel weggeschnitzt?
 
@Rodriguez: Ich weiß nicht was für ein S7 du besitzen tust aber ich sehe da kein Buckel und 1 mm ist für mich kein Buckel.
 
Jeden Tag kommen Leute mit ihren zerstörten iPhones ins Büro und wenn ich, im Gegensatz zu Apple, eine Sache daraus gelernt habe, dann daß diese Geräte niemals nie nicht ohne eine Hülle betrieben werden dürfen, was bedeutet daß das ach so tolle Design völlig für den Arsch ist.
Fingerprintreader finde ich inzwischen auch klasse, aber leider haben sie immer noch nicht eingesehen daß er auf der anderen Seite deutlich besser aufgehoben ist als auf dem Homebutton. Da können sie von vielen chinesischen Billigheimern noch verdammt viel lernen.

Das einzig wirklich positive ist daß das Gerät jetzt wasserdicht sein soll, was vielleicht 15-20% der bei uns gemeldeten Defekte ausmacht. Ne ordentliche Panzerung wäre uns deutlich lieber gewesen.
 
@Johnny Cache: das heisst 5 tage die woche kommen LEUTE, nicht einer sondern mehrere, mit kaputten iphone in dein büro. NA KLAR....Alter du kannst das iphone nicht ab, ist ok back dir nen eis drauf, aber deine Lügengeschichten kannste für dich behalten, oder bei der Bild anfangen...
 
@Fanel: also dein ton find ich echt mal nicht akzeptabel.
Zum Thema: je nach lesensart finde ich hat es nicht mal eine Wertung dabei. Ein Handy ist in einer Hülle sicherer und Apple könnt sich auch animiert fühlen Zeit in das Design der Iphone Hülle zu stecken und diese ebenfalls zu präsentieren.
 
@yves_: Es gibt doch bereits einen riesigen Markt an Hüllen, da reicht doch die eine Lederhülle von Apple. Beim Hochglanz-Modell wird im kleingedruckten sogar empfohlen eine Hülle zu benutzen, um den Look zu behalten, warum auch immer man dann überhaupt dieses Modell kauft.

"Das glänzende Finish des iPhone 7 in Diamantschwarz ist das Resultat eines Präzisionsprozesses, bei dem in neun Stufen eloxiert und poliert wird. Die Oberfläche ist genauso hart wie bei anderen eloxierten Apple Produkten. Dennoch können mit der Zeit winzige Abnutzungserscheinungen sichtbar werden. Um dem vorzubeugen, empfehlen wir, eines der vielen Cases zu verwenden, mit denen das iPhone geschützt werden kann."
 
@theBlizz: Gilt aber für alle Smartphones. Apple sichert sich hier ab. Gerade in den USA ist es ja durch das System dort sehr einfach jeden wegen jedem Furz direkt zu verklagen. So kann niemand hinterher hergehen und sagen "hab ich nicht gewusst".
 
@yves_: wieso, recht hat er doch. Unser "last" lästert gerne über Apple von daher ;-)
 
@Fanel: Du weißt doch gar nicht wieviele iPhones er verwaltet? Ohne diese Zahl kannst du auch nicht wissen ob und wie sehr er übertreibt ;)
 
@Johnny Cache: Zu dir kommen nur die paar Promille Bewegungsapokalyptiker und Grobmotoriker.
Die Masse der iPhone-Nutzer hat diese Probleme gar nicht. Und bei den Androiden ist es genauso.
Nur weil diese paar Prolls am lautesten schreien, sind sie lange nicht der Regelfall.
Wennich in eine BMW Werkstatt schaue könnte man subjektiv auch meinen BMW hat schlechte Autos. Denndie Werkstatt ist aus Sicht des Mechanikers ja immer voll mit Autos.
 
@LastFrontier: Blöderweise liegen die grobmotorischen User bei uns im dreistelligen Promillebereich, sonst würden wir nicht so viele Geräte verlieren. Und wenn ich die Geräte nach drei Jahren beim regulären Tausch sehe hat der Rest einfach nur verdammt viel Glück gehabt.
Wir haben auch Galaxy S6 im Einsatz und im Verhältnis kommen davon deutlich weniger mit einem Schaden zurück. Das liegt allerdings auch daran daß diese praktisch immer in einer Hülle stecken, denn mit der Glasrückseite sind die Dinger von der Haptik wirklich eine Katastrophe.
 
@LastFrontier: "Bewegungsapokalyptiker", großartig, sehr gelacht :) Den Begriff muss ich mir merken :)
 
@Johnny Cache: Ich hab all meine Smartphones, von Apple bis Microsoft, in den letzten 4 Jahre immer nur mit einer dünnen weichen Ledertasche getragen, so bleibt die schöne Haptik erhalten und das Handy bleibt trotzdem geschützt. Wenn man es in die Hand nimmt muss man eben etwas aufpassen. Mir ist noch nie etwas passiert, daher kann ich meine Smartphones immer bei eBay für minimalen Verlust mit "Makellos" Kennzeichnung verkaufen.
 
@Johnny Cache
Fingerprintreader finde ich inzwischen auch klasse, aber leider haben sie immer noch nicht eingesehen daß er auf der anderen Seite deutlich besser aufgehoben ist als auf dem Homebutton. Da können sie von vielen chinesischen Billigheimern noch verdammt viel lernen."

Kannst mir mal erklären wieso der auf der Rückseite besser aufgehoben sein soll?
 
@Doktor G.: Auf der Rückseite ist Platz, die Finger sind in der Ruhelage meistens auf der Rückseite und man muss somit nicht unbedingt verkrampfen um den Sensor unten zu berühren.

Eine Scrollfläche auf der Rückseite fände ich auch nicht schlecht, dann verdeckt man weniger Inhalte.
 
@floerido: finde den auf der Rückseite Mist.
 
@Doktor G.: You're holding it wrong? ;)
 
@floerido: Also bei meinem Androiden finde ich den Scan ner auf der Rückseite lästig, vor allem, wenn das Gerät auf dem Schreibtisch liegt. Und da liegt es jeden Tag 8h lang. Jedesmal hochheben um den Finger auf den Scanner zu platzieren, ist nicht wirklich komfortabel.
 
@floerido: Sagenhaft wie man hier für korrekte Aussagen und sogar hervorragende Vorschläge wie diesem hier tonnenweise Minus kassieren kann.
Die Leute wollen einfach keine besseren Geräte und genau das bekommen sie auch. ;)
 
@Johnny Cache: ich will auf keinen Fall ein Gerät mit Sensor am Rücken. Die Hersteller der "besseren" Geräte waren nur zu glatt den woanders zu platzieren.
 
@Doktor G.: Hersteller waren zu glatt? Was soll denn das bedeuten?
 
@floerido: auf der Rückseite ist er beschi**en aufgehoben. Wenn ich mir vorstelle, ich müsste mein iPhone jedes mal hochheben, um es zu entsperren, wenn es auf dem Tisch liegt... nein, danke. Zumal der Fingerabdruckleser bei Androiden sowieso zu unsicher ist, da kann ja jeder Hinz und Kunz mit überschaubarem Aufwand meinen Fingerabdruck auslesen... von den Herstellern und Google selbst wohl ganz zu schweigen.
 
Die Idee, keine integrierte Klinke mehr an zu bieten ist so eine dumme Entscheidung. Nur weil sie ihr neues teures Zeug verkaufen wollen...
 
@DARK-THREAT: dann kauf es nicht :) ist ja deine Entscheidung!
 
@DARK-THREAT: Ääääh - es liegt doch ein Adapter mit dabei.......

lesen und verstehen ist nicht so deine Stärke - oder bist auch nur einer von diesen Apple-Trollen?
 
@LastFrontier: Und wo schließe ich meine Powerbank an, wenn ich Musik höre? Das kommt nämlich beim Radfahren samt Tracking vor.

Bin Apple-User. Zwar kein iPhone, aber andere Geräte besessen: iPods, iPad, Mäuse, Tastaturen...
 
@DARK-THREAT: Lightningport?
 
@LastFrontier: Und die Kopfhörer? :D
 
@DARK-THREAT: Du musst dir einen Hub dazu kaufen. ;-)
 
@DARK-THREAT: gleichzeitig über den Lightningport.
Die Powerbank dürfte mehrere Anschlüsse vom LP haben.
Der Lightningport lässt ja nicht nur Strom durch, sondern auch Audio und Video. Und das alles gleichzeitig. Selbst die Spannungsversorgung für mehrere Geräte gleichzeitig.
Der Lightningport ist wesentlich leistungsfähiger und flexibler als die ganzen USB-Geschichten. Und den Stecker kann man tatsächlich reinstecken wie man will - sitzt immer richtig. Geht also auch blind.
Ist übrigens eine Technik die Apple zusammen mit Intel entwickelt hat.
 
@LastFrontier: "Und den Stecker kann man tatsächlich reinstecken wie man will - sitzt immer richtig. Geht also auch blind."

USB Type-C. ;)
 
@DARK-THREAT: Ja dort auch - kam aber erst später.
 
@DARK-THREAT: ist ja nicht so das lighting schon seid JAHREN genutzt wird und usbC 2016 immer noch auf einem Bruchteil der Android und co läuft...
 
@Fanel: Schade das es Menschen gibt für die es zu schwierig ist ein Stecker richtig rein zu stecken. Selbst Kindergartenkinder können das mit Holzklötzen.
 
@floerido: na klar wozu einfach wenn es auch schwer geht! Aber dann wirst du dir ja nie nen usbc kaufen, weil du so auf usbmini stehst...Aber ne dir applehater passt es nicht weils um apple geht.
 
@Fanel: Nein, das Problem wird von den Apple-Ergötzern ins unermessliche hochstilisiert. Es wird ein nicht vorhandenes Problem erzeugt, weil die Fähigkeit die Formen zu kombinieren schon sehr früh im menschlichen Leben gelernt wurde.

Das man das Ladekabel nur auf 2 Dimensionen falsch einstecken kann ist also der USP des Steckers?
Hast du auch in der Wohnung einen Schlüssel, den man gedreht einstecken kann?
 
@floerido: Miit Apple hab ch nichts am Hut, aber so ziemlich jedes verrnünftige Türschloss hat heutzutage Wendeschlüssel.
An meinem Schlüsselbund ist noch ein einziger Retro-Schlüssel :-)
 
@floerido: oh stell dir vor es gibt auch Schlüssel bei denen es egal ist wie rum du sie reinsteckst. Was daran schlecht sein soll musst du noch erklären
 
@DARK-THREAT: Hmm, wie wäre es mit einem Wechselakku ? Oh wait.
Naja, Apple hat bestimmt auch daran gedacht und bringt noch einen iDoubleAdapter™ für faire 39,99€ auf den Markt.
 
@chris899: Also ich habe für noch kein Gerät einen Wechselakku gebraucht.
Wennich natürlich drei Wochen in derSahara ohne Ausrüstung bin, kannich mir das schon vortsellen.

Nur: wenn ich von zu Hause lostiger, ist der Akku voll. Laden kann ich im Auto, auf dem Motorrad oder in der Firma oder in der Kneipe. Bin ich mir nicht sicher, nehem ich die Powerbank mit.

Und obendrein hatte ich noch nie einen Akku der denGeist aufgegeben hat. Was zur Hölle macht ihr also mit euren Dingern?
 
@LastFrontier: Einen zweiten Akku habe ich auch noch nie mit mir herumgeschleppt aber die Wechselmöglichkeit habe ich gerne genutzt als nach 3 1/2 Jahren nur noch etwa die Hälfte der Leistung zur Verfügung stand.

Aber du siehst ja oben bei DARK-THREAT, dass er beim Radfahren mit Tracking seine Powerbank anschließt und Musikhören will. Jetzt geht nur noch eines von beiden. Jetzt wäre natürlich ein Wechselakku eine Möglichkeit was aber nicht geht. Oder eben der von mir spaßeshalber angesprochene iDoubleAdapter. Die teuerste Lösung wäre wohl extra die Apple AirPods oder andere Funkkopfhörer zu kaufen.
 
@chris899: Eben - Funkkopfhörer. Ich sehe daüberhaupt kein Problem. Habe ich auf meinem Roller auch. Helm mit eingebauten Headset. Bluetooth. Funktioniert bestens.
EinKumpel vonmir hat sich zu seinemiPhone (6) dieseBeats vonApple gekauft. Warenzwar nicht billig, sind aber schon beeindruckend.
Ich habe eine JBO-Lautsprechebox. Etwas grösserals eine Cola-Dose. Und selbst die haut einen brachialen Sound raus. Auch über Bluetooth.
 
@chris899: Gibt doch die Apple Akkuhülle, davon dann einfach ein paar einpacken. ;-)
 
@LastFrontier: "Was zur Hölle macht ihr also mit euren Dingern?"
Die Frage stell ich mir auch immer wieder bei den Diskussionen über die Möglichkeit den Akku zu wechseln. Ich habe noch ein 3GS, Baujahr 2009, demnächst 7 Jahre alt. Wenn ich eine Liste von Gründen aufstellen sollte, wieso ich den durch ein neueres Modell ersetzen sollte, wäre der Akku an der letzten Stelle gelandet, wenn er denn überhaupt auf die Liste geschafft hätte. Klar hält der nicht mehr so lange wie als er neu war, aber durch den Tag komm ich immer noch problemlos, und das obwohl ich auch zwischendurch mal gerne darauf spiele. Wenn ich nicht spiele, brauch ich das Teil nicht mal jeden Tag laden.
 
@chris899: Selbst wenn Wechselakku ginge, wäre die Lösung nicht Fisch, nicht Fleisch, denn beim Wechseln wird automatisch die Tracking-Session beendet, dann geht es von da an mit einer neuen Session weiter. Sollte das tatsächlich im Sinne des Erfinders sein?

Andererseits hat er ja jetzt noch ein Gerät, bei dem beides gleichzeitig möglich ist. Dieses kann er doch weiter verwenden... zumindest zum biken nutze ich selbst kein aktuelles Gerät, da würde ich mich im Falle eines Falles zu sehr ärgern, wenn es einen Schaden nimmt.
 
@DARK-THREAT: wie lange fährst du Fahrrad das du ne powerbank brauchst um während der Hörens den Akku zu laden ?

der iPhone 7 Akku kommt 40h mit einer Ladung aus bei Wireless! Musik hören ein tag hat nur 24h daher würde ich sagen ist eine powerbank beim Radfahren Nur für Musikhören unnötig selbst wenn man mehr als nur Musik hört braucht man keine powerbank
 
@CARL1992: er hat ja auch nicht gesagt, dass er nur Musik hört. Tracking ist das Stichwort
 
@CARL1992: Ca 3-6 Stunden... und lass da noch Pokemon Go dazu kommen, dann wird es selbst mit der Powerbank knapp.
 
@DARK-THREAT: Also beim Radfahren samt Tracking empfehle ich dringend Bluetooth Kopfhörer:)
 
@LastFrontier: Der "kostenlose" Adapter war das Mindeste. Aber wollen die Leute wirklich nen Adapter dranstecken. Was soll uns denn noch alles aus den Hosen hängen ;)
 
@HellsDelight: Es gab Zeiten, da musste man swas zusätzlich kaufen. Seid ihr denn mit nichts zufrieden?
 
@LastFrontier: dankbar für noch ein Teil was man aufladen muss?
 
@LastFrontier: Ja klar, der Adapter ist auch echt der Brüller....
 
@DARK-THREAT: welches teure zeug? du hättest recht, wenn das iphone 7 ausschließlich mit den airpods funktionieren würde. hast du aber nicht weil du nachwievor jedes blutooth headset das auf dem markt ist, verwenden kannst. von anker, bose, teufel, panasonic, wie sie alle heißen... und was bleibt von deinem aufreger noch übrig? richtig,... NIX
 
@Rikibu: Kann das iPhone aptX? Das ist das Format für hochqualitive BT-Audioübertragung.
 
@floerido: Apple arbeitet mal wieder an etwas eigenem, ob es besser oder schlechter wird, muss sich zeigen.
 
@DARK-THREAT: und ich bin soooo froh über die entscheidung und nun?
 
@Razor2049: Ich auch!
 
@DARK-THREAT: sehe ich auch so. Apple ist die dümmste Firma! Wie kann man so blöd und dumm sein, einen Klinkenanschluss wegrationalisieren? Außerdem gibts doch auch noch kleinere Klinkenanschlüsse, als diesen normalen. Ich würde Apple eh boykottieren, weil so geht das wirklich nicht! Aber mir kommt Appleschrott eh nicht ins Haus.
 
@DARK-THREAT: Apple überlegt seine Entscheidungen garantiert sorgfältiger als du deine Kommentare. Dumm ist über Geräte zu urteilen, die noch gar nicht auf dem Markt sind und die man noch gar nicht in der Hand hatte. Warum kannst du mit deinem Gesülze nicht warten bis feststeht, ob das qualitativ was bringt oder nicht?
 
Also ohne motzen zu wollen, aber die Kamera ist stylisch ein totaler Rohrkopierer !!! Sieht ais wie gewollt und nicht gekonnt.Für Appels Ansprüche eher peinlich !!!
 
@Fanta2204: Es heisst: ROHRKREPIERER.
Passiert meistens Männern die nach 5 Sekunden mit dem Sex fertig sind. Gell?
 
Die schwarze glänzende Version sieht toll aus.
 
@adrianghc: jap vor allem in Kombination mit fettigen fingern.
 
@mryx: Eingefettet glänzen die meisten Dinge. So erhält man das glänzende Finish für lange Zeit. ;)
 
@adrianghc: Ist nur leider kratzempfindlich, selbst Apple empfiehlt hier den Einsatz von einem Case, zwar in einem Randnotiz aber immerhin.
 
@adrianghc: Jupp, vor allem wo Apple wegen starker Kratzempfindlichkeit gewarnt hat und man solls ja nur in Schutzhülle benutzen :D
 
Die mal wieder besten Smartphones der Welt! Man wagt es ja kaum dieses wunderschöne Smartphone mit einem Plastikbomber a la Lumia 950 zu vergleichen... kann man die überhaupt noch kaufen?
 
@PatHetfield: Good trolling sir..
 
@PatHetfield: Das Apple draufsteht macht es noch nicht zum besten auch wenn das gerne bei jedem Apple Gerät so dargestellt wird. Die Lumia 950 sind betreits etwas betagter, der Vergleich hinkt daher, diese haben aber immernoch ihre Vorzüge mit z.B. Continuum, Iris Scanner... und die Preise sind unschlagbar.
 
Shut up and take my money
 
Das beste Smartphone wurde noch besser. Alles was ich wollte wurde geliefert. Mehr Speicher, spritzwassergeschützt, Stereospeaker, mehr Akku, super Kamera, helleres Display, uvm. Und in Diamantschwarz sieht es in meinen Augen auch noch super aus. Das schönste und edelste Smartphone auf dem Markt.
 
@alh6666: Ne sry, die schicksten sind die S7 Edge. Iphone sah noch nie wirklich gut aus. Eher nur wie Einheitsbrei.
 
@mulatte: Ansichtssache, wie immer, ich sag immer wäre schlimm wenn allen alles gleich gefallen würde. Siehst du doch auch so, oder?
 
@alh6666: Ja aber die Edge heben sich mehr als deutlich ab. Das schafft sonst keins.
 
@mulatte: abheben heißt nicht schön ;) ich finde die edge Geräte absolut hässlich.
 
@mulatte: gut für Leute eben, die sich selbst nicht abheben...
 
@mulatte: Was nutzt mir das, wenn es mir nachts um die Ohren fliegt. Und ich bezahle fast genau so viel, obwohl die ein kostenloses Betriebssystem verwenden. Aber bleibt Ja alles Geschmackssache. Zum Glück.
 
@mirkopdm: Wer sich gleich draufstürzt zahlt viel, wer etwas wartet weit weniger. Das ist auch so ein Pluspunkt.
 
@mirkopdm: Da ist das unbändige Verlangen, irgendwas negatives über Nicht-iPhones (oder Samsung-Geräte) zu schreiben, offenbar mit Dir durchgegangen, bevor Du nachdenken konntest - hier wird vom S7 Edge und dessen Design geschrieben, das Dir keineswegs "nachts um die Ohren fliegt" (das Modell mit den Akkuproblemen ist das Note 7)?
 
@mulatte: Ne Freunde, Nokia Lumia 800 - dat is sexy
 
@mulatte: ohngott gerade das s7 das hässlichste handy der welt
 
@mulatte: Ich finde die S7 Edge ja potthässlich. Allein die Form... irgendwie zu rund, gefällt mir einfach nicht. Ich bevorzuge klar definierte Kanten, ist m.E. edler. Daher bin ich auch noch beim iPhone 5-Design (aber halt iPhone SE), denn das gefällt mir am besten. Geschmäcker sind verschieden.
 
