Pokémon Uranium: Fan-PC-Spiel ist nur noch 'unter der Hand' zu haben

Nintendo-Spiele sind bei Fans beliebt, das ist alles andere als eine bahnbrechende Enthüllung. Entsprechend häufig versuchen sich Fans an Remakes und Interpretationen der Games der Japaner, dort aber macht man keine Ausnahmen und lässt alles ... mehr... Pokemon, Pokémon Uranium, Fanprojekt Bildquelle: Pokémon Uranium Pokemon, Pokémon Uranium, Fanprojekt Pokemon, Pokémon Uranium, Fanprojekt Pokémon Uranium

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich kann es immernoch nicht nachvollziehen, wie man ein Fanprojekt zu etwas machen kann, bei dem der Hersteller sich als so undankbar und fanfeindlich erweist und ohnehin alles verbietet. Das man es nun erzwingen spricht aber auch nicht für die Entwickler.

Andererseits: Schon der Trailer sieht liebevoller aus als die zahlreichen offiziellen Releases. Kein Wunder also, dass Nintendo schäumt, liefern solche Fans doch für Lau eine bessere Arbeit ab. Unvergessen für mich ist Super Mario Bros X. Da kann der Mario Maker einpacken.
 
@Memfis: wo anders hab ich gelesen das Pokemon Uranium schon seit 7 Jahren in Entwicklung ist und damals war Nintendo ja nicht so feindlich gegenüber solchen sachen
 
@CARL1992: Ich hab 9 Jahre auf 4Players gelesen. Wer bietet mehr? :D
 
@ExusAnimus: ah dann waren es 9 so stehts bei PCGH auch ^^

hatte irgendwas mit 7 in Erinnerung keine Ahnung wieso
 
@CARL1992: Vor 2 Jahren waren es 7 Jahre ;-)
 
@rallef: bis gestern wusste ich nicht mal das es Pokemon Uranium gibt

trotzdem komisch naja sinds halt 9 statt 7
 
@Memfis: Ja Nintendo könnte sich da echt mal ne Scheibe von anderen abschneiden. Man sehe was aus Black Mesa geworden ist. Aber Nintendo steckt da leider zu sehr in alten Strukturen.
 
@Memfis: Woher kommt die bescheuerte Einstellung, dass Firmen dafür dankbar sein müssen, dass ihr geistiges Eigentum für öffentlich verbreitete Privatprojekte verwendet wird?

Wenn ich Dartsscheiben mit deinem Konterfei darauf zum Selbstkostenpreis anbiete, bist du auch dankbar?
 
@Niccolo Machiavelli: Angeblich ist das einzige was hier verwendet wird der Name - alles andere ist komplett neu geschaffen worden (also die Sprites)
 
@Ludacris: die Idee (catch them all) ist aber die gleiche und damit geistiges Eigentum von Nintendo. Hätte man es anders nennen sollen. yo kai watch ist ja ähnlich dem Pokemon angesiedelt ... geht alles, man muss sich nur nicht so dämlich anstellen.
 
@Rumpelzahn: Die haben sich nicht dämlich angestellt. Das Ziel war ein Pokémon-Spiel für PC und nicht "irgendwas Pokémon-ähnliches".

Dass sie damit gegen diverse Gesetze verstoßen war denen anscheinend auch bewusst.
 
@Ludacris: Die Verwendung des Markennamen reicht schon, um sich die Marke zueigen zu machen und um bei nicht so bewanderten Anwendern für den Eindruck zu sorgen, es handle sich um ein Original - und damit selbst die Marke zu gestalten beginnen. Im Positiven wie im Negativen.

Und gerade bei Nintendo braucht man sich nicht zu wundern. Deren Firmenphilosophie basiert darauf, dass sämtliche Software für ihre System durch sie geprüft wird. Das unterschied Nintendo während dem Famicom viele Jahre lang von der Konsolenkonkurrenz, wo jeder Mist an Spielen einfach durchgewunken wurde.
 
@Ludacris: Das Video zeigt da aber was anderes. Die Landschaften, Objekte, Figuren, Pokémon und Attacken kommen mir ziemlich bekannt vor. Bestehende Sprites bearbeiten lasse ich nicht als "komplett neu geschaffen" gelten. Und einige davon sind nicht mal bearbeitet.

Außerdem hat man wohl "nur" eine bestehende Pokémon-Version angepasst.
Zugegeben, da steckt viel Arbeit drin und nicht nur 'ne "Hand voll editierter Bilder".
Dennoch:
Man benutzt Grafiken direkt weiter.
Man benutzt Grafiken in editierter Form weiter.
Man benutzt unrechtmäßig einen Markennamen.
Man bringt Pokémon mit einem Thema in Verbindung (atomare Katastrophe) das Nintendo definitiv nicht in den Kram passt.

Also künstlich aufregen brauch man sich da nicht. (Und das scheinen die Macher auch nicht zu tun. Deren Reaktion deutet auch darauf hin, dass sich der Angelegenheit bewusst waren.)

Dass Nintendo das Ganze eventuell cleverer handhaben könnte steht auf einen anderem Blatt. Aber das ist deren Marke, damit können sie so clever oder dumm umspringen wie sie wollen.

Edit: 1 "Mangelpunkt" entfernt
 
@crmsnrzl: Wow, man benutzt Spielmechaniken weiter. Das dürfte dann bei jedem Shooter, Echtzeitstrategiespiel, rundenbasiertem Strategiespiel, Rennspiel, MMORPG-Spiel, Adventurespiel... so sein.
 
@Memfis: Da steht extra das Wort Quellcode dahinter um zu verdeutlichen, dass ich mich auf den Quellcode beziehe und nicht das Konzept an sich.
 
@crmsnrzl: Der Quellcode stammt nicht von Nintendo.
Das Spiel ist mit dem RPG Maker XP erstellt worden und kein ROM-Hack.
 
@Triabolo: Ok, dann ist der Punkt zu streichen.
 
Finde die Pokémon in dieser fanbasierten Version schauen teilweise viel viel besser aus als die offiziellen von der Pokémon Company.
 
@bmngoc: ist richtig. Nach den Game (Advance) Versionen (und teilweise auch schon davor in Silber und Gold) gibt es einige dinger wo ich mir echt nur denke: Was zur Hölle soll das sein.
 
@Ludacris: es ist nicht so, dass alle kacke aussehen. Es gibt durchaus auch welche, die mir sehr gefallen. Aber bei vielem ist wohl doch ein wenig zu viel gekokst worden.
 
Hat vom charme sehr viel von Pokemon Rubin und Saphir finde ich - vielleicht auch noch die Feuerrot und Blattgrün.
 
Alles was nach Rot&Blau raus kam hat mich leider nicht vom Hocker gehauen. Ich probiere es aber mal aus.
 
@JacksBauer: Rot, Grün, Blau und Gelb waren noch richtig langweilig. Was mich allerdings nervt, ist dass es bis heute keine Version gibt wo ich einfach der reihe nach die einzelnen Regionen abklappern kann - gerne auch mit der Zeitkomponente (R/G/B/G spielte ja 1999 / 2000, G / S / K 2001, R / S / S dann kurz danach usw usf.), ich denke da kann man einiges daraus machen.
 
@Ludacris: Grün besitze ich leider nicht. Kam wohl auch in Deutschland nicht raus. Durch meine Kinder habe ich auch die neueren Versionen kennengelernt aber da war diese Magie irgendwie verflogen.
 
@JacksBauer: Ja Hab da ein wenig an Geschichte durcheinander geworfen. Pocket Monsters Aka und Pocket Monster Midori sind die Grundlagen für die Ganzen spiele (Übersetzt heißen die Rot und Grün), die Japanische Rote ist aber ganz anders als die US oder EU Rote und Grün kam in EU und US gar nie raus - Pocket Monsters Ao wäre dann die Japanische Blaue, die wiederum die Grundlage für die Europäische Rote und Blaue Edition ist. Aka und Midori kamen auch schon im Februar 1996 als beilage zu CoroCoro Comics raus, während Ao dann ein halbes Jahr später als Beilage und drei Jahre später als Release für die breite Öffentlichkeit.

Naja ich weiß nicht, mich haben die Spiele damals alle in den Bann gezogen, tun es aber heute nicht mehr so. X & Y finde ich zb. wegen dem 3D stil sehr interessant.
 
@Ludacris: Oder die bei Gelb gefangenen weiterverwenden, gebunden an einen Account. So liegen meine pkm's auf der gelben Kassette rum und kann sie nur ins Pokemon Stadium laden, wenn überhaupt...
 
@wertzuiop123: Wäre auch cool aber wie willst du das realisieren?
 
heut zu tage wird alles geklaut mario spiele werden für den pc aus gemacht wie z.B Mario X oder wie das heißt und es wird nicht rausgenommen oder mega man spiele genau so
 
@BonnerTeddy: es gibt alle Möglichkeiten... Retropie... schönes Hyperspin Setup... usw usw... alles ist gut, keiner muss weinen.
 
Wer noch auf der Suche nach funktionierenden Download Links ist, oder eine Anleitung braucht um den Patcher zu fixen, der kann hier fündig werden: https://pixelnostalgie.de/2015/09/pokemon-uranium-fanmade-standalone/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99