Nintendo NX soll sowohl Gamer als auch Einsteiger glücklich machen

Das japanische Unternehmen will, wie wahrscheinlich jeder Konsolenhersteller, mit seinem nächsten Gerät mit dem Codenamen Nintendo NX die sprichwörtliche eierlegende Wollmilchsau auf den Markt bringen. Denn in einem Interview sagte ein Nintendo-Manager, ... mehr... Logo, Nintendo, Super Mario, Videospiel Charaktere Bildquelle: Nintendo Logo, Nintendo, Super Mario, Videospiel Charaktere Logo, Nintendo, Super Mario, Videospiel Charaktere Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hm wenn man zwei Dinge mit unterschiedlichen Anforderungen zusammenführen möchte, ergibt das zwangsläufig immer einen Kompromiss....Siehe Windows 10 oder Surface. Dadurch reduziert man die Zielgruppe auf die Leute, die mit den Kompromissen leben können. Ich bleibe erstmal noch skeptisch, hoffe aber das Beste.
 
@FuzzyLogic: Weiss nicht, weshalb da immer kompromisse gemacht werden müssen.
Einfach zwei Konsolen mit derselben Leistung bringen, wobei eine für Gaming und die andere zusätzlich als Multimedia Station dient. So hat man beide Lager ohne grossen Aufwand.
 
@glurak15: Wenn beide Konsolen eh die selbe Leistung haben, warum sollte man sie als zwei verschiedene Dinge verkaufen?
Noch dazu müsste man für beide eh den selben Preis verlangen, die Hardware muss ja bezahlt werden.
 
@gutenmorgen1: die Rede ist ja von Casual und Core nutzern. Glaube kaum, dass sich Casual anhand von schwacher Leistung definiert, daher hab ich an den Funktionsumfang gedacht. Andonsten gibts auch keine Kompromisse
 
@glurak15: Das geht viel einfacher mit zwei unterschiedlichen Hardwarekomponenten laut diesem Patent: http://www.pcgameshardware.de/Nintendo-NX-Konsolen-260784/News/Patent-fuer-docking-station-mit-zusaetzliche-leistung-aufgetaucht-1203248/
Die Casual-Gamer holen sich nur den Handheld mit der Möglichkeit für DLNA, Airplay, Miracast ect. und der Core-Gamer holt sich noch die Docking-Station für mehr Leistung, hübschere Grafik, USB-Anschlüsse ect.
Evtl. hast du das gemeint.
 
@gutenmorgen1: ja genau, halt so was. Wollte mehr auf die Aussage aus, dass es auch ohne Kompromisse geht
 
@FuzzyLogic: Ich befürchte auch, dass sich Nintendo am Ende zwischen alle Stühle setzt. Da man heute schon mit jedem Handy oder Tablet "Zwischendurch" zocken kann, gibt es viel weniger "Casual"-Gamer, die sich eine extra Konsole zum Spielen kaufen als noch zu Zeiten der Wii. Und die Gamer, die sich extra zum Spielen Konsolen hinstellen, die wollen dafür auch was geboten bekommen. Was dabei rauskommt, hat man bei der Wii U schon gesehen. Dürfte Verkaufszahlen und nur beliebt bei expliziten Fans der Nintendo-Spiele. Das ist zu wenig heutzutage.
Ich befürchte, mehr als die Spielemarken bleibt von Nintendo nicht übrig. Es wird schwer, dem gleichen Schicksal wie Sega zu entgehen.
 
Soll dies soll das, wird die beste, wird die größte Innovation und sind die tollsten. Aber eine Konsole gibts nicht. Nur jede Menge Werbung dafür.
 
Also ich bin bei Nintendo wirklich von Anfang an dabei.

Aber irgendwie die Grafik von Zelda oben.. Ich weiß nicht. Sieht irgendwie immer nach Ölgemälde aus?
 
@andi1983: ? den Verein gibt's seit über 100 Jahren... Vampir?
 
Sollte die Wii U doch auch - Core-Gamer und Casuals glücklich machen. Hat sie aber nicht. Weder die einen, noch die anderen. Bis auf ein paar Kracher - die zugegeben wirklich gut sind - kam da einfach nichts. Zwischen den Krachern dürstet man nach etwas, aber es kam nie was. Vor allem Single-Player-Games blieben viel zu lange aus, oder waren das übliche Mario-Gehopse, nicht mal ein richtiges 3D-Mario gab es. Ganz davon abgesehen ist die Hardware zu schwach. Ja, die Spiele sehen gut genug aus etc., aber die extrem langsame Menüführung nervt dann doch.
 
@eN-t: damit hast du zu 100% meine wii u erfahrungen beschrieben. und ich bin ein grosser fan von nintendo.
 
@Matico: Geht mir halt so, da ich Single-Player-Adventures vermisse. Splatoon ist gut, aber online spielen an der Konsole ist nicht so meins - zu wenig Interaktion mit anderen Spielern (kein Chat, kein Voicechat, ...). Selbes gilt also für Smash Bros. U und gewissermaßen auch Mario Kart 8. Alle drei sind Spiele, die ich gerne auch im Singleplayer gespielt habe, aber ein nochmaliges Durchspielen ist unwahrscheinlich, während online MIR wenig Spaß macht.
Ich sehne mich nach einem 3D Mario, 3D Donkey Kong, einem Metroid, einem Zelda, oder ganz was neuem - einfach Singleplayer Adventure mit gutem Gameplay und weder zu umfangreich, noch zu flach. Nintendo bot genau das bis einschließlich GameCube in Hülle und Fülle, doch seit der Wii ist die Balance irgendwie raus. Skyward Sword konnte mich noch fesseln, aber das war auch beinahe das letzte Nintendo-Spiel, das das geschafft hat.
 
@eN-t: Ich besitze alle drei Konsolen. Die WiiU ist die einzige die nebst meinem PC noch eingeschaltet wird. Ein bisschen mehr Performance wäre nicht schlecht gewesen, aber auch die anderen Konsolen nehmen sich bezüglich Ladezeiten etc. nichts.
Jedenfalls warte ich gespannt auf die NX samt Zelda. Eine neue PS oder Xbox wird es bei mir nicht mehr geben.
 
@h2o: Ich warte auch gespannt, hoffe aber diesmal auf eine besser Benutzererfahrung allein beim Nutzen der Konsole. Bei der Wii U hatte man sich schon an schnelle Smartphones und Tablets gewöhnt, deshalb war das besonders nach dem Launch recht ernüchternd - damals war das Ding ja noch deutlich langsamer, als es jetzt noch ist. Immerhin bietet die Konsole ja nebst Spielen auch andere Anwendungen, die aber so kaum Spaß machen.
Ich hoffe, bei der NX wird das anders. Leichtgewichtig und schnell soll sie sein, alles was man nebst Spielen als Hauptfunktion noch braucht, sollte man sich optional selbst installieren können - bspw. sowas wie Miiverse etc.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99