Grafikkarten: AMD schafft mit neuer Strategie die Trendwende

Der Halbleiterhersteller AMD ist sowas wie die ewige Nummer 2: Denn im Bereich der CPUs liegt man klar hinter Intel, bei Grafik-Prozessoren muss man sich hingegen Nvidia geschlagen geben. Doch das Unternehmen gibt nicht auf und wurde zuletzt durch ... mehr... Amd, Radeon, AMD Radeon RX 470, AMD Radeon RX 460, AMD Radeon RX Bildquelle: AMD Amd, Radeon, AMD Radeon RX 470, AMD Radeon RX 460, AMD Radeon RX Amd, Radeon, AMD Radeon RX 470, AMD Radeon RX 460, AMD Radeon RX AMD

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
AMD News und darunter ein Video über einer überteuerte und veraltete Nvidea Karte. Winfuture at its best :D
 
@Conos: gab es letztens beim Saturn um 379? mit Xbox Wireless Controller. Für mich absoluter Preis-Leistungs-Sieger. Wollte die rx480, aber leider war keine unter 330? lagernd
 
@mil0: im Saturn gabs ne 980 TI mit xbox controller für 379? Die Anzeige zeig mir mal :) Bei Amazon kostet die Karte überall mehr als ne 1070
 
@Conos: kann leider nur noch die Rechnung schicken. Es war eine Online Angeige von Saturn.at zum 6 jährigen Online-Jubiläum. Die ist aber nicht mehr online abrufbar.
 
@Conos: ich kann sie morgen auf einen Photo-Cloud Service hochladen. Dann stell ich den Link hoch.
 
@Conos: http://m.imgur.com/kTKq2gU
 
Das wird dem Hardwaremarkt sehr gut tun. Endlich wieder ne gesunde Konkurrenz. Die Preise für Grafikkarten sind in den letzten Wochen auch deutlich gesunken , soviel wie seit Jahren nicht mehr. jetzt muss AMD nach Intel aus seinem Dornröschenschlaf erwachen.
 
Bitte jetzt noch ne neue High End Karte dann bin ich auch wieder dabei :)
 
Werde mir auch in den nächsten zwei Wochen eine RX480 zu legen, damit ihr auch bescheid wisst.
 
@Feii: Dito, die Sapphire Rx 480 Nitro+ 8GB OC ist so gut wie gekauft ^^
 
@Scaver: Genau die hab ich auch im Auge :)
 
@Feii: Nur als Tipp: der Kühler ist recht laut weil unterdimensioniert. Auf der RX470 ist er super, aber für die TDP der 480 etwas zu klein. Falls euch der Geräuschpegel wichtig ist, schaut euch mal die Powercolour Devil an. Die MSI soll auch anständig sein.
Da hat Sapphire leider etwas viel gespart, ihre Kühler für die Hawaii- und Fiji-Karten sind dagegen herausragend.
 
@Stamfy: Die MSI Gaming X (oder so) ist nach bisherigen Meinungen die beste aller 480er Customs. Finger weg von der Sapphire, 44,0 db(A) unter Last ist nicht nur "ein bisschen zu laut", sondern außerordentlich unangenehm!
 
@Feii: lohnt es sich, von einer R9 290 auf eine RX480 umzusteigen? Weiß da jemand etwas? Klar hat die 480 mehr RAM, aber wie wirkt sich das im Gesamtpaket aus?
 
@der_phil: Bei Alternate(dort hab ich sie(Sapphire Rx 480 Nitro+ 8GB OC) grad bestellt) hat zufällig jemand der davor eine R9 290X hatte eine Bewertung abgegeben, der hat wohl gemeint das es kaum unterschiede macht er sie sich aber geholt hat um bei VR ein zu steigen wegen den 8GB RAM. Ist wohl sehr zufrieden damit :) Wobei ich auch nicht weiß in wie fern sich die 290X von der 290 unterscheidet.
Denke mal jemand anderer oder in entsprechenden Foren kann dir jemand eine bessere Antwort liefern.
 
@der_phil: Also ich hab die R9 390X mit 8Gb VRAM und die pumpt, bei 3x120 mm Lüftern von Sapphire, läufts, aber für mich frage ich mich das auch, lohnt sich das.... zumal einige Tests behaupten die 390X leistet mehr als die RX 480, stehe ich genauso aufn Schlauch
 
@der_phil: Eine R9 290 und schon umsteigen wollen? Wg. 4K oder VR?
Andererseits hilft es natürlich AMD :) Ich persönlich bleib bei meiner Sapphire R9 290 Tri-X, zumindest in Full HD hab ich bisher noch kein Spiel erlebt was sie wirklich "gekitzelt" hätte.
 
@HellsDelight: Ich weiß nicht, ob ich etwas falsch mache, aber bei GTA5 heizt die Karte mit 94° und 100% Lüfterauslastung vor sich hin, sofern ich die FPS nicht auf 60 begrenze, da sind es dann "angenehme" 90° :/
 
@der_phil: Ja ich denke nicht, dass sich das Upgrade jetzt schon lohnt. Die 8GB RAM wären zwar nicht schlecht, aber ich hoffe, dass sich das bis in 1, 2 Jahren noch nicht soo extrem auf die Spieleperformance auswirken wird.
 
Ich bin gespannt auf die Modelle RX 490 und RX 500.
 
@dachschaden:

eher RX490 und ne Fury 2

Eine RX 500 wird es nicht geben, da die 500er Nummernserie für die Nachfolgegeneration der VEGA reserviert ist....
 
@dachschaden: Die 2 Nachfolgekarten werden (erst mal) die 490 und die 490X sein. Wenn mit der 490X noch kein Vollausbau des Vega Chips erreicht wurde, könnte auf deren Grundlage eine Fury 2 kommen, aktuell würde ich damit aber noch nicht rechnen.

Die 500er Serie wird erst mit der neuen Generation ala 560, 570, 580 und 590, sowie ggf. 580X und 590X Versionen kommen.
 
AMD kommt mir nicht in den Rechner. Qualität, die natürlich ihren Preis hat, gibt's bei Nvidia.
 
@regulator: Sorry aber geh dir mal bitte deine Scheuklappen putzen...
 
@regulator: Genau, hatte ja nicht Nvidia massive Treiberprobleme die sogar Windows Installationen gekillt haben in diesem Jahr.

Wenn du es ernst meinst dann Kopf ausm Popo und wenn du getrollt hast dann troll besser ;)
 
@Kiergard: Auch benutzt doch, was ihr wollt. Ich persönlich werde jedenfalls nie AMD kaufen.
 
@regulator: Sorry, aber Fan boys kann man nicht wirklich ernst nehmen.
 
@regulator: Dein Problem. Preis-/Leistung stimmt seit Jahren bei NVidia nicht mehr. Viel zu teuer.
Hingegen ist Preis-/Leistung bei AMD sehr gut.
Richtig, AMD hinkte Nvidia stark hinterher und wer das mehr an Leistung brauchte oder wollte, musste halt mehr zahlen. Für alle anderen war AMD auch in den letzten Jahren immer die bessere Wahl! Egal ob man den Preis pro FPS nimmt, nach Indexpunkten geht oder sonst was, ist NVidia doppelt so teuer.

Und aktuell hat AMD die Nase ganz weit vorne, vor allem wenn es um DX12 und Vulkan geht. Da kommt kaum eine 1060 an die normale (Stock) 480 ran. An die übertakteten von Sapphire und Co. kommt nicht mal die 1070 ran (DX12 + Vulkan). Lediglich die 1080 liegt noch weit vorn... aber das wird Vega (490/490X) Ende des Jahres auch ändern!
Lediglich wer primär mit DX11 noch unterwegs ist (was leider einige sind), liegen die 1060 kaum und die 1070 messbar aber kaum spürbar vorne.

Zukunftssicherer mit mehr RAM und Unterstützung der neusten Technologien sind definitiv die 480er!

Das sind Fakten, egal ob man Fanboy von grün oder rot ist.
Rote (ich!) musste in der Vergangenheit damit leben, dass voller Treiber Support mal 2 Monate dauern konnte und man mit AMD nicht an die Spitze der Leistung kommen konnte.
Grüne müssen nun aber jetzt damit leben, dass ihre Treiber Systeme zerschießen (und nicht nur ein mal) und AMD zukunftssicherer ist und genau in den Bereich Nvidia überholt hat und Ende des Jahres auch die 1080 weit abgeschlagen da stehen lässt.

Gut, Nvidia legt vielleicht nach... wäre auch gut, dann geht der alte Kampf von früher endlich wieder los :)
 
@Scaver: Dass Nvidia teuerer ist, stimmt, aber den Rest sehe ich anders.
 
@regulator: Das mag sein. Fakten sind aber Fakten.
Mein Vergleich oben zu den Karten? Schau dir die unabhängigen Test der letzten Wochen an! Wichtig! Du unabhängigen!
gibt leider zu viele abhängige, gerade im grünen Lager, aber auch ein paar im roten!

Wenn Du mit Nvidia klar kommst und bereit bist, den Preis zu zahlen, dann ist das doch ok.
Fakt ist aber, dass die meisten diese Leistung niemals ausschöpfen und zu einem Bruchteil des Preises mit ner AMD Karte genauso gut bedient sind.
Daher ja auch meine Aussage "Richtig, AMD hinkte Nvidia stark hinterher und wer das mehr an Leistung brauchte oder wollte, musste halt mehr zahlen."
Nur die meisten gehören zur Kategorie "wollte". Wirklich brauchen tut keiner eine 1080, weil sie einfach keine Vorteile bringt aktuell und dank fehlendem DX12 Supports dieses mehr an Leistung auch keine gute Investition in die Zukunft darstellt.
Da doch lieber alle 2 Jahre ne Karte für 300 Euro, als alle 3-4 Jahre eine Karte für 800 €!
 
@regulator: Ich machs ganz einfach... ich nehm beides *fg*

Mein "alter" i5 2500k & meine R9 390 verstehen sich beide blendend in ihren Dingen, die Sie durchführen. Unterm Stich vollkommen Wumpe was man hat... Die Hauptsache ist: "Et läuft !"
 
@Winleser: Ich kombiniere auch Intel Prozessoren mit AMD Karten.
Leider habe ich zuletzt mit AMD Prozessoren und Nvidia Karten schlechte Erfahrungen gemacht.
Hingegen rennt mein Intel System mit AMD Karte super und hat dabei schon etliche Jahre auf dem Buckel.

Daher wird mein neues System auch ein i5-6600k mit einer 480 (Sapphire Nitro+ OC 8GB). Das hält ein paar Jahre ^^
 
@Scaver: Ich denke auch das dass die beste Wahl bzgl. der Kombi ist. Würde das auch immer wieder so nehmen.

Warum ich damals (2011 (!)) den Intel genommen habe kann ich gar nicht mehr so genau sagen. Aber ich meine das bessere Übertaktungspotenzial war es bei den Sandy Prozessoren gewesen im Vergleich zu den AMD's (v.a. in Bezug auf Übertaktung und der Resultierenden Temperatur). Und der 2500k darf gerne auch die nächsten 2,3,4, Jahre überdauern. :)
 
@regulator: Ein Troll, wie süß. Wer hat den frei gelassen ?
 
@regulator: "Qualität,die natürlich ihren Preis hat, gibt's bei Nvidia."
So wie bei der GTX 970 xD Qualitativ beschnittener Speicher LMAO
 
@L_M_A_O: Man sollte ja generell das Topmodell kaufen. Bei einer Titan X gibt's keine Probleme.
 
@regulator: xD ja man gibt sinnlos 1000€+ aus, wenn man auch mit weniger zufrieden ist. Bei einem VW Tiguan und dem großen Diesel Motor gibt es ja auch keine Probleme, man nimmt ja eh immer das größte Modell xD
 
@L_M_A_O: Ich habe keine Probleme damit, 1000 € für eine sehr gute Grafikkarte von Nvidia zu bezahlen. Dazu kommt natürlich noch eine ordentliche Wasserkühlung. Ich bevorzuge da aquacomputer, da es ein deutscher Hersteller ist und zudem eine aktiv gekühlte Backplate anbietet.
 
@regulator: Jetzt mal ernsthaft, wozu sollte man soviel Geld ausgeben, wenn man von der gleichen Firma für die Hälfte fast das selbe bekommt und es von AMD demnächst eine neue High-End Karte gibt, die neben HBM Speicher auch komplette Asynchronous Shader Unterstützung hat?
 
@L_M_A_O: und nach etwa zwei Jahren gibt es die Leistung zum halben, oder nicht mal halben Preis.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/Specials/Rangliste-GPU-Grafikchip-Benchmark-1174201/
Also alle zwei Jahre 500 € aus dem Fenster zu werfen ist ein wenig gewagt, oder? Nicht jeder hat das Geld dafür, besonders die die viel spielen (Schüler) haben am wenigsten Geld. Die müssen ihr letztes Taschengeld zusammenkratzen, und sollan dann noch so viel dafür ausgeben?
 
@XYBey: "und nach etwa zwei Jahren gibt es die Leistung zum halben, oder nicht mal halben Preis. "
Und nach zwei Jahren hast du dann wieder höhere Anforderungen wenn du die neuste Technik in den Engines nutzen willst etc. Man muss sich ja nicht jede 2 Jahre eine neue High-Ende Grafikkarte kaufen, sondern kann mit so einer Karte länger durchhalten.

"Nicht jeder hat das Geld dafür, besonders die die viel spielen (Schüler) haben am wenigsten Geld."
Warum soll sich diese Zielgruppe Grafikkarten kaufen die für Enthusiasten ist? Die Grafikkarten mit einem guten P/L-Verhältnis gibt es für 300-350€. Ich kaufe mir in diesem Preisbereich auch immer nur die Grafikkarten, da es sich für mich nicht lohnt soviel Geld dafür auszugeben und wenn eine neue ansteht, wird die alte noch möglichst gut verkauft.
 
@regulator: <analogie> Ich habe keine probleme damit 1000€ für einen sehr schönen Stein auszugeben weil ich Steine mag. Dazu kommt natürlich ein schönes tisch'chen, ich bevorzuge da Kiefer, da neben meinem Haus auch eine wächst und der stein fast das selbe Muster wie die Rinde hat </analogie>

Jeder wie er will wenn man das Geld hat, aber hör doch bitte auf dinge schlecht zu machen die du selbst noch nie gekauft und ausprobiert hast.
 
@regulator: Die nVidia- Chips habenbei Apple ganze Rehnerserien gekillt.
Und so einen Kack soll ich in meinem Rechner verbauen?
 
Das "kleine" AMD ist der Innovationsmotor des GPU- und auch CPU-Marktes. Ohne AMD herrscht stillstand. Dafür sollte man AMD mit seiner Kaufentscheidung auch belohnen. Nicht die sehr zweifelhaften Geschäftspraktiken von Intel und Nvidia.

PS: Ich habe mich an beiden Tendenzen beteiligt mit 'ner R9 Nano. :)
 
@Chris Sedlmair: Wenn AMD was gleichwertiges zu einer 1070 bringt können wir drüber reden.
Die 480 ist mir zu schlapp.
 
@Aerith: Da musst Du differenzieren. Eine Sapphire RX480 Nitro+ (mit oder ohne OC) rennt einer 1070 in DX und Vulkan förmlich davon. Und im Dx11 gibt es nur messbare aber keine Merkbaren unterschiede!
Dafür ist die 480 wesentlich Zukunftssicherer, da die ganze Pascal Architektur Dx12 immer noch nicht richtig kann.

Nvidia denkt halt... erst wenn es Spiele dafür gibt, liefern wir die Hardware.
AMD denkt... wir liefern die Hardware, damit die Spielhersteller einen Grund haben, auf DX12 zu gehen.
Und die Spielehersteller sind da auch der Linie von AMD. Die warten nämlich auch auf die Hardware ^^
 
@Scaver: Glaub du verwechselst die 1070 mit der 1060. In den benches die ich gesehn hab liegt die 480 auf 1060 Niveau bzw mal etwas mehr/weniger je nachdem wie optimiert die workload ist.

http://www.gamersnexus.net/guides/2547-amd-rx-470-crossfire-benchmark-vs-rx-480-and-1070

Geh die Daten selbst durch, Ich seh nix davon das die 480x einer 1070 "davon läuft"

Bitte darauf achten ob du Frame-latency oder FPS anschaust.
 
@Aerith: Unter Dx11 ist die 1070 ein gutes Paket, wenngleich etwas teuer derzeit. Unter Dx12 und Vulkan sieht sie aber, gerade in Auflösungen über FHD, kein Land gegen Fiji. Ob man heute noch eine "alte" Karte in 28nm und mit "nur" 4GB Speicher kaufen möchte muss man an seiner Software festmachen, aber Leistung ist definitiv da.
 
@Stamfy:Die erster konkurrenzfähige Karte die momentan von AMD kommt ist die RX480/470.
Roh-Leistung hat AMD immer schon. Aber anscheinend an dir vorbei gegangen.
Die GTX 1070 frisst die Fury Nano.
Diese von dir genannte Karte Fury-x kostet ca 400€ bei Mindfactory. Die günstigste GTX 1070 ebenfalls bei Mindfactory 418€.
Das miserable Speichermanagment von AMD wird mit HBM Speicher kompensiert.
Ich würde da mal sehr vorsichtig.Warte mal ab wenn NV mit HBM reinkommt ob dann deine Aussage noch so bestand hat.
Zumal die Fury-x Welten mehr Strom frisst.
Die Fury-x ist auch nicht grundsätzlich schneller in allen Anwendungen und auch nicht in allen Auflösungen über FHD.
Ausserdem siehts mit der Verfügbarkeit dieser Fury Karten eher Mau aus.
Woher hast du diese Information.
 
@Stamfy: hast du auch Daten um das zu belegen? Alle Benches die ich bisher gesehen habe sagen etwas anderes aus.
 
@Aerith: http://www.pcgameshardware.de/Doom-2016-Spiel-56369/Specials/Vulkan-Benchmarks-Frametimes-1202711/

Ist doch ziemlich simpel. Sobald lowlevel-APIs in's Spiel kommen, wird die 1060 nicht schneller, die 1070 legt derzeit ca 5% zu und die 1080 im besten Fall 10%.
Eine 1070 mit gutem Kühler und PCB gibt es ab ~450€, da sind Palit/Gainward idR die günstigsten, die Fiji-Karten sind seit Monaten im Abverkauf und teilweise für unter 300€ erhältlich gewesen.

http://www.mydealz.de/deals/xfx-r9-fury-x-312-67eur-inkl-versand-und-paypal-zahlung-bei-mindfactory-807729

Die normalen Furys sind derzeit ständig zwischen 300 und 350€ im Angebot.

Das Argument "wenn nVidia mit HBM-Speicher kommt" ist leider völliger Schwachsinn. Der GP100 ist ein top Chip mit 16GB HBM derzeit, aber das wird so teuer dass es für nVidia wirtschaftlicher war eine abgespeckte Variante mit GDDR5X zu entwickeln (GP102) und für 1300€ auf den Markt zu werfen. Sprich: so schnell wird da nichts kommen von nVidia wenn die "einfache" Variante, ihren Supercomputerchip auf den Markt zu werfen, nicht genutzt wird.
 
@Stamfy: Mmh leider keine 1070 dabei. Du musst du Vulkan Adjusted anschauen, denn Sowas hier:

http://www.pcgameshardware.de/screenshots/original/2016/07/Doom-Frametimes-GTX1080-1080p-Vulkanx-pcgh.png

deutet darauf hin das irgend etwas auf dem Testsystem nicht rund läuft und die Messwerte verfälscht. Techreport hatte ein ähnliches Problem beim Review der AMD Karten, drum waren bei denen auch ein paar Messwerte unter dem wo sie eigentlich sein sollten.

Ich stimme dir aber zu das die 1070 derzeit für das was sie bringt zu teuer ist (wurde ja mit 350€ angepriesen). Bleiben die Preise so werd ich vermutlich die 480x nochmal genauer anschauen.

Danke Dir fürs raussuchen.
 
@Chris Sedlmair: Man bedenke auch, dass ATI vor Nvidia Karten mit PCE im Programm hatte.
 
Wenn AMD mal das hält was sie versprechen könnte es nochmal Interessant werden.
 
Ich habe mal eine Frage zu der ersten Tabelle in der PDF Datei. Kann man das so verstehen, dass der Marktanteil von Intel CPUs inklusiver integrierter und auch genutzter GPU, bei 71.5% liegt?
 
Ich war jahrzehntelang immer Fan von AMD/nVidia-Kombos... wäre ja toll, wenn man sowas mal wieder in einem Spielrechner zusammen bauen könnte, ohne Leistung zu verschenken. Was andere Anwendungsgebiete angeht, da haben mitunter schon die "alten" Bulldozer-Modelle guter Ergebnisse bringen können. Ich bin auf jeden Fall gespannt auf ZEN. ATI/AMD Radeon-GPUs kommen mir allerdings nicht mehr ins Haus. Gebranntes Kind scheut das Feuer. Ich hab in der Vergangenheit bei deren GPUs unabhängig von der Rohleistung den "besseren Preis" immer irgendwie zahlen müssen... sei es mit irgendwelchen speziellen nVidia-Techniken, die dann auf einer Radeon die Performance in den Keller ziehen oder gar nicht erst unterstützt werden (nicht unbedingt AMDs schuld, für mich trotzdem nervig), sei es mit miesem Treibersupport (insbesondere abseits von Windows - ja, ich weiß, da hat sich mittlerweile einiges getan) oder sei es dadurch, dass ich sie schneller durch ein neueres Modell ersetzen musste, weil die fortschreitende (Spiele-)Entwicklung bei AMD immer schneller ältere Karten zum Flaschenhals gemacht hat, als es bei nVidia der Fall war.
 
Nvidia hat immer Treiber-Probleme
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles