Windows 10 Build 14901: Erste Redstone 2-Preview veröffentlicht

Windows Insider bekommen seit kurzem im Fast Ring die erste Version des nächsten und für Anfang 2017 geplanten Updates, das derzeit den Codenamen Redstone 2 trägt, zur Verfügung gestellt. Es ist aber eine frühe vorbereitende Version, die vor allem ... mehr... Betriebssystem, Windows 10, Windows Insider, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Explorer, Windows Insider Preview, Insider, Redstone 2, RS2, Datei Explorer, Windows 10 Redstone 2, File Explorer Bildquelle: Microsoft Betriebssystem, Windows 10, Windows Insider, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Explorer, Windows Insider Preview, Insider, Redstone 2, RS2, Datei Explorer, Windows 10 Redstone 2, File Explorer Betriebssystem, Windows 10, Windows Insider, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Explorer, Windows Insider Preview, Insider, Redstone 2, RS2, Datei Explorer, Windows 10 Redstone 2, File Explorer Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Geladen, Installiert und läuft soweit...
 
@NeMeSiSX2LC: WOW!!! Cool...
 
Ich sehe es schon kommen: 9 Monate später...: Denn dort sollen "schnelle und einfache Informationen zu Dingen, die man tun kann und Funktionen, die man ausprobierten kann oder Apps aus dem Store, die man unbedingt gesehen haben sollte" auftauchen... ;)
 
@sLiveX: Na W10 steht doch auch für " Werbung 10 ". ;)
 
@Dark Destiny:
Alles still, keiner lacht, Dark Destiny hat nen Witz gemacht...
 
@GRADY: Es sollte auch niemand lachen - Nur schmunzeln.
 
@sLiveX: genau so wird es kommen, Karl die Klammer 2.0
 
[[[Allerdings bietet dieser erste RS2-Build auch tatsächlich etwas Neues, nämlich Benachrichtigungen im Datei-Explorer. Hiermit testet Microsoft laut Blogbeitrag, wie man neue Wege beschreiten kann, um Kunden auf neue Funktionen aufmerksam machen kann]]]

Könnte Microsoft auch als Funktion benutzen um in den Datei-Expoler neben den Kachel Menü Werbung in Windows 10 einfließen zu lassen. Ganz nach den Schema, benutzen Sie diese Programm aus dem Store um Datei XY (optimal) benutzen und öffnen zu können.
 
@ContractSlayer: War auch mein Gedanke. Windows entwickelt sich zunehmend zur Adware.
 
@kkp2321: War auch mein erster Gedanke beim Lesen des Artikels, dass diese Kommentare nicht lange auf sich warten lassen würden.
 
@DON666: Na ja, ganz nüchtern betrachtet lässt sich wohl nicht abstreiten, dass in Windows 10 viel mehr Werbung für irgendwelche Microsoft-Produkte gemacht wird als in Windows 7.
 
@adrianghc: Logisch, denn in Windows 7 war es Null, in Windows 10 ein bisschen. Aber das kann man ja abschalten; ich habe in meinem Startmenü noch keine "App-Vorschläge" gesehen.
 
Man kann die Funktion ja deaktivieren, was ich wohl auch machen werde, da mir das Info-Fenster schon genug Mitteilungen präsentiert. Fragt sich, was das denn eigentlich soll, die sollten lieber etwas zur Verbesserung der Stabilität tun, als für solchen doppel-Moppel Mist Zeit zu verschwenden.
 
@Norbertwilde: sehe ich genauso! +
 
@Norbertwilde: am besten nichts mehr neues zu Win10 hinzufügen und nur noch am OneCore arbeiten das wir selbst in 5 Jahren noch auf dem Stand von 1607 Hauptsache das System ist stabile und Altbacken bis zum geht nicht mehr

ihr seit genau di richtigen gut das MS sich nicht nach euch orientiert -.-
 
@CARL1992: Neues schon, aber dann etwas sinvolleres - und zu deiner Information, MS orientiert sich sehr wohl nach uns, oder meinst du die Insider Previews machen sie weil ihnen gerade mal danach ist?
 
@Zwerg7: klar orientieren die sich ans uns durchs Insider Programm aber nicht nur an die Leute die keine neuen Sachen haben wollen sondern an allen

es gibt Leute die informieren sich nicht über Windows und für die wäre genau DAS sinnvoll nur weil du es nicht brauchst heist es nicht die anderen brauchen es nicht
 
@CARL1992: Du verallgemeinerst, wer sagt das ich keine "neuen Sachen" haben möchte? Nur diese Benachrichtigung würde MICH persönlich eher stören, habe aber gelesen das sie abschaltbar sein soll, somit sind beide Seiten zufriedengestellt.
 
@CARL1992: Also ich benötige ein stabiles System, was ist falsch daran? Stabil und Altbacken schließt sich mMn aus, da ich ein System brauche welches aktuelle Standards & Hardware unterstützt. Ich brauche keine Spielereien im System verankert (Benachrichtigungen, Cortana, div. Apps, ...)
Das ist doch nur meine Meinung musst dich ja nicht gleich angegriffen fühlen ;)
 
@Norbertwilde: Sie arbeiten doch auch an der Stabilität, wird doch in der Original-Ankündigung der Build erklärt.
 
Benachrichtigungen im Explorer, meine Begeisterung hält sich sehr in Grenzen. Ist noch die Frage in welchem Turnus man den Explorer als Werbefläche missbraucht und ob es grundsätzlich abschaltbar ist....
 
@Zwerg7: Ist in den Explorer-Einstellungen (Ordner- und Ansichtsoptionen) abschaltbar.
 
Benachrichtigungen um Funktionen im Explorer zu erklären... Irgendwie kommt mir das bekannt vor. Gabs da in Windowa XP nicht mal so einen nervigen Hund unten links der das auch gemacht hat? Oder irre ich mich da?
 
@Cheeses: Jo, konntest du mit einem Rechtsklick entweder ändern (andere Figur), oder abschalten.
 
Wenn sie das hier in den Explorer einbauen, sieht es ja nicht wirklich danach aus, als würden sie an einer UWP-Version arbeiten, die den bisherigen Explorer ersetzen soll, zumindest nicht für RS2. Na ja, soll mir recht sein, mir würde eigentlich eine optische Überarbeitung des Explorers schon genügen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!