XBMC-Nachfolger Kodi bald als Universal App für Xbox One & Windows 10?

Wer Windows schon lange als Plattform für sein heimisches Unterhaltungssystem verwendet, ist mit Kodi bestens vertraut. Schon seit mehr als 10 Jahren machen Kodi und sein Vorgänger Xbox Media Center (XBMC) Medieninhalte in einem leicht bedienbaren ... mehr... Media Center, Xbmc, Xbox Media Center, Kodi Media Center, Xbmc, Xbox Media Center, Kodi Media Center, Xbmc, Xbox Media Center, Kodi XBMC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aber ist schon seltsam, dass es Kodi für jedes komische Nischensystem gibt ausser für Windows 10 mobile
http://forum.kodi.tv/showthread.php?pid=2048552

Edit: bittet erklärt warum ihr auf Minus klickt, ernsthaft mir ist es ein Rätsel.
 
@therivalroots: Wird es doch dann auch geben weil wenn es als App für Desktop und Konsole kommt wird es eine UWP sein dementsprechend läuft die auch auf Mobile dann.

Sehe aber denn Nutzen nicht auf dem Smartphone ein Media Center zu Installieren.
Natürlich mit Display Dock ganz Komfortabel.
Aber für solche Dinge bevorzuge ich zumindest nicht mein Smartphone wo ich mit Telefoniere oder Arbeite.
Dafür habe ich andere Lösungen wie mein Netbook oder ein altes Tablet mit HDMI Ausgang.
 
@Freddy2712: Was Continuum betrifft kannst ja weiterhin mit dem Smartphone telefonieren/arbeiten, sollen aber auch Win10M Tabelts kommen, der nutzen ist also gegeben.
 
@Freddy2712: Nicht zum angucken, sondern als Fernbedienung :) Da gibs für Android einige Coole apps mit denen man sich dann bequem auf dem Handy durch die Serienscrollt und wenn man auf Play drückt startet auf dem TV der Stream. Bzw. auf nem Tablet oder Phablet kann man auch bequem über die Android apps eine Serie im Bett gucken :). Ja ich weiß das geht auch einfach per Netzwerkfreigabe, ist aber nicht so komfortabel :)
 
Ist ein ganz brauchbares Programm! Hab es auf dem FireTV drauf und die Anbindung jeglicher Medien (auch IPTV etc.) ist dann sehr einfach.
 
solange keine stream unterstützt werden ist das tool leider nicht wirklich zu gebrauchen.
Ständig muss man was anpassen damit streams wieder funktionieren was ziemlich schade ist da ich bis heute kein besseres Medien Center als XBMC kennengelernt habe.
Seitdem aber auch Soundcloud nicht mehr gescheit funktioniert da der captcha nicht erkannt wird starte ich es nicht mal mehr.
Für Dateien auf der HDD ist es aber nachwievor top aber schaue mitlerweile nur noch streams.
 
@veraeppelt: Was wird nicht unterstützt ? Ich glotze täglich Streams mit KODI. Funzt einwandfrei und ist das beste Media Center....allein die Addons sind Gold wert.
 
@movieking: z.B. netflix, amazon prime, google play, soundcloud,
 
@veraeppelt: Netflix geht. Amazon Prime geht mit Kodi 17 und neuem Addon, die anderen beiden weiß ich nicht.
 
@movieking: gut dann muss ich das mal wieder testen, war es nur irgendwann leid wieder was configurieren zu müssen weil es wieder eine änderrung gab. (was nicht die schuld an XBMC ist)
Geht den wenigstens das Southpark addon wieder?
 
@veraeppelt: Du schaust legale Streams über Kodi? Mmh^^
 
@N3T: was den daran so verwunderlich? XBMC ist nicht nur für Mordkopierer ;)
 
@movieking: Spotify, Amazon Prime Music + Video und Netflix ging bei mir vor kurzem nicht. (Wobei es bei Spotify wohl am fehlenden Premium Abo liegt) - okay, na dann mal auf auf Krypton auf Libreelec
 
@veraeppelt: Ja, die Streaminganbieter fehlen mir alle noch. Hab derzeit Kodi (OpenElec) auf nem PI am laufen und da fehlt mir Spotify, Amazon Prime Music + Video und Netflix schon noch. Sonst ein geniales Teil.
 
@Ludacris:
- Spotify wird wohl immer nur mit Abo gehen (außer es kommt mal was direktes von Spotify, was aber eher unwarschelich ist).
- Amazon Prime Musik funktioniert bei mir ohne Problem auf Kodi 16.
- Amazon Prime Video und Netflix funktionieren ab Kodi 17 (mittels Widewine, Sky go ebenfalls).
Ist alles sehr gut bei http://www.kodinerds.net/ beschrieben.
 
@PeterH2: Wie in re:1 re:3 gesagt, Spotify liegt wohl am fehlenden Premium abo, das war eh immer und überall schon so. Amazon Prime Music hab ich dann wohl übersehen und mit Netflix und Prime Video hab ich mich schon länger nicht mehr beschäftigt, würd mich aber über beides freuen da ich nen recht alten TV hab der nur 2 HDMI eingänge hat - auf einem steckt der pi und auf dem anderen die MediaBox von UPC (Digital TV Receiver) und ich nicht noch extra nen FireTV Stick anstecken will.

Danke für den Link, wenn ich in den nächsten Tagen mal zeit hab werd ich da rein schaun

Was ich gerade gesehen hab (hab wegen Horizon TV) geschaut: UPC hat selbst mal eine Mediabox auf basis von Kodi rausgebracht. Muss mir mal anschaun in wiefern ich den Pi aufmotzen kann und ob ich Kabeltv draufbekomm :D
 
Also wenn ich den Store-Eintrag per Webbrowser aufrufe steht dort: "Unterstützte Betriebssysteme
Windows 10, Unterstützte Prozessoren: x86".
Vielleicht nur ein Platzhalter für ein per "Desktop App Converter" verpacktes Win32-Kodi?
 
Wie lange wird eigentlich noch darauf hingewiesen, dass Kodi mal XBMC hieß?
Ich meine die Umbenennung ist jetzt gut 2 Jahre her, sodass auch der letzte das mittlerweile mitbekommen haben müsste.

Beim VLC macht man das ja schließlich auch nicht. (VLC media player, vorher VideoLAN Client)
 
@detroxx: Der heißt nicht mehr VideoLAN Client? Das ist in der Tat an mir vorbei gegangen. Danke für die Info!
 
@detroxx: ach VLC heißt nicht VideoLanClient? :D:D deswegen heißt die offizielel Seite auch videolanclient.org gell? :)
 
@Conos: Heißt sie ja nicht.
Die offizielle Seite heißt videolan.org, welche den Hersteller bezeichnet (z.b. wie bei microsoft.com) VLC / Media Player heißt das Produkt. ;)
 
bei Kodi war ich gestern und habe Teelichter gekauft :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum