Es geht los: Anniversary Update auch für Windows 10 Mobile gestartet

Microsoft hat genau zwei Wochen nach der Freigabe des Anniversary Updates für Windows 10 Desktop nun heute auch den Startschuss für Windows 10 Mobile gegeben. Erste Nutzer berichten davon, dass sie die "Redstone"-Linie nun auf ihr Gerät laden können. mehr... Windows 10 Mobile, Windows 10 Smartphone, Alcatel One Touch Windows 10 Mobile Bildquelle: HDBlog.it Windows 10 Mobile, Windows 10 Smartphone, Alcatel One Touch Windows 10 Mobile Windows 10 Mobile, Windows 10 Smartphone, Alcatel One Touch Windows 10 Mobile HDBlog.it

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
39% - klappt wunderbar.. leider nur 2mbit/s-Leitung.. kann noch dauern.
 
@cu: reicht, wenn du dich erst bei 40% wieder meldest.
 
@Skidrow:
Ok ;).
Inzwischen ist es drauf beim Lumia 950 DS cv. Läuft flüssig, wie zu erwarten war.

edit: Neu ist der Kamera-Button statt der Zurücktaste im Sperrbildschirm. nice
 
40% ^_^
 
Hat noch jemand von euch noch das Problem das keine Bilder mehr nach dem Update in der Kontakte Kachel angezeigt werden?
 
@NeXXo: Negativ.
 
@NeXXo: Jupp, aber da ich die Kugeln im Vergleich zur WP8.1-Variante eh hässlich finde, habe ich daraus seit WM10 eine Minikachel gemacht, so dass man die eh nicht sieht ;-).
 
@SunBlack: Warum MS das geändert hat versteht glaub ich bis heute niemand :-D
 
@NeXXo: weil es die Quadrate schon seit WP7 gab, das geht ja garnicht, das System 5 Jahre lang gleich aussehen zu lassen
 
@NeXXo: Doch teils schon. Anfangs mochte ich die Kreise auch nicht. Aber mittlerweile finde ich das runde eher sanftere Metro Design optimal. MS wurde ja zu WP7 Zeiten kritisiert das das UI zu radikal reduziert und kantig ist. Nun hat man einen gewissen Zwischenweg gefunden. Zwar immer noch mit Abstand am meisten und offensiv FLAT Design aller OS, aber halt sanfter. Das spricht eine breitere Nutzerbasis an.
 
@NeXXo: Für Gesichter finde ich das garnicht verkehrt bzw. so schlecht aber in der Livekachel dann doch nicht so schön, lockert das ganze aber auch wiederum etwas auf da sonst alles eckig ist. Bin mir aber selber uneins was ich da besser finden soll, ist mir aber auch relativ egal, letzendlich sollte das die Masse entscheiden (keine Ahnung ob man da allein die Insider heranziehen kann) oder der Anwender die Wahl haben.
 
@SunBlack: Kann ich auch nicht verstehen, was ich aber am wenigsten verstehe ist, warum die bei den ganzen negativen Feedback nicht einfach eine Option einbauen...
 
@L_M_A_O: Warum man dir dafür Minus geben muss, ist mir auch ein Rätsel.
Eine Option wäre ideal gewesen.
 
@bLu3t0oth: Manche mögen hier wohl einfach keine Option :D
 
@L_M_A_O: Ja, Optionen sind die Ausgeburt des Bösen! Die Verlangen nämlich Entscheidungskraft^^
 
@L_M_A_O: Bieten andere auch nicht an und ich finde es richtig, dass man Konsequent einen Weg geht. Zumal gibt es AddOns, mit denen man eine Menge modifizieren kann, was die Optik in W10M angeht.
 
@Scaver: "Zumal gibt es AddOns"
Von welchen Addons sprichst du?
"dass man Konsequent einen Weg geht"
Nicht wenn der Weg in vielen Augen hässlich und unnütz ist. Man sollte schon auf die Leute hören.
"Bieten andere auch nicht an"
Und? Weil es wo anders schlecht ist, muss es hier also auch schlecht sein?
 
@L_M_A_O: Scheiß Wortkorrekturen (selbst am PC). Meine natürlich Apps.
Gibt da so einige, die z.B. den Start Screen anders aussehen lassen und z.B. die Apps dort nach Kategorien sortiert anzeigen. Auch für die Ansicht der Kontakte und Co. gibt es Apps.
Frag mich aber bitte nun nicht nach dem Namen, da ich die selber nicht nutze, da ich die Stock Optik vorziehe.

In vielen Fällen vielleicht, aber nicht bei der Mehrheit. Schaut man sich das Feedback an, ist es gar nicht so viel, schon gar nicht in Relation zu den Weltweiten Nutzern.
Klar sind die Stimmen die dagegen sind immer lauter. Schreibt ja auch niemand in den Feedbacks großartig, wenn er voll zufrieden ist (so wie ich).

Woanders ist das genauso wenig schlecht, wie hier. Unter iOS beschwert sich niemand, dass man die Form der Kontaktbilder nicht ändern kann, unter Android auch nicht. Keiner will dort eine Option für verschiedene Formen... aber wir?

Ich kann auch deinen Satz "Weil es wo anders schlecht ist, muss es hier also auch schlecht sein?" auch anders interpretieren.
Ist es nämlich nicht, da wir etwas anderes und besseres haben als die anderen ;)
 
@Scaver: "Gibt da so einige, die z.B. den Start Screen anders aussehen lassen und z.B. die Apps dort nach Kategorien sortiert anzeigen. "
Ich verlange nach einer Option in der Kontakte-App und du empfiehlst mir Apps die es richten sollen? Selbst wenn es eine App gibt, welche die Live-Tiles der Kontakte wiedergibt, ist es doch ein No-Go eine fremde App auf die Kontaktinformationen zugreifen zu lassen.

Das mit den runden Live-Tile Bildern bei der Kontakte App ist genauso unsinnig in dem Design-Kontext wie die Detail Seite der Kontakte App. Wie kommt man nur auf die Idee und färbt den Hintergrund in der Akzentfarbe? Ich würde jeden Designer für verrückt halten, der dies täte...

"z.B. die Apps dort nach Kategorien sortiert anzeigen."
Will ich nicht und habe ich nicht erwähnt.

"Unter iOS beschwert sich niemand"
Die nehmen ja meistens eh alles hin. Warum darf man sich hier nicht beschweren, wo es doch vorher anders war und für viele auch ansehnlicher?
 
@SunBlack: Du fandest das unerklärbare Facebook Symbol in der WP8.1 Kachel schöner?
 
@Morku90: Hat damit ja wenig zu tun, das war einfach ein Platzhalter, muss man nicht wieder einbauen... Unerklärbar war das Symbol nicht, es sollte dem Nutzer verdeutlichen, das man in der Kontakte-App auch Facebook einbinden kann und auch die Kontakte dort synchronisiert werden.
 
@L_M_A_O: Ja, das war natürlich toll, dass ich die gesamte WP8 Zeit darüber erinnert wurde, dass ich Facebook in die Kontakte integrieren kann, obwohl ich das selbst nach Monaten nicht tat und Facebook eigentlich gelöscht habe. Wunderschön diese Kachel.
 
@Morku90: Was ist den daran so schlimm? Wäre natürlich gut gewesen, wenn MS das raus gepatcht hätte, wie bei WP10. Aber die runden Bilder sehen für mich auf der Kachel wirklich scheiße aus.
 
@NeXXo: Kann ich bestätigen. Keine Gesichter mehr. Mytube scheint auch Probleme zu haben seine Kachel zu aktualisieren.
 
@NeXXo: Die verschwundenen Gesichter hatte ich teils auch in der Preview... Kommen aber innerhalb 24h wieder
 
@NeXXo: Ja, bei mir auf dem Lumia 650 auch. Keine Gesichter mehr. Die Kacheln Einstellungen und Datennutzung wurden zudem von der Startseite abgeheftet.
 
@felix111984: Weil diese (und viele andere) Funktionen ja unter der Haube überarbeitet wurden. Einfach neu anpinnen würde ich sagen ^^
 
@NeXXo: Bei mir wurden nach dem Update zwar in der Kontakte-App die Kontaktbilder gezeigt, nicht aber auf der Kachel. Nach ca. 2-3 Stunden waren sie aber wieder auf der Kachel zu sehen. Ich vermute, dass hier neu synchronisiert wurde, was eben ein bisschen gedauert hat.
 
@NeXXo: Das Problem hatte ich schon ein paar mal nach Updates, nach einer Weile erledigt sich das von selbst, meiner Erfahrung nach.
 
Sollten die Updates nicht seit Win10 Mobile mittlerweile unabhängig vom Provider sein?
 
@Black._.Sheep: Ja das fand ich auch merkwürdig - aber Microsoft hat es explizit so im Windows Blog geschrieben o_O. Denke das gemeint ist, das die Provider zumindest immer noch die Freigabe erteilen müssen oder so... Wir werden aber mal nachforschen.
 
@Black._.Sheep: Auf WindowsUnited haben Sie geschrieben das Windows Phones mit Provider-Branding ein bisschen länger gedulden müssen als die ohne Branding.

https://windowsunited.de/2016/08/16/anniversary-update-rollout-fuer-windows-10-mobile-hat-offiziell-begonnen/

Ob das jetzt stimmt das muß man abwarten.
 
@Black._.Sheep: nun, nach meinem Verständnis sind die meisten "Updates" das auch...
also "Sicherheitspatches" und "kleinere Features"...
Ein "Upgrade" bzw. ein größeres "Update" wo am viel verändert wird (wo auch Providertools betroffen sind) kann das "Unabhänige" garnicht so einfach funktionieren...
 
@Black._.Sheep: Alle Updates, die die Mobilfunkeinheiten betreffen, müssen auch weiterhin von den Providern geprüft und freigegeben werden, da bei einem Fehler das Gerät sonst nicht mehr mit dem Netz kommunizieren kann.
Allerdings setzt MS nach eigenen Angaben hier Deadlines und liefert dann trotzdem aus... angeblich. Fakt ist aber, funktioniert der Mobilfunk nach einen Update nicht, fällt das alleine auf Microsoft zurück und nicht auf den Provider.

Und das AV Update ändert auch im Mobilfunkbereich eine menge. Gab ja unter anderem "Bugs", vom Wechsel zischen G, E, H, H+ usw. ... naja kein richtiger Bug, es dauerte nur manchmal ein paar Sekunden länger als einem lieb war.

Alle anderen Updates kommen 100% Provider unabhängig von MS!
 
Ich bin immer noch angepisst, dass nach dem Versprechen ein Update zu bekommen, mein 920er keines erhalten hat. Da kann W10M noch so toll werden mit zukünftigen Updates. Ich werde mir nach dem Fiasko kein neues Windows Handy holen. Das Vertrauen ist dahin.
 
@Wuusah: Hä mein 920hat doch auch alle preview und jetzt die final. Irgendwas machst du falsch.
 
@gordon2001: Ich hab zwar kein 920, aber ich dachte auch das alle X20 KEIN mobile 10 bekomen?
 
@something: die preview bekommt man, wenn man in dem Insider Programm ist. Nur dass es eben nicht stabil läuft und deswegen nie offiziell an die x20er verteilt wurde.
 
@Wuusah: Aber kein Anniversary. Nur die 495 Threeshold 2. Aber per Hack geht auch Redstone. Mittlerweile kann man die Insider Builds aber auf x20 ohne Hack nicht mehr bekommen
 
@gordon2001: Bringt einem nur nichts wenn der S4+ Prozessor nicht richtig unterstützt wird und es dementsprechend Probleme gibt.
 
@gordon2001: Ja, Previews gehen und nein, Du hast nicht die Final, sondern die Preview Version der Final (auch wenn die am Ende identisch sind, es macht aber trotzdem einen enormen Unterschied).
 
@Wuusah: Jop kann ich teils verstehen. Aber MS verstehe ich auch. Zwar hat man schonmal mit WP8 die Nutzer und Entwickler extrem geprellt. Aber das Lumia 920 ist halt vom Prozessor und Technik her "schon" von 2012. Aus MS Sicht daher: Lieber ein super funktionierendes WP8 als ein hakendes 10er. Und ich kann verstehen das man alte Zöpfe abschneiden will.
 
@something: Ich kann MS auch verstehen, aber dann sollten die sich das vorher überlegen und nicht vollmundig ankündigen, dass alle WP8 Phones ein Update bekommen und dann nur der Hardware das Update geben, bei der es ihnen passt.
 
@Wuusah: Halt... Ich meine die Aussage war immer:"wir werden VERSUCHEN win10 auf alle Geräte zu bringen"
 
@kluivert: Nein die Aussage war alle wp8 Geräte bekommen 10.
 
@something: "Lieber ein super funktionierendes WP8 als ein hakendes 10er"
Das tut es ja nicht, außer vielleicht beim L520, das Problem ist einzig alleine die Firmware/Treiber.
 
@L_M_A_O: hm? Also auf dem 920 läuft w10m grausam
 
@0711: Ich habe die Insider Preview auf meinem L1020(TH2), außer bei den GPU-Treiber gibt es eigentlich keine Probleme.Mit den ganzen Updates läuft es richtig flüssig und hat nichts mehr mit dem zu tun wie es mit 101586.0 war.
 
@L_M_A_O: habs zuletzt mit 10586.4** betrieben, es lief fürchterlich auch nach reset ohne restore.
 
@0711: Komisch, ich bin zwischenzeitlich auch manchmal wieder zu WP8.1 gewechselt und bin jetzt glaube seit 10586.4XX wieder dabei und von der Performance kann man eigentlich nicht herum meckern. Vielleicht macht ja irgendwas anderes beim L920 noch Probleme, obwohl ja das L1020 und L920 im Prinzip die selbe Hardware haben. Alltagstauglich ist es natürlich jedoch wegen der fehlenden Firmware nicht.
 
@0711: Auf meinem L920 läuft performant und stabil. Upgegraded ist es bis auf TS 15856.154
Probier doch einfach mal einen Hardreset und dann keine Sicherung laden beim hochfahren.
 
@wori: das habe ich wie geschrieben schon gemacht (reset ohne restore), es schnarcht immer noch durch die gegend, ladescreen ist quasi dauerpräsent, nicht mal swipe auf der Tastatur klappt brauchbar (Verglichen mit z.B. meinem 830)

wenn man über die dev webkonsole die Auslastung anschaut ist das gerät auch konstant weit über 50% ausgelastet, eher so 60-80% und das selbst nachm reset ohne irgendwelche nachinstallierten apps (vorhandene aber geupdated)
 
@0711: Das ist das alte Phänomen der L920, einige laufen gut und andere zicken.
Hab meins im Dez 2012 gekauft. Damals gab es ein Hitzeproblem bei den Lumias 920. Aber nicht bei allen. Auch die Reaktion auf die diversen Upgrades, zB. von 8 nach 8.1, schienen sehr stark am individuellen Gerät (Produktioncharge) zu hängen.
 
@0711: "weit über 50% ausgelastet, eher so 60-80% und das selbst nachm reset ohne irgendwelche nachinstallierten apps (vorhandene aber geupdated)"
Das Problem habe ich bei mir nur, wenn ich eine App ausführe wo das Loyout sehr GPU lastig ist(Animationen, Popup etc). Da halt die GPU nicht richtig verwendet wird(gibt nur den generischen Treiber), läuft das meiste ja über den Prozessor und hängt und lädt lange.
 
@Wuusah: Fiasko? Ein Fiasko wäre es geworden, hätte MS sich daran gehalten! W10M läuft zwar auf einem 920, was man so von den Insidern aber liest, alles andere als stabil und flüssig.
Die x20er, auch das 920, haben einfach nicht die technischen Voraussetzungen. Alle x20er sind einfach aus heutiger Sicht hoffnungslos veraltet!
Oder wie hättest Du reagiert, wenn MS das versprechen gehalten hätte, aber es dann nicht laufen würde? Dann wäre es auch nicht richtig.

Wenn Du es auf dem 920 unbedingt willst, tritt dem Insider Programm bei, dort kommst Du aktuell bis zum AV Update! Ob es für die x20er danach weitergeht, ist noch offen.
Aber rechne damit, dass Du mit Stabilitätsproblemen leben musst und dass es sich nicht so flüssig anfühlt.
 
@Scaver: Das ist schon klar. Das Fiasko ist, dass sie es nicht bringen, obwohl angekündigt war jedes WP8 Gerät ein Update zu liefern. Somit sollten sie eigentlich auch jedem Gerät ein stabiles Update liefern. Dass das Update stabil läuft sollte ja wohl selbstverständlich sein. Und wieso ist es denn überhaupt ein Problem, dass die Hardware alt ist? Sollte W10M nicht eigentlich noch ressourcenschonender arbeiten?
Wie gesagt, ich kann es verstehen, dass sie die alten Geräte nicht mehr unterstützen. Mein Problem ist nicht, dass sie es nicht unterstützen. Mein Problem ist, dass sie gelogen haben.
 
@Wuusah: Ressourcenschonender ist das eine. Technik/Code etc. die durch alte Hardware nicht oder nicht richtig unterstützt wird (und davon gibt es in W10M eine Menge!) ist ein anderes Thema!
Und ich sehe es nicht als gelogen. Denn da würde voraussetzen, dass sie es zu dem Zeitpunkt wissentlich und absichtlich getan haben (sonst ist es lt. Definition keine Lüge!) und das bezweifle ich ganz stark.
Eher ist es so, dass dies tatsächlich der Plan von MS war, dieser aber am Ende nicht oder nicht richtig umsetzbar war und sie dann zurück rudern mussten.
Dass sie es vielleicht dann nicht erst so groß hätten versprechen sollen, sondern nur hätten ankündigen sollen, dass sie es vorhaben/planen, lässt sich im Nachhinein immer gut sagen.
Entweder man versteht, wieso es gekommen ist, wie es gekommen ist, oder eben nicht.
Die Zukunft ist noch nicht geschrieben, wenn man etwas ankündigt oder verspricht. Es kann IMMER etwas dazwischen kommen!
Wichtig ist nur, ob der Grund nachher vertretbar ist und das ist er hier auf jeden Fall!
 
@Scaver: Tja, nur ist es dem Käufer eines 920ers vollkommen egal, ob die das nun absichtlich oder unabsichtlich fallen gelassen haben. Fakt ist, es kam nicht, obwohl es hätte kommen müssen. Das ist Grund genug um denen nicht mehr zu vertrauen. Ich hatte mich damals für ein WP8 entschieden, weil Android so einen miesen Langzeitsupport hatte und MS versprochen hatte das wesentlich besser zu machen. Dieses Versprechen haben sie gebrochen.
 
@Scaver: "alles andere als stabil und flüssig."
Das stimmt einfach nicht, nur manche Geräte sind dafür nicht geeignet. Es ist nur MS Unwillen zuzuschreiben, das sie keine Firmware entwickelt haben, sodass die Hardware auch richtig unterstützt wird. Wahrscheinlich ist das ganze den Streichungen von dem neuen CEO zu verschreiben.TH2 war ziemlich unfertig und Murks, in den letzten Monaten wurden jedoch viele Probleme beseitigt und die hochpreisigen x20er Geräte laufen sehr flüssig.
"tritt dem Insider Programm bei, dort kommst Du aktuell bis zum AV Update! Ob es für die x20er danach weitergeht, ist noch offen."
Nein geht nicht mehr, alle älteren Geräte bekommen können seit etwa 2 Wochen nicht mehr an der Insider Preview teilnehmen, noch macht es Spaß mit einem Gerät zu hantieren, wo die Hardware nicht richtig genutzt wird.
 
@L_M_A_O: Die Hochpreisigen x20er laufen sehr flüssig. Da sagen die Berichte der AV Insider mit 920er aber was anderes!
FlüssigER als zu Anfang mag sein, aber kein Vergleich mit einem 950 oder dem 920 mit 8.1!

Und mit einer Firmware ist es eben nicht getan. Wenn eine CPU bestimmte Befehlssätze nicht kann, ändert das auch eine Firmware nicht!
Wenn die CPU und der RAM zu langsam ist oder zu klein ist (und das ist bei den x20ern der Fall), dann ändert ebenfalls eine Firmware nichts daran!
Wenn BT und WLAN ab einer bestimmten Version vorhanden sein muss, um die genutzten Protokolle zu unterstützen, dann ändert da ebenfalls eine FW nichts!
Und es geht um eine Mobile Version. Hier macht eine absolute Abwärtskompatibilität keinen Sinn. Das nervt schon auf dem PC, da man dort ständig die Altlasten mitschleppen muss.

Oder willst Du, dass dein OS nachher 20GB Speicher belegt? Oder das Updates künftig Wochen oder gar Monate länger brauchen, da man alle möglichen Altgeräte ständig berücksichtigen müsste?

Fakt ist: Aus technischer Sicht gibt es nicht einen vernünftigen Grund, wieso solche alten Geräte noch unterstützt werden sollten (ob es geht oder nicht, ist egal), aus betriebswirtschaftlicher Sicht hätte es nicht mal Sinn gemacht, überhaupt irgend einem Altgerät ein Upgrade zu verpassen.

Gut, dass das mit dem Insider nicht mehr geht bei den alten Geräten, war mir nicht bewusst. Ist aber ebenfalls nur ein logischer Schritt. Ein iPhone 2 bekommt auch nicht das neuste iOS und das ist auch RICHTIG so!
 
@Scaver:
"Da sagen die Berichte der AV Insider mit 920er aber was anderes!"
Weil die nicht differenzieren zwischen: lagt weil Hardware zu schlecht ist oder Firmware nicht vorhanden ist(GPU Treiber). Natürlich haben die Insider sich beschwert das die Preview nicht gut lief, wenn MS nur das BS ausgeliefert hat, aber keine Firmware, womit das ganze dann auch richtig läuft...

"Wenn eine CPU bestimmte Befehlssätze nicht kann, ändert das auch eine Firmware nicht!"
Man kann nur spekulieren was verwendet wird und was gebraucht wird... Weißt du den was in den letzten Jahren bei den ARM hinzugekommen ist?

"Wenn die CPU und der RAM zu langsam ist oder zu klein ist (und das ist bei den x20ern der Fall), dann ändert ebenfalls eine Firmware nichts daran!"
1 GB oder 2 GB RAM bei den x20er ist nicht zu wenig. Der S4 Plus läuft sehr gut mit WP10.

"Wenn BT und WLAN ab einer bestimmten Version vorhanden sein muss, um die genutzten Protokolle zu unterstützen, dann ändert da ebenfalls eine FW nichts!"
Wo soll es da Probleme geben? Die x20er unterstützen doch BT4.1 und haben ein WLAN Modul mit N Standard. Ich bin seit Anfang an bei der Insider-Preview dabei und BT oder WLAN hat noch nie Probleme gemacht.

"Und es geht um eine Mobile Version. Hier macht eine absolute Abwärtskompatibilität keinen Sinn. Das nervt schon auf dem PC, da man dort ständig die Altlasten mitschleppen muss."
Warum macht es keinen Sinn? Damit die Hersteller mehr Geräte verkaufen? Dieser unnötige Wahnsinn ist einfach nur das letzte... Man könnte so gut die Geräte der letzten Jahr updaten, tut man aber nicht. Aber nein, man produziert lieber noch mehr Elektroschrott...

"Oder willst Du, dass dein OS nachher 20GB Speicher belegt?"
Wie kommst du auf diese lustige Größe?

"Ein iPhone 2 bekommt auch nicht das neuste iOS und das ist auch RICHTIG so!"
Aus wirtschaftlicher Sicht, aber nicht aus der Sicht der Nachhaltigkeit...
 
@Scaver: Ein iPhone 4S bekommt aber immer noch Updates. Und dieses ist auch von 2011-2012.
 
Hallo Zusammen,

1607er-Update ist drauf. Update selbst ging beim meinem L950 ohne Probleme.

Einstellungen und SIM-Einstellung vom Start waren gleich mal weg. Alle Einstellungen mal durchgegangen und einiges gefunden, wo diese nach dem Update umgestellt waren. Finde ich nicht so optimal. Leider ist es beim PC ja auch so bzw. teilweise noch etwas krasser. Wobei einige deinstallierte Apps auch wieder da waren. Das ist nicht nachvollziehbar.

Sollte im Aktion-Center nicht ein Schieberegler für die Helligkeit vorhanden sein? Hatte dazu irgend wo mal ein Bild gesehen.

Sonst sieht es bis jetzt unspektakulär aus.

t4y
 
@teddy4you: "Sonst sieht es bis jetzt unspektakulär aus."
- falls du weitere Windows Geräte hast wirst du bald die deutlich bessere Interoperabilität bemerken (Benachrichtigungen über engehende Nachrichten mit direkter Antwortfunktion, Hinweis bei niedrigen Akkustand...), aber auch am Smartphone selbst wurde das Actioncenter stark aufgebort.

Hier sind noch weitere Neuerungen aufgelistet: http://windowsarea.de/2016/08/windows-10-mobile-anniversary-update-wird-offiziell-ausgerollt/
 
@teddy4you: Das Apps nach dem Update wieder da sind, ist nachvollziehbar, da diese Teil des Windows 10 Angebots sind und von MS selber kommen.

Das die Einstellungen vom Start gelöst wurden ist klar, die wurden auch stark überarbeitet (unter der Haube). Einfach neu anpinnen, geht doch die Welt nicht von unter.

Das ist auch der Grund, wieso einige Einstellungen zurück gesetzt wurden. Sie wurden verändert, überarbeitet oder was auch immer und erhalten daher die Grundeinstellung.

Die Optik Änderungen sind vor allem von Anfang an hauptsächlich für die Desktop Version gedacht, um sich vor allem dem Tablet Modus anzunähern, damit der Unterschied (wo man was findet) nicht mehr so groß ist.

Und an sonsten wie PakebuschR schrieb... nutzt du neben den Smartphone noch ein weiteres Gerät wie z.B. PC oder Laptop, soll es einen gute Boost bei der Interoperabilität (ich finde das Wort doof xD) merken.
 
Spannend, da werden sich ja hunderte Millionen, äm streicht die Millionen, Nutzer freuen. *gähn*
 
@Knuffig: ist doch schön wenn sich menschen freuen können...freu dich doch einfach mit ihnen, sinds schon mehr die Freude haben
 
@0711: Nee, das wäre ja was Positives. Das wird von einigen hier im WF-Kommentarbereich nicht gern gesehen, schließlich ist hier die Mecker- und Sich-gegenseitig-fertigmachen-Ecke. ^^
 
Hat noch jemand von euch noch das Problem das wenn man länger auf die Austaste drückt und die Funktion "Zum Ausschalten nach unten streichen" kommt nicht funktioniert?

Bei meinen Lumia 950 schaltet er es nicht aus sondern Startest es nur neu.
Was ja eigendlich nicht sein sollte.
 
@Kernbrot: Da hing es wohl noch am Ladekabel ?
 
@kernbrot kann ich nicht bestätigen was ich aber bemerkt habe ist das sich das display bei aktiven Blick nicht mehr ausschaltet, wird wenn der akku geladen wird. Bei vollem Akku ist der Bildschirm dann aus. Eingestellt ist das Blick nach 30 sec. eigentlich ausgehen soll. Ich glaube anfangs bei Windows 10 Phone gab es dieses Problem schon einmal. Kann auch Windows 8 mobile gewesen sein.
 
@Quasyboy: Wenn ich Bildschirm Blick öffnen will öffnet es sich 1 Sekunde und schließt sich gleich wieder.
 
@Kernbrot: Unter Einstellungen - Extras oder unter Personalisierung? Das ist leider unglücklich...bei altgeräten ist blick in personalisierung und unter extras zu finden aber funktioniert dort nicht, bei neuen nur unter personalisierung
 
@0711: Nachdem ich mal mein Handy auf Werkseinstellung zurückgesetzt habe ist unter Einstellungen, Extras der Reiter Bildschirm Blick nicht mehr vorhanden. Wahrscheinlich hat das Update nicht alles so bereinigt wie es sollte. Das Problem ist schon mal gelöst.
 
@Quasyboy: Das soll vermutlich auch so sein aber ja, dieser Punkt fehlt in den Einstellungen für Blick, war mir garnicht aufgefallen da ich das eh immer so eingestellt hatte.
 
Im Release-Preview-Ring gibt's jetzt die 14393.82 für PC und Mobile.
 
Nun denn, das Update ist eingespielt und ich versuche die tollen Features zu finden die eingepflegt worden sind auf Wunsch der User. Da habe ich dann solch tolle Verbesserungen gefunden wie neue Downloaddarstellung im Store, und neue Icons in den Einstellungen, "Rumspielerei" im Action Menu, aso..
Hat man denn auch was sinnvolles an Features eingepackt in dieses ach so tolle und lang erwartete Update? Zum Beispiel Dinge die man benötigt wenn man mit dem Gerät im Businesssektor arbeiten will!?! Vor allem weil MS ja so laut getönt hat, dass sie künftig sich auf den Businessektor spezialisieren wollen.
Was bringt denn dieses Update wirklich an Features mit, diee tatsächlich einen Mehrwert bringen?
Kleines Beispiel für ein neues tolles Feature:
Nach dem Update wurde mir angezeigt dass ich Updates für Apps habe. Interessanterweise tauchen da wieder zwei Apps auf die ich jedesmal entfernen muss wenn das Gerät neu aufgesetzt wurde. Also nicht vorhandene Apps erhalten ein Update (Nachrichten und Finanzen von MS)
Nach den Updates erhalte ich dann eine Push Benachrichtigung das "8 Titel aktualisiert wurden und ich nun reinhören kann".
Klasse!, so liebe ich Updates! Noch mehr Qquatsch einbauen, dabei noch mehr Kleinigkeitenn versauen und dann noch das Udate zuvor Verzögern.
Nun egal wie ich es drehe und wende, dieses Update hat mich wieder ein Stück weiter von W10M und MS weggetrieben. Und das nach über 17 Jahren Windows mobile, Windows phone und wieder Windows mobile
 
@secpol.msc: Keine Ahnung was für dich sinnvoll wäre oder nur spielerei ist aber ich finde besonders die Interoperabilität klasse, siehe: [o5] [re:1]
 
@PakebuschR: Ich wäre ja dafür, dass man endlich wieder SN und Hubs einbaut! Die sinnvollsten Features weggeekelt -.-
 
@bLu3t0oth: Am Office Hub arbeitet man gerade, was ist SN?
 
@PakebuschR: Ich rede vom Nachrichten und Kontakte-Hub... SN=Social Network
 
@bLu3t0oth: SN waren doch aber viele froh das es raus ist wenn ich mich da recht erinnere.
 
@PakebuschR: Wüsste ich nicht.. ich fands genial im KontakteHub
 
@secpol.msc:
-Naja, für mich ist auch nicht viel an neuen Features dabei. Praktisch finde ich, dass man im Edge Browser zurückwischen kann (man kann aber auch auf die "zurück"-Taste drücken). Leider wird die Seite neugeladen, flüssiges und schnelles Arbeiten ist anders. Dafür friert bei mir der Browser gerne ein: Seite wird geladen, ich kann aber nichts mehr drücken. Alles schließen und nochmals eingeben.Warum Edge nicht über den Store aktualisiert wird? Man weiß es nicht. Bis zum kumulativen Update letzte Woche stand beim Egde immer Version blablabla mit der Jahreszahl 2015. Jetzt steht endlich 2016.
-Die Benachrichtigungen sehen jetzt anders aus, nehmen aber unnötig viel Platz weg. Whatsapp nimmt für 4 oder 5 Nachrichten den ganzen Screen ein. Dafür kann man jetzt die Rangfolge priorisieren. Naja, da ich nicht viele Apps nutze, für mich eher unwichtig.
-Akkuhunger soll wohl reduziert worden sein. Mal sehen, ob das stimmt oder ob paar Apps einfach "vergessen" Benachrichtigungen zu senden. Was bei einem früheren Build so war.
-Wechsel von App zu App läuft wohl etwas flüssiger. Bei mir hat es vorher gerne nochmals geladen und diese verdammten fliegenden Punkte...
-Store sieht es anders aus und man eine Aktualisierungshistorie. Joar, wer es braucht.
-Aus dem Sperrbildschirm lässt sich die Kamera direkt starten.
-Diese Schnellstartknöpfe zeigen an, dass Wlan eingeschaltet wird indem es "ein" oder "aus" einblendet.

Das ist fällt mir spontan ein. Insgesamt wenig spektakulär und wie dieses OS mal für Businesskunden anziehend sein soll, ist mir ein Rätsel. Ein Update auf Sparflamme. Für mich scheint das Windows-Erlebnis nicht gesteigert worden zu sein und wenn das Update niemals rausgekommen wäre, würde ich es auch nicht vermissen. Das Surface-Notebook hat den Vorteil, dass es auf das weit verbreitete Windows setzt. Also nicht nur eine Tablet-Spielerei ist, sondern weil echte Anwendungen darauf laufen und beide Welten vereint werden. Das Surface Phone wird aber wohl Windows Mobile als OS haben und das ist Android oder iOS wahrlich nicht überlegen. Surface-Produkte sind hochpreisig und entsprechend werden auch diese Phones ausfallen, dass diese teuren Geräte sich so sehr verbreiten und damit die App-Gap schließen bezweifle ich. Continuum ist für mich nicht interessant, weil ein Smartphone niemals die Leistung aufbringt, die ich brauche und ich ja die Peripherie brauche.
 
@Lose10: "wie dieses OS mal für Businesskunden anziehend sein soll"
- ist es doch bereits jetzt schon z.B. durch Continuum..
 
@PakebuschR:
Kommt darauf an, wie du Continuum sehen willst. Ist es ein Smartphone, das sich an Bildschirm mit Maus&Tastatur erweitern lässt? Oder ist es ein vollwertiger Computer im Pocketdesign mit dem ich richtig arbeiten kann ? Ich habe es noch nicht in Natur gesehen, dafür mir einige Videos bei YouTube reingezogen, um mir einen kurzen Einblick in dieses Konzept zu erlauben. Letztlich haben alle User gemeint, dass es für leichte Aufgaben ganz gut ist, mehr aber auch nicht. Multiwindow ist nicht möglich (witzig, weil es Windows heißt) und Installation von x64- und x86-Anwendungen ist auch nicht drin. Was für jeden Businesskunden, der mehr braucht als nur Emails beantworten oder bei Office paar Eingaben machen, doch wichtig ist z.b. eine CRM-oder ERO-Software oder irgendwelche Datenbanksysteme zu nutzen. Unterwegs ist die Technik nicht nutzbar, oder stehen irgendwo Monitore rum? Dann nimmt der Businesskunde doch gleich sein Surface mit und muss sich nicht mit einem verkappten Hosentaschencomputer rumschlagen. Tatsächlich halte ich es für nicht sonderlich praktikabel einen Bildschirm und Eingabegeräte rumstehen zu haben, um da mein Smartphone anzuschließen, daheim würde ich nie auf die Idee kommen, da stelle ich eher einen Raspberry Pi hin. Da ist ein Laptop wesentlich nützlicher und technisch nicht limitiert. Als Arbeitgeber würde ich meinen Mitarbeitern auch eher Laptops mitgeben als Arbeitsplätze mit Hardware einrichten, dass sie dort ihre Smartphones andocken können, weil es eben nur da klappt, überall sonst bedarf es an Hardware (Bildschirm und Eingabegeräte). Und fraglich ist es wie weit sich die Hardware verbessern lässt, damit die Smartphones zukünftig mehr Leistung liefern können um z.b. Windows 10 Desktop über Contiuum laufen zu lassen. Viele Tabs verträgt das Lumia 950 nämlich nicht, und vorzugsweise eher Texte zum Lesen, weil aufwendige Seiten das Gerät mehr als ausreizen. Mein Laptop wird recht schnell warm und das Ding ist x-mal größer und ist auch noch gekühlt. Wie kühlen die ein perfomantes Smartphone? Ist das Problem aller Hersteller und bisher gibt es da nicht die super Lösungen. Alleine die Tatsache, dass es sich bisher nicht ordentlich kühlen lässt, limitiert die Leistungen der Smartphones und auch von Continuum, durch kleinere Fertigungsverfahren lässt sich die Energieaufnahme und damit verbundene Hitzentwicklung reduzieren, ist aber auch mit deutlich höheren Kosten verbunden und in naher Zukunft werden wir es nicht in großer Stückzahl sehen.
Kurzum: Continuum ist als Konzept vielleicht interessant und für einige mag es eine gute Lösung sein. Viele Einsatzszenarien fallen mir da nicht ein (mag meiner mangelende Vorstellungskraft geschuldet sein), aber dass die Dinger sich in hoher Stückzahl verkaufen werden, bezweifle ich. Die Entwicklungskosten dafür hätte MS anders nutzen können.
 
@Lose10: Beim HP Elite X3 lassen sich auch x86 Anwendungen nutzen (HP Wordspace - Cloudbasiert), direjt auf dem Gerät geht nicht da ARM. (andere Plattform) Ein Bildschirm steht auf fast jedem Hotelzimmer, das Smartphone hat man eh immer dabei und ist doch ein bequemeres arbeiten als am kleinen Notebook oder eben Surface (welche übrigens genauso als Bildschirm fürs Smartphone herhalten können), für Präsentationen (Beamer) auch ideal. Ich finde es eine tolle Sache, sitze auch eher ungern vom kleinen Notebook.
 
@PakebuschR:
Im Hotel meinst du wohl meist die Fernseher. Du darfst dann gerne auch dein Hotelzimmer umbauen und umstellen, dass du dein Smartphone andocken kannst. Du könntest aber die gleiche Übung mit einem Notebook machen und je nachdem was du abarbeitest, hast du mit dem Notebook mehr Möglichkeiten. Das Notebook ist zusammengeklappt und kann mitgenommen werden, auch auf dem Weg ins Hotel (z.b. in dern Bahn). Continuum eben dann nur im Hotel, was eben eine überschaubare Mobilität ist. Bis ich die Verdrahtung beim Continuum hinbekommen habe, habe ich gefühlt mindestens einmal geistig aufgegeben. Kann das HP Elite X3 auch richtige Anwendungen laufen lassen? Kenne das Gerät nicht, aber wenn es das nicht kann, dann sehe ich wieder nur ein beschränktes Einsatzfeld. Warum wollte ich ein Smartphone an ein Notebook anschließen? Über einen Server/Cloud habe ich doch eine gemeinsame Schnittstelle und muss mich nicht von einem Smartphone beschränken lassen. Für Präsentationen kann es genutzt werden, ja, aber das geht doch heute schon über Miracast oder MHL. Wenn ich auf die Schnelle was an der Präsentation ändern muss, hätte ich diese lieber auf einem Laptop als auf einem Smartphone. Was letztlich alles egal ist, denn wenn du davon überzeugt bist und es dir Laune macht damit zu arbeiten, dann viel Erfolg damit. Für mich ist Continuum nichts was den Kauf eines weiteren Microsoft Smartphones rechtfertigt und ich insgesamt Zweifel an dieser Strategie mit der Fokussierung auf Businesskunden habe. Was letzteres überhaupt bedeutet? Ähnlich wie bei der UWP-Strategie und iOS-Bridge. Wenn die Portierung von iOS-Apps so einfach ist, warum ist der Store immer noch so karg? UWP-Strategie: etliche Apps haben ihre Stärken auf einzelnen Devices mit der spezifischen Eingabemethode und Displaygröße. Auf einer Xbox brauche ich keine Amazon-App (nicht mal aufm Desktop, da habe ich doch den Browser) oder Excel. Nicht mal Netflix. Die neuen Fernseher sind doch eh alle smart, warum dazu noch eine Xbox laufen lassen? Natürlich betrachte ich es subjektiv, andere sehen daran mehr Potential, aber wiederum etliche die ich kenne, sind da nicht so hinterher, dass sie sich bald der tollen MS-Welt anschließen werden. Kurzum Microsoft soll nur machen, sollen sie ruhig fokussieren, bridgen und universalen.
 
@Lose10: Hängt vom Hotel ab oft sind die Anschlüsse recht zugänglich aber geht es ja auch alles kabellos, das Smartphone hat man so oder so dabei, das Notebook müsste man zusätzlich mitschleppen.
- dazu wäre noch ein Netdock interessant, für unterwegs, das wiegt deutlich weniger da ja das Smartphone die Arbeit überimmt.

"Warum wollte ich ein Smartphone an ein Notebook anschließen?"
- nicht anschließen, verbinden (nach Möglichkeit kabellos) weil es sich eben villeicht gerade anbietet z.B. beim Kunden/Bekannten und sich an diesem Display eben auch gleich Tastatur/Touchpad befinden.
 
@PakebuschR:
Notebook kann ins Hotelbett genommen werden. Beim Continuum müsste ich mich unter Umständen vorher erkundigen. Ein Notebook ist für eine begrenzte Zeit frei von der Umwelt (Akkulaufzeit), ansonsten bin sehr mobil damit. Ich kann nicht nur um Bett damit arbeiten, ich kann auch in den Garten oder auf den Balkon. So ein Smartphone ist stets abhängig von Peripherie, die das Gerät erweitert. Diese ist aber nicht immer mobil, so ein Bildschirm als Beispiel. Zudem kann noch kein Smartphone vollwertige produktive Anwendungen laufen lassen. Dein Satz, dass das Smartphone die Arbeit übernimmt, klingt zunächst so einfach. Jede Aufgabe über Basic-Excel (ohne Schnittstelle zu Datenbanken) oder Emails hinaus bekommt noch kein Smartphone hin. Das ist der erste Knackpunkt, der nächste ist die mangelnde Mobilität, ich bin stets abhängig von mitgeschleppter oder vorhandener Hardware-Peripherie. In der Bahn kann ich mir die Präsentation aufm Smartphone ansehen und die Finder verrenken diese zu bearbeiten. Aufm Notebook klappt das. Die Modernen sind meist leicht und sind sogar mit dem Reisegepäck zu transportieren. Du und noch paar andere werden sich so etwas holen, aber die meisten werden es links liegen lassen und lieber ein Notebook mitschleppen, denn dies hat die Erfahrung gezeigt: es funktioniert im Alltag, diesen Beweis hat Continuum noch nicht erbracht. Es ist auf dem Markt und liegt in den Regalen rum. Was das Surface Phone mit Business-Fokus jetzt besser machen soll? Ich und etliche andere wollen kein Zauberhandy, simple und funktionstüchtig, nichts pseudo-hybrides, was dann gar nichts richtig kann. Ich sehe ein Smartphone im Businessbereich in den Feldern Kommunikation - Telefonie, Nachrichten schreiben und empfangen, Dokumente und Inhalte im Internet ansehen. Mehr muss es nicht können und mehr macht damit wenig Sinn. Filme auf den Dingern ansehen ist eine Notlösung, kurze Clips ausm Netz gehen noch. Was Microsoft jetzt im Businessbereich an Potential sieht, was noch von keinem Smartphone abgedeckt wurde? Ich bin nicht einmal gespannt. Und dieses halbherzige Vorgehen, das man bei ihren vergangenen Abenteuern gesehen hat, lässt mich auch vermuten, wie die es auch nächstes Mal angehen werden. Aber hey, du kannst den Geräten was abgewinnen? Nur zu, kaufe die Dinger. Ich würde Continuum wohl nicht einmal nutzen, wenn es bei mir jetzt und hier rumliegen würde.
 
@Lose10: Es geht aber darum einen Desktopersatz für Unterwegs zu haben da es unbequem ist am kleinen Notebook zu sitzen und man dieses zusätzlich mitschleppen müsste (Gewicht einsparen, mit Lapdock hätte man aber auch ein Notebook), in Bus/Bahn wiederum habe ich lieber ein Smartphone in der Hand als ein Notebook kippelnd auf dem Schoss und auch im Bett empfände ich das Notebook eher störend wobei ich das im Bett eh nicht unbedingt haben muss. Kenne auch einige bei denen das Smartphone PC/Notebook ersetzt hat. (auch nichts für mich) Wenn das für dich nichts ist, dann ist das eben so, sagt ja keiner das du da nutzen musst aber die Menschen und deren Anforderungen sind verschieden, ebenso daher die Geräte.
 
@PakebuschR:
Von welchen Aufgaben reden wir denn hier? Für Emails oder einfache Recherche im Internet mag ein Smartphone in der Bahn besser sein, aber schon mal Exceltapeten mit etlichen Sheets damit bearbeitet? Wie gesagt, für einfache Aufgaben reicht ein Smartphone aus. Aber sobald ich PPT und EXL nebenbei bearbeiten muss, da habe ich lieber ein Notebook und selbst dann auch lieber mit einer Maus statt Mousepad. Kenne auch Leute bei denen läuft nahezu alles über das Smartphone: Kommunikation, Surfen, Banking, Shopping, ja, alles möglich. Aber einen Lebenslauf tippt damit keiner, da wird wieder ein Notebook oder Rechner gebraucht. An diesem Punkt sind wir bereits schon und Android und iOS sind da weiter da breiteres App-Angebot, WM hinkt weiterhin angeschossen hinterher. Hier kommen wir auch in den produktiven Businessbereich: Die Notebooks (Surface) sind nicht zufällig erfolgreich, die Leute können damit produktiv arbeiten, wo das Surface Phone hier seinen Platz finden soll, dieser Punkt macht für mich keinen Sinn, zumal MS seinen Geschäftsbereich im mobilen Smartphonesektor verkleinert und nicht investiert: Wer entwickelt denn dann das Surface Phone? Da muss vorher massiv entwickelt werden wollen die was Neues liefern. Lumias sind abgeschrieben und das Update zeigt mir, da kommt nicht mehr viel von Windows Mobile. Musste gestern mein Gerät zurücksetzen (schon das zweite Mal), weil die Benachrichtigungen spinnten, der Wecker 2 Stunden zu früh losgeht (7 Uhr steht da, 5 Uhr geht´s los, dann muss ich ihn mehrmals schließen, weil schließen nicht schließen bei Windows bedeutet), Edge Browser friert gelegentlich ein, was selbst nachdem Reset passiert, lädt Seiten nicht vollständig (weiße Flächen). Bluetooth immer noch mit Problemen. Es kommen zwar Updates, aber da hocken gefühlt 5 Programmier dran: einer im dritten Lehrjahr und die anderen 4 im ersten Lehrjahr, so fühlt sich diese Entwicklung an. Auf meinen Android-Geräten kommen keine Updates, aber hey, die laufen auch einfach. Erst heute morgen einen Artikel bei Zeit-Online angesehen: Egde wollte einfach nicht alle Kommentare laden. Selben Artikel mit Android geöffnet: lief flott und ohne Probleme. Wie du sagt: muss jeder für sich wissen, was er will und braucht. Ich jedenfalls belasse es beim einmalige Ausflug in die Windows Mobile Welt.
 
@Lose10: Dokumente liegen auf dem Smartphone, unterwegs weden da überweigend nur kleinere Anpassungen vorgenommen, ansonsten hat man mit dem Lapdock doch auch ein Notebook nur eben mit nochmals deutlich weniger Gewicht und kann da genauso Exel Tabellen bearbeiten usw., da ist wiederum Windows schon weiter, besonders im Vergleich zu Android und das Win10M Upgrade bringt viele Verbesserungen, insbesondere was Interoperabilität mit anderen Windows 10 Geräten betrifft, läuft bei mir absolut spitze im Gegensatz zu vielen Android Geräten mit denen ich regelmäßig zutun habe.
 
@PakebuschR:
Kurz mal Anpassen... mobiles Excel kann nicht mal Pivot aufm Smartphone. Hast du überhaupt eine Vorstellung davon, was Excel auf einem x86/x64-System kann? Da fange ich mit VBA, SQL und Access nicht an. So ein Smartphone ist eben kein "auch ein Notebook", wo eigentlich nur eine Dockingstation fehlt. Sorry, da hilft es auch nicht Dokumente von Gerät zu Gerät (Dokumente lassen sich über OneDrive/Google Drive oder Office365 austauschen und an jedem Arbeitsplatz bearbeiten, wer braucht da überhaupt einen Dock?) rumzureichen, weil auf einem Smartphone einfach nicht die gleichen Funktionen zur Verfügung stehen. Und wer ein Lapdock tragen kann, kann auch ein Notebook tragen. Interoperabilität? Windows 10 Mobile hat noch nicht einmal Tasks in Outlook. Outlook-Tasks gab es bei Win 8.1, das haben die wieder rausgenommen. Wow, ich kann SMS direkt aufm Desktop beantworten. Ich bekomme 2 SMS im Monat. Whatsapp läuft über jeden Webbrowser auf allen OS, das selbe für Telegram. Das sind Spielerein. Wenn du wüsstest, dass MS viel Geld mit Cloudservices wie Azure verdient, du aber mit deinem Windows Phone damit nicht produktiv arbeiten kannst, du mit dem mobilen Office nur einen Bruchteil der Funktionalitäten besitzt, dann siehst du vielleicht was Business bei Microsoft bedeutet, woher Nadella kommt und was Palaver ist.
 
@Lose10: Dann nimmst eben die x86 Anwendung (HP Workspace), wartest auf ein Feature Update oder lässt es ganz einfach bleiben.

Ein Smartphone kann theortisch alles was auch ein Tablet oder Notebook kann nur ist ARM eben eine andere Plattform, das selbe gelte dann auch für Chrome Books usw. wo eben auch kein x86 Office und co. läuft aber dennoch wird es von vielen eingesetzt. Habe auch nie behauptet das es für alle Anwendungsgebiete ideal wäre, spricht auch nichts dagegen die Geräte zu kombinieren, jeder wie es ihm beliebt, wenn du bei deinem Notebook bleiben möchtest dann tu das, spricht nichts dagegen.
 
@PakebuschR:
Ja natürlich lasse ich es bleiben. Das sollte seit meinem ersten Posting klar sein. Unsere Diskussion geht darum, wie der Businesskunde für Windows Mobile gewonnen werden kann. Es geht auch nicht um Android oder Chromebooks, denn die spielen da gar keine Rolle. Die haben ihre Einsatzfelder gefunden und gefestigt: einfachste Tätigkeiten und Surf&Fun unterstützt von einer gewaltigen App-Bibliothek. Letzteres fehlt Windows und das lässt sich wohl nicht einfach ändern. Trotz iOS-Bridge.

Selbst das HP Workspace-Konstrukt ist nur ein Kunstgriff. Das läuft über eine Cloud, alleine damit wirst du genug Businesskunden und deren Unternehmen bezüglich Datenschutz verschrecken können. Allen Date laufen wohl noch über einen amerikanischen Server, dann muss man diese Technik noch lizenzieren, was mit weiteren regelmäßigen Kosten verbunden sein dürfte plus Einrichtung und ohnehin teuren Devices. Und was wenn die Server streiken? Kommt in der IT oft genug vor. Was wenn der Mitarbeiter am Ende der Welt sitzt und keine oder langsame Verbindung hat? Geht jede Software damit? Wie ist die Arbeitsgeschwindigkeit? Eine native Umgebung sollte hierbei die Lösung sein. Was noch etliche Probleme aufwirft. Jedenfalls sollte das Surface Phone hier ein großer Wurf sein, sonst wird es arg duster.

"Theoretisch..." jep, eben auch nur da, die Realität sieht wohl anders aus. Weil es schlanke und performante Lösung bereits angeboten wird: Laptops. Eine simple und bewährte Lösung. Gegen diese treten diese neuen Devices ja an und diese Laptop haben sich seit mehreren Jahren erprobt. Ein paar Mutige werden sich solche Surface Phones und HP Elites holen, der Marktanteil bleibt gering. Und lohnt sich das überhaupt für Microsoft? Ob die User zum mobilen Arbeiten Laptop (Surface) nutzen oder Smartphone (Surface Phone) macht für MS vielleicht nicht mal einen Unterschied.
 
@Lose10: Bei Win10M muss das App Angebot weiter ausgebaut werden aber es hat eben für Firmen seine Vorzüge was Features, Interoperabilität, Sicherheit betrifft. Die iOS Brige ist eine der Optionen die es Entwicklern vereinfachen sollen aber auch kein Wundermittel, der Entwickler muss schnon noch Arbeit reinstecken und geht auch nicht mit jeder App.

Cloud ist nichts für jede Firma aber wird wie man in den USA sieht auch in Firmen immer mehr genutzt und Chromebooks genauso, zudem auch in Schulen - auch ein Gebiet wo Continuum eine interessante vielleicht teils bessere Alternative zu Laptops wäre. Die Smartphones haben schon ordentlich Leistung heutzutage, tendenz steigend.
 
Update instaliert (Lumia 730), Sieht nun nur minimal anders aus auch in den Einstellungen.
Nach der Installation war das Einstellungsmenü vom Screen weg musste es erst wieder anpinnen.
Die Kontakteapp zeigt Kontaktphotos jetzt nur an wenn diese geöffnet ist!
Was auch schon andere geschrieben haben, es ist etwas sonderbar dass nach App Updates die Meldung kommt .... Apps wurden installiert reinhören?
 
@Romed: Jo, da haben die "Check it out" o. ä. irgendwie vollkommen bescheuert übersetzt. Ist aber beim "großen" Windows nach dem Anniversary Update im Moment dasselbe. Ich denke, das wird sicher noch weggepatcht. ;)
 
Funktioniert denn in der Build der Wecker wieder ordnungsgemäß oder klingelt der immer noch zu leise. In der Insider ist nämlich noch das Problem vorhanden.
 
@Odi waN: Hab heute morgen 2 Stunden verschlafen, weiß nicht ob der Wecker gar nicht ging oder einfach zu leise war. Ich sah jedenfalls auch keine Benachrichtigung das der Wecker los ging. In den Einstellungen ist der Wecker aber wie immer eingeschaltet. Außerdem flackert bei mit das Display beim betrachten von Fotos. @Lumia 930
 
@DrEmmettBrown: stell einfach den Wecker auf die nächste Minute, dann wirst ja sehen. Ich schätze mal der ist zu leise wobei aber einige 9xx Leute sagten das der gar nicht ging. probiere es aus.

L830 kein Bildflackern.
 
@Odi waN: Könnte es sein das der Wecker neu die Lautstärke von "Klingeln + Benachrichtigungen" übernimmt? Die ist bei mir auf 0. Ich vermute zwar eher das nach dem Update der Wecker nicht richtig initialisiert wurde, nach einem Neustart wird es wohl wieder gehen. Ausprobieren konnte ich es jedoch noch nicht.
 
@DrEmmettBrown: Das dachte ich auch aber leider ist das nicht so. man kann die Laustärke nicht anpassen an den Wecker, egal was du da einstellst. Er klingelt entweder sehr leise oder gar nicht. Schade das MS den Bug mit übernommen hat, dabei ist das feedback-hub voll mit den Meldungen.
 
@Odi waN: Hmm ja das ist wirklich schade, wobei ich ja immer noch die Hoffnung habe, dass dieser Fehler nur einmalig aufgetreten ist.

Allgemein bin ich aber schon sehr eintäuscht won MS. Im Grunde ist das System ganz ok und man kann auch anständig Apps dafür entwickeln. Der ständige Strategiewechsel von MS vergrault aber letztlich nicht nur die noch übrig geblieben User sondern auch die letzten Entwickler. Solche Bugs machen das ganze dann auch nicht besser. Ich kann aktuell wirklich niemandem Windows Mobile empfehlen. Selbst nutze ich es nur noch weil ich Google und Apple noch weniger mag wie MS.
 
@Odi waN: Hab das gerade mit meinem Lumia 535 (auf lautlos) getestet. Der Klingelton war tastächlich leiser als sonst, wird aber langsam immer lauter
 
Mich hat mein phone heute morgen erst einmal 2h zu früh geweckt, stand etwas von wegen Sommerzeit verschiebung??
Nach einem Neustart des Geräts schiens danach zu funktionieren.. mal abwarten wies morgen aussieht :x
(L950)
 
@derbol: Lieber zwei Stunden zu früh als zu spät ;)
 
Macht hier jemand einen Hard Reset nach Installation des Anniversary Updates bzw. hat ihn schon gemacht? Bin noch unschlüssig, weil es eigentlich ganz gut läuft, aber Kleinigkeiten nicht richtig funktionieren (bing-wallpaper auf dem Sperrbildschirm gehen nicht, die Einstellung wird nicht gespeichert)...
 
@BananaDom: Ich werde einen Reset durchführen. Aber ich bekomme das Anniversary-Update trotz manueller Suche noch nicht angezeigt.
 
@BananaDom: Ja ich habe ein Reset nachdem Anniversary Update gemacht weil bei mir unter Einstellungen, Extras der Reiter Bildschirm Blick noch vorhanden war und der nicht richtig funktionierte. Wenn man auf Bildschirm Blick geklickt hatte öffnerte er sich für 1 Sekunde und hat sich dann wieder sofort geschlossen. Nachdem Restet ist der Reiter nicht mehr vorhanden und das Problem gelöst.

Ich würde jedem dazu Raten die Probleme haben ein Restet zu machen da nach dem Update bei manchen Handys die Software wohl nicht richtig bereinigt wird.
 
Sollten mit dem Update nicht wieder die Vorschaubilder von Internet Seiten sichtbar sein wenn man eine Webseite auf die Startseite pinnt? oder muss man dazu etwas konfigurieren?
 
@R-S: Normal sollte beim anpinnen einer Webseite über Edge ein Bild in der Kachel erscheinen, bei z.B. Winfuture wird daraus sogar eine Live-Kachel.
 
@PakebuschR: habe eben nochmals getestet. Stimmt, für neue Seiten klappt es sogar! Aber nicht für bereits angepinnte Webseiten. Selbst wenn man die löscht und das Handy neustartet und dann versucht die neu hinzuzufügen. Das Bild scheint also in irgendeinem Cache zu liegen und immer wieder verwendet zu werden :-( was kann ich tun?
 
@R-S: Achso, hatte zuvor keine Seiten angepinnt, daher nicht aufgefallen. Hilft nicht vielleicht das löschen des Browserverlaufs? Ansonsten bleibt wohl nur Werksreset.
 
@PakebuschR: das löschen des Browserverlaufs hilft leider nicht. Ein Werksreset ist mir gerade zu aufwändig da brauche ich ein ganzes Wochenende bis wieder alles eingerichtet ist. Trotzdem Danke. MS baut doch nur noch Mist... :-)
 
Hallo alle miteinander, nachdem ich das Anniversary Update auf meinem Lumia 950 installiert habe, komme ich nicht mehr in die Einstellungen ein und mein Edge funktioniert auch nicht mehr. Hat vielleicht jemand eine Lösung? Danke
 
@Rene1: Hast du schon versucht dein Lumia 950 auf Werkseinstellungen zurück zu setzen?
Ich habe es auch gemacht und danach lief alles besser.
 
@Rene1: Softreset probieren: Powertaste und Lautstärke runter gleichzeitig gedrückt halten bis das Gerät vibiert.

Wenn das nicht hilft, die Daten sichern und Hardreset über die Tasten des Smartphones durchführen (da du ja nicht mehr in die Einstellungen kommst):
- Powertaste gedrückt halten bis Gerät neu startet,
- beim Neustart die Leiser Taste gedrückt halten bis ein ! erscheint,
- dann nacheinander die Tasten: laut, leise, power, leise
drücken und das Gerät wird zurückgesetzt. (alle Daten werden dabei gelöscht)

Ansonsten über das Device Recovery Tool wiederherstellen. (alle Daten werden dabei gelöscht)

PS: würde empfehlen keine Sicherung zurückzuspielen, am besten das Gerät einmal komplett neu einrichten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles