Dead or Alive Xtreme 3: VR-Modus propagiert sexuelle Belästigung

Virtual Reality ist eines der großen Hype-Themen dieser Tage, das natürlich auch die Erotikbranche für sich entdeckt hat. Wahre Triebfeder ist aber dennoch Gaming, zahlreiche Spiele wollen das "Mittendrin statt nur dabei"-Gefühl vermitteln. mehr... PlayStation 4, Dead or Alive, Dead or Alive Xtreme 3 Bildquelle: Koei Tecmo PlayStation 4, Dead or Alive, Dead or Alive Xtreme 3 PlayStation 4, Dead or Alive, Dead or Alive Xtreme 3 Koei Tecmo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na dann bald in den Nachrichten "Erneut Sexuelle übergriffe - Täter spielte Grabscherspiele"
 
@Feii: Am Ende wird es eher wieder auf "Ballerspiele" wie CS und Co. zurückgeführt...
 
@bmngoc: Haben die Silvester-Grabscher von Köln etwa mit diesem Spiel trainiert? Gehört direkt verboten!
 
Ohne das ganze in Schutz nehmen zu wollen: In der Japanischen Kultur gilt das "sich zieren" als teil des flirten. Dass es hierzulande nicht gut ankommt ist für uns selbstverständlich. Ich war selber schon in Japan und die Kultur dort drüben, speziell was Sexualität betrifft ist für uns aus dem Westen oft sehr schwierig nachzuvollziehen.
 
@hundefutter: Dank eines überdurchschnittlichen Porno Konsums von meiner Seite aus, kann ich das alles bestätigen. Auch während des Aktes wird oft so getan als möchte man das gar nicht, das ist aber auch alles nur Teil des ganzen. Mag sich komisch anhören, aber Frauen scheinen dort etwas anders zu ticken als hier!
 
@BartHD: Ich sag nur Tentakelwesen.
 
@BartHD: Japanische Filmchen sind nun nicht so ganz meins. Aber beim Flirten, ja definitiv. Es gibt aber ein Unterschied wie das zieren gemeint ist, der geübte japaner erkennt das sofort.
 
@hundefutter: Sehr schwierig nachzuvollziehen finde ich aber noich sehr scharmant ausgedrückt teilweise.

Ich frage mich halt nur wie die erkennen wenn eine Frau wirklich nicht will.
 
@Tomarr: Ich vermute sie wird sich höflich von Dir und Deinem Tisch abwenden.
 
@hundefutter: Stimme ich voll und ganz zu. Hätte ich nicht besser ausdrücken können.
 
naja sobald die Sexbranche aufspringt wird es ein Erfolg ... VHS BluRay die Systeme setzten sich durch als die Erwachsenenbranche sich für das Format entschied ...davor ewiger Formatstreit.

Also laßt wackeln ;p
 
@serra.avatar: moooment mal, Sony sprich BluRay war gegen Pornos, darum haben "Branchenkenner" damals gemeint, dass die HD-DVD den Formatstreit gewinnen würde.
 
@Ludacris: Die HD-DVD ist aber erst richtig gestorben als die Sexfilmchenbranche sich umentschieden hat und auf Blu-Ray umschwenkte. Davor war es noch relativ ausgeglichen, wenn auch die Tendenz leicht richtung Blu-Ray ging.
 
@Tomarr: ist richtig. Aber Die Pornobranche hatte gar keine andere Wahl als auf HD-DVD zu "setzen", da Sony keine Pornos auf ihren scheiben wollte.
 
@Ludacris: Es ging ja aber aufs durchsetzen. Und die Pornobranche hatte da eben halt mit die Hände im Spiel (Nein, kein Wortspiel)... Und dann ist ja noch die Frage warum sie auf einmal doch auf Blu-Ray Eine Vermutung wäre dann ja das Sony gemerkt hat das die Konkurenz nicht ausstirbt solange diese die Sexfilmchen im Rücken hat.
 
Was hat das nochmal mit dieser Seite zutun? Naja, ich hab geklickt, hat funktioniert. :(
Zum Thema..ist das zufällig auch ein Sack Reis involviert?
 
@c[A]rm[A]: Ist da eventuell ein Computerspiel involviert?
 
@c[A]rm[A]: Ne, das ist ne japanische Firma. Der Sack ist in China umgefallen, passt also hier nicht zu.
 
Merke: Menschen in Videospiele töten ist okay, aber Frauen begrapschen das pure böse.
 
@Gast87092: Wenn Töten in Videospielen okey wäre, dann wäre es schon lange keine Debatte mehr bei Vorfällen, wie Amokläufe oder Anschläge. Nicht mal diesen Bereich können heutzutage manche nachvollziehen.
 
Ziemlich viel eigene meinung in dem Artikel.
Ansonsten, das spiel gibt es in europa eh nicht, was ich schon bedenklich finde da es nur ein game ist und wäre es hier erschienen dann fsk 18 und gut ist.
Ich finde die mädels auch nicht hässlich und habe als jugendlicher den ersten teil gespielt.
Das game hat sein kunden kreis und niemanden wird wehgetan und wenn nu einer kommt " daran nehmen sich die menschen ein bespiel und machen es nach " mimimi der springt sicher auch auf den Killerspielzug auf. Wer vernünftig denken kann kann spielen was er will und es wird nichts passieren.
Wer das nachmacht der hatte schon vorhher nen knacks.
 
Und genau darum ist das Spiel auch nur in Japan erscheinen. Weil USA/Europa sich über sowas wieder aufregen...
 
Der Artikel ist ja mindestens genau so ungewollt komisch (und peinlich) wie der Typ im Video. Der absolute Hit: die "ernsthaften Gamer" XD. Keine Ahnung, obs bei den Autoren derzeit Hip ist, seine eigene Meinung mit der Keule an den Mann zu bringen, aber aus meiner Sicht ist das ganz mieser Journalismus.
 
Nein heißt nein!
 
@unwichtig: Und Frau Lisa Lohfink ist gut zu Vögeln. :-)
 
@unwichtig: Aber die Japanerinnen schreien immer "Ja!".
Also ja heißt nein?
 
@crmsnrzl: Ja.
 
Das ist weder sexistisch noch erbärmlich. Das ist gelebte Kultur in Japan.
Japanische Männer mögen es, wenn sich Frauen schüchtern, schwach und ablehnend geben, japanische Frauen spielen diese Rolle genauso gerne, wie sie ihre Männer als Verführer, Eroberer und sogar Vergewaltiger (als Rollenspiel) haben wollen.

So wie in den USA künstliche Brüste der riesen Hit sind, in Deutschland groß aber natürliche Brüste ganz oben stehen, ist es in Japan das "ich will aber nicht"-Spielchen.
Dafür gibt es sogar extra Züge, Busse, Strände, Kinos uvm. wo man dies legal ausleben kann.
Und dies wird von Männern und Frauen in Japan gleichermaßen gern genutzt (klar ist der männliche Anteil größer).

Und natürlich sind so nicht alle Japaner, aber es sind viele und sie sind präsent.
Nicht um sonst gibt es Game Shows in denen Schüchterne Frauen hinter einer Trennwand (Ausschnitt für Brüste und Geschlecht) stehen und sich begrabschen lassen... und das noch vom (angeblichen) Sohn.
Oder Nachrichten Sendungen mit nackten Moderatorinnen usw.

Man muss den Geschmack der Japaner nicht teilen (tue ich auch nicht in allen Belangen), aber man muss nicht andere Kulturen schlecht machen, nur weil diese anders (und in meinen Augen offener) mit Sexualität, bzw. Teilaspekten davon, umgehen.
 
@Scaver: Da hast du nicht unrecht. Wobei die Prüderie von den europäischen Kolonisten in die USA eingeführt wurde.
 
@Scaver: Auch aufgrund meiner jahrelangen "Internetrecherchen" kann ich das so bestätigen. :D
 
@Scaver: Das sind keine Game Shows, das sind Pornos. Die sind so sehr Game Show, wie "Das Tagebuch der Josefine Mutzenbacher" ein Tagebuch ist.

Nachrichten mit nackten Moderatorinnen gibt's auch in USA, Kanada, Russland, Europa (inklusive Deutschland) und Südamerika. Das hat also nix mit der "anderen Kultur" der Japaner zu tun.

Davon ab, sehe ich das an sich genauso wie du.
 
@Scaver: Was es da nicht alles gibt, da schau an. Aber immer schön die heiklen stellen verpixeln!! ich hasse das!!1
 
Anita Sarkeesian gefällt das XD XD
 
@Opilol: Das jahr der playstation. Wenn das die kommenden vr highlights sind. Hast wenigstens du einen kaufgrund.
 
@darius_: Playstation ist immer ein Highlight egal was egal wo
 
Klingt als ob ein verklemmter Typ den Artikel geschrieben hat, oder eine Frau.
 
@dd2ren: Das habe ich mir auch gedacht. Wo ist das Problem ? Ist bestimmt auch jemand der Burkas toll findet...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter