China wirft Geld auf Wissenschaft und startet Quantenkrypto-Satellit

China versucht gerade das Tor zu einer abhörsicheren Kommunikation aufzustoßen. Vom Startplatz Jiuquan aus wurde jetzt ein Satellit in den Orbit gebracht, mit dem eine praktische Umsetzung der Quantenkryptographie in größerem Maßstab erprobt werden ... mehr... Weltraum, Sterne, blackhole, Schwarzes Loch Bildquelle: Alain r (CC BY-SA 2.5) Weltraum, Sterne, blackhole, Schwarzes Loch Weltraum, Sterne, blackhole, Schwarzes Loch Alain r (CC BY-SA 2.5)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Deutschland sollte auch häufiger mal Geld auf Wissenschaftler Werfen, macht sogar spaß ;)
 
@Alexmitter: Aber bitte nur mit 500er Scheinen, solange es sie noch gibt.
 
"Wirft Geld auf Wissenschaft"? Was is das denn für ne Überschrift?

Ihr solltet mal das +/- Bewertungssystem auf die Beiträge UND Überschriften erweitern, da kommt sicher etwas interessantes bei raus.
 
@MOSkorpion: Im "Plus" sind es dann etwa so viele wie Leute im Impressum.
 
@MOSkorpion: Ich finde ja diese Überschrift recht gelungen. Sicher, oft sind die Überschriften hier so richtig schlecht, aber diese finde ich gut. Wie hättest du es denn formuliert?
 
@dacb: "China investiert Geld in Wissenschaft " ... ich frag mich von wem der Betrag mal wieder ist, ich hoffen kein Redakteur bekommt Geld bei WF.... schlimm genug dass man hier ohne Adblock mit Werbung Quasi vergewaltigt wird und nicht einmal via. Geld nen Premium Account ohne Werbung bekommt.

Die Mobile App ist genau so kacke (sorry für den ausdruck)

Da könnten wenigstens die Titel und der Inhalt gut sein, aber nein.
Da wird teilweise sogar einfach abgeschrieben....

Ist ja nicht der erste Artikel der aus der reihe Tanzt
 
@M. Rhein: Aber "China investiert Geld in Wissenschaft " wäre doch so richtig scheiße gewesen. Der Informationsgehalt ist gleich null. Wer hätte denn den Artikel mit einer so erbärmlichen Überschrift gelesen? Wohl kaum jemand. Ich bestimmt nicht. "China wirft Geld auf Wissenschaft" impliziert doch gerade, dass es um eine unvernünftig hohe Summe geht. Genau das erweckt den Anreiz, den Artikel zu lesen. Gut, dass du hier keine Überschriften schreiben darfst.
 
@dacb

China PUMPT Geld in die Wissenschaft ;)
 
@dennisfuel: Pumpen und werfen sind hier beides Metaphern. Werfen impliziert eine größere Menge an Geld. In diesem Fall ist also werfen offensichtlich die bessere Metapher als pumpen. Was spricht denn deiner Meinung nach für pumpen?
 
jetzt hört endlich auf über den Artikel zu diskutieren, könnten wir uns endlich mit wichtigem wie der Überschrift befassen?
 
@Tintifax: redaktionelle aufgaben sind wichtig und die gehören zu der Community dazu.
Auch wenn es keine passt, Kritik sollte "erwünscht" sein sonst braucht man keine Redaktionelle Seite wie diese ;)

Auf Rechtschreibfehler achte ich persönlich gar nicht, aber ich orientiere mich am Titel durch den Inhalt ob er Interessant für mich ist oder nicht, so einfach ist das
 
@M. Rhein: Sag ich ja. Ich finds super, dass - wenn man nicht über Quantenkryptographie diskutieren will und kann - drüber diskutiert wird, ob man schreibt "China pumpt Geld in die Wirtschaft" oder "China wirft Geld auf Wissenschaft". Oder welche Varianten es hier noch gibt.
 
@Tintifax: Muss ich Dir irgendwie recht geben. Die Überschrift liest sich da etwas komisch. Ob ich mal so frech bin und das ändere?
 
Jetzt fragt man sich, woher die Chinesen soviel Geld haben, wenn man sich mal das Preisniveau chinesischer Billigstprodukte ansieht.

Aber die Idee ansich hat natürlich was.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen