Ein Fest für Grumpy Cat: Erbitterter Rechtestreit geht in die Vollen

Selbst eines der schönsten Meme, die das Internet in den letzten Jahren zu bieten hatten, wird jetzt von der schnöden Auseinandersetzung um Geld heimgesucht. Die Besitzer der berühmten "Grumpy Cat" wollen von einem Kaffee-Verkäufer satte 600.000 ... mehr... Meme, katze, Grumpy Cat Bildquelle: Grumpy Cat Limited Meme, katze, Grumpy Cat Meme, katze, Grumpy Cat Grumpy Cat Limited

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist zwar sehr skurril, aber irgendwo kann ich die Grumpyhalter verstehen. Da hat man nun mal das Recht über die Medien die vom eigenen Tier erstellt werden. Auf der anderen Seite erlaubt man dieser Kaffeekette einen Kaffe der eindeutig mit diesem einen Tier assoziiert werden kann (ist ja DIE Grumpy Cat, nie eine grumpy cat) hrauszubringen um an den Profiten die die Kaffeekette aufgrund der Medialen Beliebtheit des Tieres erwirtschaftet (was ja eigentlich schon eine Menge aussagt....) beteiligt zu werden.
Soweit ist das alles okay, wenn auch sehr skurril... Und nun denkt sich die Kaffeekette... reichst du mir den kleinen Finger, nehme ich den ganzen Arm. Und denkt sie hätte einen Freifahrtsschein Medien von der Katze zum allgemeinen Profitsteigern und PR verwenden zu können... Meiner Meinung nach sind 600k $ noch reichlich wenig. Wer so dreist ist, den darf es ruhig härter treffen (Unter der Annahme das die Besitzer einer Kette von Kaffeehäusern Millionäre sind)....
 
Klingt jetzt nicht außergewöhnlich wenn alles so ist wie beschrieben.
Die Halter der Katze haben einen Vertrag aufgesetzt die andere Firma hat den wohl gebrochen und jetzt passiert halt was passiert wenn man unterstellt, dass jemand Vertragsbruch begeht.
 
i don't wanna live on this planet anymore
 
@Feii: Es steht Dir frei zu gehen.
 
@Feii: Und wieso nicht? Wenn alles wie beschrieben ist es doch ein ziemlich eindeutiger Fall.
 
@picasso22: Ihr kennt wohl alle das Professor Farnsworth Meme nicht.
 
@Feii: Doch, wir kennen es. Nur der Zusammenhang erschließt sich uns nicht.
 
@Feii: Nicht nur das Meme, auch die passende Futurame Folge kenne ich noch von ihrer Erstausstrahlung. Dein Beitrag ergibt trotzdem keinen Sinn.
 
Also da würde sogar mir der Hut platzen, obwohl mein Leben von dem Grundsatz "Leben und leben lassen" geprägt ist. Vertragsbruch ist eine Sache, aber dann noch quasi die Markenrechte hijacken, das ist an Dreistigkeit nicht zu überbieten...
 
... zum Schluss bekommt eh die PETA die Rechte xD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen