Google Chrome wird Flash demnächst den finalen Gnadenschuss geben

Adobes lange Zeit das Web beherrschende Multimedia-Plattform Flash stirbt schon seit Monaten und Jahren einen langsamen und qualvollen Tod. Es gibt inzwischen keine Diskussionen darüber, dass HTML5 die Zukunft gehört. Nun aber scheint die Zeit ... mehr... Flash, Comic, DC Comics Bildquelle: DC Comics Flash, Comic, DC Comics Flash, Comic, DC Comics DC Comics

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das kümmert mich recht wenig. Ich benutze keine Browser die meine Nutzerdaten an Google verraten und den Akku meiner Mobilgeräte derart schnell leersaugen und mein alter Firefox wird Flash ewig unterstützen. ;-)
 
@resilience: Solldas ein Trollversuch werden?
 
@ThreeM: Ich verstehe nicht, warum man immer wieder auf diese Trolls eingeht. Das ist doch das, weswegen überhaupt solche Postings geschrieben werden: Zum Provozieren, zum Aufmerksamkeit erlangen. "Don't feed the troll" heißt es so schön. Sollte man sich immer im Hinterkopf behalten, wenn es in den Fingern zuckt so etwas zu beantworten... ;)
 
@resilience: Sobald Flash von Adobe komplett abgeschafft wird so das es nicht mal mehr angeboten wird werden auch die von Mozilla Flash abschaffen und alle Plugins dazu blockieren von daher brauchst du kein Chrome und Flashfrei zu surfen JEDER Browser wird da nachziehen und diese veraltete Technik zu gunsten von HTML5 abschaffen
 
@CARL1992: ne er updatet sein alten FF ja nicht. er Surft ja mit einer völlig veralteten Version davon. Das ist halt das witzige an dem Kerl. Auf der einen Seite Paranoia hoch 3 wegen Datenklau und Sicehrheit das er am liebsten alle Daten persönlich zum nächsten Server tragen würde, dort verarbeiten würde und mit den neuen Daten zu sich nach hause wandern würde damit er ja sieht das nix damit passiert (oder er schickt es um die halbe Welt damit es ja nicht zu ihm zurück zu verfolgen ist) und auf der anderen Seite Surft er mit veraltetem Windows, uralt Firefox usw. durch die Gegend und steht auf Flash.
Total lächerlich das ganze und nimmt ihm jede Glaubwürdigkeit.

ändert aber nix daran das irgendwann auch die Letzte Seite Flash abgeschafft hat und er dann mit seinem uralt Browser nix mehr anfangen kann weil der kein HTML 5 kann...
 
@Eagle02: Kann dir zu 99 % zustimmen, aber das FF kein HTML5 kann ist nicht korrekt !
 
@SuperSour: Uralt Browser hat er doch geschrieben

FF kan HTML5 nicht seit V1 das wurde nach und nach eingebaut
 
@CARL1992: Er hat gesagt "mein alter Firefox".
Das heißt NICHT das er eine FF Version nutzt, die kein HTML5 kann.
 
@SuperSour: ja sein Alter firefox aber wer weis welche Version FF kann jetzt noch nicht mal alle HTML5 Sachen weil daran noch entwickelt wird
 
@SuperSour: Mir ist keine FF Version bekannt, die gleichzeitig Flash (teilweise) blockt (worum es ihm ja geht) und gleichzeitig HTML (richtig) unterstützt.
Da gibt es nur entweder oder!
 
@Scaver: Bevor ich auf Vivaldi umgestiegen bin, war ich eingefleischter FireFoxer
und das funktionierte sehr gut.
Leider weiss ich nicht mehr welche Version das war, irgendwas um die 20 rum. ;-)
 
@SuperSour: Das kann nicht sein. FF hat anfänglich HTML 5 nur in Teilen unterstützt, vielleicht meinst Du das!? Es hat lange gedauert, bis genug unterstützt wurde, um z.B. YouTube richtig nutzen zu können. Zu dem Zeitpunkt konnte Chrome das schon länger.
HTML 5 wurde in ganz kleinen Stücken nach und nach über viele Versionen hinweg in Firefox integriert.
Ebenfalls war zu dem Zeitpunkt ein Teil von Flash schon geblockt.

Und es ging ja um eine Version, die noch keinerlei Flash Blockierungen hat und HTML 5 (nahezu) vollständig unterstützt hat. Und da gibt es nicht eine einzige Version. Ich hab mir die Change Logs der letzten Jahre angeschaut!
 
