Nvidia streicht Shield-Tablet: Kompletter Rückzug aus dem Markt?

Der Chiphersteller Nvidia verzichtet vorerst auf die Einführung eines weiteren Tablets. Offenbar reagiert das Unternehmen auf die sinkende Nachfrage rund um Tablets und hat die geplante Einführung eines neuen Modells aus seiner Nvidia Shield ... mehr... Nvidia Shield, Nvidia Shield Tablet, Nvidia Shield Controller Bildquelle: Nvidia Nvidia Shield, Nvidia Shield Tablet, Nvidia Shield Controller Nvidia Shield, Nvidia Shield Tablet, Nvidia Shield Controller Nvidia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schade eig., da das Konzept im Grunde ja recht interessant ist. Das Problem dabei nur:
niemand will einen extra (und noch dazu klobigen) Controller rumschleppen und die meisten Spiele für Smartphones und Tablets sind auch eher fürs Touchscreen und nicht für klassische Controller ausgelegt.

Es gibt zwar mittlerweile einige brauchbare Spiele (wie die Final Fantasy Portierungen), nur setzen viele Leute dafür auf ein bereits vorhandenes Smartphone oder Tablet samt günstigem Controller (bzw. vorhandenem PS4-Controller).
Ein Controller wie der MadCatz Lynx oder der Wii Classic Controller und dazu noch ein leistungsstarkes 5-6" Smartphone hätten da sicher einiges mehr reißen können, dazu noch etwas besseres Marketing und Unterstützung für entsprechende Spiele und das Gröbste wäre geschafft gewesen.

Evtl. hätte man aktuell auch noch an einer x86-Version mit SteamOS arbeiten können, aber da wàre eben die Frage, ob die Leistung wenigstens für einfachere Spiele wie Shovel Knight reichen würde...
 
Schuster, bleib bei deinen Leisten! Nvidia soll sich auf die sehr guten Grafikkarten konzentrieren.
 
da die so einen riesen vorsprung zu amd haben, in so ziemlich allen belangen, kann man sich locker auch auf andere sachen konzentrieren
 
@Warhead: Also in FPS per Euro ist AMD besser. Ok, Nvidia hat oben raus mehr leistung, aber wie groß ist der Markt für >500€-Karten schon?
 
@Bautz: das betrifft aber nur alles unter DX 12
 
@Windows_7_: Das ist schon seit Jahren so. Wer pure Leistung will -> Nvidia. Wer Preis/Leistung will -> AMD.

Früher waren die AMD-Treiber ziemlich schlecht. Inzwischen hat sich das aber ausgeglichen (AMD verbessert, NVidia verschlechtert).
 
@regulator: Man muss aber sagen, das die NVIDIA SoCs richtig Top sind.
Ich habe mir das Pixel C besorgt welches die Leistung des Tegra X, sowie die Akkulaufzeit ist richtig heftig (Akku trotz Spielen von Causal Games min 3 Tage, wenn nciht sogar bis zu 7 Tage.
Und in Benchmarks schlägt der SoC alles.
 
@ravn83: nein, tut er nicht. Gegen andere Tablet SoCs wie den A9X sieht der Tegra kein Land.
 
@ger_brian: Das ist so nicht richtig. Der A9X wird von einer OS befeuert, das nativ zugreift, der Tegra wird von einemn OS Befeuert, das virutalisiert ist.
Dadurch hast du schon verluste.
 
@ravn83: So ein Schwachsinn. Android selbst läuft natürlich auch nativ auf der Hardware, Apps selbst können dann in einer Java VM laufen, obwohl auch bei Android die Möglichkeit der Nutzung des NDK für native Apps besteht.

Fakt ist, der Tegra ist deutlich langsamer als der A9X, dafür wird er wahrscheinlich auch günstiger in der Herstellung sein.
 
@ger_brian:
Also, der A8(X) ist im Nov 14 release, der A9(X) im Nov 15.
Der Tegra X1 im Feb 14.
Somit ist der A8(X) erstmal die direkte Konkurenz.
Der A8(X) wurde schon vom Tegra K1 in eingien Disziplinen besiegt, der X1 hat den A8(X) klar hinter sich gelassen.
Und ja, der A9X ist potenter als der Tegra X1, aber dafür auch ein 3/4 Jahr neuer.

Bei Android und iOS ist es doch wieder die selbe diskusion wie zwischen Windows und macOS.
Windows und Android sind für viele Konstellationen an HW und CPU/GPU Herstellern ausgelegt, daher kein direkter Nativer zugriff auf die HW.
iOS und macOS sind speziell für einzelne Komponenten entwickelt worden. Daher wie bei einer Spielekonsole, kann aus weniger Leistungsfähigen Komponenten mehr rausgeholt werden.

Daher kann man sagen, der X1 war zum Release ungeschlagen. Wurde dann aber durch den A9(X) besiegt und ringt mit dem Snapdragon 820 um die Krone (bei Android).

Also ist das alles kein klompletter Schwachsinn!
 
@ravn83: Der Tegra X1 (Codename Erista) wurde Anfang 2015 vorgestellt. Also zwischen A8X und A9X ;)
 
@ger_brian: Vorstellung Januar 2015, also viertel Jahr nach A8x und 3/4-Jahr vor A9x. Das ist eindeutig ein Tippfehler.
 
@floerido: Hab ich fast vermutet. Den A8X hat er auch nur in GPU Leistung geschlagen, in Sachen CPU Leistung war der A8X schon stärker.

Ich habe aber lediglich darauf geantwortet, dass der Tegra allen anderen SoCs in Benchmarks überlegen ist was definitiv falsch ist.
 
Die produzieren ja auch nun für Nintendo und der NX als Portable Konsole wäre eine direkte Konkurrenz.
 
@JacksBauer: ich denke auch, dass dies der Hauptgrund ist. Trotzdem muss NVIDIA auch neue Bereiche erschließen, sonst kommt man irgendwann ins Hintertreffen.
 
Eigentlich schade, aber wenn Nvidia die aktuelle Hardware weiterhin vorbildlich mit Updates versorgt, ist mir das auch schon genug. Ich habe die Shield TV und das K1 Tablet und ich bin mit beiden Produkten hochzufrieden.
 
@N3T:
na mal sehn wie lange noch, wenn die sich aus dem tabletmarkt zurückziehen kann es sein das das tablet auch nicht weiter mit neuen versionen versorgt wird.

nebenbei, ich wollt mir ja auch ein k1 holen, aber das gibt es derzeit nirgends, und wenn nvidia die reihe einstellt wird es sehr schwer eine alternative zu finden.
 
@organspender: Auch wenn dieser Kommentar schon etwas älter ist, trotzdem noch eine kurze Meinung:

Egal ob in Zukunft noch Aktualisierungen kommen oder nicht, ich besitze das Shield K1 seit Mai und kann sagen, dass es für mich in diesem Preissegment einfach nichts besseres in dieser Kategorie gibt.

Da es bei Amazon ausverkauft war, habe ich das Tablet direkt bei Nvidia bestellt. Gab zwar ein paar Probleme bei der Lieferung, aber umso zufriedener bin ich mit dem Produkt. Super Grafik, Top Leistung, Front Lautsprecher, angemessenes Akku, Android 6, Controller-Kompatibilität, keine Bloatware, Adoptable Storage... was will man mehr? Und das sage ich als jemand, der das Tablet täglich benutzt und eigentlich sehr hohe Anforderungen an ein solches Gerät hat.
Kann ich nur empfehlen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links