Facebook geht gegen reißerische Clickbait-Überschriften vor

Facebook will gegen "Clickbait" vorgehen. Das Unternehmen führt ab heute eine neue Version des für die Erfassung der im News-Feed der Nutzer angezeigten Nachrichten verwendeten Algorithmus ein, bei der reißerische Überschriften automatisch ... mehr... Facebook, Design, Timeline, chronik Bildquelle: Facebook Facebook, Windows 8.1, facebook app, Facebook für Windows 8.1 Facebook, Windows 8.1, facebook app, Facebook für Windows 8.1 LiveSide.net

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist das dieser unseriöse Mist, den auch Chip.de seit über einem Jahr macht?
 
@kubatsch007: Oder die HuffPost oder fast alle Medien die tatsächlich mal als seriös gegolten haben es fast nur noch machen. Teils mit richtig plumpen Mist. Zum kotzen... und was dann geschah, werdet ihr nicht glauben!!!11!!111
 
Dann kann ja Winfuture garnix mehr posten...
 
@da_Max: ... und du nichts mehr kommentieren.
 
@hangk: Hier klicken für den ganzen Kommentar. Ärzte sind schockiert!
 
@da_Max: Bild 4 ist besonders krass!

Wie ich diesen Mist nicht mehr sehen kann -.- Hier auf winfuture gibts ja auch schon unnötige gesponserte Videos mit noch unnötigeren Top 5 und haste nicht gesehen -.-
 
algorithmus: if headline starts with ("wer", "wie","was", "welche") then mark_as_clickbait

so, werd ich jetzt von facebook eingestellt?

edit: if website:winfuture.de and headline contains ("apple") then mark_as_clickbait :D
 
und wer ist schuld, dass solche "Überschriften" produziert werden??? ... genau, derjenige ders anklickt.

Sorry, aber ich bin nur zweimal drauf reingefallen!
=> Ich suche mir eine Quelle die ich für "Seriös genug" erachte und genau da beschaffe ich auch meine Informationen...

n Bullshit wie: "du kannst nicht mehr Leben wenn du das nicht weiterleitest", gab es schon zu meiner Schulzeit in Papierform... und ich habs ohne weiterleiten auch überlebt!
 
@baeri: Hast du dir den Text auch genau durchgelesen? In den meisten steht sowas wie "... wirst du innerhalb der nächsten XX Jahre..." - nicht, dass die Zeit einfach noch nicht abgelaufen ist... :D
 
@RebelSoldier: was ich damit sagen wollte, ist dass ich mich nicht von den "Medien" unter druck setzen lasse. Egal ob es meine Neugierde oder ob es eine Angst oder was auch immer sein sollte...

Ich les auch gerne mal "Klatsch und Tratsch" ... und ich liebe die WF Kommentare :) ... aber nicht weil Winfuture das will sondern weil ich das will!

=> Ich wollte lediglich andeuten, dass es schon IMMER ziel war durch Neugierde oder Angst oder ... den Menschen zu etwas zu treiben, was eigentlich UNNÖTIG ist... und genau da steig ich aus.

Son bullshit wer hört denn auch mitten im ...
 
@baeri: komm schon! Ich hab schon Plus geklickt....wie geht dein Post weiter!?!?!?!?
 
@baeri: Quelle, die man als seriös erachtet. Vor vielen Jahren galt auch Chip.de und WinFuture.de mal dazu! So was ändert sich mit der Zeit!
Gibt sogar Leute die Heise.de für seriös halten, aber mehr falschen Bullshit gerade wenn es ums Thema Hardware geht, findet man im ganzen Internet nicht!
 
@Scaver: Winfuture ist weniger "Informativ" als Klatsch und Tratsch... <- aber auch das ist nicht IMMER uninteressant...

Natürlich muss man seine Quellen immer und immer wieder verifizieren und wenn ein Thema wirklich "wichtig" ist, muss man auch mehrere Quellen zusammentragen...

Ich habe z.B. Heise gerne gelesen,... ebenso Golem... aber irgendwie haben die sich in ein "Hauptsache" Spannend-Monster entwickelt. Hetze gegen jedem und alles und ein Bericht wie: "wer jetzt nicht zu WhatsApp wechselt ist blöd im Kopf" hat mich dazugebracht Heise zu meiden.

