Samsung will ab dem nächsten Jahr gebrauchte Geräte verkaufen

Der koreanische Hersteller Samsung plant, ab dem nächsten Jahr so genanntes Refurbishing in sein Angebot aufzunehmen. Dabei bekommt man gebrauchte bzw. reparierte Top-Geräte zu einem Bruchteil des ursprünglichen Preises. Damit will man natürlich ... mehr... Samsung, Galaxy, Samsung Galaxy S7, Samsung Galaxy S7 Edge, Edge 7 Bildquelle: Evan Blass Samsung, Galaxy, Samsung Galaxy S7, Samsung Galaxy S7 Edge, Edge 7 Samsung, Galaxy, Samsung Galaxy S7, Samsung Galaxy S7 Edge, Edge 7 Evan Blass

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sehr sinnvoll, für Samsung, Kunden und Umwelt.
 
@zivilist: Sonst können die Geräte noch als Olympia-Medaillen-Material herhalten ^^
 
@zivilist: lustig. Bei apple ist es scheiße und alle beschweren sich und kaum macht Samsung das ist es cool. Wie die Welt doch tickt :)
 
Ob jemand den Unterschied merkt? Ich hab mal von einem neuen Gerät 3 Stück mit Verarbeitungsfehlern bekommen. Und in diesem Fall schaut jemand genau drauf und man bekommt ein gebrauchtes Gerät in neuwertigem Zustand. Wenn dann noch die volle Garantie dabei ist, wie z.B. bei Amazon Warehouse Deals, gerne. Mich würde dann aber auch mal interessieren was die mit Geräten machen, bei denen die eFuse ausgelöst wurde aber die noch in Top Zustand sind.
 
@CrazyWolf: Das wären dann meine favorisierten Geräte. Am liebsten dann noch gleich mit dem letzten CM ausstatten und ich bekäme regelmäßig neue Sicherheitspatches für ein EOL-Gerät.
 
Es wäre schön wenn es endlich mal ein HighEnd Gerät in klein geben würde ;(
 
@neulich: iPhone SE?
 
@Cheeses: das sollte ein Minus von mir sein.
 
@micvelten: Nur weil es ein iPhone ist? Im SE werkelt prinzipiell ein 6S, welches definitiv zu High End zählt. Und im 4" Bereich gibt es einfach nichts anderes mehr als das iPhone SE (ja, ich würde da auch lieber Mal wieder ein Android Telefon sehen). Und jetzt komm mir nicht mit irgend einem China scheiß.
 
Das wird aber nur gehen, wenn Akkus tauschbar sind. Sonst ist das Gerät sehr schnell "defekt"
 
Eigentlich trifft das ja auf jeden Käufer, dass er viel Technik für möglichst wenig Geld möchte ;-)

Oder gibt es wirklich jemanden, der freiwillig das doppelte zahlen würde ;-)
 
Hi Samsung soll lieber den preis runter gehen und so um 500 euro verkaufen und nicht für 700 euro oder höher cu
 
"Bruchteil"? Naja, wenn es wie bei anderen Herstellern ist die wiederaufbereitete Geräte verkaufen, dann ist es ganz sicher nicht zu einem Bruchteil. Die Geräte können 80%-90% des Neupreises kosten.
 
Damit verdient Samsung dann doppelt an ihrem eigenen Schrott. Wuerde mich mal interessieren, welcher Dummkopf denn meine Garantie-Megas bekommt... Der wird sich dann aber wundern, wie lange die halten (FYI: das letzte hielt genau 3 Monate)...
 
Zitat Artikel:"Dabei bekommt man gebrauchte bzw. reparierte Top-Geräte zu einem Bruchteil des ursprünglichen Preises..."
Das bezweifle ich mal ganz stark. Ich würde eher vermuten: Dabei bekommt man gebrauchte bzw. reparierte Top-Geräte zu einem Bruchteil des ursprünglichen Preises vergünstigt.

Neu 699€, refurbished 589 oder so...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check