Keine Drosselung: Telekom startet neuen Premium-Tarif & Tagesflats

Magenta Mobil XL Premium: Unter diesem Namen hat die Telekom im Rahmen der IFA 2016 in Berlin einen neuen Tarif vorgestellt, der erstmals eine Datenflatrate ohne Drosselungs-Grenze bietet. Dazu gibt's eine neue Tages-Flatrate ohne Einschränkung beim ... mehr... Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Telekommunikationsunternehmen Bildquelle: Telekom Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Telekommunikationsunternehmen Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Telekommunikationsunternehmen Telekom

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zur Überbrückung bis man sich die selbstfinanzierte Glasfaser für 30.000€ ins Haus gelegt hat ein tolles Ergänzungsangebot von der Telekom!
 
199,90?! Ist denn schon der 1. April?
 
@mirkopdm: Nein...,das ist ein sogenannter Zwei-Klassen-Tarif.
 
@mirkopdm: Es darf sich halt keinesfalls rechnen, grade wenn man dann drei SIM Karten mit LTE ungedrosselt hat.
 
Ich würde sagen Schnäppchen Unlimited 300mbit LTE ohne Drossel für 200 Euro fragt sich blos welcher Normalo das Bezahlen soll und die wenigsten Firmen oder Selbstständigen werden das in Anspruch nehmen.
Also mit einer Multi Sim sähe das wieder anders aus da würde ich sogar sagen hole ich sofort geteilt durch 4 Personen durchaus Interessant.
Firmen werden es ähnlich betrachten nur mit Multi Sim Interessant das man es auf 3 oder 4 Angestellte herunterbrechen kann.
Aber es ist ein Anfang geben wir der Sache mal noch ein paar Jahre dann Pendelt es sich bei Bezahlbar ein.
Dann wäre es doch an der Zeit zumindest Unbegrenzte 3g Tarife anzubieten meine Schmerzgrenze wäre dafür allerdings bei Höchstens 50 Euro.
Das man das nicht für ein paar Euro anbietet ist ja Logisch aber Teurer wie Maximal 100 Euro sollte das dennoch nicht sein.
 
@Freddy2712: Du kriegst doch 2 Karten dazu......
 
@Freddy2712: viel spass wenn du mit 3 anderen deine Rufnummer teilst ;)
 
@ThunderKiller: Deshalb benötigt man da auch Multi Sims mit unterschiedlichen Nummern Privaten Vertrag wo alles genau drin steht und fertig.
 
meine Freundin ist aktuell in Kasachstan und zahlte dort für eine wegwerf SIM umgerechnet knapp 6 Euro und hat 30GB Datenvolumen. Von solchen Preisen träumt man hier nur ^^
 
@ExusAnimus: dafür träumen die von trinkbaren leitungswasser!
 
@baeri: das tun sie in der USA auch ;)
 
@CvH: und bei viele Regen auch in Deutschland
 
@Menschenhasser: Deutsch?
 
@ExusAnimus: in Finnland gibt es für 30€ im Monat eine quasi Datenflat (ab 100gb nur noch 2mbit) plus Telefon und SMS Flat
 
@Schmengengerling: Sind wir ehrlich, selbst da würden sich die deutschen beschweren weil keine echte Flat und viel zu teuer blabla.
 
Verstehe ich nicht.

4,95 pro Tag. Das wären bei 31 Tagen dann 153,45 Euro.

Wie kommen die dann bitte auf 200 Euro, wenn man es fest nimmt?
Irgendwie unlogisch und naja Abzocke ja sowieso.
 
@andi1983: Ja weil es nicht nur ums Datenvolumen geht. Mein Gott wie kann man so beschränkt denken?

Direkt Abzocke!
 
@tamm: Neee 200 Euro im Monat sind ein Schnäppchen...

Fragt sich nur, wer hier beschränkt denkt. Nutzer in Deutschland lassen sich ja alles gefallen.
 
@andi1983: + 30 EUR Mobiltarif, den musst du haben
 
@andi1983:
Ist noch ein subventioniertes Smartphone in den monatlichen Kosten mit drin. Der Tarif ist im Prinzip für Geschäftsleute gedacht. Das ist ein Laufzeitvertrag mit Smartphone.
Die wenigsten Normalbürger werden allerdings 200 € / Monat für Mobilfunk ausgeben.

Ohne subventioniertes Smartphone gibt es keine unlimitierte Datenflatrate.
 
@andi1983: Für die Rund 150 Euro bekommst du aber keine Telefonflat, SMS Flat, keine extra Sim Karten, kein neues Top Handy jedes Jahr und gilt nicht EU weit.
Außerdem ist die Tagesflat nur als Option gedacht, wenn du z.B. mal nen Film streamen willst und dein Datenvolumen deines vorhanden Tarifs schonen möchtest... und der kostet ja auch.
Der 200 Euro Tarif hat viel mehr Leistungen.
Trotzdem stimme ich dir zu, das ganze ist recht teuer!
 
@andi1983: Ja ganz offensichtlich verstehst Du es nicht. Aber hauptsache Abzocke schreien.
 
@andi1983:
Artikel bitte bis zum Ende lesen: ... zusätzlich zwei Multi-SIM-Karten, was es möglich macht, diesen in bis zu 3 Geräten gleichzeitig zu nutzen (...) Zu guter Letzt erhalten Nutzer des neuen Premium-Angebots alle 12 Monate ein neues Smartphone der Oberklasse.
Durfte am Ende auf das Gleiche heraus kommen - Ich denke an 600€ Premiumhandys. Abzocke...
Nun steuerrechtlich kann man das voll geltend machen. Unternehmer zahlen am Ende real deutlich weniger als 200€. Das ist für Unternehmer ist der Tarif durchaus ideal, ist halt nix für den Privatbereich gedacht - vorerst. Man muss die Perspektive wahren und nicht gleich von Abzocke sprechen.
 
Komisch. Der Kiebitz hat ja noch nichts gepostet! Hallo aufwachen, hier wird über deine liebe Telekom diskutiert.

Ob der sich ein Nest baut? Nee ist doch schon Herbst.
 
@LeonGTR: Vielleicht ist er im Bestellprozess hängen geblieben.
 
Bin mal gespannt ob das im Nachhinein nicht auch so ne Mogelackung wie bei T-Mobile in den USA wird wo man zwar "unlimited data" hat, man aber z.B. höchstens 480P Videos streamen darf und für HD streaming Tagespässe dazu kaufen muss...
Aber immerhin wird jetzt auch in Deutschland das Datenvolumen (zum saftigen Preis) abgeschafft, wenigstens ein Anfang. Ich verstehe allerdings nicht wieso sie für den Normalo Nutzer nicht auch einen Tarif ohne 12-Monats Premium Smartphone, ohne USA/Kanada/Türkei Roaming usw. für 50-100 Euro weniger anbieten. Naja, vielleicht nächstes Jahr, oder in 10 Jahren... Für 100 Euro mit drei Simkarten für Smartphone, Tablet und Speedport Hybrid fürs "Festnetz" Zuhause und unbegrenzten Daten würde ich nämlich glaube ich zuschlagen.
 
Werden sie schon sehen was sie Davon haben wenn die Roaming Gebuehren komplett wegfallen und die Kunden alle abgezogen sind.
 
@-adrian-: Da die Roaming Gebühren niemals ohne Fair Use Policy abgeschafft werden, wird das hieran nichts ändern.
 
Ach ist das nicht Toll? Wir kaufen eine Flat Rate, die keine ist und für den lächerlichen Aufpreis von 170€ haben wir dann endlich eine. Ein richtiges Schnäppchen.
 
@robs80: Naja immernoch günstiger als was viele vor 15 Jahren im Monat für Internet ausgegeben haben.
 
@lutschboy: Öhm Nein? Mehr als 50 DM(!) hab ich nie gezahlt und hatte dabei das beste, was es zu der Zeit technisch auf dem Markt gab.
Und ich hatte schon 1Mbit DSL da sind 95% noch mit ISDN rumgezuckelt (hatte nen Provider der eigentlich nur Firmenkunden bedient hatte, dann aber dann auch Privatkunden... wurde nur nie groß Werbung gemacht und kannte privat dann kaum jemand).
 
@Scaver: Was willst du mir jetzt sagen, dass nur du so ein toller ausgefuchster Mensch bist oder das auch alle anderen so toll waren? Weil mein "man" bezog sich auf die allgemeinheit oder naja sagen wir auf die, die damals so gesurft haben, als -hätten- sie bereits eine Flatrate, also viele Stunden am Tag online waren, und ich glaub die meisten waren nicht als Privatkunde bei einem Enterprise-Dienstleister. Und keine Ahnung ich kann's nicht auf den Tag genau datieren aber mit vor 15 Jahren meinte ich eher ISDN- und 56k-Modem-Zeiten und nicht die 1mbit-DSL-Zeit die ja quasi fast zeitgleich mit Flatrates aufkam.
 
200 Öcken...

Der Rest der Welt kommt für umgerechnet einstellige Eurobeträge damit klar.

Mobiles Internet wie in Ghana im Jahr 1980, so kommt mir das hier vor, wenn das Handy mal wieder nur drei Strich E-Netz anzeigt...
 
@TomW:

E-Netz, drei Striche ....... wow ......ich durfte in der Regel mich bei einen schon freuen, endlich Empfang und das doch tatsächlich in Deutschland, in unterschiedlichen Regionen.
 
@TomW: Wo genau gibt es ne Mobile Flat, 300mbits, Telefon Flat, EU Weit, Türkei, USA, Kanada, ohne Roaming für einstellige Euro Beträge?
 
verglichen zu den Anfangszeiten des WWW, kommt das umgerechnet hin in DM, zu meinen besten Zeiten.

Also was habt ihr nur alle, ihr braucht dann doch wenigsten keinen PC und Monitor mit schleppen und das Kabel hinter herziehen. *rofl*

Reicht doch jetzt son kleines niedliches Smartphone plus 200 Euro/Monat.

Meine ersten Rechnungen mit 56k sahen ähnlich aus. *lol*
 
@Kruemelmonster: Damals gab's 56k - heute 300 MBit!!! Leute greift zu ;-)
 
@Kruemelmonster: meine erste Rechnung mit piepsendem Modem und Minutenpreisen war vierstellig. Und da gabs noch nicht mal Google... da hat das Suchen noch bissl länger gedauert.. von den Ladezeiten ganz zu schweigen. ^^
 
@Kruemelmonster:
Meine ersten Rechnungen mit 56k sahen ähnlich aus. *lol*

*lol* Dann solltest du meine alten Rechnungen mit nem Akkustikkopler besser nicht sehen :)
 
Die Daily Flat ist top, das ist meist günstiger als Premium WLAN im Hotel!
 
Bin auf die ersten Berichte von Leuten gespannt die trotzdem gedrosselt werden (Netflix etc)
 
Warum wird hier eig. die ganze Zeit nur gemeckert? Das ist ein GUTER Anfang. Denn soweit ich weiß sind sie die ersten die das Eis in DE brechen mit den Drosseldingern. Und als Monopol natürlich mit einem Phantasiepreis. Aber jetzt könnten andere nachziehen und dann beginnt der Preiskampf. In 2-3 Jahren gibts dann vllt schon bezahlbare Flats. Soweit ich denken kann war das mit allen Neuartigen Tarifen so, dass sie extrem teuer waren. Auch bei DSL. Also einfach mal abwarten.
 
@Driv3r: sehe ich auch so.

Zusätzlich denken hier viele konservativ.
Wenn es eine echte Flatrate ist ohne Drosselung mit 2 Multisimkarten und LTE Geschwidigkeit, dann könnte man sich je nach Region Telefonanschluss plus Internetanschluss sparen.

Es ist das immer noch einen Tick zu teuer, dafür bekommt man jedes Jahr ein neues Smartphone der Oberklasse (was immer das heißt.) ich denke schon, dass sich das eventuell lohnen könnte.

Ansonsten eben ein wenig warten und die anderen Anbieter werden schon nachziehen.
Früher oder später purzeln die Preise.
 
@Driv3r: Phantasiepreis hin oder her, viel güntiger als 100 €/Mon wird so etwas bestimmt nie werden, denn wenn jeder hans und franz sich so einen Tarif holt, bricht sehr schnell jede LTE Zelle zusammen.
Diese Erfahrung hat die Telekom auch bei ihren Hybrid Tarifen gemacht, so dass dort Regional nur noch bestimmte kontigente vergeben werden.
 
@Driv3r: Das Eis brechen ja? Aber zu einem Preis, wo man in anderen Ländern bis zu 10 komplett ungedrosselte Verträge bekommt!

selbst wenn dieser dann den heimischen Anschluss komplett ersetzen soll, ist das ding immer noch min. doppelt so teuer.

Es als positiv zu erachten, dass die Telekom in einen Bereich angekommen ist, der eigentlich SELBSTVERSTÄNDLICH sein sollte (da er es in eigentlich jedem anderen Land der Welt mittlerweile ist, Dritte Welt Länder eh immer außen vor) und das zu einem Preis der von 2fach bis 10fach so teuer wie in anderen Ländern reicht... das ist keine Innovation. Das ist kein Eis brechen... das ist schlicht weg Geld macherei die zu nichts führen wird.
Da werden nicht die anderen nach zíehen und der Konkurrenzkampf dann den Preis fallen lassen! Das klappt ja schon bei den normalen Tarifen in DE nicht!
 
das ist premium - nicht für jeden. eure armut kotzt mich an :-)
 
@herbsn: Hab gelacht, aber den werden viele nicht verstehen :D
 
@herbsn: ymmd .. meine Armut kotzt mich übrigens au ch an ^^
 
Ich finde interessant dass die Telekom diese Barriere überschritten hat, und endlich eine Flatrate verfügbar ist. Wenn ich bedenke dass ich momentan schon um die 90 Euro für LTE zu Hause (30GB+30GB) bezahle ist dieses Angebot doch nicht sooo schlecht. Bin gespannt welche Angebote noch folgen werden, auch von anderen Anbietern. Die müssen schließlich auch nachziehen.
 
Bei 200 Euro im Monat ist der Telekom anscheint auch die Netzauslastung egal, mit der sie und andere sonst immer argumentieren.
 
die sollen lieber eine flat (ohne begrenzung) mit 5mbit/s anbieten für...sagen wir 40-50 euro .... würde viel mehr sinn machen...
 
@stf: Und dann beschwerst Du dich weil das Netz permanent ausgelastet ist und nichtmal gprs Geschwindigkeit ankommt.
 
Die BI*D würde jetzt schreiben: Die Volksflat! :))
 
Rofl die Terrorkom hat wieder zugeschlagen ... fast 400 DM für ne Flat, ja ne is klar :D
 
@avril|L: 400DM haben wir damals noch ohne Flat gezahlt. Aber hauptsache man hat mal was gesagt. Hast Du die DM überhaupt noch mitbekommen?
 
@picasso22: Das stimmt wohl aber um deine Frage zu beantworten, ja ich habe die gute alte DM noch im Portemonnaie gehabt, habe 40+ auf dem Buckel. Ändert das jetzt irgendwas ? Denke nicht aber hautsache mal was gesagt oder ? ;)
 
@avril|L:
rofl? terrorkom? 15 jahre nach euroeinfuehrung noch in dm rechnen? und das alles mit 40+?

gott, deutschland geht den bach runter, dazu brauchen wir nicht mal die scharen von fluechtlingen vor denen uns frauke jeden tag unermuedlich warnt - wir deutschen verbloeden von selbst.
 
@avril|L: Du verwendest "rofl", "Terrorkom" und tust so als wären 400DM viel gewesen während den Anfängen des Internet. Dein Name lautet Avril Lavigne? Ich bezweifel stark das du 40+ bist. Aber hey, jedem das seine ne ;)
 
@avril|L: Oder 400.000 Lire! O.O
 
@avril|L: 400 DM? Das sind 800 Ostmark! Also 8000 Ostmark auf'm Schwarzmarkt!
Für 8000 Ostmark hätte man damals 40.000 Briefe in das sozialistische Ausland schicken können.
Wenn man heute 40.000 Briefe ins sozialistische Ausland schicken will, muss man 36.000 € bezahlen.
36.000 €, 72.000 DM, 144.000 Ostmark, also 1.440.000 Ostmark auf'm Schwarzmarkt!
...
 
Okay, von Abzocke sollte man vielleicht in diesem Zusammenhang nicht reden, doch sind 200Euro einfach übertrieben und wie auch schon gesagt, deshalb für den Otto Normalverbraucher kein passender Tarif. Mag ja sein, dass irgendwann jeder einen solchen Tarif für nötig hält, aber 200€ sind nicht gerade massentauglicher Preis. Und auch für die sogenannten "Business-Anwender" sollte das deutlich zu viel sein. Es gibt so viele andere super günstige Smartphone Tarife, die man viel eher als Viel-Sufer nutzen könnte. Ich denke hier besonders an die Tarif Übersicht von Yourfone (https://www.yourfone.de/tarife ), da ist echt für jeden was zu finden. Habe mir eine LTE Iphone Flat zugelegt und zahle dafür gerade mal 18€. Also was haben 200€-Tarife eigentlich in dieser WElt verloren? ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles