Rio 2016: Olympisches Komitee verbietet GIFs und andere Animationen

In der Nacht auf Samstag beginnen in Rio de Janeiro die Olympischen Sommerspiele, doch das, was eigentlich ein friedliches Sportfest sein sollte, ist so umstritten und kontrovers wie noch nie. Zu Doping, Korruption, Athletenunterkünfte, Zika-Virus ... mehr... Olympische Spiele, Olympia, Rio 2016, Olympischer Park Bildquelle: olympic.org Logo, Olympische Spiele, Rio 2016 Logo, Olympische Spiele, Rio 2016 Rio 2016/Olympia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer schaut sich denn Olympia noch freiwillig an? Ist doch schon seit über 20 Jahren unerträglich geworden!

Zweitens sitzt derzeit ein Deutscher an der Spitze, da sind die neue Medien bekanntlich "Neuland"!
 
@NeNeNe: Korruption kennt keine Nationalität.
 
@NeNeNe: wer da an der Spitze sitzt, ist letztendlich egal. UEFA, FIFA, DFL, ... so ziemlich jeder fährt seit Jahren eine ähnliche Strategie und trotzdem gibt's jetzt einen Aufschrei?
 
@sibbl: ich hab keinen "aufschrei" erlebt ?
 
@M. Rhein: einen Teil davon hast du doch gerade gelesen? Wie viele Artikel gab es vor der letzten EM, WM oder Bundesliga-Saison dazu?
 
@NeNeNe: Wenn ich es denn wenigstens sehen könnte. ARD/ZDF kaufen die Übertragungsrechte im Gesamtpaket. Das die Auswahl auf den Sendern ARD/ZDF begrenzt ist, geht ja nicht anders. Selbst wenn man ZDF Info, Eins Festival usw. hinzunimmt, kann ja nicht alles übertragen werden. Aber Livestreams? Warum findet da eine Auswahl der Sportarten statt? Ich kann also nicht alle Sportarten sehen, die ich gerne schauen würde. Bei englischsprachigen Sendern, wie die BBC, die die gewünschte Sportart vielleicht, in einigermaßen guter Qualität, übertragen würde, gibt es wegen Geoblocking Probleme. Toll das ich das dann auf streamtowatch.co o.Ä. ausweichen muss, wo ich dann nach 30 Minuten wegen der Bildqualität abschalten muss.
 
@Witek: Obacht! Du hast direkt im ersten Satz das Wort "Sommer" verwendet, das dürfte es dann wohl für dich gewesen sein...

Verdammt, jetzt hab ich's auch getan!
 
@DON666: Wann wird's mal wieder richtig SOMMER...
 
@DON666: Nein. Dein erster Satz war "Obacht!" Das schlimme Wort kam erst im zweiten Satz.
Also zumindest ist witek zuerst dran. Das gewährt dir etwas Vorsprung.
 
@DON666: Hab ich was verpasst? Darf man "Sommer" so wie "Autobahn" nicht mehr sagen?
 
@Paradise: Ne, hat der IOC auch verboten. WinFuture hat nen Artikel dazu geschrieben.
 
Nach der letzten komplett falsch recherchierten News über irgend ein Verbot auf Winfuture Betreff Olympia, stell ich immer in Frage, ob das was hier als "News" generiert wird, nicht auch schon wieder komplett falsch ist.
 
@Ex!Li: Welche News war denn falsch?
 
@DON666: Dass Sponsoren die Worte Olympia, Sommer, etc. nicht verwenden dürfen, außer es sind offizielle Sponsoren. Tatsache: Wenn Sportler XY Puma schuhe trägt, aber Puma kein offizieller Sponsor der olympischen Spiele ist, dann darf Puma ein entsprechendes Bild mit Häschtägs #Sommer #Olympia etc. nicht posten. Berichterstattung bei WF: Niemand der journalistisch tätig ist, darf oben genannte Hashtags nutzen (was man natürlich nicht umsetzen kann).

Da hatte der Journalist die Meldung vom olympischen Komitee falsch verstanden und wiedergegeben.
 
@bigspid: Oh, danke für die Aufklärung. Das ist irgendwie an mir vorbeigegangen. Aber zumindest die fragliche News hätte Ex!Li ja wenigstens mal erwähnen können, wenn er sich schon echauffiert. Gab ja schließlich mehrere zu Olympia 2016...
 
@DON666: gerne ;) Hier noch der Link http://winfuture.de/news,93377.html
 
@DON666: Die letzte News war falsch. Also die vor dieser News. Ansonsten ist das hier die dritte News zu Olympia....
 
Hat schon mal jemand hier dieses Olympia geguckt? Ich bin schon seit über 40 Jahren auf dieser Welt und kenne niemanden der sich das anguckt.
 
@JacksBauer: Meine Großeltern haben es zu Lebzeiten regelmäßig geguckt. Bei meinen Eltern lief es damals zumindest immer wieder mal nebenher. Ich selbst... mhmm... nunja. Sagen wir so: Da ich generell kein TV (bzw. nur sehr, sehr selten) schaue, fällt das bei mir meist auch flach. In den londoner Spielen hab ich zwischendurch immer wieder mal rein geschaut wenn ich gerade so absolut keine andere Beschäftigung hatte. Aber als Olympia-Gucker würde ich mich tatsächlich nicht bezeichnen.

PS: Bin 32
 
@JacksBauer: dann lebst du wohl in einer entsprechenden Blase. Ich treibe aktiv mehrfach in der Woche Sport und erfreue mich an Olympia. Es wird wohl kontinuierlich auf dem Tablet nebenher laufen.
 
@JacksBauer: Dann willkommen auf der Erde, auch wenn ich mich selbst als unsportlich bezeichnen kann, gucke ich Olympia sehr gerne und ich kenne auch viele Freunde und Kollegen die sich immer wieder drüber freuen.
 
Wäre doch geil, wenn alle "gleichzeitig", also auch Sportler und Medien, eine Riesenmenge an "Verstößen" begehen... will mal sehen, was das IOC dann macht.
 
@eN-t: Im Zweifelsfall wird so einem Sportler dann der Olympiasieg aberkannt und lieber einem russischen Dopingsünder zuerkannt.
 
@Karmageddon: Wäre ja geil, wenn alle 300 Medaillen oder wie viele es gibt dann neu vergeben werden müssten :)
 
@Karmageddon: Oder einem amerikanischem Dopingsünder.
 
Haha. Immer wenn man denkt, dass das IOC nicht NOCH SCHLIMMER werden kann, kommt sowas. Let the Memes begin!
 
IOC und Augenmaß sind zwei Worte, die gegensätzlicher nicht sein könnten.

Gut, dass das IOC gerade in so viele Fettnäpfchen gleichzeitig tritt, dass sich diese Dinosaurier gerade selbst abschaffen. In 20 Jahren schaut niemand mehr die Olympiade, wenn sich diese ganze Organisation nicht komplett erneuert.
 
@Karmageddon: Ich schaue es schon jetzt nicht. (Als ob ich´s je hätte :D)
 
Sensationell, die Sommerspiele haben noch nicht begonnen und der IOC reißt jetzt schon die nächste Marke in der Disziplin "Gier und Geldschäffeln".
 
Hier die ersten Bilder von den Surfmeisterschaften in der "Kloake del Rio"

http://img-9gag-fun.9cache.com/photo/a5rW6YL_460s_v1.jpg

Bin schon gespannt, wie viele Schwimmer nach den Spielen mit Magendarminfektionen ausfallen.
:-)
 
@Kobold-HH: Sport hat ja auch eine Vorbildfunktion. Wenn Sportler schon Heute die (Alltags)Schutzklamotten von Morgen tragen, dann fällt es der übrigen Bevölkerung leichter dies in Zukunft auch zu tun. Bei der fortschreitenden Umweltzerstörung alles leider nur eine Frage der Zeit. *Sarkasmus*
 
@noComment: Du meinst, Schutzanzüge mit "Nike" oder "Addidas" werden in Zukunft öfter zu sehen sein? :-)
 
Internetgags verbieten, das nehmen die User bei Facebook, 9Gag und 4chan erfahrungsgemäß doch gleich als Anlass, das Internet vor lauter GIFs platzen zu lassen ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!