Eine sicherlich nicht ganz Objektive "Gegenmeinung" findet man z.B. bei Dr. Windows...

und dann kommts immer drauf an um was es geht. Während eine News z.B. für mich genau passt, denkt ein Scaver womöglich: "was für nen Bullshit schreiben die da"

Schwierig wirds erst, wenn z.B. ALLE Newsseiten im Internet etwas von einem "SurfacePhone" schreiben, das (und da bin ich mit zu 95% sicher) von MS nie geplant wurde und nie kommen wird... <- das einzige was hier "Wahrheit" beinhaltet ist das Microsoft Studien über ein Oberklasse Smartphone macht das WOMÖGLICH (in der theoretischsten Theorie) mal auch das licht der Welt erblickt...
 
@baeri: Die Aussage hört sich schon etwas anders und in meinen Augen auch besser/seriöser an, als deine erste, recht pauschale Aussage.

Dein Beispiel zu Heise.de ist absolut passend. Aber ebenso zu Chip.de und teilweise leider auch mittlerweile zu WinFuture.de, wobei es hier noch nicht ganz so schlimm ist, wie bei Chip oder Heise.

Naja, News sind je nach Thema für den einen mehr oder weniger Interessant.
Wen aber Fakten nicht stimmen, ist es Bullshit, egal wie man es dreht oder wendet.
Ein Sack Sch***e bleibt ein Sack Sch***e, auch wenn ihn jemand hübsch oder interessant findet oder Blumen auf den Sack malt ^^

Naja das Surface Phone muss man etwas abstrakter sehen. WindowsUnited z.B. tut das.
Fakt ist, die Smartphone Sparte wurde dem Surface Team untergeordnet und hat Arbeiten an der Entwicklung aufgenommen. Das sind von MS bestätigte Fakten.
Und genau für das wird es von WU als Synonym verwendet.

Viele andere verstehen es wörtlich. Ein Smartphone vom Surface Team muss a) kommen, b) optisch und c) vom Namen in die bestehnden Surfe Reihe passen.

Sofern a) irgendwann zutrifft, hoffe ich auch auf b) und c), aber bis dahin bleibt es für mich nicht mehr als die Entwicklung eines Smartphones durch das Surface Team.
Und schon hunderte Entwicklungen haben bei MS nie das Licht der Welt erblickt.

Aber ich weiß was Du meinst. Wollte jetzt weniger meine persönliche Ansicht zu dem Thema schreiben, als damit deine Aussage untermauern und ergänzen :)
 
@Scaver: Ich kenne die News (ich glaube das war WF) die immer anfingen mit: "ein blick in die Glaskugel" ...

Analytische NEWS auf Basis von Vermutungen sind nichts schlechtes... ABER die frage ist doch eher ob ich meinem Leser darüber informiere oder einfach es als "Fakt" darstelle!?

Aber danke fürs Verständnis :)
 
@baeri: Richtig, das ist der wichtige Unterschied.
Mein Paradebeispiel wie man es (in den meisten Fällen) richtig macht, ist WindowsUnited.
hier wird immer bei gesagt, dass es sich um Spekulationen, Mutmaßungen oder Meinungen handelt und nicht einfach Gerüchte für in Stein gemeißeltes verkaufen.
 
Hab kein Facebook mehr, vergoldete Zeit alte News zusehn und neues folgt erst nach elendlangem scrollen. Als Ersatz dient Twitter.

Facebook = Kontrollfreak
 
@AlexKiwi: Vergoldet ist die Zeit bei Facebook sicher nicht; aber vergeudet. :)
 
@AlexKiwi: Naja, wenn man sich mal die Arbeit macht aufzuräumen, dann hat man auch wieder nur die News und Infos, die man haben will auf FB. Allerdings ist das min. 2x im Jahr Pflicht, damit es so bleibt.
Wird immer schlimmer und ich denke, ich bin da bald auch wieder weg (hatte mich schon Jahre lang geweigert da zu registrieren)!
 
Du muss ja Blöd und Co. ganz von FB verschwinden ?
 
Winfuture schrieb eines Newsmeldung, doch was dann geschah, verschlägt dir den Atem ...
 
@FlatHack: Ein Ire spricht 16 Sprachen flüssig - und verrät HIER seine Methode!
 
Jaaaa das ist der Tod für heftig.co!!!
"Wenn du dieses Video siehst, wirst du drei Wochen lang nicht glauben können, dass diese schwangere Frau innerhalb von nur 3 Tagen 20kg abgenommen hat, was die Ärzte schockiert hat!"
"Zuerst dachten alle er wäre ein Bettler, doch was dann geschah konnte niemand glauben!"
usw...
Facebook hat da aber tatsächlich eine große Schwachstelle ihrer Seite (im Bezug auf Nachrichten/News)entdeckt: Fehlende Redaktion! Die meisten Lemminge klicken an, was irgendwie neugierig machen, ohne zu filtern, ob es Bullshit ist, oder nicht. Eine Redaktion filtert soetwas heraus. Um ehrlich zu sein ist das einer der Hauptgründe, warum ich facebook nicht mehr nutze...diese nervigen Kackposts, die niemanden interessieren.
 
@bigspid: Um es auf einen Punkt zu bringen: Du bist unfähig, selbst zu filtern. Du bist außerdem unfähig, FB so einzustellen, dass "Kackposts" gar nicht erst angezeigt werden. Und deshalb schreist Du nach "Redaktion". Klingt nicht danach, als wärst Du reif für solche Plattformen. Das ist ja die Ironie an diejenigen, die sich darüber beschweren, dass ihre eigens hinzugefügten Kontakte Müll posten .... Was ist denn daran so schwer , diese Kontakte zu entfernen bzw auszublenden? Warum sollen andere für dich denken ?
 
@iPeople: Deinen Post find ich jetzt ziemlich unfreundlich...
Ich bin rigoros bei facebook so vorgegangen, dass ich jegliche Seiten wie heftig.co etc. "geblockt" habe...aber nachdem du 20 solcher Posts geblockt hast und gefühlten 50 Spielen verboten hast dir Einladungen zusenden zu können, hat man irgendwann auch einfach keine Lust mehr drauf. Ein social media Netzwerk soll nicht unbedingt ständig Arbeit verursachen. Wenn du dich damit gerne aufhälst, dann kannst du das gerne tun. Mir ist meine Zeit dafür zu schade. Mittlerweile sehe ich von etwa 170 "Freunden" nur noch die Beiträge von 6 Leuten. Der Rest hat mir zu oft regelmäßig irgendwelchen Blödsinn gepostet, dass die über die Zeit geblockt (bzw. wie es heute so schön heißt: "nicht mehr abonniert") wurden. Ich bin durchaus in der Lage sowohl meine Chronik, als auch diesen dämlichen Newsstream so zu regulieren und einszustellen wie es mir passt...aber der Aufwand ist es mir nicht wert. Vielleicht hast du auch einfach das Glück gehabt, dass du keine >50 Menschen Verwandsschaft als "Freunde" bei facebook akzeptieren musstest, die ständig Mist posten und denen du die "Freundschaft" nicht kündigen kannst, weil die sonst beleidigt wären. Also Ja, wenn ich so ein Netzwerk regelmäßig nutzen soll, braucht es für mich eine Redaktion. Da es soetwas bisher nicht gab, hab ich mich über nationale und lokale Zeitungen online informiert.

Und auf den zweiten Teil deines Posts bezogen: Niemand muss für mich denken, aber die Aufgabe den Spam rauszufiltern geb ich gerne ab. Ich weiß nicht ob es heute noch so ist, aber vor einiger Zeit gab es auch Posts die man schon allein durch anklicken selbst geteilt hat und die zunächst auch einen seriösen Eindruck gemacht haben. Und wenn man selbst nicht drauf reinfällt, dann aber irgendjemand aus der Freundesliste, die das sonst auch nie tun und schon hast du viele Einzelmeldungen, die du nicht mal kurz über Blocken von einem Kontakt oder einer Seite filtern kannst. Hast du facebook überhaupt schon einmal intensiv genutzt? (Ich war dank Tutorien, Seminaren und Wohnheimsverwaltung etc. leider dazu genötigt)
 
Das Aus für Nachrichten! - Hartes vorgehen bei Facebook
 
mega nervig dieser clickbait, am besten die seiten komplett aussperren.
 
@micvelten: Heftig und Co. sind sowieso am schlimmsten, 99% der Geschichten sowieso gelogen und ausgedacht :P
 
Das sollte man hier auch einführen, dann reicht einmal im Monat reingucken...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!