Aus Nexus wird Pixel: Googles Smartphones bekommen neue Namen

Diese Woche wurde bekannt, dass Google plant, die Marke Nexus in Rente zu schicken. Dazu hat sich der Suchmaschinenriese zwar bisher nicht geäußert, nun hat ein renommiertes Blog weitere Infos zum Aus von "Nexus" erfahren und nennt einen ... mehr... Google, Logo, Nexus, Nexus 5, Google Nexus Bildquelle: Google Asus, Nexus 7, Google Nexus 7 Asus, Nexus 7, Google Nexus 7

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
dann bekommt der Begriff "Pixelfehler" eine neue Bedeutung ^^
 
@baeri: Wortspieltag! Guck' mal: Ein 5,5 Zoll großes Riesenpixel.
Echt eine Frechheit, dass man sich von Microsoft die Bezeichnung des großen Geräts als "XL" angeschaut hat.
 
Was hat sich Google bei der Rückseite blos gedacht?!
 
@N3T: Ich finds zwar nicht besonders schön, aber immerhin hat es Wiedererkennungswert. Definitiv besser, als nur gleich aussehende Telefone^^
 
@bigspid: Die meisten haben ja e ne Hülle drum. Wahrscheinlich können die mittlerweile hinten bauen was sie wollen.
 
@deischatten: Joa stimmt...mein iPhone6 ist auch von der Lederhülle versteckt^^ Aber auch nur aus dem Grund, weil das Telefon zu dünn und rutschig ist, als dass ich es normal in der Hand halten könnte, ohne dass es ständig raus rutscht.
 
@deischatten: Kenne das persönlich nur so das die meisten bewusst keine Hülle um ihr Smartphone haben möchten, selbst ein Silikoncover ist schon zuviel.
 
@N3T: Ich finde die Rückseite auch sehr gewöhnungsbedürftig. Mal sehen wie sich das anfühlt.
Mögliche Vorteile gegenüber Alu-Unibody: weniger Probleme mit der Antenne, sowie verbesserungen beim NFC (NFC befindet sich bei meinem M8 bei der Kamera, der Rest wird geschirmt)
 
Ich finde Nexus cooler:D
 
@KinCH: Kann natürlich auch sein, dass sie da weitere Probleme mit den Erben von Philip K. Dick bekommen. Die hatten ja schon im Vorfeld Nexus moniert. Und bevor Google sich da auf einen Namensstreit einlässt... Könnte mit ein Grund sein...
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Nexus-Google-hat-Markenaerger-mit-Erben-von-Philip-K-Dick-898535.html
 
@DioGenes: Seit wann hat sich Google jemals für Schutzrechte von irgendjemandem interessiert?!
Normalerweise sitzt die "Don't be evil"-Clique jede Beschwerde oder Klage aus, bis die Gegenseite aufgibt. Und ausgerechnet eine Firma wie Microsoft, bzw. vielmehr ihr Chef, sind so doof und fallen auf diese Taktik rein. Dabei wäre Microsoft einer der wenigen, der Googles langen Atem mithalten könnte.

Wie ich weiter unten schrieb: Vielleicht hat es eher damit zu tun, dass die Geräte nicht mehr so auf Entwickler fokussiert sind. Und Konsumenten können sich eher etwas unter dem Begriff "Pixel" vorstellen als unter "Nexus'.
 
@AhnungslosER: Microsoft? Was hatte denn meine Antwort mit Microsoft zu tun?
 
@DioGenes: Mit dem Streit um den Begriff "Nexus" gar nichts. Mir ging es um Googles ALLGEMEINE Taktik gegen Rechte/Patente anderer zu verstoßen und anschließend folgende Beschwerden oder Klagen so lange auszusitzen, bis der Beschwerde-/Klageführer aufgibt.
Damit sind sie sehr erfolgreich. Weil es sich nur sehr wenige leisten können gegen solch einen Mega-Konzern durch alle Instanzen durch zu prozessieren. Im Wesentlichen nur andere Konzerne. Und deshalb finde ich es so enttäuschend, dass der Inder beschlossen hat, alle gegen Google angestrengten Klagen fallen zu lassen.
 
Das Nexus 6p ist schon ein sehr gutes Handy. Hat sogar seit ca. 1 Woche ein Android 7. Nur aber warum den gewohnten Namen ändern?
 
@olmos: gewohnt für dich und die Techwelt. Frag mal einen 0815 normalo auf der Straße... der kennt Nexus nicht. Die Marke ist einfach viel zu wenig bekannt, als das man aus diesem Grund bei dem Namen bleibt.
 
@FatEric: "Pixel" kennen die Noobs da draußen aber ebensowenig, also kann das nicht der Grund sein.
 
@rallef: Das ist richtig. Aber es ging ja darum, einen gewohnten Namen zu ändern. Er ist aber halt eben nicht gewohnt und hat somit auch wenig "Wert". Anders als zum beispiel Galaxy oder Expiria etc.
 
@FatEric: Die Zielgruppe ("Entwicklergeräte"; der Nerd, der ein unverfälschtes Android will) kennt und schätzt die Geräte unter diesem Namen aber durchaus.

Als Logiker würde ich sagen, unter diesen Umständen wäre es sinnvoller, den eingeführten Namen agressiver zu vermarkten als ganz bei Null anzufangen.

Es ist ja nicht so, dass die Nomenklatur in ein eingeführtes Schema integriert wird, sondern es ist einfach nur ein neuer Name.
 
@rallef: Der Status als Entwicklergerät kann aber auch hinderlich sein. Die Masse informiert sich kurz, sieht Entwickler und schreckt zurück. Dann wollte man mit den Nexus zunächst den Entwicklern moderne aber günstige Reterenzgeräte bieten, als man davon abging gab es schon Unruhen im Netz.

Hier ist es einfacher eine neue Highend-Marke einzuführen, anstatt zu versuchen, ein bestehendes Image zu verändern.
 
Interessant wie aus dem Indikativ im Titel (wird Pixel heißen) im Laufe des Textes immer mehr ein Konjunktiv wird (man vermutet). Das unterscheidet euch übrigens von seriösen Quellen wie heise, die einfach wissen, dass es kein offizielles Statement sondern nur Behauptungen, Vermutungen und Dritte die darüber berichten gibt. Denn so liest sich der Originaltext auch: "we now strongly believe", "we feel comfortable saying you can take this to the bank", "So, does this mean Nexus is dead? That we can't tell you.", "But we don't really know, and it's possibly Google itself doesn't, either."
 
@xploit:
Ich kann deinen Konjunktiv bezüglich der Namen nicht finden. Der Konjunktiv bezieht sich meines erachtens auf den Preis und die Größe.
 
Fehlt da nicht der Teil mit Release ab 04.10. laut Gerüchteküche?
Immerhin ist da das Hardware Event und einige Quellen gehen davon aus, dass der Verkauf am Ende der Veranstaltung startet.

Man darf gespannt sein, noch 1 Monat wäre das.

Da mein N5 leider von mir gegangen ist, benötige ich einen würdigen Nachfolger.
 
Da fand ich aber Nexus besser. Pixel...hm... wenn ich Pixel sehe, wirkt das für mich eher störend und verbinde mit dem Wort nicht unbedingt was Gutes.
 
@wingrill9: Es wurde immer wieder spekuliert, dass Google mit den Geräten weg vom Fokus auf Entwickler geht. Und Konsumenten können sich unter dem Begriff "Pixel" halt mehr vorstellen als unter "Nexus".
 
Vor kurzen habe ich von den Gerücht gehört das Google Android nicht mehr in der Grundform auf die Geräte bringen will sondern auch mit eigenen Zusatzfeatures und das könnte der Grund für das fallenlassen des Markennamens Nexus sein.
 
@Tomek18: Naja Googles Android war ja nicht Android in der Grundform. Das sind soweit nur AOSP ROMs. Google selbst hat ja immer ihre eigenen Google Apps integriert. Die sind nicht vorhanden, wenn man sich eine Android ROM kompiliert aus den AOSP Sources.
 
das nexus sailfish errinnert etwas an das amazon fire phone vom aussehen der front und seiten
 
Hat Pixel irgend einen tieferen Sinn?!

Der Zusammenhang zwischen Nexus und Android ist ja offensichtlich: Träumen Androiden von elektrischen Schafen?
 
Finde den Namen "Nexus" auch irgendwie angenehmer und es ist daraus ein bekannter Begriff/Markenname geworden. Warum man das jetzt wieder über den Haufen wirft?! Naja, da wird sich wieder jemand eine Prämie verdient haben, wie man das "X" mittig in NEXUS weiterverwenden kann mit einem neuen Namen... Das Pixel C war ja schon der Anfang. Design? Gewöhnungsbedürftig...war ja beim Nexus 6P anfangs nicht anders, hat dann aber doch den einen oder anderen überzeugt. Aber selbst wenn das Ding "Prinzessin Lillifee" heißen würde, solange die Updates wie heute bei den Nexus unverzögert kommen und die UI AOSP-like ist wie bisher...who cares?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!