@Scaver: Also ich weiss ja nicht was für Sachen in den Changelogs vermerkt wurden, aber Fakt ist das ich Flash UND HTML5 gleichzeitig nutzen konnte.
Ich musste lediglich HTML5 in der Config von FF aktivieren und sofort konnte ich auch Youtube in HTML5 nutzen. Insofern ist deine Aussage nicht wirklich korrekt...
 
@resilience: Du weißt schon, dass Flash den Akku noch krasser leersaugt, als Chrome?
 
@resilience: mimimi google klaut meine Daten.... schön macht Apple auch, auch wenn sie es nicht zugeben.
 
@resilience: Zur Info bis Spätestens Ende 2017 ist dein Heiliger Firefox auch ohne Flash weil auch die den rauswerfen.
Kannst dir ja jetzt schon mal eine Alternative suchen.
 
@Freddy2712: Er nutzt ja eine alte Version, die er nicht Updatet. Daher wird DIESE immer Flash unterstützen, sofern er das Plugin noch hat (wird auch irgendwann verschwinden) und Seiten Flash Inhalte bieten.
Glaube Knackpunkt wird irgendwann, dass MS die Installation unter Windows blockieren wird.
Aber dafür nutzt er ja noch XP oder so.
 
@resilience: Dann hast du wohl auch noch ein Uralt-Handy, blos damit keinerlei Daten verschickt werden?
Mensch Junge wach endlich auf, du bist heute schon ein "gläsener" Mensch, wer weis, welche Karten noch alles persöhnliche Daten von einem wegsenden. Oder bist du noch so altmodisch und holst dein Geld direkt am Bankschalter, weil du Angst hast, deine EC- oder Kreditkarte könnte persöhnliche Daten versenden?
 
Also der Gnadenschuss hat ja der Eigner Adobe schon gegeben. Jetzt ziehen einfach die Browserhersteller nach.

Sicher, für eine gestalterische Webseite ist Flash etwas spezielles, siehe http://derbauer.de/
Ich habe selbst eine HTML5 Webseite im Aufbau (und muss noch vieles ändern/anpassen)... http://djcreatx.ch/

also, die Zukunft beginnt jetzt!
 
@AlexKeller: Wobei es nicht unbedingt html5 ist, sondern viel mehr CSS3 was die wirklichen Features mitbringt.
 
@AlexKeller: Ich sehe da nichts dran, was HTML5 rechtfertigt. CSS2 und etwas CSS3 ja. Aber kein HTML5. Die Elemente verhalten sich unkontrolliert, springen hin und her, ohne logischen Hintergrund. Die Seite wird komplett neu geladen, anstatt mit HTML5-Mitteln nur Texte nachzuladen und die Seite zu aktualisieren. Das was Du entworfen hast, zählt normalerweise als Fallback, wenn JavaScript nicht aktiviert ist. Ansonsten kann man doch über ein unsichtbares iFrame schon ne ganze Menge an der Seite machen, wenn man sich auf JavaScript nicht so gut versteht.
 
@SunnyMarx: Stimmt ;-) danke für die Rückmeldung!
Bin erst am Anfang. Was ich ehrlicherweise sagen muss, es ist sehr wenig Scripts, dafür mehr Grafik drinnen, also "könnte" man dies auch ohne HTML5 realisieren.

Werde aber zwangsweise einen passenden Media-Wiedergabeplayer programmieren müssen, weil die im Web angebotenen nicht gerade das sind was ich mir vorstelle.

Grüsse
 
@AlexKeller: Vor allen Dingen, beschäftige Dich mit JavaScript. Wenn man einen Link anklickt, sieht es gerade bei dem von Dir gewählten Design sicher sehr elegant aus, wenn nicht alles ruckt und zuckt, sondern durch Blendeffekte aus und wieder eingeblendet wird. Dazu darf aber die Seite nicht komplett neu laden, sondern muss die Daten im Hintergrund laden und in den Body-Tag einfügen.

Aber vom Grundsatz her, wenn man die Seite nur betrachtet, auf jeden Fall schick. :o)
 
@AlexKeller: Da sprichst du mal ein wahres Wort. Die HTML5 Player derzeit sind ein schlechter Scherz. ;-)
 
Alles schön und gut, die HTML5 Video-Wiedergabe im Chrome (Youtube, etc) ist aber ziemlich buggy. Mal verschwindet die Navigation, dann ist sie permanent sichtbar, dann gar nicht klarbar ... so macht das ganze nicht viel spaß.
 
@Rumpelzahn: liegt vllt an dir. bei mir macht html5 null probleme.
 
@mryx: Selbes hier. Seit "Jahren" keine Probleme mit HTML5 auf YT.
 
Gott sei es gedankt dass diese ewige Flash-Baustelle bald verschwunden sein wird.
 
@yellow_man: Gott sei dank ist dem nicht so. Auf Webseiten wo es nur Flash gibt fragt dich Chrome weiterhin ob es da Flash nutzen soll und merkt sich diese Einstellung dann auch. Flash wird auch weiterhin noch lange co existieren. Denn es gibt abseits von Werbung auch viele Dinge welche man per HTML nicht oder nur sehr schlecht umsetzen kann.
 
@ROMSKY: Farmerama, was meine Mutter äußerst gerne nutzt ist auch so ein ewiges Flash-Spiel. Kann mir nicht vorstellen, wie das optisch so "schön" in HTML5 realisiert werden könnte.
 
Der einzige Grund warum ich Chrome nutze, ist, dass die meisten Streaming-Seiten noch auf Flash setzen, kann nur beten, dass diese dann hoffentlich nachziehen werden...
 
@kebab3000: Werden nachziehen, wenn HTML5 halbwegs ein DRM der Contentmafia beherrscht. Aber es wird besser https://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_HTML5_and_Flash
 
@wertzuiop123: Interessante Webseite in der Wikipedia. Leider sind zahlreiche Ungenauigkeiten und Fehler drin. Man zählt CSS3 und Javascript zu HTML5 dazu, was ganz klar andere Standards sind. Man zählt sogar nicht standardisierte Erweiterungen dazu. So ergibt sich leider ein völlig verzerrtes Bild.
 
@Nunk-Junge: Ja aber HTML5 muss oft darauf zurückgreifen, finde schon, dass es dann erwähnenswert ist. Hast aber recht
 
@wertzuiop123: Interessant wird es, wenn Leute pauschal sagen, dass HTML5 ein Ersatz für Flash ist. Denen kann man ganz klar NEIN sagen. HTML5 allein ist erst einmal fast gar nichts. Die interessanten Sachen kommen erst dazu, wenn man CSS3 und Javascript noch hinzunimmt. Dann kann man schon zahlreiche Flash-Inhalte ersetzen. Aber selbst dann bleiben Reste für die es noch keinen Ersatz gibt. Einige wie Streaming kommen mit Media Source Extensions, die aber noch nicht standardisiert sind und auch nicht von allen Programmen unterstützt werden, z.B. von Safari auf iOS nicht.
 
@kebab3000: Kannst doch jeden beliebigen anderen Browser nehmen, der auch Flash unterstützt? Musst doch keinen Chrome extra wegen Flash nutzen.
 
@Bei Chrome ist Flash integriert, also muss ich Flash nicht fürs ganze System installieren...
 
@kebab3000: Da gibt's auch andere Browser, die das haben.
 
@kebab3000: anschreiben!
 
Geschichte aus dem realen Leben: Surface Pro 4 mit i7 und Edge. Flash anschalten, Prozessorauslasstung ~ 20% und mehr, Lüfter geht an -> nerft. Flash unterstützung ausgeschaltet. Prozessorauslastung im unteren einstelligen Bereich und und keine Lüftergeräusche mehr. Daher kann Flash ruhig beerdigt werden. Meine Nerven und die millionen anderer Nutzer werden es danken.
 
@robs80: Meine Mum spielt Farmerama... Ich kann deine Einstellung echt sehr gut verstehen.
 
@robs80: was man bedenken sollte: HTML5 belastet den Prozessor stärker als Flash. Ein Leichtgewicht ist dieses HTML5 auf keinen Fall. D.h. wenn alle vorhandenen Flash-Technologien auf HTML5 umgestellt werden, wird das für deinen Lüfter eher mehr als weniger Arbeit bringen.
 
@eshloraque: Belege?
 
@eshloraque: Bitte? Der Hauptprozessor muss, klar, das Video runterladen, mehr hat er aber nicht zu tun. Das Dekoderen überimmt seit buchstäblich Jahren der Grafikprozessor.
 
@Kirill: Komisch daß dennoch mit schöner Regelmäßigkeit bei HTML5-Videos die CPU eine ganz beachtliche Last erzeugt, welche man bei Flash nicht beobachten kann.
HTML5 mag etliche Vorteile haben, aber Videowiedergabe gehört sicher nicht dazu.
 
@Johnny Cache: Hast du einen Tipp, wie ich die Situation nachstellen kann? Bei mir läuft YT in 1080p auf einem Atom flott, während das gleiche Tablet bei Flash-Videos gern lahm wird.
 
@Kirill: Leider nein. Ich habe es allerdings auch noch nicht geschafft ein Szenario zu basteln in denen Flash für irgendwelche Performanceprobleme gesorgt hat.
Wenn man es nicht mit Logik erklären kann, muß es wohl Magie sein. ;)
 
@Johnny Cache: Fast. Ich will es selber sehen, um dem selber auf den Grund zu gehen, um am Ende eine logische Erklärung zu produzieren.
Was mir ausm Stegreif einfällt: War das HRTML5-Video in dem Beispiel VP8? Die wenigsten HW-Dekoder können das, sodass es sehr wohl eine hohe CPU-Last produzieren wird.
 
@robs80: Kann ich nachvollziehen. Stinklahmer Atom-Celeron spielt YT in 1080p ohne Probleme. Schau ich dann in 480p ein Flashvideo an, ruckelt es und der Browser säuft fast ab.
 
Solange es noch viele Spiele gibt, die Flash benötigen, wird es schwierig werden, wie bei SunnyMarx geschrieben, dass dort Farmerama gespielt wird. Bin mal gespannt, ob diese Spiele überhaupt in html5 erscheinen werden. In Firefox hab ich gar kein Flash mehr drin, da dies mir Probleme bereitet.
 
@MatzeB: dann können die 12 jährigen Mädchen halt kein "Farmerama" mehr spielen. Das Leben kann extrem hart sein.
 
@MatzeB: Ich würde meiner Mutter dann einfach erzählen, dass es dieses komische "Farmerama" jetzt eben nicht mehr gibt, und weil ich der IT-Sohn bin, würde sie mir das auch ungesehen glauben, womit das Thema erledigt wäre. Man sollte halt seine Eltern von Anfang an richtig erziehen. ^^
 
@DON666: Problematisch ist es ja nur, wenn sie ja den Link in den Lesezeichen drin haben und drauf gehen, und dann sehen, Sohnemann hat gelogen, Farmerama existiert noch. Was dann? Wie gesagt, es gibt ja nicht nur Farmerama. Sondern auch Miramagia, Siedler Online, Anno Online. Die laufen doch alle mit Flash.
 
@MatzeB: Dann erzähle ich ihr halt in der nächsten Stufe, dass das veraltete Spiele sind, die auf ihrem modernen System jetzt nicht mehr laufen. Irgendwie bringt man die Unwissenden schon dazu, das zu schlucken. Oder man macht ein wenig Werbung für Alternativen, wie z. B. Stardew Valley.
 
@DON666: kostet dieses Stardew Valley denn nicht etwas? Irgendwas hatte ich da was gesehen.
 
@MatzeB: Klar, €13,99 bei Steam.
 
@DON666: Warum so kompliziert und nicht einfach IE für das Spiel nutzen?
 
@Paradise: Um Flash loszuwerden. Wenn man an allen Ecken und Enden immer Workarounds nutzt, wird man alte Zöpfe doch nie los.
 
@DON666: Das ist doch kein workaround da es in Windows doch sowieso drin ist. Wäre mir neu das ich es in Windows deinstallieren kann um es los zu werden?
 
@Paradise: Ich meine einen Workaround, um immer noch dieses olle Flash-Browserzeugs spielen zu können. In Windows ist der IE doch an sich auch nur noch aus Kompatibilitätsgründen enthalten, also quasi als eine Art Workaround zu betrachten.

Aber ich merke schon, diese merkwürdigen Browsergames scheinen einigen echt wichtig zu sein; hätte ich jetzt bei der Klientel hier gar nicht so erwartet.
 
@DON666: Ja ich brauchs auch nicht aber es gibt leider Leute die das wollen. Ich hab erst vor kurzem jemandem den PC neu aufgesetzt und Flash nicht installiert. Das nächste mal als ich hin kam war Flash natürlich drauf inklusive des Mülls der sonst noch so im Download steckt (True Key, McAfee).

Edit: Mir nicht wichtig da bei mir nicht installiert.
Und die Minus sind auch nicht von mir ;-)
 
@Paradise: Nee, das mit den Minus ist mir schon klar, würde auch irgendwie nicht zu deiner Aussage passen! ;)
 
@DON666: Ich denk halt ich sag den Leuten lieber sie sollen den IE verwenden wenn ne Seite unbedingt Flash braucht bevor ich mich in die Nesseln setze.
 
@MatzeB: Das ist aber auch ein kleiner Teufelskreis, würde ich sagen. Es gibt Flash, auch in Chrome, ja weiterhin, warum soll man das, also Spieleentwickler, mit einem Spiel was es bereits seit einiger Zeit gibt, ändern?
Auf der anderen Seite, wer sagt eigentlich das alles was jetzt so an Spielen unter Flash läuft auch zwangsläufig unter HTML5 laufen muss und zwar genau so gut?
Das meiste was man so auf irgendwelchen HTML 5 Beispielseiten findet, sieht nett aus, ist aber eben doch kein Anno, Siedler o.Ä. auch Sachen wie z.B. mittels Scripts (unerlaubter Weise) auf die Spiele zuzugreifen muss ja dann evtl. berücksichtigt werden.
Ich könnte mir, zumindest rein theoretisch, vorstellen, dass es Dinge gibt, die von einigen Flashspielen verwendet wird, was aber in HTML 5 gar nicht vernünftig umzusetzen ist. Wo also im Endeffekt dann eine Ergänzung des HTML 5 Standards notwendig wäre, dieses würde sich aber evtl. auch erst dann zeigen, wenn viele Spielentwickler auf HTML 5 umgestiegen sind.
 
@Lastwebpage: ja, lassen wir uns überraschen und warten ab, wie sich das entwickelt.
 
Jetzt müssten die ganzen Flash Angebote nur mal so Langsam auf HTML5 wechseln Speziell die ganzen Browser Spiele wie Doofleben und co.
Ist ja schon seit Jahren nicht mehr Zeitgemäß.
Wer das unbedingt benötigt ist Allgemein sowieso nicht bereit auf Moderne Systeme und dementsprechend Aktuelle Browser zu setzen.
Flash war über Jahre ein Standard aber das ist Vorbei es Stirbt und sollte vielleicht auch so Langsam von Adobe für Tot erklärt werden.
 
@Freddy2712: ich spiele ja auch ab und zu solche Browser Spiele. Nur wirds halt nervig, wenn ich dann gar nicht mehr spielen kann. Manche Spiele benötigen dann noch dieses andere unity Plugin da, welches von Firefox und Co. nicht mehr unterstützt wird, und diese Spiele somit in Firefox und Co gar nicht mehr lauffähig sind, aber die Browsergame Hersteller wollen ja scheinbar nicht umsteigen auf html5
 
@MatzeB: Wird kommen, aber braucht immer noch Zeit. Flash liefert einfach End-to-End Löusngen mit entsprechenden Librarys steht auch was davon in den Kommentaren (Auch wenn der Artikel schon über ein Jahr alt ist) http://www.awwwards.com/current-state-and-the-future-of-html5-games.html
 
@MatzeB: Wird bestimmt aber kommen ansonsten gehen die Lichter halt aus.
Es ist wie mit vielen Dingen wird der Hersteller nicht gezwungen passiert genau nichts.
Chrome beendet ja auch nur die generelle Unterstützung es bleibt weiterhin vorerst drin nur das man es jedesmal erst Explizit via Abfrage zu Aktivieren hat.
Im Prinzip werden die Nutzer durch Zwanghaftes Festhalten an Flash einem Unnötigen Risiko ausgesetzt.
Sobald die Unterstützung endgültig beendet wird und kein Umdenken passiert wird die Sache nochmal Gefährlicher neben veralteten Browsern werden die Nutzer auch auf veralteten Betriebssystemen bleiben.
 
@Freddy2712: Solange HTML5 + ergänzende Standards nicht die ganze Funktionalität von Flash bieten und solange die Werkzeuge so schlecht sind, wird Flash nicht sterben.
 
jetzt sollen bitte auch alle anderen nachziehen. flash muss endlich sterben.
 
Dummerweise denken alle nur mal wieder an Youtube, Streaming-Webseiten oder Spiele. Es gibt aber Millionen von Hardwarekomponenten deren Weboberflächen mit Flash arbeiten. Und zwar auch die Preisklasse, die man nicht mal eben austauscht. Dafür muss auch weiterhin Flash zur Verfügung stehen und wenn Chrome das nicht mehr kann, dann wird halt kein Chrome mehr genutzt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles