Zurückhaltung setzt Gerücht über Xbox-Start von No Man's Sky in Gang

Auch wenn die ersten Einschätzungen für das neue Sci-Fi-Abenteuer No Man's Sky eher durchmischt sind, warten Xbox-One-Besitzer weltweit noch immer auf eine endgültige Aussage über einen möglichen Start auf der Microsoft-Konsole. mehr... Spiel, Logo, No Man's Sky, Hello Games Bildquelle: Hello Games Spiel, Logo, No Man's Sky, Hello Games Spiel, Logo, No Man's Sky, Hello Games Hello Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zum Start von Scorpio? Viel zu spät. Bis dahin ist der Hype schon sehr lange vorbei, wenn es ihn überhaupt jetzt noch gibt.
 
@saimn: Wenn es dann optisch zu der Leistung der Scorpio passt, könnte es einen erneuten Hype auslösen, da es nie gesehene Grafikpracht auf den Fernseher zaubert. Aus Konsolensicht natürlich
 
Ist auch kein grosser Verlust. Das Spiel ist doch nach ein paar Stunden völlig langweilig und hat überhaupt keine langzeitmotivation.
Jaja die Anzahl der random Planeten ist beeindruckend aber das wars dann auch schon. Im prinzip sind sie trotzdem alle gleich.
 
@picasso22: Bin ich auch der Meinung. Da bieten manch andere Space-Plattformen schon etwas mehr, wie z.B. die Simulation "Space Engine" oder etwa "Elite Dangerous". Es fühlt sich auch sehr danach an, dass No Man's Sky für casual-player zudem auch sehr abgestumpft wurde in den Möglichkeiten und der Bedienung. In dem Spiel steckt definitiv mehr Hype. Ich würde vielen zustimmen, dass das Spiel gut ist, um mal nebenbei zu entspannen und einfach die ruhige Präsenz im Spiel zu genießen, aber für 60Euro ist das einfach zu wenig, was das Spiel an tatsächlich variablen Content bietet.
 
@picasso22: Seltsam, ich hab schon mehr Stunden als nur ein paar und ich liebe es sogar immer mehr :D Selbst ein Kumpel der sich die ganze Zeit lustig gemacht hat, suchtet es... Ich zitiere ihn mal "dieses kleine hässliche drecksgrafikspiel macht echt schei*e süchtig"... Aber gut, ich kann mir vorstellen, dass es nicht jedem Spaß macht... Aber es gibt Leute die spielen stundenlang Schach seit Jahren und die haben im Grunde noch weniger Abwechslung ;)
 
@Maggus2k: Also Schach bietet definitiv mehr Abwechslung als No Man´s Sky. Aber halt jedem das seine.
 
@picasso22: Ist das so? Im Grunde macht man immer das gleiche nur unterschiedliche Züge ;) Unterm Strich schiebst du aber immer nur Figuren hin und her... ;) Wenn man aber daran Spaß hat, ist doch alles ok... :)
 
@Maggus2k: Schach ist PvP. In PvP kommt die Abwechslung durch die Gegner, die immer anders reagieren. Deswegen funktionieren auch so Spiele wie Dota oder LoL sehr gut, obwohl es dort nur eine Map gibt. Es ist immer das gleiche, aber da es PvP ist eben nicht.
No Mans Sky ist immer das gleiche. Mal schaut die Welt blau und mal rot aus, aber unterm Strich macht man doch auf jedem Planeten die gleichen Dinge ohne der "Aktion->Reaktion" Abwechslung.
 
@Wuusah: Ansichtssache... für mich macht man immer das gleiche ohne optische reize... das machen brettspiele für mich ultralangweilig... aber das ist okay, solang mich keiner vom gegenteil überzeugen möchte und mir erzählen möchte, was mir spass zu machen hat :)
 
@Maggus2k: ja das ist so, allein weil man schach gegen einen gegner spielt""
 
@Wuusah: Aktion und Reaktion sind beim Schach auch immer die selben, nur die Reihenfolge ändert sich. Spieler A macht einen Zug und dann Spieler B. Die Variation darin ist nicht anders als die Random generierten Planeten in No Mans Sky.
Und ich spiele Schach, wenn auch nicht mehr so häufig. Ich weiß aber trotzdem, wovon ich rede. Große Abwechslung kommt da auch durch wechselnde Gegner nicht zustande!
 
@Maggus2k: Ich zocks auch schon seit Tagen im Suchtimodus :D
bald habe ich 50 millionen units gesammelt um mir einen Riesenschiff zu kaufen, und da bald durch erweiterungen, handel und handelsrouten hinzukommen, wird es bestimmt hilfreich sein ^^
 
@maymunabdi: oha, 50 Millionen sind ne Hausnummer :) teuerste Schiff was ich gesehen habe, waren zufällig 50 mil. aber auch ca 45 slots :) EDIT: ne, es waren 100millionen und 48 slot :)
 
"No Man's Sky" wird grade von enttäuschten Gamern auf eBay & eBay-Kleinanzeigen entsorgt. In wenigen Tagen bekommt man das Game bestimmt unter 30, 20 €uro.
 
@AlexKiwi: Die Steam-Reviews sind auch echt vernichtend. Vor allem nach DEM Hype...
 
Steam Rekord übrigens am ersten Tag. über 220.000 Gleichzeitig eingeloggte Spieler. Das Spiel ist wie Minecraft entweder man hasst es oder liebt es.

Xbox Version kommt wenn überhaupt frühestens in 1 Jahr wenn König Sony das zulässt sind ja schliesslich der absolute Marktführer^^
 
@Opilol: Was hat sony damit zu tun?
 
@darius_: Die haben einen Vertrag mit dem Hersteller.
 
@L_M_A_O: Eher sehr schwammig, da weder sony noch hello games sich eindeutig äussern, was platformunterstützung anbelangt. Von der umsetzung find ich es interessant. Nur der preis ist viel zu hoch. Vergleiche hier mit elite dangerous.
 
@darius_: Für 15€ werde ich es mir wohl irgendwann bei Steam kaufen, bis dahin dürfte es auch mehr Inhalt haben. Das ich mir ein Spiel im Vollpreis kaufe, passiert eigentlich überhaupt nicht mehr.
 
@Opilol: hahah hab selten so köstlich gelacht xD
 
Oh ja das stimmt. Viel Hype um nichts. "Ebay-Kleinanzeigen" sind über die letzten zwei Tage angestiegen bis zum geht nicht mehr.
Habe es gerade selbst gespielt. Naja, naja, naja...
Schlecht ist anders, aber gut ist es auch nicht.
Die PC-Version soll ja angeblich noch beschissener laufen.
Das Spiel ist wirklich ein gutes Beispiel dafür, was ein Hype auslösen kann. Die Firma hat ihre Brötchen schon verdient.
Das ganze Spiel wirkt unfertig. Hätte man mehr Zeit und Entwicklung reingesteckt, wäre es wohl wesentlich besser geworden.

Also von daher können die Xbox-Gamer aufatmen, denn ein wirklicher Verlust ist es nicht, wenn es denn nicht für die Xbox veröffentlicht wird.
 
@Aloysius: Wie kann es sein, dass ich 18 Trillionen Planeten besuchen kann, aber auf keinem einzigen ist eine größere Zivilisation anzufinden?
Jede Raumbasis, in die man eindringt, ist leer oder ein einziges (!) Alien sitzt neben dem Verkaufsterminal, das wars.
Leute ein bissel mehr wäre schon drin gewesen oder?
 
Also ich spiele es gerne und hab jetzt bereits 16 Stunden auf dem Tacho. Soll ja auch Leute geben die COD und BF zocken, das finde ich zum Beispiel beides zum kotzen, tut aber nichts zur Sache. Jedem das seine und wenn einer den ganzen Tag Tetris spielt ist das halt so :)
 
NMS ist ganz sicher kein Spiel, dass Hardwareverkäufe pusht... der Hype bröckelt doch jetzt schon sehr deutlich - und das teilweise nicht ganz zu unrecht.
 
Mir fehlt auch irgendwie der Content. Nach jetzt 8 Stunden bin ich (PC Version) eher genervt als erfreut über das Spiel. Es bietet nebem dem übergangslosen Starten und Landen auf Planeten nichts neues. Die Immersion wird halt nicht nur von Ladezeiten beeinträchtigt, sondern auch vom drum herum.

Die erste Stunden ist man mit Crafting, Handel und Entdecken ja gut beschäftigt. Aber nach 3-4 Stunden nutzt sich das meiner Meinung nach stark ab, es fehlen Anreize den Spieler bei Laune zu halten. Während ich in einem durchgespielten Skyrim noch Monatelang weiter auf Erkundungstour gehen möchte, fehlt mir dieses Gefühl bei NMS komplett.

Weitere störende Eigenschaften kommen hinzu, wie z.B. die miserable Schiffssteuerung auf dem PC die sehr viel Frust erzeugt. Desweiteren sind Kämpfe total emotionslos und ohne Herausforderung. Das gilt für den gelegentlichen Kampf am Boden als auch in der Luft. Hier heißt es einfach nur: Draufhalten und hoffen das die eigene Energie ausreicht. Deckung suchen? Taktisches Vorgehen? Fehlanzeige. Schlachten im Weltraum sind davon ab eher mit Moorhuhn zu vergleichen.

Mir ist klar, das NMS kein Actionspiel sein will, aber das was da geboten ist, wirkt eher wie: Och wir flanschen das jetzt einfach mal ran.

Was ich mich frage: Wo kommen die ganzen Wächter her? Wieso sind die auf jedem Planeten? Wird das irgendwo mal aufgelöst?

Ich hab vielleicht zuviel erwartet, aber für einen Vollpreistitel (60eur) erwarte ich schon etwas mehr als sich ständig wiederholendes Gameplay in einer anderen Umgebung mit einem Craftingsystem welches nicht belohnt, mit Upgrades die kaum Auswirkungen haben. (Abgesehen von Inventarslots braucht man eigentlich von dem ganzen Kram nicht wirklich was.)

Für mich hat NMS extrem viel Potenzial verschenkt. Schade drum.
 
Alle die sich vom Spiel "überhypen" liessen sind selberschuld. Am Anfang gab es nicht mal irgendwelche Rassen, geschweige denn Gebäude. Ich bin zwar noch im ersten System und konnte noch nicht richtig loslegen, hätte aber schon die Option weiter zu fliegen. Aber ich will noch nicht. Soviel zu entdecken... Schade find ich nur, dass der Aufbau eines Sonnensystems etwas meh aufgebaut ist. Da hätte ich mir mehr Elite Dangerous gewünscht. Z.B. Sonne umfliegen statt alle auf der selben Seite zu lassen... eventuell kommt das ja noch... Das repetitive Gameplay macht mir nichts, schliesslich hab ich auch schon diverse MMO Erfahrungen (Grinder)... Das einploppen der Objekte stört (mich) etwas... aber es gibt soviel zu tun... und es macht Laune. Auch wenn ich da zur Minderheit gehöre.
 
Ich hätt eine Frage an alljene die das spielen, seh ich das richtig: Das ist eigentlich ein MMOG, das aber so groß konzipiert ist, dass sich die verschiedenen Spieler gar nicht treffen sollen? Oder der Hersteller zumindest zur Zeit überhaupt keine Idee hat was diese Treffen bewirken sollen?
 
@Tintifax: Eher nein. Der 'MMO - Teil' ist eher ein Nebeneffekt und ist eher dafür da, die Entdeckungen zu registrieren. Das Spiel bietet (noch?) keine MMO-Erfahrungen, ist aber (momentan?) dafür nicht ausgelegt.
Dies kann sich aber ändern... Ursprünglich war davon die Rede, dass man es nicht merkt, ob es sich um einen anderen Spieler handelt. Dann kam zur Sprache, dass man sich nie sehen würde, ausser man begegnet einen Spieler. Dann hiess es, dass es auf der Map ein aufblinken gibt, wenn ein Mitspieler etwas entdeckt <- Dies sei schon implementiert und ist angeblich Stand jetzt. Sean Murray hats auf der No Man's Sky Seite unter News am 8.8 (Titel: What do you do in No Man's Sky?) sehr gut zusammengefasst. Dazu muss aber gesagt werden: Es sind keine MMO-Features implementiert.
 
@shadowsong: Danke für die Antwort!! Aber es spielen viele Spieler Online zeitgleich in einem Universum? Das ist ja dann extrem sinnlos...?
 
Würde mich auch über nen xbox port freun find abe eliter dangerous ist das bessere game
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich