Endlich konkrete Details zu Neuem aus Microsofts Hardware-Abteilung

Bei Microsoft dürfte es derzeit zugehen wie in einem Bienenstock zur Hauptblütezeit. Nicht nur, dass die Windows-Abteilung noch voll mit dem Anniversary Update beschäftigt ist, auch die Hardware-Entwickler arbeiten auf Hochtouren an neuen Modellen ... mehr... Microsoft, Tablet, Notebook, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Surface Book, Microsoft Surface Book Bildquelle: Microsoft Microsoft, Tablet, Notebook, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Surface Book, Microsoft Surface Book Microsoft, Tablet, Notebook, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Surface Book, Microsoft Surface Book Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
festes Tastaturdock mit extra Akku und eigener Grafik (quasi das surfacebook teil) auch alternativ auch für das Surface Pro Tablet einsetzbar, das wäre was.

Warum allerdings ein AiO aufs Wohnzimmer abzielt? Als Ersatz für den Fernseher eigentlich zu klein. Dann eher als stylischer PC für die Rezeption, also so wie die iMacs auf denen jetzt schon Win7 (oder 10) läuft. Aber da gibt es dann auch schon Alternativen.

Und ein eingebautes Dock für Continuum Phones? wohl auch wegen unterschiedlicher Konnektoren auch nicht wirklich sinnvoll.
 
@scar1: USB-C?
 
@Alexmitter: ich meinte eher die Positionierung, wo ein entsprechender Anschluss ist. Wenn ich mir schon anschauen, dass von Lumia zu Lumia schon der USB-Anschluss jedesmal woanders ist... Und dann kannst du vielleicht das 950 reinstecken, aber das XL ist zu breit, oder das von HP ist dann 1mm zu dick, oder zu dünn und wackelt.
 
@scar1: ühhm, die ganze x50 reihe hat ihn am boden, die x40 reihe auch, bei der x30 reihe würde mir nur das 830 einfallen, da müsste er oben sein.
Der wichtige punkt ist, das gerät soll nicht darin verschwinden, es sollte einfach einen USB C port geben an dem man dein Lumia anschließen kann, mit verrückten dingen wie einem kabel.
 
@Alexmitter: mir ging es um ein mögliches Alleinstellungsmerkmal eines Microsoft Surface AiO Gerätes. USB Buchse hab ich auch an meinem Samsung Monitor, da kann ich auch das Kabel anschliessen und mein Lumia dranhängen. Und bin dann auch flexibler weil ich jetzt noch mein 830 dranhängen kann, und nächsten Monat das 950.
Dass man mit allerlei Kabeln und Adaptern sein Telefon irgendwie an den Rechner anschliessen kann ist ja wohl klar :-)
Die Frage war/ist ja, was kann ein Microsoft Surface AiO an Killerfeature anbieten, damit er einen vergleichbaren Status wie das Surface Pro oder das Surface Book bekommt.
 
@scar1: "Und ein eingebautes Dock für Continuum Phones?" nicht wirklich notwendig. Du kannst das mit der App "Verbinden" über Miracast lösen. Diese App ist standardmäßig bereits installiert.
 
@RalfEs: ja, siehe meine Bemerkung ".. nicht wirklich sinnvoll..."
 
@scar1: Wäre cool, wenn im Ständer des AiO eine Qi Station wäre, wo dein Handy drahtlos aufladen könnte :D
 
@PranKe01: bin dafür (Lumia 830). Monitor hat Samsung ja bereits..
 
Nicht mal ein neues Gerücht zum Surface Phone?
 
@feinstein: Surface Phone hätte mich auch interessiert, allerdings bitte keine Gerüchte.
 
@Kirill: Bei allen Inhalten dieses Artikels handelt es sich noch um "Gerüchte"
 
@feinstein: Da es auf absehbare Zeit in dieser Richtung nichts geben wird, ist dies nicht weiter verwunderlich.
 
@regulator: Ich glaube ja auch nicht, dass da was kommt. Nur wird das Surface Phone ja immer als Beleg für den bevorstehenden Neustart der Phone Sparte angeführt, mit dem dann alles ganz toll wird. Vermutlich passiert weder das eine noch das andere.
 
Wie jetzt... Schon wieder einen neue USB-Port?
Ich denke MS ist eine Softwarefirma. Ansonsten müssten sie sich in Microhard umbenennen. Konfuse Bezeichnung wie das ganze Unternehmen derzeit.
 
@wingrill9: wens darum geht das MS eine Softwarefirma ist dürften die Garnichts produzieren weder Lumias noch Surface noch Surface Book oder Xbox ist ja alles hardware

was die da meinen ist das die ein neuen USB Port verbauen nicht das MS den entwickelt hat
 
@wingrill9: Stimmt. Und wieso verkauft Apple eigentlich Hard- und Software? Die sind doch auf Äpfel spezialisiert! ...Der Port (das Kabel) bleibt übrigens der gleiche, nur das der 3.1er unter anderem schneller ist, als der 3.0er.
 
@PranKe01: Das hat mit der Firmengeschichte beider zu tun. Wenn MS nun glaubt, mehr Hardware bauen zu wollen, dann sollten sie ihren Namen ändern, weil sie nach außen hin unglaubwürdig erscheinen.
 
@wingrill9: LOL, du hast ja schon einige skurile Sachen rausgehauen, aber das ist der Schenkelklopfer des Jahres.
 
@Tomarr: Weiter unten schreibt er, dass er Apple-User ist. Erklärt sicherlich einiges.
 
@PranKe01: Du bist wahrscheinlich neu hier. Alle die schon länger dabei sind wissen das er/sie Apple förmlich als Religion ansieht und nicht nur User ist.
 
@wingrill9: Klar, total unglaubwürdig. Eine Namensänderung wäre also dMn jetzt notwendig, weil sie eventuell ein AiO bringen. Die PC Peripherie, die Xbox und etliche andere Hardware, die sie seit mehr als einer Dekade produzieren zählte nicht, aber jetzt ist das Maß voll und der Firmenname unglaubwürdig? Du bist an Kreativität kaum mehr zu toppen. Warst ja schon immer einfallsreich im Kritisieren von MSFT, aber das ist wirklich sehr originell. Namensvorschläge außer Microhard? Peach, Strawberry oder vielleicht ein anderes Obst würde dir wahrscheinlich am besten passen.
 
@EffEll: :-D sind ja nur Thesen. Obgleich von der gesamten Hardware vielleicht die XBox noch als nennenswert erfolgreiche Hardware zu sehen ist. Das andere war doch nicht so der Bringer. Jetzt auf einmal kommt Hardware zum Softwareunternehmen dazu, wo ursprünglich Hardwareanbieter für die eigene Software vorhanden waren. Nicht umsonst wurde hier und in anderen Foren dieser Fakt des vermehrten Engagierens in Hardware besprochen.
 
@wingrill9: SStimmt, die Surfacereihe ist ja der totale Flopp *Facepalm*
 
@wingrill9: Die SideWinder Peripherie erfreute sich schon viel länger an höchster Beliebtheit und die Surface-Reihe als Flop zu deklarieren, ist mehr als unsinnig. Nicht ohne Grund werden die regelmäßig neu aufgelegt und sogar um einige Geräteklassen erweitert. Eigentlich müsste man MSFT für die Hartnäckigkeit nach den Abschreibungen der ersten Serie danken. Denn erst dadurch haben auch andere OEM das Potential erkannt. Ohne MSFT gäbe es immer noch nur Tablets oder Notebooks und auch das iPad Pro würde es nicht geben.
 
@wingrill9: Nicht dein Ernst, oder?
 
@scar1: wie bei re1: is nur ne These und kein hochwissenschaftliches Axiom. ;-P
 
@wingrill9: Für ne These ist dein Beweis aber etwas dünn :-)
 
@scar1: ähm... Es sollte ja gerade KEIN Beweis sein, sondern eben nur eine These... ;-)
 
@wingrill9: ah, verstehe, du schmeisst halt einfach nur Behauptungen in den Raum, a la "Microsoft stellt Hardware her und deswegen müssen sie jetzt ihren Namen ändern".
Selbst wenn es zwischen Produkt und Firmennamen einen kausalen Zusammenhang geben sollte ist doch weiterhin der Anteil des mit Software erzielten Umsatzes (Azure, Server (OS, SQL, Sharepoint, Exchange, ...), Client, Office, ....) deutlich höher als der mit Hardware erzielte....
 
@wingrill9: Was du für einen Mist schreibst... Unglaublich. Es handelt sich hierbei lediglich um einen Namen (der übrigens bei Microsoft viel Wert ist). Wieso sollten die sich umbenennen?
 
@wingrill9: Microsoft entwickelt nicht den USB-Standard alleine weiter. Die Kritik ist am falschen Platz!
 
@regulator: Nun, das war auch nicht meine Intention. Ich dachte nur, dass der kleine USB-Port des 3.1 erst mal für ne Weile Sicherheit bringt und nicht schon wieder was neues erscheint...
 
@wingrill9: Da die Abwärtskompatibilität weiterhin gegeben ist, ist's doch vollkommen egal. Wenigstens kochen sie nicht ihr eigenes Süppchen, wie manch andere
 
Hoffentlich kommt das AiO - und hoffentlich ist es auch für Power-User interessant. Würde gerne so einen AiO als Arbeitsrechner haben :)
 
@PranKe01: Den gibt's doch schon... Kauf dir n iMac 5k und haue - soweit man mag - Win drauf. Der AiO von MS wird wohl 4K-Auflösung haben und auch nicht preiswerter sein - wie man bei den SurfaceBooks sieht.
 
@wingrill9: Dummerweise ist bei den Macs die Hardware nicht sonderlich aktuell.
 
@Tomarr: pfff... Wir werden sehen, wie Hard- und Software bei den AiO von MS laufen. Dann reden wir weiter. Also mein 5K-iMac rennt wie eine Biene und wird das auch noch mehrere Jahre tun. Davon gehe ich mal aus. ;-)
 
@wingrill9: Kannst mal sehen wie veraltet dein Til ist. Die Biene als Ladecoursor hatte ich zu letzt auf meinem Atari ST.
 
@Tomarr: oh, die Ladebiene des Atari STE hatte ich auch... :-D Gute Adaption, nur entsprichts nicht der Wahrheit.
 
@Tomarr: herrlich immer dieses unwissen, die hardware ist nichtmal ein jahr alt? Wie alt ist sie den im surface book oder pro?;)
 
@wingrill9: Der Hauptgrund wieso ich einen AiO will ist, weil da alles aus einer Hand kommt und wenn was nicht klappt ich mich einfach an Microsoft wenden kann. Wenn ich mir einen iMac hole und da Windows drauf bügel, sind die Probleme schon vorprogrammiert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte