iPhone: Nächstes Jahr soll der berühmte Home-Button dran glauben

Der runde Home-Button des iPhone ist seit dem ersten Apple-Smartphone das wahrscheinlich bekannteste einzelne bzw. optische Merkmal des Geräts. Seit längerem erwägt man im kalifornischen Cupertino aber, den Knopf in Rente zu schicken. ... mehr... Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone 6S, iPhone 6S Plus, Apple iPhone 6S, Home-Button, Homebutton Bildquelle: Apple Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone 6S, iPhone 6S Plus, Apple iPhone 6S, Home-Button, Homebutton Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone 6S, iPhone 6S Plus, Apple iPhone 6S, Home-Button, Homebutton Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klare Anzeichen dafür spricht jetzt schon die iOS 10 Beta, in der der Homebutton immer weniger Notwendigkeit bekommt.

Beispiel:
- Doppelklick / Task-Manager: gelöst via 3D Touch von links nach rechts über den Bildschirm drücken und wischen
- Touch ID: gelöscht über "Finger auflegen" (in den Optionen aktivieren), das drücken ist nicht mehr notwendig
- Bildschirm aktivieren: gelöst über Bewegungserkennung, das Display geht an wenn man es "sich vor das Gesicht hält" (oder generell diese Bewegung macht)
- Home-Screen anzeigen: über die 3D Touch Geste wie beim Doppelklick kommt man auch auf den Home Bildschirm

Ich nutze die Public Beta nun seit gut einer Woche und möchte es nicht mehr missen. Der Button wird immer unwichtiger.
 
@Rumpelzahn: Das mit dem Task Manager funktioniert aber nur, wenn mehrere Apps offen sind. Wenn also nur eine App offen ist, kommst Du ohne Home-Button nicht auf das Springboard!?
 
@tetam: wenn keine App offen ist, bin ich auf dem Springboard, 3D Touch Geste funktioniert hier nicht, korrekt. Wenn eine App offen (z.B. Einstellungen) funktioniert die Geste für den Task-Manager, nach Links reihen sich die Anwendungen auf, nach Rechts kommt das Springboard.
 
@Rumpelzahn: Ah habs nun kapiert. Ich muss länger draufdrücken, denn bei mir zeigte es den Taskmanager und nach dem loslassen kam ich sofort wieder in die geöffnete app
 
@Rumpelzahn: interessante/hilfreiche Tipps! Dass du dafür minus kriegst gibt es nur in der paradoxen Parallelwelt von Winfuture.
 
Mir persönlich gefällt das schon mit dem fehlenden Zurückbutton nicht, höchstens Onscreen Tasten (unten ähnlich Windows) könnte ich mir da vorstellen.
 
@PakebuschR: es gibt unter iOS default Navigations-Gesten, mit iOS 9 sind auch die 3D Touch Gesten dazu gekommen und die meisten Apps haben auch noch On-Screen Tasten, was will man mehr?
 
@Rumpelzahn: Sagte er doch gerade... einen "Zurück"-Button. -.-
 
@Chris Sedlmair: den gibt es, in Form einer Geste.
 
@Rumpelzahn: Gesten muss man aber erst lernen. N Zurück Button kann jeder Döppel drücken. Regt mich auch jedesmal auf beim iPhone meiner bessere Hälfte ... öhm Mist, wie komm ich jetzt zurück :)
Sie sagt dann immer: Homescreenbutton und App neustarten .... aha
 
@Sponken: von links nach rechts wischen muss gelernt werden? uhh ...
 
@Rumpelzahn: klar, wusste ich bis eben nicht, meine bessere Hälfte auch nicht. genauso wie jeder der noch nie ein Iphone in der Hand hatte ... find ich halt doof wenn der Nutzer sich ans Gerät anpassen muss statt umgekehrt, wisch wasch :)
Nachtrag: Es gibt ja sogar Webseiten die erklären (müssen) wie es funktioniert:
"The right-swipe gesture must be initiated from the outside edge of the screen, or almost perfectly horizontal, to trigger the back movement, otherwise you'll likely scroll slightly down or up instead. Either of those tricks works, but the outside edge method may be easiest for most users."
Och nee ich weiß nicht, doch lieber Zurück Button? =)
 
@Sponken: warum kauft man sich dann das Gerät wenn man mit der Bedienung unzufrieden ist? Dazulernen will man auch nicht ... also verstehen tue ich es nicht.
 
@Rumpelzahn: Ich habe es mir nicht gekauft, sondern meine bessere Hälfte, sie ist damit glücklich, nur mich nervt es, wenn ich es mal benutze. Deswegen weiß ich ja auch im direkten Vergleich was unterschiedliche Systeme besser und schlechter machen als andere. Das ist der Sachverhalt.
https://youtu.be/FFhjDX-DUew?t=26s
Grüße!
 
@Sponken: Ich wische immer :D
https://cl.ly/2q0y271T381F/IMG_1733.PNG
 
@Sponken: in dem Fall würde ich nicht von besser/schlechter sondern "anders" reden.
 
@Rumpelzahn: Das ist Ansichtssache. Ich tituliere meistens etwas als tendenziell schlechter, wenn man einen neuen unbedarften Nutzer vor ein neues Gerät setzt und er merklich länger brauch, eine triviale Funktion zu nutzen. Dies ist laut meiner Beobachtung im Falle von Gesten auf mobilen Endgeräten der Fall.
 
@Sponken: Du hast Sicherlich auch den Info-Zettel (beiliegend beim iPhone) gelesen und dir das kostenlose Handbuch im iBook Store geladen oder am PC/Mac gelesen, das Kapitel zur Bedienung? Ich frag nur aus Interesse ...
 
@Rumpelzahn: Nö! Sowas gibts? Uncool! Ein Gerät sollte mMn intuitiv flutschen ohne dass man sich einlesen muss/kann/soll. Oder war das ironisch gemeint?
 
@Sponken: Nein, wollte nur feststellen ob Du wirklich nicht in der Lage bist bei einem Problem Dir die Lösung selber zu suchen.
 
@Rumpelzahn: Andere Geräte schaffen es doch auch das zu tun was ich möchte, ohne dass ich vorher irgendwas durchlesen muss.
Ein Gerät soll funktionieren und mir keine "Probleme" bereiten, ich habe da ehrlich gesagt keine Lust drauf, Probleme zu lösen, nachdem ich mir ein teures Gerät gekauft habe, welches mir den Alltag eigentlich erleichtern sollte.
Aber jeder so wie er gerne möchte.
 
@Sponken: wenn Du Dir ein Auto kaufst, steigst Du ein und kannst sofort losfahren? Wenn es anstelle von Gangschaltung nun Automatik hat und Du damit noch nie gefahren bist? Die Klima-Anlage und das Sound-System stellst Du natürlich einfach an. Du kaufst Dir eine Spiegelreflex Kamera und kannst sofort alle Programme und Optionen im Blind-Modus bedienen?
Ein "Gerät" funktioniert auch, wenn man nicht weiß man es bedient ist es nicht unbedingt ein Problem des Gerätes, sondern des Anwenders.
 
@Rumpelzahn: Um das ganze mal im wirklich trivialen Kontext eines "Zurück Buttons" zu belassen, so kann ich all deine Fragen mit einem "Ja" beantworten. Auto fährt bei beiden mit'm Gaspedal, Klima Anlage steht auf Automatik, am Radio gibts n On Knopf, Spiegelreflexkamera macht einfach Bilder aufm Knopp.
Von "alle Programme und Optionen" war nie die Rede. Ich möchte beim einfachen Thema des "Zurückbuttons" bleiben.
Und wenn jemand in der Entwicklungsabteilung sagen würde: "also das ist echt das Problem des Anwenders und nicht des Geräts", dann hätte der aber seinen letzten Arbeitstag.
Was würdest du tun wenn du einen riesen Haufen ins Klo setzt und auf einmal ist da kein Spülknopf mehr, dann schreit einer "ach das geht jetzt über Gesten, ist doch der HAMMER oder? ich schieb dir kurz die Anleitung durch die Tür", ist doch irgendwie blöd :) Ok der Vergleich hinkt, aber ich wollte mal was lustiges schreiben
 
@Sponken: die Geste für Vor und Zück gibt es seit iOS 1.0 (iPhone OS) seit 9 Jahren und Du bist der erste der mir begegnet der daran Scheitert.
 
@Rumpelzahn: Dann hoff ich ich doch dass ich dir in Erinnerung bleibe. Warum gibts denn dann eigentlich noch Zurück Buttons in bestimmten Apps bei iOS? Das ist doch dann redundant.
 
@Rumpelzahn: Tatsächlich sind alle Bedienelemente bei Automobilen _weltweit_ standardisiert. Da musst du nicht groß ein Handbuch studieren. Einsteigen, kurzen Überblick verschaffen, los gehts!

Und zur Automatikschaltung: da stehen Buchstaben drauf, die jeder versteht. Vorallem, da ist ein Hebel mit Beschriftung. Vergleichbar mit Buttons mit Beschriftung/Icons. Nichts mit "kein Hebel, mach mal Gesten".
 
@Sponken: komisch ist bei mir genau umgekehrt, hatte zuletzt ein android in der hand,mund wischte und wischte. Bis ich auf einmal merkte das ich so unfassbar umständlich nen button drücken muss
 
@artchi: "kurzen Überblick verschaffen" würde ich in dem Fall definieren um zu verstehen wie ich in einer Anwendung vor und zurück navigiere. Das ist nun nicht mit großem dicken Handbuch studieren verbunden ...
 
@Razor2049: die Zurück Funktion durch Buttons gibt es mindestens seit Windows 95 respektive seit Android 1.0, also seit über 20 Jahren und du bist der erste der mir begegnet der daran scheitert ;)
 
@Sponken: Ich hab ka von Android und auch eher selten mal eins in der Hand, aber gibts da diese Geste nicht?
 
@Schneewolf: ne traurigerweise ist android so rückständig und beeinhaltet diese geste nicht
 
@Rumpelzahn: Gibt es irgendeine leicht zu erreichende Übersicht über diese "intuitiven" Gesten?
Apple hat seine Geräte lange mit dem Begriffen, einfache Bedienung und es funktioniert ohne Probleme Out-Of-The-Box. Wenn jetzt ein Handbuch heruntergeladen werden muss, damit die Basisfunktionen bedienbar sind, dann ist man von diesem Paradigma abgekommen.
 
@artchi: Der neue Golf soll Gestensteuerung bekommen, dass wird "lustig".
 
@Rumpelzahn: Geht nicht auf einem Ipad mit der Wischgeste. Ich bin irgendwo in den Einstellungen und will einen Screen zurück und wischen brinbt gar nichts. Man muß den Zurück-Pfeil ganz oben drücken und der HomeButton ist ganz unten!? Die Buttons in der Nähe zu plazieren wäre ja auch zu einfach gewesen. Softwarestand 9.2.1.
Wenn meine Frau (Androidverwöhnt) das Ding in der Hand hatte ist sie deswegen immer ausgeflippt. Letzendlich nutzen wir und die Kinder Androiden, weils komfortabler ist.
Ich pack das Ding jetzt wieder weg, hatte es nur geladen und eingeschaltet um das zu testen.
 
@mulatte: auf dem iPad hast Du in den Einstellungen keine mehreren Seiten, daher funktioniert es auch nicht.
 
@Rumpelzahn: Das ist schlecht und nicht produktiv.
 
@mulatte: dann verkauf es, haben andere Menschen eine Freude daran.
 
@Rumpelzahn: Mir geht es nicht darum zu bewerten, was besser ist, Gesten oder Button. Mich hat nur aufgeregt, daß Du fragst, was man denn mehr wolle als das und das, obwohl er es doch in einem sehr kurzen Kommentar genau gesagt hat, was er sich mehr wünscht. ^^ Ich fand das einfach nur sinnlos.
 
@Chris Sedlmair: iOS ist nicht Android und schon gar nicht Windows. Hier gibt es seit Beginn eine andere Bedienung. Entweder man gewöhnt sich daran und erlernt die andere Bedienung oder man setzt sich hin und Meckert darum das iOS kein Android ist. Das kann man machen, ist dann aber sinnlos!
 
@Rumpelzahn: Wesentliche Elemente eines Systems sollten klar und eindeutig zu erkennen sein. Ich persönlich bin gar kein Freund von Gesten, auf keinem System. Gesten können ein nice to have sein, sollten aber keines Falls eine zwingende Notwendigkeit sein.
 
@Rumpelzahn: Ne ist das Firmen-Ipad, irgendwann kriegen die das zurück. Wie neu, kaum benutzt. Hab mir für den Job ein Android-Pad gekauft.
 
@Rumpelzahn: Ist aber alles nicht optimal, die Onscreen Tasten sollten wenn dann einheitlich und natürlich unten am Gerät erscheinen, wenn dazu noch gesten möglich sind ist das ja OK aber das ist nichts für jedermann.
 
@PakebuschR: Definitonsfehler: du schreibst von "fehlen", jetzt ist es "nicht optimal". Nutzt du überhaupt das iPhone um eine (selbst gebildete) Meinung von "nicht optimal" zu haben?
 
@Rumpelzahn: Fehlen tut der Zurückbutton am Gerät, in Form von Onscreen Tasten würde mir auch genügen (inkl. Homebutton) aber auch ordentlich platziert. Entweder als Tasten oder Onscreen, beides nur halb gefällt mir nicht. Habe des öfteren mit iPhones zutun, privat nutze ich es aber unter anderem aus diesem Grund nicht.
 
@PakebuschR: wir drehen uns gewaltig im Kreis. Wenn eine App mehrere Seiten hat, dann hat die App in 99% aller Fälle ONSCREEN Tasten für die Navigation UND ZUSÄTZLICH Gesten, die im ganzen Betriebsystem funktionieren. Da ist nichts halbes, sondern vollständig implementiert - seit vielen vielen vielen Jahren. Du scheinst kein iPhone zu haben um hier zu Argumentieren ...
 
@Rumpelzahn: hat er auch nicht,mer ist ja ein bekannter verfechter eines toten mobile systemes:)
 
@Rumpelzahn: Hab auch nichts anderes behauptet. Unten ist der Homebutton aber keiner für Zurück (meinte ich mit halbes), oben ist es umgekehrt und die Onscreen Tasten oben zu platzieren ist zudem einfach unpraktisch.
 
@PakebuschR: du meinst onscreen Buttons unten ähnlich Android? Warum sollte sich Apple am 0,6%-System orientieren? Sehr unwahrscheinlich!
 
@Jas0nK: Was spielen die Anteile da für eine Rolle, wenn was gut umgesetzt ist kann man sich da ruhig was abgucken/übernehmen aber meinetwegen dann eben wie bei Android.
 
@Jas0nK: Windows ist das jüngste System, somit könnten Vor- und Nachteile bei der Entwicklung eingeflossen sein.
 
@PakebuschR: Der Button befindet sich idR oben links in Form eines " < "
 
@Schneewolf: Ich weiss aber was soll der da oben?
 
"nächstes Jahr könnte es tatsächlich soweit sein"

Das sind die toll recherchierten und fundierten Artikel, die WinFuture zu dem machen, was es seit geraumer Zeit ist......
 
@DailyLama: Ist bei anderen Tech Seiten ...Curv *hust* ed... aber noch viel viel schlimmer. Diese Gerüchte, gerade aus der Apple Welt, bringen eben wunderbare Klicks.
Irgendwann wird es eben auch lächerlich, wenn jeder Artikel nur noch aus könnte, womöglich und vielleicht besteht.
 
Wie Revolutionär! Endlich muss man fast schon sagen.
https://www.youtube.com/watch?v=IOqnnLZeBZM

Ich wette, das verkauft dann Apple als eigene sensationelle Idee.
 
Wie würde man auf dem iPhone ohne HomeButton eine App schließen? Zur Zeit könnte ich mich wohl noch nicht darauf einlassen.
 
@wingrill9: siehe meinen Kommentar oben, in den Task-Manager kommst Du über die 3D Touch Geste.
 
@Rumpelzahn: Gesten sind doch aber keine Lösung. Was machst du du, wenn sich die App aufhängt? Da ist nix mehr mit Gesten ;) Da ist ein solcher Button doch recht hilfreich. Immer diese hirnrissigen Gesten. Ich will tippen und keine Finger und Handfuchteleien vorm Handy oder am Handy machen. Apple lernt es nie!
 
@MatzeB: Gesten sind ja ok. Schlimmer finde ich die Gesten, wenn man ohne Berührung herumfuchteln soll, wie hier und da schon mal als tolle Funktion angekündigt. Da geht mir die Haptik verloren.
 
@MatzeB: die Gesten sind im Betriebsystem verankert und haben mit dem Status der App nichts zu tun.
 
@Rumpelzahn: trotzdem wenn die app hängt hängt sie und kann keine "gesten" annehmen weil auch das Display in dem Moment auf nichts reagiert weil eben genau diese eine hängende app geöffnet ist
 
@CARL1992: genau das wollte ich verdeutlichen :D
 
@CARL1992: Komisch, bei BB OS10 geht das trotzdem, sofern sich mal eine aufhängt.
Was bei Apple nicht geht, muss bei anderen nicht auch so sein.
 
@CARL1992: nein, zumindest unter iOS 10 (aktuelle Public Beta von heute) kann auch bei solchen Apps der Task-Manager aufgerufen werden.
 
@MatzeB: Bei BlackBerry OS10 ist das ganz gut gelöst

Jetzt wird mir langsam klar wieso sich OS10 nicht durchgesetzt hat, ohne den Panik-Button kommt ihr nicht zurecht.
 
@bebe1231: naja wenn der button weg ist wird apple ne andere tastenkombo haben

als sich bei mir das iPhone aufgehängt hat hab ich länger homebutton+power on/off button gedrückt gehalten iPhone hat neu gebootet und fertig

sollte der Homebutton wegfallen können die das ja immer noch mit power on/off und volume +/- machen
 
@CARL1992: Genau um das geht es ja, viele denken der Home-Button ist unersetzlich. Im Gegenteil, um zwischen Apps zu wechseln ist diese ständige Button-Drückerei eher hinterlich und störend!
Da sind rein Wischgesten deutlich angenehmer.
 
Na dann können die Geräte ja entlich auf eine akzeptablere Größe schrumpfen! ;-)

Mal ehrlich!
Es ist doch geradezu lächerlich, dass ein 6(s)+ mit 5,5" größer ist als manch 6"er?!
Vorallem für einen Hersteller dem Ergonomie (Einhandbedienung) vorher, durchaus zurecht(!), so wichtig war.
Schon schwach, dass dem so inovativen Apple und dem so hochgejubelten Ive dazu bisher nichts eingefallen ist.
Aber ich bin gespannt!

Noch gespannter binn ich aber auf Apple's wirtschaftliche Entwicklung in den nächsten 1-2 Jahren!

Die letzten zwei Quartale waren bereits leicht(!) rückläufig. Ob das diesjährige iPhone diese Entwicklung wieder umkehren kann bleibt abzuwarten. Ich würde zumindest nicht wirklich darauf wetten wollen.
Hinzu kommt, dass die Erwartungshaltung für das 2017er iPhone jetzt schon höher sind als sonst schon!?
Da muß ihen nächstes Jahr wirklich was großes gelingen.
Im Moment klingt das zwar alles schon recht vielversprechend, aber alle anderen werden nächstes Jahr sicher auch nicht schlafen?!
Das wird wirklich spannend!
 
@OPKosh: Das jetzt kommende iPhone wird mit Sicherheit die niedrigsten Verkäufe der letzten Jahre haben. Denn mal ehrlich: Mit welchem Argument will Apple, außer den "2-jahres-wechslern", Kunden zum Kauf des iPhones bringen? Ich habe aktuell ein iPhone 6 und bisher nicht das geringste Interesse an dem vermeintlichen iPhone 7. Das 6er iPhone ist immer sehr schnell unterwegs und stellt mich zufrieden. Wenn man die ganzen leaks des iPhone 7 hinzu zieht, sieht es sogar eher düster aus. Für mich wird daher wohl erst das "Jubiläum-iPhone" im nächsten wieder mein Interesse wecken können. Ich denke, so geht es tatsächlich vielen in diesem Jahr.
 
@Darksim:
Eben. Das sehe ich genau so.
Das "Problem" das ich nur sehe ist, dass dadurch, noch mehr als schon bisher üblich, Druck - (zu) hohe Erwartungen - für dieses "Jubiläums-iPhone" entstehen könnte. Eben weil das diesjährige iPhone faktisch bereits enttäuscht bevor es überhaupt erschienen ist.

Und es ist gar nicht gut wenn diese Erwartungen ZU hoch kochen! Denn dann läuft man Gefahr, dass man faktisch wieder nur enttäuschen kann, weil die Erwartungen praktisch gar nicht zu erfüllen sind.
Das ist keine schöne Situation in der Apple da ist.

Aber waten wir ab!!!
 
@Darksim: Dann kommt halt ein Firmware-Update und du bist mit deinem 6er plötzlich nicht mehr so schnell unterwegs. ;-)
 
@floerido: Gut, dass du den Smiley am Ende gesetzt hast, sonst könnten man tatsächlich fast schon denken, du würdest den Unsinn selber glauben.
 
Wird der Button nun als Softtouch-Button umgesetzt oder wird man sich die Bedienung von Blackberry 10 abgegucken?
 
@TomW: Wird sich zeigen, es kennen ohnehin die wenigsten das OS10 und werden dann vor Begeisterung aus dem Häuschen sein wenn Apple die Bedienung übernommen hat. ;-)
 
was ist mit Bestandskunden ? Verschwindet der Homebutton nach dem update ?
 
@iPeople: ja! du bekommst dann vom Apple-Boten im iCar einen iSticker den Du dann darüber kleben musst, sonst funktioniert dein iPhone nicht mehr ;)
 
Ist wohl zu oft kaputt gegangen.
 
...mein Wiko von 2015 kann das schon lange - wo is da die Inovation???
Apple is wiedermal hinten nach, aber dafür 3x so teuer - lol
 
@Zonediver:

6 x so teuer, was kann es mehr ;-)
 
@Zonediver: Ich bezweifle dass du dein Wiko mit reinen Wischgesten steuern kannst. Das gibt es bisher nur bei Sailfish OS und BlackBerry 10.
 
Homebutton weg??? ...mach voll Sinn, denn mit Ios 10 fehlt der unlock auf dem Bildschirm...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles