Neue Auslieferungsprobleme der Redstone-2-Preview für Windows Insider

Microsoft muss irgendetwas an dem Auslieferungsprozess der neuen Windows 10-Insider-Previews geändert haben. Das zumindest glauben einige Experten, nachdem auch bei der seit gestern verfügbaren zweiten Preview für das Redstone 2-Update wieder ... mehr... Windows 10 Mobile, Windows 10 Smartphone, Alcatel One Touch Windows 10 Mobile Bildquelle: HDBlog.it Windows 10 Mobile, Windows 10 Smartphone, Alcatel One Touch Windows 10 Mobile Windows 10 Mobile, Windows 10 Smartphone, Alcatel One Touch Windows 10 Mobile HDBlog.it

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Welchen Sinn hat es jetzt schon RS2 einzusetzen? Die neuen Features sind quasi nicht vorhanden, dafür setze ich nicht die Stabilität auf's Spiel. Auf dem Notebook nutze ich sogar noch zwangsweise TH2, weil sich RS1 nicht installieren lässt und auch noch keine SSHDs unterstützt.
 
@Surtalnar: nur nochmal zum "Verständnis". Die Insider Preview ist dafür da um Microsoft bei der Entwicklung mit "Feedbacks" und "Feature-Ideen" zu helfen.
Keinesfalls sollte man die Insider Preview auf einem Smartphone installieren auf dem man erreichbar sein muss oder das für einem eine "Zuverlässige" Funktion bieten muss.
Als Gegenzug erhält man einblicke in das was kommt, Features die noch keiner hat und (wenn auch nur minimal) ein Mitspracherecht was kommen wird.
 
@baeri: Naja die späten RS1 Previews auf dem Smartphone haben besser funktioniert als TH2 Releases.
 
@baeri: Leider nutzen die meisten, die Insider Previews verwenden, diese nicht zum Feedback geben, sondern weil man feature-geil auf Neuerungen ist.
 
@Surtalnar: "noch keine SSHDs unterstützt."
Wie kann den das sein?
 
@L_M_A_O: Achtung! Anniversary Update für Windows 10 legt Rechner lahm
http://www.trojaner-info.de/daten-sichern-verschluesseln/aktuelles/achtung-anniversary-update-fuer-windows-10-legt-rechner-lahm.html
 
@Surtalnar: Achso, da man wohl nicht weiß ob der Fehler bei einem selber auch auftritt, sollte man wirklich warten.
Ich habe vor einiger Zeit meinen Haupt-Rechner geupgraded, 4 Festplatten(1. SSD für Windows und Programme, 2. SSD für Eigene Dateien, 3. HDD für große Windows Apps und Spiele, 4. HDD Datengrab und keine Probleme.
 
Also irgendwie kapiere ich nicht genau, was bei MS zurzeit los ist.
Auf meinem Lumia habe ich immer noch kein Anzeichen von Redstone 1, da wird schon wieder Redstone 2 alpha rausgehauen.
Das Anniversary Update für PCs bekommt innerhalb von wenigen Wochen bereits eine zweiten kumulativen Flicken. Ich bezweifel einfach mal, dass diese Flicken die vielen Treiberprobleme, die die Leute massenhaft erleben, beseitigen wird. Ich hoffe es zwar, aber...
Die Treiberprobleme hat MS übrigens selbst geschaffen, da sie einfach keine Treiber mehr zulassen, die nicht von MS persönlich geprüft und quasi das WHQL bekommen. Blöd nur, wenn das massenhaft Treibern passiert, die von den jeweiligen Firmen garnicht mehr supported werden.
Aber die einfachste Lösung: Werft doch enfach alle älteren Geräte auf den Müll oder bleibt bei einer alten Windows Version, zumindest bis 2020.
 
@Aloysius: Welches Lumia?
 
@Alexmitter: Lumia 650
 
@Aloysius: Welcher Ring?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum