iPhone & iPad sind jetzt die beliebtesten Geräte im Gamingbereich

Zur heutigen Keynote hatte Apple nicht nur eine lange Latte an neuen Produkten mitgebracht, es gab auch wie immer einen kurzen Abriss der vergangenen Monate, inklusive Zahlen und Daten zu den einzelnen Angeboten. mehr... Apple, Iphone, Tim Cook, Keynote Bildquelle: Apple Apple, Iphone, Tim Cook, Keynote Apple, Iphone, Tim Cook, Keynote Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
der titel passt nicht zu der news?
 
@Mezo: Clickbait-Quatsch-Überschrift...
 
@dodnet: ist eh typisch dingsbumsfuture ;)
 
"Heute sind iPhone und iPad die beliebtesten Geräte im Gamingbereich, führte Cook aus. Verglichen mit den absoluten Zahlen der verkauften Geräte haben die Apple Smartphones, Tablets und auch die iPods einen größeren Marktanteil als alle anderen Smartphone-Hersteller und als die Konsolen."

Es gibt also insgesamt mehr iPhones, iPads und iPods, als alle Android + Windows Phone Smartphones + Tablets + Xbox One/360 + PS4/3 + Spiele PCs zusammen?! Wer soll dass denn bitte glauben?^^ Und da fehlen noch die Konsolen der ersten Generation + alle früheren Konsolen... naja typische Apple Aussage halt :D
 
@MrKlein: Ich denke mal auf den Apple-Devices werden mehr Games verkauft als auf allen andren Plattformen.
Das kann ich sogar glauben. Wir haben hier auch ein iPad auf dem nur Spiele drauf sind. Und nicht gerade wenige.
Vom Umsatz her sackt Apple sowieso alle ein.
Erstaunlich auch: Apps werden meist immer erst für iOS angeboten. Und erst danach für Android.

Nachtrag: siehe auch: Nintendo Super Mario kommt exklusiv aufs iPhone mit Super Mario
http://winfuture.de/news,93901.html
 
@LastFrontier: "Erstaunlich auch: Apps werden meist immer erst für iOS angeboten. Und erst danach für Android." o gott. natürlich...
 
@LastFrontier: "...meist immer..." ;)
 
Komisch Apple hat was ich weiß 8 % Marktanteil der rest geht Hautsächlich an Android also wie kann das stimmen?
 
@gucki51: weil der größte Teil der Geräte der Android User aus billig Smartphones (Saturn, Aldi, Lidl < 100 €) besteht die für die meisten Apps im Store schon wieder "inkompatibel" sind. Es gibt natürlich auch eine Handvoll Leute die sich neue Geräte über HTC, Samsung, etc. kaufen, diese sind meist aber auch in der Lage sich die APK Dateien im Netz zu ziehen. Der Android Store macht wenig Gewinn gerade wegen dieser nicht legalen Tauschgeschäfte.
 
@Rumpelzahn: Es geht aber über die größte Plattform und nicht um die Qualität der Spiele.
Wenn es nur blöde Memoryspiele geben würde, dann sind es trotzdem "Games" oder ab wann ist etwas würdig als "Game" bezeichnet zu werden.
 
@floerido: über Qualität habe ich doch gar kein Wort verloren? Es ist mehrfach bewiesen worden, dass es sich kaum lohnt spiele für Android raus zu bringen, da die meisten die APKs sich so ziehen bzw, diese sogar in sich manipulieren um sich ingame-Käufe zu sparen. Rein vom Gewinn (für Entwickler) her bietet der iOS Appstore dir die größere Plattform.
 
@Rumpelzahn: Dann ist es nicht die größte Plattform, sondern die Plattform mit dem höchsten Umsatz.
Die größte Plattform lässt sich über die möglichen Geräte oder die Auswahl definieren.

Für die mehrfachen Beweise, dass die meisten installierten APK-Dateien illegal sind, bin ich sehr gespannt.
 
Mal schauen, wie lange die Content-Mafia und Softwareentwickler brauchen um Google ordentlich aufs Dach zu steigen wegen Android als Piraterieplattform.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich