Pokémon Go: Update auf Version 1.3 bringt iOS-Batteriesparer zurück

Das Phänomen Pokémon Go hat zuletzt etwas an Fahrt verloren, jedenfalls kann man das Gefühl bekommen, dass man in freier Wildbahn weniger Menschen sieht, die sich auf die Jagd nach den virtuellen Wesen begebenen. Womöglich spielt auch eine Rolle, dass Entwickler ... mehr... App, Nintendo, Pokemon Go, Pokemon, Niantic Labs App, Nintendo, Pokemon Go, Pokemon, Niantic Labs App, Nintendo, Pokemon Go, Pokemon, Niantic Labs

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also wer das während der Fahrt (als Fahrer) spielt, dem gehört definitiv direkt der Lappen abgenommen und vor seinen Augen verbrannt. Irgendwie hat die Evolution wohl wirklich nicht bei jedem so richtig gegriffen, wie es scheint.
 
@DON666: Idioten gibt es immer wieder. Da spielt es keine Rolle durch welches Medium es sich zeigt. Ich kannte mal Einen, der gern während der Fahrt Whatsapp geschrieben hat...und Anschnallen mochte er auch nicht, weil das immer so gestört hat. Der Gute hat seinen 22 Geburtstag nie feiern können aus eigenem Verschulden...
 
@bigspid: Nee, ich bezog das auch nicht auf dieses Spiel im Speziellen. Das ist nur grad mal wieder so ein aktuelles Extrembeispiel, weil sicher die "Jagd" nach diesen Phantasieviechern noch mehr Aufmerksamkeit erfordert als das Textschreiben - was aber m. M. n. genauso zu ahnden wäre wie Pokémon-Spielen. Manch einer kapiert einfach nicht, was für eine massive Waffe er da mit seinem Auto unterm Hintern hat. Ist ja auch kein Wunder, die Dinger machen ja mittlerweile scheinbar fast alles von selbst, was soll man sich denn da noch groß kümmern, und was kann da schon passieren... ;)
 
@DON666: Ja man sollte eigentlich zu der Geschwindigkeit im Fahrzeug gleichzeitig einblenden, was für einer Höhe im Freien Fall das entpricht. Wenn einem vor Augen geführt wird, dass ein Aufprall bei 30 km/h schon einem Freien Fall aus 3,5 Metern Höhe* entspricht, hat man etwas mehr Respekt davor.
Bei 100 km/h sind es knapp 40 Meter. Dazu gibt es noch einen netten Vergleich. Man müsste mal eine Vollbremsung aus 100 km/h machen und den Ort des Stillstands markieren. Wenn man dann mit 120 km/h ebenfalls eine Vollbremsung vom gleichen Punkt aus macht, hat man am Stillstandspunkt von den 100 km/h noch eine Restgeschwindigkeit von 80-90 km/h! Also wo man bei 100 km/h noch rechtzeitig zum Stehen kommt, sind diese 20 km/h mehr schon ein Todesurteil. Nebenher mal "kurz" aufs Handy schauen kann einen dann schon alles kosten.

So ein ACC System, das einem dann eine Vollbremsung reinhaut kann schon hilfreich sein ;)

*Nachrechnen kann man das mit folgender Formel, falls es jemanden interessiert: Fallhöhe [m]= Fahrzeuggeschwindigkeit [m/s] * Fahrzeuggeschwindigkeit [m/s] * 0,051 [s²/m]
Umrechnung: [km/h] : 3,6 = [m/s]
 
@bigspid: Moin, was soll den der letzte Faktor da in deiner Formel sein? Interessiert mich mal, da es von der Einheit her keine Beschleunigung ist.
 
@Takaneda: Das ist der Kehrwert der Erdbeschleunigung (9,81 m/s²) mit Faktor 2 multipliziert 1/(2*a). Kommt aus der Kombination der Gleichungen s = 1/2 * a * t² und a = v/t (a = erdbeschleunigung, s = Strecke/Höhe, v = Geschwindigkeit, t = Zeit)
 
@DON666: 100% Zustimmung.
 
@DON666: Ich frag mich wer dir dafür sogar noch Minus gibt!
Und hoffe dass das noch unreife Kinder sind, und nicht Leute die selbst Auto fahren...
 
@moribund: Das frage ich mich noch nicht mal. Schließlich habe ich hier ja durch meine lange "Mitgliedschaft" auch meine speziellen "Freunde", die den Klick auf Rot schon automatisch durchführen, wenn sie meinen Namen sehen. Da kann ich ganz gut mit leben, auch wenn ich mich ab und an mal drüber auslasse. (Ich gestehe aber, dass ich da selbst nicht immer besser bin, aber das bleibt bitte unter uns!)
 
@DON666: Ich sags nicht weiter... ^^
 
Das wird immernoch gespielt?
Ich dachte der Kiddihype wäre schon vorbei und alle normal denkenden Menschen hätten diese Grütze schon wieder deinstalliert^^
 
@bLu3t0oth: Ist eben nicht jeder so ein Übermensch wie du. :-)
 
@King Prasch: Ja, das tut mir auch leid für euch ;P
 
@bLu3t0oth: Das Spiel ist auch heute noch für diejenigen interessant, die solche Spiele mögen. Nur die Hype-gesteuerten haben es wieder deinstalliert :P

Also zumindest bei uns in der Stadt gibt es am Hotspot (3 Pokestops auf einem Fleck) noch immer täglich zur Bestzeit ~40-50 Menschen. Also zumindest immer dann, wenn ich mal dort vorbei gekommen bin^^
Ich für meinen Teil spiele es erstmal nicht mehr, bis man wieder gezielt welche suchen kann. Sonst ist das Ganze ziemlich witzlos wenn man nur blind durch die Gegend watschelt, oder stundenlang an einem Fleck hockt.
 
@bigspid: das geziehlt Suchen funktioniert eigentlich schon wieder halbwegs. du siehst ja die Graßbüschel die sich bewegen und die Pokemon in der Liste. Welches zu welchem Büschel gehört siehst du nur nicht, also ist halt auch etwas Glück dabei. Aber an sich findet man allen wenn man sich etwas bewegt :).
 
@Conos: Tatsächlich? Die sich bewegenden Grasbüschel haben jetzt eine Bedeutung? Vorher war das ja mehr Deko...
 
@bLu3t0oth: Der Kiddyhype wird bei uns von 6-60 bei uns gespielt. man kommt rum, man läuft viel, man trifft nette Menschen. Bin selber 32 Arbeite 45 Stunden die Woche und spiels auch na und? Kiddy bist wohl eher du :)
 
@Conos: *lach* Wann war das... vorgestern? Glaub schon, auch egal. Bei mir in der Nähe ist eine Arena. Bin mal, weil ich Lust hatte und ohnehin Pokebälle brauchte, dann mal zusammen mit meiner Frau (wir beide sind 32) los.

Gehe gerade die letzten paar Meter zur Arena kommen uns zwei Kiddys entgegen - schätze mal so um die 15 rum. Die gucken uns an, wie wir da mit unseren Handys stehen, grinsen und fragen: "Na, welches Team?" Wir: "Rot" Die beiden lachen: "Na dann viel Spaß beim Einnehmen, haben leider nicht so starke Pokémon". Ich dann so: "Haha, geht uns genau so. Mal schauen, ob ich es überhaupt schaffe."

Tjoa... und dann haben wir uns noch ein bisserl unterhalten, die haben mir auch noch Tipps für die Kämpfe gegeben usw. Von wegen Smartphone-Zombies und schlimme Jugend und so.

Find ich einfach klasse sowas. :)
 
@bLu3t0oth: Die Denkweise eines Menschen der andere als unormal-denkend bezeichnet nur weil sie etwas toll finden was man selbst nicht mag finde ich unnormal. Fühlst du dich als Außenseiter oder wieso kannst du das nicht verarbeiten?
 
@bLu3t0oth: Hm, mal sehen:
Ich kenne einige Leute, die bisher Stubenhocker waren, die plötzlich raus ins Freie gehen, sich (ohne Auto) bewegen, durch die Gegend wandern und mit anderen Leuten sozialisieren.

Auf der anderen Seite gibt's da meine Eltern-Generation (eben keine "KiddiEs" ^^) die einen großen Teil ihrer Freizeit damit verbringen stundenlang passiv vor der Glotze zu hocken und sich berieseln zu lassen.
"Normal denkende Menschen" halt...

Ich persönlich finde alles besser was Leute mehr dazu bringt sich draussen im Freien zu bewegen und aktiv zu betätigen, anstatt zu faulenzen und Fett anzusammeln.

Daher solltest du auch als "normal denkender Mensch" mal über den Tellerrand blicken! ^^
 
Was genau macht die Akkusparfunktion? Bringt sie wirklich was? Wie viel? Wenn sie Vorgänge langsamer macht, dann braucht mein Telefon ja länger, ergo kommt es am Ende wohl auf's ungefähr gleiche hinaus, oder? Wie darf man sich das vorstellen?
(Ich frage das, weil ich vor kurzem auf ein neues Modell gewechselt bin und merke, dass ich insbesondere deshalb Akku zu sparen scheine, weil alle Vorgänge einfach viel schneller über die Bühne gehen und ich das Telefon daher schneller wieder in die Tasche stecken kann...)
 
@eN-t: Du spielst offensichtlich kein Pokemon. Da gibts kein abgeschlossen in diesem Sinne. Du läufst durch die Stadt und sammelst die Viecher, währenddessen ist das Display immer an. Nur weil die anzeige etwas flüssiger läuft oder nicht, bist du deswegen nicht schneller, die animationen beim Fangen dauern auf allen systemen ziemlich genau gleich lang.
Was der Sparmodus aber macht, wenn das Display nach unten gehalten wird, verdunkelt es sich extrem aber trotzdem läuft die app noch, was notwendig ist, um zum Beispiel kilometer zu sammeln. Erscheint ein neues Pokemon vibriert das Smartphone auf wunsch und du nimmst das Gerät wieder hoch und das Display wird wieder hell. Bringt aber meiner Meinung nach nur bei OLEDs richtig viel.
 
@FatEric: was bringt es wenn der Bug mit dem Display trotzdem noch nicht behoben wurde da das Display nach ner Zeit von allein ausgeht und somit auch das GPS Signal dann weg ist. Die sollen das mal so machen, dass man trotz ausgeschaltetem Display trotzdem die Kilometer für die Eier tracken kann. So wie es derzeit ist geht dies nicht wenn man das Handy in der Tasche hat. Da bringt auch das Armband dann nix wegen dem gps
 
@MatzeB: Das ist kein Bug sondern eine Einstellung deines Handys. Ich zb. hatte das nach 2min inaktivität. Habs mal auf 10min umgestellt. Funktioniert. Lässt sich aber auch ausschalten soweit ich weiß also das er immer an bleibt auch wenn du nicht drauf touchest.
 
@eN-t: Beim Umdrehn des Telefons schaltet das Display auf einen (fast) schwarzen Bildschirm. Hauptverbraucher des Akkus ist ja das Display, falls es geschickt umgesetzt ist lassen sich so gute 50% oder mehr einsparen.
 
@bigspid: Aber nur bei OLEDs. Am iPhone ist die Farbe, die angezeigt wird, egal. Es wird aber wahrscheinlich etwas bringen, dass die Animationen nicht mehr berechnet werden müssen.
 
@King Prasch: Bei der vorigen Umsetzung wars grottig, da hats mit Hintergrundbeleuchtung einfach nur ein dunkles Bild gezeigt.
 
@bigspid: Ist jetzt nicht anders. Keine Ahnung was im Hintergrund abgedreht wird. Ein dunkles Bild ist trotzdem Resourcenschoneneder als Animationen.
 
@bigspid: Danke. Im Spiel selbst wird das ja nirgends erläutert, daher war mir das nicht bewusst. Ich dachte, es verlangsamt bestimmte Vorgänge, indem es CPU und GPU drosselt, oder vereinfacht/entfernt Animationen etc., konnte derartiges aber nicht feststellen, soweit ich weiß.
 
Es gibt einen funktionierenden Energie- Spar- Modus: Ausschalten der App. und in Ruhe zu dem Monster laufen, welches man vorher auf der Karte gesehen hat... (Welcher Deutsche verläßt sein Haus ohne ein Ziel zu haben?)
Nun... Karte weg... -> Spieler haben kein Interesse mehr daran, ziellos durch die Gegend zu jagen.
Und... als WinMobile- Nutzer bleibt für mich alles Theorie :-(
 
@AWolf: Ja, man merkt das du nur die Theorie kennst. Denn Pokemon siehst du dann wenn sie bei dir sind und nicht schon vorher, sodass du ohne offene App hinlaufen kannst. Im Prinzip ist das auch der Akku-Fresser daran. Die App muss permanent samt Display anbleiben.
 
@Driv3r: Falsch wie oben schon geschrieben ist es ein Bug!!! Wie oft noch?! Andere Spiele lassen das Display doch auch dauerhaft an, aber Pokemon Go nicht, also ist es ein Bug/Fehler. Sag mir mal wie das dann mit dem Armband funktionieren soll? Lässt du dann das Smartphone etwa mit angeschaltetem Display in der Tasche? Das geht nicht. Denn hier muss auch bei ausgeschaltetem Display das GPS funktionieren, damit man über Pokémon benachrichtigt wird. Und so wie es derzeit ist, funktioniert das nicht. Aus Ende Basta! es istn Bug
Kommentar abgeben Netiquette beachten!