Outlook.com: Migration einiger Konten dauert viel länger als geplant

Ende April hat Microsoft genauer erklärt, warum die Umstellung auf die neue Optik und Funktionalität seines Webmail-Dienstes Outlook.com so lange dauert. Damals wurde in Aussicht gestellt, dass man bis Ende des Sommers damit durch sein wird. mehr... Microsoft, E-Mail, outlook.com, Webmail, email, Webmailer Bildquelle: Microsoft Microsoft, E-Mail, outlook.com, Webmail, email, Webmailer Microsoft, E-Mail, outlook.com, Webmail, email, Webmailer Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Pfft. Ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern dass da mal ein versprechen kam. Dürfte wohl auch so ein Fall sein wo es "etwas schwieriger" ist.
 
Bei Microsoft sieht man inzwischen einen Roten Faden der sich durch alle Produkte zieht. Man präsentiert einen PoC (Proof of Concept) der nicht im Ansatz mit der Realität verknüpft ist und macht Versprechen. Wenn das Interesse groß ist beginnt man dann mit Umsetzung und stellt fest, dass es gar nicht so einfach geht ein System so zu migrieren wie es der PoC vorgibt. Die PoCs sind meist sehr gut und die Ideen sind großartig ... aber bei Sachen vorstellen und dann nicht liefern fällt man halt irgendwann auf die Nase.
 
@Rumpelzahn: Viele haben schon das neue Outlook, ansonsten kommt man doch auch gut mit dem alten aus, also kein Grund zur eile.
 
Meine Freundin war von Gmail zu Outlook.com gewechselt, ist aber jetzt nach 4 Monaten wieder entnervt zurück zu Gmail. Der Outlook-Versuch war ein Ausflug der sich nicht gelohnt hat.
 
@Jas0nK: Weshalb den? Wo unterscheidet es sich den außer bei dem Spamschutzfilter?
 
@Jas0nK: Ein Wechsel lohnt da in beide Richtungen kaum, da entscheidet eher der persönliche Geschmack oder eventuelle Datenschutzbedenken.
 
Na toll! Ich warte jetzt schon seit der Ankündigung darauf, habe mich damals sogar extra in die Warteliste eingetragen und habe immer noch nicht die neue Version. Und ich benutze weder geteilte Kalender noch irgendwelche anderen speziellen Funktionen, noch hat mir Microsoft je eine Mail zum Status der Migration gesendet.
Und ja, natürlich kann man mit dem jetzigen zurechtkommen, aber ich habe schon seit Wochen Synchronisationsprobleme mit der Windows Mobile Outlook Mail App (keine Benachrichtigungen, Synchronisation nur beim Öffnen der App, alle Ordner und Mails tauchen jeweils dreifach auf) und hatte eigentlich gehofft, das sich diese vielleicht mit der neuen Infrastruktur beheben.
Hat eigentlich jemand hier eine Idee, wie man die Mail-App in Windows Mobile zurücksetzen kann? Ich konnte dazu keine Anleitung finden, und das Aus- und wieder Einschalten der Synchronisation brachte mir nur eine weitere Verdopplung der Mails und Ordner ein.
 
@Test9951: Wenn du das Anniversary Update hast, kannst du die Mail-App in den Systemeinstellungen unter System -> Apps & Features zurücksetzen.
 
@adrianghc: Leider nein. Der Eintrag "Apps & Features" oder etwas vergleichbares fehlt bei Windows Mobile (und ja, ich habe bereits das Anniversary Update auf dem Lumia 950)
 
@Test9951: Dann unter System -> Speicher -> Dieses Gerät -> Apps.
 
@Test9951: Die Benachrichtigungen sind aber in der Outlook App aktiviert!?
 
@Test9951: Wenn deine Synchronisationsprobleme server- bzw. accountseitig sind, kannst du dich darauf freuen, dass sie nach der Umstellung behoben sind.
Ich hatte über ein Jahr lang Synchronisationsprobleme auf sämtlichen Windows-Geräten (inkl. Mobile), auch wenn diese frisch installiert waren. Laut MS-Support ein Fehler im Microsoft-Konto, der bei einer handvoll Leuten auftritt. Man schrieb, dass man an einer Lösung arbeite. Nach der Umstellung auf die neue Plattform war der Fehler dann schlagartig auf allen Geräten weg. Vorher gab es immer Fehlercode 80070490. Das war bei mir ein Exchange Activesync - Fehler aufgrund irgendwelcher fehlerhafter Daten im Konto. Bei der Migration wurde das wohl dann gesäubert.
 
Bin mal gespannt wann es bei mir umgestellt wird, wahrscheinlich bekomme ich das gar nicht mit, weil ich die Webseite überhaupt nicht nutze, sondern es bei all meinen Geräten eingebunden habe.
 
Gibt es für den Nutzer denn Vorteile durch diese Migration? Ich würde den Wegfall von geteilten Kalendern schon als schmerzhaft (WP-Familienbereich) empfinden. Bei einer Bekannten waren alle Kontaktbilder durch die Umstellung weg.. Ohne Info nix. Und die Vorteile werden auch nicht erwähnt. Gut, wenn das System fit für die Zukunft ist, aber Nachteile sollte es für den Nutzer möglichst nicht mit sich bringen.
 
Woran erkennt man denn ob man bereits auf der neuen Version ist?
 
@GarrettThief: am design
 
@Ludacris: Am design? ACH ECHT?
 
@he@dy: ja echt! In der Vorschau zum Video sieht man schon mal nen unterschied: Im header steht jetzt Outlook Mail statt Outlook.com.
 
an die Umgestellten: wird bei euch im eigenen Bild (rechts-oben) wenn man draufklickt unter dem Namen auch so eine merkwürdige email in der form: default-irgendnenummer@sct-15-1-msonline-outlook.5abc.templateTenant angegeben (statt einer/der richtigen email)?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!