Win10 Insider Build 14915: Neue Preview für PC & Mobile im Fast Ring

Windows Insider-Chefin Dona Sarkar hat eine neue Preview für das Redstone-2-Update angekündigt: Das Build mit der Nummer 14915 befindet sich ab sofort in der Auslieferung an alle Windows Insider im Fast Ring. mehr... Redstone, Windows Redstone, Windows Codename Redstone Bildquelle: Neowin Redstone, Windows Redstone, Windows Codename Redstone Redstone, Windows Redstone, Windows Codename Redstone Neowin

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Eines der wichtigsten Neuerungen in der neuen Preview heißt schlicht Auslieferungs-Optimierung ("Delivery Optimization") - dahinter verbirgt sich eine Funktion mit der bereits geladenen Updates im Netzwerk geteilt werden können. Der Austausch findet dabei von PC zu PC statt und dient der schnelleren Verteilung von Aktualisierungen, ohne das jeder einzelne Rechner auf Microsoft Server zugreifen muss."

Ich dachte das funktioniert schon bzw. ist schon in Windows 10 eingebaut?!
Wofür ist sonst diese Einstellung:
http://media2.giga.de/2015/07/windows-10-updates-eigenem-netzwerk-senden.jpg
 
@MrKlein: Habs noch nachgetragen - das Feature geht jetzt auch für Apps und nicht nur für das Betriebssstem. Das ist die Verbesserung. Das andere war schon im November Update, das ist richtig :)
 
Hatte gerade mein Surface 1 auf die Version 10.0.14915.1000 gehoben. Danach wurde die eingebaute WLAN-Karte nicht gefunden. Ein suchen nach neuen Treibern ist mangels Internet-Verbindung natürlich nicht möglich. Ein Neustart brachte auch keine Lösung. Bin nun wieder auf die Build 14905 zurück gegangen.
 
@RedBullBF2: Bei mir das gleiche Problem, scheint wohl so das die neueren Updates von Windows 10 Insider die alten Surface Geräte nicht mehr unterstützt. Auch auf das vorherige Build gewechselt.
 
Microsoft Edge Changelog:

New web platform features
- Partial implementation of Webkit-Text-Stroke
- Partial implementation of CSS outline-offset
- Partial support for WebRTC 1.0 (off by default; enable via about:flags)

Known issues in build 14915
- A bug in this release may result in feature detection for XHR2 document response type not working. We expect this issue to be fixed in the next release.

https://developer.microsoft.com/en-us/microsoft-edge/platform/changelog/desktop/14915/
 
Viel wichtiger als dieses so genannte Feature sind doch die Bugbehebungen in dieser Insider Build:

Ich zitiere mal:

Windows 10 14915 Desktop Changelog
Power-Taste im Startmenü wurde repariert. Das Menü funktioniert nun wieder
We fixed the issue causing Cortana's text to speech capabilities to not work. Cortana should be able to read text messages out loud for you, tell jokes, sing, or give verbal prompts as expected.
Ein Problem wurde in der Einstellungs-App behoben, der zu einem Crash führte bei einigen Windows 10 Editionen, wenn verschiedene Einstellungsseiten eine dll nicht aufrufen konnten.
Verbesserungen bei einigen Übersetzungen
Änderungen der Funktionalität über Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Windows Insider Programm. Die Einstellungen der einzelnen Ringe lässt sich nun wieder ändern.
Wir haben ein Problem behoben, dass einige Apps zu einem Absturz führten. So die Yahoo Mail, Trivia Crack, Google und die Skype Translator Preview App
Verzögerung der E-Mail Benachrichtigung wurde behoben
Probleme mit "Öffnen mit" im Kontextmenü wurde behoben
Connect flyout für jedes Gerät ist nun über die ganze Breite anklickbar.
Problem im Microsoft Edge behoben, Texte über Strg + A zu kopieren und in einen Texteditor einzufügen.
Problem behoben Favoriten aus dem Internet Explorer in den Microsoft Edge zu importieren.
 
Änderungen und Bugbehebung bei Mobile:

Windows 10 14915 Mobile Changelog
Wir haben ein Problem behoben, welches dazu führte, dass Apps bei der Übertragung vom internen Speicher auf eine SD-Karte und vice versag nicht weiter übertragen wurden.
Wir haben ein Problem behoben, welches Cortanas TTS-Fähigkeiten einschränkte. Cortana sollte nun wieder problemlos funktionieren.
Das Ändern der Insider-Ringe sollte nun wieder funktionieren.
Ein Kompatibilitätsproblem, welches zu unbeabsichtigten App abstürzen führte wurde behoben.
Einige Verbesserungen in der Übersetzung wurden von uns hinzugefügt, so wurde unter anderem die falsche Bezeichnung "Jetzt Reinhören" im Store korrigiert.
Wir haben die Logik hinter der "You Need to fix your MSA"-Benachrichtigung verändert, sodass diese einen nicht mehr mehrmals hintereinander belästigt.
Wir haben ein Problem behoben, welches zu fehlerhaften Downloads im Edge führte.
Wir haben einen Fehler behoben, welcher Paaren mit einem Windows 10 PC unmöglich machte.
Wir haben die Sound-Einstellungen aktualisiert, sodass jetzt auch Musik aus OneDrive, bzw. aus dem File Explorer im .mp3/ .wma Format bei der Auswahl als Klingelton zu Verfügung stehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!