@alh6666: Schönste und Edelste? Die Dinger sehen doch alle gleich aus. Noch nie ein S7 Edge in der Hand gehabt? Das nennt man Schön und Edel.
 
@alh6666: 870 € kostet das "diamantschwarze" Phone mindestens. Damit man es dann in eine Hülle packt und nix mehr davon sieht °_°
 
@alh6666: Über Schönheit kann man sich streiten ... aber Edel? Ein Lumia 950 mit Mozo-Ledercover sieht definitiv edler aus. Ich würde sogar dem Blackberry Passport als Edler bezeichnen. Und die Lenovo-Androiden ebenfalls.
 
@Bautz: Das Mozo-Ledercover gefällt mir wiederrum gar nicht, und das 950er ist halt Plastik und somit schon weit von edel entfernt. Es ist müssig sich über das Thema zu streiten, den jedem gefällt halt was anderes...
 
@alh6666: Plastik ist für mich imme rnoch das Sinnvollste Material, da es robust, Kratzfest und nicht isolierend ist.
 
Zumindest wird die vergleichbare pro 128er version sogar mit 1.009 etwas günstiger als die bis heute gültige 6spro mit 1.074 (neu: 869).
 
Puh... 7 plus mit 128gb 1009 euro. Das is mal heftig.
 
@Kiergard: Also wer über tausend Euro für ein Smartphone ausgibt, dem ist nicht mehr zu helfen.
 
@kxxx: Sind die gleichen die dann beim Pc/Laptop ankommen mit "naahhjaa ich möchte so ungefähr 300 oder 400eu ausgeben aber nicht mehr".
:)
 
@Kiergard: flasch. Für die Leistung an einem Laptop zahlt man eben, wenn man SSD, i5/i7 und noch eine vernünftige Grafikeinheit möchte. Ich hab dann einen deutlich erhöten Nutzen.
Beim iPhone zahle ich 1000? für praktisch keinen Mehrwert gegenüber deutlich günstigeren Geräten.
 
@RaBbiZ: Da liegt dein Denkfehler...die Bedienung eines iPhone taugt mir persönlich zB wesentlich besser, als ein Android-Gerät. Hab genug hin und her probiert um festzustellen, dass mir ein iPhone einen "Mehrwert" bietet, ganz davon abgesehen, dass die Performance in der täglichen Nutzung meist sehr überzeugend ist. Aber ob das mir >1000€ Wert ist? Mit Sicherheit nicht. Hab seit je her immer die günstigste Variante mit kleinstem Speicher gewählt, weil alles andere mir einfach zu teuer erscheint. Und so ein Smartphone nutze ich aber auch tatsächlich 3-4 Jahre.
 
@bigspid: Ich komme mit iOS so gar nicht zurecht. Alleine dieses Siri aufm Home Button geht mir sowas von aufn Keks und man kanns nicht gescheit abbrechen.
 
@kkp2321: Ich nutze Siri nur im Auto, wenn ich nicht mein Navigationsziel eintippen kann. Ansonsten kann man dieses "Hey Siri" deaktivieren und das passt dann ganz gut. Aber mir passiert das auch nie, dass ich aus Versehen länger auf dem Home-Button drauf bleib.
 
@bigspid: Als "Androider" bedeutet das länger gedrückt halten das erreichen des Taskmanagers.
 
@kkp2321: Haha achso, ja klar dann ist die Umstellung natürlich etwas schwierig. Bei iOS ist es ein "Doppelklick"
 
@kkp2321: iOS ist eigentlich schon ganz ok vom Bedienkonzept her. Es kann nicht viel, ist aber deswegen auch einfach. Das problem ist dass z.B. das Lumia 950 genauso einfach ist und eben noch Einstellungsmöglichkeiten bietet. Und für den Preis kann ich mir ein LUmia 950 samt allem erdenklichem Zubehör kaufen, und hab noch Geld für ein brauchbares Tablet über.
 
@kxxx: JEDES JAHR N SCHRAPEL ANDROID FÜR 200 IST UNTERM STRICH AUCH NICHT BILLIGER, WENN MAN DAS IPHONE IM SCHNITT 3 BIS 4 JAHRE NUTZT
 
@Rikibu: weil nur Apple ewig hält und Android automatisch nach 1 Jahr defekt ist oder ?
 
@CvH: eher weil der Support-Level für dein Android nach einem Jahr schon verfällt, die meisten Apps (Games) im Google Store inkompatibel für dein Gerät werden und du es faktisch dann nicht mehr groß nutzen kannst, außer surfen, facebook und whatsapp.
 
@Rumpelzahn: Facebook? Also auf meinem ACE 2 mit Cyanogen Mod hab ich Öffi, WA und Ingress. Das reicht mir.
 
@Rumpelzahn: du meinst wohl mit einem Jahr wohl eher 4 Jahre - denn im Augenblick haben fast alle Spiele als minimum 4.0 oder 4.1 von Anfang 2012.
Und alles was als Smartphone halbwegs vernünftig noch nutzbar ist hat >4.x .
 
@CvH: ja, wenn Du von der Anforderung für Android aus gehst, aber nicht was die Hartware angeht. Nur so als Beispiel, Kumpel hatte nen Android Tablet von Samsung und wollte das SimCity Spiel spielen, ging auch, nach einem Update von Android und dem Update des Spiels war es auf einmal nicht mehr mit dem Gerät kompatibel. Anforderungen wurden einfach hochgestuft, weil andere Probleme gemeldet haben - toll oder? Er hatte noch so einige Erfahrungen dieser Art.
 
@Rumpelzahn: Du gehst nicht darauf ein, wie alt das Tablet bereits war. Ob es ein neues hochwertiges gerät war oder ein Auslaufmodell von Tschibo.
In der Form könnte ich dir auch Horrorstories von Apple vorsetzen. Mit Objektivität hat das aber dann nichts zu tun.
 
@Rikibu: Wenn du schon rumschreist, dann rechne wenigstens richtig
 
@Rikibu: Seit 3 Jahren ist mein Nexus 5 2013 bei mir und bislang wird sich daran auch nichts ändern.
 
@Kiergard: Und statt das Einstiegsmodell gleich 64GB zu machen, kreieren sie diese absurd große Lücke zwischen 32GB und 128GB im Wissen, dass viele dann zähneknirschend doch zum 128GB-Modell greifen und Apple einfach mal 90€ Reingewinn pro Gerät mehr macht... denn 32GB oder 128GB kosten in der Herstellung sicher maximal 10€ bis 20€ mehr, wenn überhaupt (lol).
 
@eN-t: Stimmt prinzipiell, ABER: Von 90€ Reingewinn für Apple kann keine Rede sein, da kassieren viele mit - auch die Verkäufer. Man MUß das mal richtigstellen, manche Leute glauben offensichtlich dass die Brutto Endkundenpreise zu 100% an den Hersteller gehen. Für MwSt, Zölle, gierige Verwertungsgesellschaften und Urheberrechtsabgabe kann Apple ausnahmsweise mal nichts. Warum sind sämtliche Apple Geräte in Deutschland teurer als in den USA? Rechne mal nach, was unsere Raffkes draufschlagen!
 
@Metropoli: Wenn ich auf apple.com ein iPhone kaufe, sind es bis auf MWSt fast die kompletten 90€ mehr Reingewinn - also ca. 72€ mehr Reingewinn. Gewinn - nicht Umsatz! Also verdienen sie am 110€ teureren Smartphone wirklich 72€ mehr.
 
6s "ebenfalls eine verdoppelte Speicherkapazität mitbringen". Das ist so nicht ganz korrekt und betrifft nur die kleine Version. 128GB gibt es ja schon.
 
@mirkopdm: Jede Version bleibt gleich teuer, erhält aber jetzt den doppelten Speicher. Oder andersrum gab es zwar 128gb, aber diese Version ist jetzt 100€ günstiger.
 
... Da stehen die Chancen Ja gut, das ich mein lumia 640xl DS zu Gunsten einer Rückkehr zum iPhone beerdige...
 
@mirkopdm: In dem Fall bist du was Hardware betrifft natürlich deutlich besser dran, die Geräte/der Preislevel sind natürlich nicht zu vergleichen, das 640xl ist aber immernoch ein sehr gutes Gerät und andere freuen sich drüber falls du keine Verwendung mehr dafür hast.
 
Der Neue Übergangsstecker kostet sicher um die 30 Euro. Mit einem täglichen Gebrauch geht der schnell mal kaputt. Alternative: Apple Kopfhörer für 60 Euro.
 
@GIGU: ? Der Adapter liegt bei jedem iPhone 7 Paket bei.
 
@PatHetfield: Ja ich rede von einem Neukauf. Wenn er kaputt geht. Und bei täglichem Musik hören ist das vorprogramiert.
 
@GIGU: warum sollte er?
Wenn du jen Kopfhörer mit klinke hast, bleibt der am Adapter gesteckt!
Oder ziehst und steckst du den 46x am Tag wieder an und ab?
kopfschüttel...
 
@GIGU: Was machst du mit deinen Steckern? So was ist mir bis heute noch nicht passiert.
Und ws machst du beim Sex? Ist da die Prothese auch schon vorprogrammiert?

Oder einfach mal nachdenken: Nur ziehen und stecken, nicht knicken.
 
@LastFrontier: Der Kabelbruch doch wohl ein bekanntes Problem. Dieser Adapter wird vermutlich in der Tasche öfters geknickt und verdreht und so entsteht irgendwann ein Kabelbruch.
 
@floerido: Na dann nimm doch Bluetooth-Kopfhörer. Wie soll man es euch eigentlich recht machen? ;-)
 
@AcidRain: Klinke verbauen wäre eine einfache Lösung. Und auch gleich USB-C.
 
@Bautz: Aber floerido hat sich doch wegen potentiellem Kabelbruch beschwert. Wie wird das jetzt mit Klinke und USB C gelöst?
 
@AcidRain: Hab dem falschen geantwortet, sorry.
 
@AcidRain: Die weißen Apple Kabel wirken besonders anfällig.
 
@floerido: Wenn dir Bluetooth als Lösung nicht gefällt, färb das Kabel einfach blau. Das kommt dem am nächsten.
 
@GIGU: 9€
 
@GIGU: und warum überhaupt die in meinen augen schlecht sitzenden apple kopfhörer? die sitzen scheiße, fallen aus den ohren ... da gibts besseres, auch ohne kabel...
 
@Rikibu: Hast du Kaninchenohren?
 
@LastFrontier: Willst du jetzt quasi noch sagen, um Apple-Produkte nutzen zu können braucht man genormte Körperteile? Mit jedem weiteren Kommentar nehme ich dich weniger ernst.
 
@LastFrontier: Geht mir aber genau so, habe die auch mal probiert mit dem Ergebnis das der Sound unterirdisch schlecht ist, sie nicht passen und bei jedem Gang aus dem Ohr gefallen sind.
 
Bin mal gespannt wieviele diesmal die Stores belagern wegen einen " Smartphone "
 
Hallo erstmal,
was Apple da vorgestellt hat, ist in meinen Augen eine Lachnummer. Ich glaube die pennen nicht nur auf dem Baum die sind da sogar noch drauf eingeschlafen. Ein Smatphone mit "HD" Display und 32GB Speicher für 759 Euro.............. neee ohne mich. Dann auch noch die Lackmeier Version nur ab 128 GB ;-() für 869 Euro ! und das mit "HD" Diplay nööööö....... geht gar nicht. Alles meine persönliche Meinung. (Das letzte Iphone was in mein Besitz war, war ein IPhone 5) Jetzt nur noch Konkurenzprodukt, und das bleibt auch so ;-).
 
@Mocky: Suche dir ein 4k smartphone. Dann kannst du endlich ruhig schlafen mit,deinem mega Feature. Sinnvoll wie ein Kropf.
 
@Nania: FullHD sollte aber schon drinn sein...
 
@Cheeses: Das 5,5" hat Full-HD. Das 4,7" nicht, aber das braucht es auch nicht wirklich.
 
@Nania: in gewisser Weise hat er schon recht. Apple hat ja schliesslich mit dem iPhone SE selbst erkannt, dass das Design des iPHone 5 das bisher beste war, das sie geliefert haben.
 
@b.marco: Inwiefern haben sie das erkannt?
Wurde das so von ihnen gesagt?
Oder einfach, weil sie es zusätzlich auch noch anbieten?
 
Die Rückseite sieht ja mal extrem scheisse aus!
 
@heidenf: Ich würde es drehen, sonst ist die Benutzung extrem scheisse.
 
@mirkopdm: Du bist ja so witzig! Schenkelklopfer!
 
Und ich habe so auf ein iPhone mit arschgeiler Kamera gehofft, welches nicht grösser als mein Lumia 950 ist. Schade hauen die mal wieder nur das plus Gerät mit der wirklich tollen Kamera raus....tja Apple, dann eben doch nicht!!!
 
@barnetta: Wie lange willst denn noch auf deinem toten Pferd Lumia rumreiten?
 
@LastFrontier: Tot? Schon mal selbst eines im "daily business" benutzt?
 
@LastFrontier: Geht nicht darum, mir ist die Kamera am wichtigsten. Und das Lumia bietet eine der besten, wenn für den Preis nicht die beste Kamera - woran sich auch das iPhone 7 messen muss. Das iPhone 7 plus bietet eine tolle Kamera, aber das Ding ist zu gross. Daher, nein danke...ich kann warten!
 
puh, die Preise...da bleib ich wohl erstmal noch ne Weile beim 6er :)
 
@bigspid: Wirklich übel. Ich verstehe ja Zölle und Lokalisierungskosten. Aber die Preisunterscheide zwischen Dollar und Euro bei Apple sind in meinen Augen lachhaft. Beim aktuellen Kurs ist das günstigste iPhone 7 in Europa 220$ teurer. Bei Jet Black 7+ mit 256GB sind es fast 300$. Von der Differenz kann man ja fast einen Wochenentrip in die USA bezahlen und es da kaufen...
 
@pinch: Du solltest aber auch bedenken, dass die USA-Dollar-Preise OHNE Steuer angegeben sind, im Gegensatz zu den EURO-Preisen.
 
@topsi.kret: Stimmt zwar, sind aber trotzdem weniger. Im Staat NY zB 9%, wenn ich mich richtig erinner.
 
@bigspid: dann wander halt aus! Aber verzichte dann bitte auch auf eine günstige Krankenversicherung! Jedes Land ist halt anders.
 
@FatEric: Hui da hat jemand wohl schlecht geschlafen...Naja ich hab das mit dem günstigeren Preis nicht rangebracht, sondern nur den Beitrag von topsi.kret ergänzt.
 
@topsi.kret: ah, das wusste ich nicht. Habe jetzt aber trotzdem Lust auf Urlaub^^
 
@pinch: Und bei der Rückkehr 300.-€ Zoll zahlen......
 
gut das ich freitag mein nexus 5x bekomme. da bekomme ich jahrelang updates, hat nen kopfhörer eingang und hat mich nur 220 euro gekostet. bekomme ich keine updates mehr flashe ich einfach Cyanogenmod oder kaufe mir den nachfolger welches nach ein paar monaten günster zu haben sein wird.
 
@cs1005: Was macht man mit einem Kopfhörer-EINGANG am Telefon?
 
@topsi.kret: Du bist ja so witzig. Weißt genau was er meint. Troll. Und by the way ist es in der Tat auch ein Eingang, weil ein Ton Signal heraus kommt (hören) und eingeht (Mikrofon am Kopfhörer)
 
@ox_eye: Was meinst Du, warum ich explizit auf "Kopfhörer-EINGANG" hingewwiesen habe. das andere ist nämlich der "Mikrofon EINGANG". Sind natürlich Nuancen der deutschen Sprache, die prinzipiell keinen Unterschied machen, gelle?
 
@topsi.kret: Deshalb poste ich auf dieser Seite kaum noch: Für Unsinn bekommst du Beifall und (+), für Richtiges und für Korrekturen (-). Das geht schon seit Jahren so und wird sich wohl nie ändern, ich geb auf.
... und weil die Klügeren nachgeben, regieren die Deppen diese Welt ^^
 
@cs1005: Google bietet Support für neue Versionen nur für zwei Jahre an. iOS bekommst du meistens für Geräte die 3-4 Jahre alt sind
 
@Balu2004: google ja aber die comunity kümmert sich schon selbst. was ich klasse finde
 
@cs1005: Ja, eine Community die mit Google auf Kriegsfuss steht, da beide unterschiedliche Ansichten zum Werdegang von Android haben. Toll <3
 
@Rumpelzahn: sorry aber die community ist gerade die die android gut macht! Selbdt google hat einige ideeen von mods/custom roms übernommen. Ohne die community wäre das pure android nicht das was wir heute kennen. Da bin ich sicher.
 
@cs1005: Ohne iOS auch nicht. Android war ein Haufen Müll, bevor es von iOS "inspiriert" wurde. Nicht, dass das schlecht wäre, aber so ist das einfach. Und ja, heute guckt jeder bei jedem ab, aber den Grundstein zu neuen Dingen legt oft Apple. Oder sagen wir legte, da kommt seit geraumer Zeit ja rein gar nichts nennenswertes mehr.
 
Das einzige Feature, das ich gerne bei meinem Lumia 950XL sehen würde, wäre dass es wasserdicht ist. Den Rest kann Apple behalten...
 
@b.marco: Haste recht, Wireless Charge, USB, Iriserkennung, DisplayDock all das fehlt.
 
@gordon2001: Hast du mich richtig verstanden? Ich sagte, das einzige was mir bei meinem Lumia 950XL fehlt, was Apple jetzt hätte, ist, dass es wasserdicht ist. Ich sagte nicht, was mir beim iPhone fehlen würde. Da gäbs noch viel mehr aufzuzählen. (Micro SD, Dual Sim, Fast Charge, austauschbarer Akku, Auflösung, physikalischen Kamera Button, etc.
 
@b.marco: Windows hast du als das ultimative Argument vergessen.
 
Das einzig wirklich Neue was hinzugekommen ist, dass etwas wegfällt. Natürlich ist dies wieder das schnellste/beste Smartphone zur Zeit. Soll ja auch so sein wenn ein neues rauskommt. Bis ein anderer Hersteller auch wieder eines auf den Markt bringt. Alle gucken von aneinander ab, auch ok. Geht schon von Anfang an so. Trotzdem immer wieder die gleichen Diskussionen. Wird doch irgendwie öde...
 
Optisch gesehen, ist es ohne Zweifel ein hinkucker und technisch gesehen, sagen wir mal gehobenes Mittelmass. Aber was mir über die Jahre hinweg immer wieder aufgefallen ist, egal wie gut iPhones aussehen, es packt doch sowieso jeder eine Schutzhülle darum und hat ne Spider App am laufen, also wozu der Aufwand?! Niemand stellt das Ding zu hause in eine Vitrine und bestaund seine Schönheit und wenn es gebraucht wird, dann sieht jedes iPhone nach kürzester Zeit aus wie Sau.
Meiner Freundin ist ihr iPhone genau 3x herunter gefallen und genau 3x ist das Display zersprungen. 209CHF für jede Reparatur... Bin ich denn bekloppt??? Das iPhone 6 von ihr hat mittlerweile schon 1200 CHF gekostet, denn das dritte mal zahle ich das Display nicht.
 
@b.marco: Tipp: such mal bei Amazon Nach Schutzfolien mit extra Glass evtl. sogar Panzerglass. Fängt beim Sturz eigentliche die Schäden komplett ab und kostet nicht mehr als 20-30 Euro.
 
@Rumpelzahn: Panzerglass und Silicon Schutzhülle ist drauf ... hat nix gebracht, da es auf die Kante gefallen ist und nicht aufs Display. So schön der Metall Rand vom iPhone auch ist, er verformt sich stärker und geht vor allem nicht mehr in seine vorherige ausgangslage zurück. Mein Lumia 950 XL ist mir schon zig mal herunter gefallen und hat einige Macken im Plastik, aber dafür hälts...
 
@b.marco: Mein Lumia 950 ist mir auch schon runtergefallen, von recht hoch. Ne macke gabs auch, im Boden. Beim Lumia die Rückseite ersetzt und weiter gehts.

Denn Sinn ein Smartphone so flach wies gehts zu bauen nur um es dann in eine Hülle zu stecken, verstehe ich bis heute nicht.
 
@b.marco: Vielleict soltest Deiner Freundin ein Caterpillar Outdoor-Handy kaufen, Desweiteren empfehle ich, sie mal zur Ergotherapie zu schicken, offenbar hat sie ein Problem mit der Feinmotorik.
 
@topsi.kret: Nein, wir haben Kinder... und wenn das Kind dir aus 40 cm übern Boden das Handy aus der Hand schlägt, dann sollte es das aushalten... gibt es eigentlich Caterpillar mit iOS *facepalm*
 
@b.marco: Wie Du weiter oben schreibst, ist es auf eine Kasnte gefallen. Sorry, aber das muss kein Handy aushalten. Mir kommt Deine Story an den Haaren herbeigezogen vor.
 
@topsi.kret: Was mir wiederum eigentlich egal ist :)
Ausserdem... richtig lesen... nicht auf eine Kante, wie du schreibst, sondern auf die Kante und zwar die Kante des Handys.
 
@b.marco: Dann gehört deine Freundin wohl zu der Gruppe Schweizern die allgemein als etwas langsam gelten.
Lass sie den Mist selber zahlen - dann lernt sie das vielleicht mit dem festhalten.
Wenn die natürlich so einenTrottel hat, der ihr alles in den Hintern bläst, wird das nichts.
 
@LastFrontier: wie gesagt wir haben Kinder... da kann das schon mal passieren... Das können viele Kinderlose nicht nachvollziehen ;)
 
@b.marco: Es gäbe ja die Möglichkeit einer Handyversicherung. Das schränkt die Kosten ziemlich ein. Zum anderen haben knapp 1000€ teure Geräte, auf die man wahrscheinlich angewiesen ist, nichts in Frau... ääh Kinderhänden verloren, wenn die damit noch nicht umgehen können. Wüsste nicht warum ein iPhone nach der gleichen Zeit aussieht "wie Sau" und ein anderes Smartphone wie neu. Kannst du ein Beispiel nennen?
Aber wie du jetzt das mit dem "technischen Mittelmaß" erklären willst, darauf bin ich wirklich gespannt.
 
@AcidRain: Hä? Versteh ich jetzt nicht. Warum ist das iPhone nichts für meine Freundin, obwohl sie wahrscheinlich darauf angewiesen ist? Meine Freundin hat sich zum Kind hinuntergebeugt und hatte das Handy in der Hand... Das sind ganz alltägliche Situationen und passiert nun mal. Da ich aber nur iPhone Träger mit defekten Displays kenne (schätzungsweise 80% derer), ist das kein Mutter Kind Phänomen sondern meiner Meinung nach ein Qualitätsproblem bzw. Desingproblem.
Technisches Mittelmass, lass mal sehen. Display HD Auflösung, keine Speichererweiterung, Kamera (das ist der gleiche Schnickschnack wie damals beim iPhone 6S wo ich dachte, hey das klingt echt gut, demnach müssten die Bilder der Hammer sein, waren sie aber nicht). Akku nicht wesentlich besser als der Vorgänger. Dafür haben sie endlich 32 GB wenn man den Speicher schon nicht erweitern kann. Hat der Fingerabruck Scanner eigentlich auch Venen Scan?
 
Könnt ihr nicht ne Domain "Apple-future.de" sichern und den ganzen Starlet-Müll dort posten?
Irgendwie ist das hier schlimmer, als BILD, Chip und Bravo zusammen.
 
@FvA: gibt bislang nur http://linfuture.de/ ;)
 
Handy ohne Klinke ? wenn das nicht in die Hose geht
 
@leander: Ähnliche Bedenken gab es beim PS/2-Anschluss, Diskettenlaufwerk und CD/DVD-Laufwerk. Und was haben wir heute? Kaum noch Geräte mit eben diesen Features.
 
@leander: Früher hat man noch dazu scherzhaft "That's not a bug, it's a feature" gesagt. Mag ja sein das ein Klinkeanschluss nicht mehr zeitgemäß ist aber aus seinen 30€ Kopfhörern 180€ Kopfhörer zu machen (wuhuu die sind kabellos) ist einfach Wucher. Nach Jahren hat der Apfelkonzern es endlich geschafft mal den Speicher zu erhöhen und was folgt zu gleich? Eine Preiserhöhung. Also ich konnte bis jetzt keine Inovation feststellen. Die laufen ja nur noch den Trends hinterher. Dual Cam ist ja jetzt auch nicht mehr die riesen Inovation. Auf dem Papier scheinen die Specs nicht mal die der S7-Cam zu toppen. Wie kommen die eigentlich darauf einen 4-Kern Prozessor als Inovation zu verkaufen? Oder gar 3GB-Ram?
Die dinger Kosten ja inzwischen mehr als die meisten Rechner und Preislich nähern sie sich ja auch den Rechnern von Apple. Kein Mensch würde sich zu dem Preis Jährlich einen neuen Rechner zu legen. Und die müssen nicht mal laufend wegen der Spider-App repariert werden.
 
@DoM187: Möglicherweise liegt ja die Innovation bei dem Vierkerner darin, dass dieser Prozessor pro Kern schon eine deutlich höhere Leistung hat, als es bei den sonstig verbauten Achtkernern pro Kern der Fall ist. Schon der A9x mit 2 Kernen hat so manchen 4/8-Kern-Boliden aus dem Android-Lager alt aussehen lassen, was die Performance betrifft.
Und ob jetzt 180 Euro für die Airpods unangemessen sind, kann man streiten (ich würde sie definitiv nicht kaufen), aber Du hast das Konzept dahinter offenbar nicht verstanden. Oder gibt es tatsächlich schon sowas, dass der Kopfhörer erkennt, ob sie in den Ohren stecken, oder ob gar nur einer drin steckt, und dann das Signal dementsprechend verteilt? Die Dinger sind also nicht einfach nur kabellos, sondern es steckt eine völlig andere Technik dahinter. Und keiner wird gezwungen, diese Kopfhörer zu kaufen, gibt genug andere am Markt.
 
@topsi.kret: Weiß man ob die AirPods nur mit Apple Geräten funktionieren?
Oder kann man sie allgemein mit Bluetooth verwenden?
 
@Jon2050: Gute Frage. Zumindest wird die Erkennung, ob drin oder nicht, lediglich mit dem iPhone gehen, denke ich mal.
 
@DoM187: Blöde nur dass Apples Chips alle andren im Regen stehen lassen. Bei den Androiden besteht die Leistung nur auf dem Papier. Bei Apple kann man die real sehen.
 
@LastFrontier: Dann zeige mir mal die Leistung unter vergleichbaren Bedingungen (gleiches OS).
 
@LastFrontier: Ja für ca. 1 Jahr Softwareupdates. Danach merkt man das die iPhones die Hardwareschwächsten auf dem Markt sind. Ist ja auch nicht schwer die Software für eine einzige Hardwareplattform zu schreiben.

Wenn Apple selbst etwas mehr Vertrauen in ihre Produkte hätte. Würden sie bestimmt auch länger als nur ein Jahr Garantie geben ;)
 
@DoM187: Du hast vollkommen Recht. Allerdings gelten teure Telefone als Statussymbole über die sich viele Menschen definieren und der Öffentlichkeit zeigen "Schaut her ich kann es mir leisten und bin was .."

Apple hat es perfektioniert solche Produkte herzustellen und ich wage die These, dass selbst für 200 € mehr sich die Dinger immer noch wie geschnitten Brot verkaufen würden.
 
@leander: Die Sache ist ja die: Es regen sich nur die darüber auf, die auch entsprechendes Zubehör haben. Dort könnte man dann sagen: "Du wirst ja nicht gezwungen, ein iPhone zu kaufen."

Dann gibt es die, die einfach immer die beiliegenden Kopfhörer verwenden, weil diese für die eigenen Zwecke ausreichend sind. Denen ist es egal, ob diese nun per Klinke, USB oder Lightning angeschlossen werden.

Und dann haben wir noch die Gruppe (zu der ich mich selbst auch zähle), die am Handy keine Musik hören und es zum telefonieren tatsächlich auch noch ans Ohr halten. Denen ist es auch ziemlich egal. :)

Zu welcher Gruppe man sich nun selbst zuordnet bleibt halt jedem selbst überlassen. Und danach muss man dann halt abwägen - wenn man denn ein iPhone überhaupt in Betracht zieht - ob man mit dem Wegfall der Klinke leben kann oder nicht.
 
Das Iphone 7 kommt mir so vor wie bei Samsung das Galaxy S6 ... beides fehler....

Galaxy 6S kein erweiterbarer Speicher und nicht Wasserdicht..

IPhone 7 kein sep, Kopfhöreranschluß (volles no go) . und nur Spritzwassergeschützt. kein IP68

Sonst keine Änderung weil schnellerer Prozessor und Kamera waren ja zu erwarten..
 
@gucki51: "Sonst keine Änderung weil schnellerer Prozessor und Kamera waren ja zu erwarten.." - seltsame Logik - Änderungen gelten also nur, wenn sie nicht erwartet werden?!
 
Ich habe eine Frage. Sieht es nur so aus oder sieht man bei dem glänzenden schwarzen Telefon wirklich keine Antennenbalken?
 
@Matico: Doch etwas ja. Geh mal direkt auf die Startseite von Apple, da sieht man es links dann leicht matt-grau.
 
Also irgendwie bin ich seit Jobs tot ist mehr und mehr von neuen iPhone Versionen enttäuscht, ich mag mein 6s aber aktuell seh ich bis auf den Spritzwasserschutz und dem fehlen der Kopfhörerbuchse kein "update" zur Vorgängerversion. Und mal ganz ehrlich Kabellose Kopfhörer für 179€ die wahrscheinlich ständig verloren gehen und nur 5 Std halten find ich dann doch etwas lächerlich wenn ich die mit meinen Mpow Cheetah vergleich die über 8 Std halten und nicht mal 30€ gekostet haben..
 
@jann0r: Das hat aber wahrscheinlich nichts mit Jobs Tot zu tun, sondern eher mit dem Umstand, dass das iPhone 1 natürlich DIE Neuheit war und das Grundprinzip ja beibehalten blieb (und von anderen abgekupfert wurde). Von daher entsteht vermutlich eher der Eindruck. Wenn ich das 6s hätte, dann würde ich auch nicht wechseln. Oder man hat diese mittlerweile überteuerten Super-Tarife, bei denen man jedes Jahr ein neues Handy bekommt.
 
@mirkopdm: naja aber es gab ja durchaus unter Jobs noch andere iPhone Generationen, bei denen sich ein Wechsel eher gelohnt hat. Ich denke z.B. Das es unter Jobs kein ipad mit nem Stift gegeben hätte, ich meine sogar mal irgendwo eine Aussage von ihm bezüglich Stifteingabe gelesen zu haben. Mal abgesehen davon, dass das ipad pro auch in meinen Augen das "falsche" Betriebssystem verwendet ? ich denke auch das bei Jobs es kein iPhone gegeben hätte, bei dem die Kamera Linse hervorsteht
 
Mal ganz vom Sinn oder Unsinn der Lightning-Headsets abgesehen, werden die wieder nur zertifizierte Geräte zulassen oder besteht die Möglichkeit daß es die Dinger auch in sehr billig geben wird?
Bei uns in der Firma werden heute schon keine Apple-Headsets als Ersatz ausgegeben weil diese zu teuer sind und ich kann mir sehr gut vorstellen daß genau dieses "Feature" bei größeren Firmen das KO-Kriterium sein könnte. Immerhin geht es da schnell um mehrere hunderttausend Euro, welche keinen Mehrwert bringen.
 
@Johnny Cache: Mit Sicherheit werden die kommen. Aber erst einmal können ja dank beiliegendem Adapter die bisherigen weiter genutzt werden.
 
Immerhin für das Glanz-Schwarz gibt es bei Apple eine Fußnote: "...Dennoch können mit der Zeit winzige Abnutzungserscheinungen sichtbar werden. Um dem vorzubeugen, empfehlen wir, eines der vielen verfügbaren Cases zu verwenden..."
 
@mirkopdm: Sonst stehen halt nach kurzer Zeit wieder die Leute auf der Matte, die mit ihren Geräten sonstwas angestellt haben, und sich beschweren... ausserdem vielleicht für manche Käufer ein Hinweis, den sie bei der Farbwahl mit einbeziehen, wenn sie wissen dass Glanz-Schwarz etwas anfälliger ist für Abnutzung als die restlichen Farboptionen?
 
@mirkopdm: Na klar, ich kaufe mir ein 1000 Euro Smartphone mit edlen Materialen die sich gut anfühlen und stülpe dann einen gammlige Hülle drüber. Gut das Apple erwähnt wie unbrauchbar ihre Materialien im Alltag sind. Einsicht ist der beste weg... ach ne, soll ja nur blenden.
 
http://www.der-postillon.com/2014/08/lick-screen-neues-iphone-6-lasst-sich.html
 
Wie sieht es mit Bluetooth aptx aus?
 
@redParadise: geht nicht. Apple bastelt an seinem eigenen standard
 
Das sind absolute Blender. Die wollen doch nur, dass man den ihr überteuertes Zubehör kauft. Ohne Klinke absolut unbrauchbar. Die Preise wie IMMER, unverschämt. Nur Fanboys werden sowas kaufen.
 
@Pia-Nist: Nein!!!!!????!!!! Ein Hersteller will, das man eine Sachen läuft? Was für eine Erkenntnis!
 
^^ faszinieren dass es Menschen gibt die sich diese keynote antun wenn man alles direkt live mitlesen kann...
Und super das einzig tolle ist das sie jetzt Widgets erfunden haben und man unter der dusche telefonieren kann =D Hurra
 
Bin ich der einzige der die Bilder hier im Artikel fürchterlich findet? Finde das es voll die schlechte Qualität ist.
 
Soooo schöööön - ich stell gleich mein Zelt vor dem nächsten Appstore auf, dass ich auch ja einer der Ersten bin!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles