Piton: Extrem skalierbare CPU für Systeme mit über 200.000 Cores

In der Privatwirtschaft ist selten ausreichend Geld im Forschungsbereich vorhanden, um grundlegend neue Wege auszuprobieren. Aber dafür gibt es ja letztlich die Universitäten. Und hier wurde nun ein neues Prozessor-Design entwickelt, das ... mehr... Prozessor, Cpu, Piton Bildquelle: Princeton University Prozessor, Cpu, Piton Prozessor, Cpu, Piton Princeton University

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auf der verlinkten Seite wird sogar von "Scalable up to 1/2 Billion Cores" gesprochen. Klingt recht interessant für die Nische. Sowas wie nen kleines PHP Script das eine Seite ausliefert, kann man jedenfalls super parallelisieren.
 
@Zreak: Interesant wäre noch die Frage welche Leistung jeder Kern für sich hat. Denn auch wenn man einen Request genau einem Core zuweisen kann muss das php skript ja zuerst kompiliert und dann ausgeführt werden.
 
@dognose: Normalerweise hat man ja den opcode cache. Alternativ dürfte node.js gut laufen dank jit. In der documentation stand das die einen Standard core verbaut haben und nur den l2 Cache und die Verbindung entwickelt haben. Weiß gerade nicht welcher Kern das war aber wenns dich interessiert: es stand auf einer der ersten Seiten der Code Dokumentation
 
würde mir mak gerne den score in cinebench bei so vielen kernen sehen. ja ich weiss diese kerne sind nicht für windows gedacht, war nur ein gedanke
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen