Pokémon Go: Niantic äußert sich zur Abschaltung von Tracker-Seiten

Pokémon Go ist in den vergangenen Tagen und Wochen was die Popularität betrifft regelrecht explodiert. Doch zuletzt häufte sich der Unmut der Spieler, da Entwickler Niantic umstrittene Änderungen an der App durchgeführt hat und parallel gegen ... mehr... Pokemon Go, Pokemon, Niantic Labs, AR, Teams, Teamleader Bildquelle: Niantic Pokemon Go, Pokemon, Niantic Labs, AR, Teams, Teamleader Pokemon Go, Pokemon, Niantic Labs, AR, Teams, Teamleader Niantic

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ohne info wann ich wo ein pokemon finden kann ist das spiel sinnlos - bei den gameboy spielen hatte ich die info zwar auch nur in der silber / goldenen (raikou, entei und suicune) aber da hatte das spiel auch einen anderen sinn wie zb team rocket und abwandlungen zu besiegen, arenen einzunehmen, die top4 zu schlagen ect ect.
 
@Ludacris: Ist es meiner Meinung nach nicht. Es geht nämlich (meiner Meinung nach) nicht nur ums sammeln (schon gar nicht wenn ich auf den Punkt genau weiß wo ich sammeln muss), sondern auch ums suchen. Also auch sich zu bewegen und nicht einfach schnurstraks irgendwo Punktgenau hin zu laufen.
 
@wieselding: Darf man nicht einmal die Richtung wissen oder was?
 
@King Prasch: Wenn Niantic nicht möchte dass man nicht mal die Richtung kennt, dann JA: Dann darf man nicht mal die Richtung wissen.
 
@wieselding: Gibt hier offensichtliche andere Meinungen dazu^^
 
@BartVCD: Ja offensichtlich wollen alle Cheaten ^^
 
@King Prasch: Naja aber Pokevision hat den Punkt exakt angezeigt. Und ansich ist das schon "cheaten". Es ist ein echt krasses Hilfsmittel starke Pokemon zu fangen. Wer also Arenakämpfe gewinnen will und diese auch halten will, ist auf Pokevision langfristig angewiesen. Wer es nicht nutzt, verliert.
 
@FatEric: man hält aktuell keine Arena. wenn da ein lv 40 typ steht und es kommen 3 lv 20 leute ist die arena trotzdem in 5 minuten platt... Fakt ist ohne Richtungsanzeige wird das spiel langweilig und das sieht in meinem Umkreis absolut jeder so. Es bedarf keiner Map wo exakt angezeigt wird wo sich das Pokemon befindet. eine Grobe richtung brauch man aber schon sonst findet man genau 0.
 
@Conos: dem stimme ich dir ja auch zu, dafür auch ein +. Allerdings will Niantic halt nicht, dass ein drittanbieter das liefert. Irgendwie schon auch verständlich, aber nervig für die Spieler. Das Problem ist halt, dass Niantic nicht genau weiß, wo jetzt privatgelände ist und wo nicht. Und wenn der Richtungspfeil jetzt halt anzeigt, dass Dragoran auf dem Truppenübungsplatz der Bundeswehr zu finden ist, tja dann gibts genug Idioten, die dann trotzdem da hin marschieren. Und in den USA würde ich jede Wette eingehen, dass bei einer Klage der Idiot sogar noch Schadensersatz bekommt, weil ihn das Spiel in eine gefährliche Situation gebracht hat. Unsere Welt ist inzwischen so seltsam...
 
@FatEric: Tja man wird sehen. Das Spiel wird aber in 2 Monaten "keiner" mehr spielen wenn er nur Tauben und Ratten fängt :). Ich habe noch nicht ein Pokemon das nur etwas seltener ist am Wegesrand gefangen. Für alle nicht Tauben bin ich querfeld ein bzw. in die Büsche und die hätte man ohne map nie gefunden....
 
@Conos: Ich konnte bisher fast alles auf der Terrasse fangen, selbst ein Relaxo verirrt sich hier öfter.
 
@JacksBauer: Glückspilz oder super Lage. Beim Imobilienverkauf kannst du das Wertsteigernd angeben :-)
 
@wieselding: jaaaa aber suchen will ich doch nach anhaltspunkten. ich beschreibs mal so: auf dem radar wird in der nähe ein seltenes oder dir noch nicht bekanntes pokémon angezeigt. du willst es haben! du gehst nach süden...die entfernung wird grösser. du gehst nach norden...auch da wird sie grösser. dann im westen kommst du ihm näher. das ist für mich ein ganz klassisches und cooles stück gamedesign. es geht ums suchen! das was du beschreibst ist kein suchen. das ist durch die gegend laufen und hoffen. viel laufen und viel hoffen bringt dann mehr. aber suchen muss man gar nix. ich halte es für eine bekloppte entscheidung. aber du hast 7x plus also bin ich wohl recht alleine :)
 
@Matico: Es verkommt durch das Design zum Glücksspiel mit lokalen Vorteilen, bzw. der Kauf von Ködern und Stops (Firmen) lohnt sich mehr.
 
@Matico: wie du das mit den Himmelsrichtungen beschreibst, ist das auch richtig. Genau so habe ich das Anfangs auch gemacht. Tja und dann stehst du vor einem großen Zaun... Mir ist klar, drüberklettern is nicht, da Firmengelände. Aber es gibt halt genug idioten, die dann halt trotzdem privatgrundstücke betreten. Ich bin mir sicher, dass deswegen diese Option erst mal rausgenommen wurde.
 
@FatEric: ein sehr gutes argument. und genau da liegt die schwäche des spiels. es muss absolut massentauglich sein da millionen von leuten suchen. siehe geocaching. da muss man teilweise in wirklich abgefahrenen gebieten nach etwas suchen. stell dir vor man müsste bestimmte gebiete erreichen um ein bestimmtes pokémon zu bekommen. ein hoher berg. ein alter stollen. einen punkt im wald. unendliche möglichkeiten - und genau da wird nie etwas passieren da man sobald man das random konzept beiseite lässt verantwortung für die taten der user übernehmen muss. schade drum. aber es ist eben so. und vielleicht ist das auch der grund für das abschaffen der füsse.
 
@Matico: Im Moment gibt es ein exklusives Pokemon pro Kontinent.
Wenn das mit den Mietbaren Pokestops richtig los geht, dann gibt es dort sicherlich auch exklusive Pokemon.
Bei McDonalds gibt es X, bei Starbucks gibt es Y, bei Toysrus gibt es Z usw.

Da sieht man dann auch wieder, dass man nicht einfach einen Filter auf "öffentlicher Raum" setzen kann, weil man möchte in Zukunft für die Partner die Kunden ins Geschäft locken.
 
@Matico: Es ist aber bei allen Nutzern so und nicht exclusiv auf die bezogen die Cheaten wollen.

Nächste Woche beginnt Olympia. Wer dopt (=cheaten) und entdeckt wird ist für mindestens 2 Jahre von offiziellen Wettkämpfen ausgeschlossen. Wiederholungstäter 4 Jahre.

Im Umkehrschluß bedeutet das für mich: Du findest es gut wenn einige "Sportler" chemisch nachhelfen und im Vorteil gegenüber den sauberen Sportlern sind.
Dann hoffe ich auf möglichst unsaubere Spiele, vielleicht muss dann in 4 Jahren ARD/ZDF nicht mit Hundertschaften GEZ-finanzierter Mitarbeiter die nächsten Spiele übertragen.
 
@wieselding: Wenn schon der Olympia-Vergleich, dann bitte: Es ist also vollkommen fair und okay, wenn die Schwimmbahn für einen Schwimmer 5 Meter und für einen anderen 20 Meter lang ist?
 
@wieselding: ich glaube du hast überhaupt nicht verstanden was ich meine. ich spreche von den füssen im spiel. die haben die entfernung angezeigt. du sprichst (wahrscheinlich) über pokevision und andere drittanbieter. da reden wir dann aber komplett aneinander vorbei ;)
 
@Matico: nee bist nicht alleine :) genau wie du sehe ich das auch. Das Konzept mit den Pfoten war gut. Aktuell kriegen dies nicht gebacken also weiche ich aus andere Möglichkeiten aus. Wieselding spielt das spiel selber gar nicht, das hat er schon mit genug unqualifiziereten Beiträgen bewiesen.
 
@Ludacris: Also du willst rumlaufen aber nur wenn du genau weisst an Punkt x ist das Pokemon das ich finde... Sorry aber das macht das ganze spiel sinnlos!
 
@fabian86: Versuche ein Objekt auf 3 km² innerhalb des Zeitlimits zu finden. Das frustriert nur noch. Es gibt genügend Gegenden wo auf dieser Fläche nur ganz wenige Pokémon zu finden sind.
 
@fabian86: ne aber ich will wissen ob ich mich in die richtige Richtung bewege. Oft schau ich auf meinem privaten Pokémon Tracker nach wo sich welche Pokémon befinden und ob es sich auszahlt den Ort in meine Route mit einzubeziehen oder nicht
 
@Ludacris: hast du schon mal im Wald nach Pilzen gesucht? Da gibts auch keine Hinweischilder, wo die wachsen und trotzdem gehen manche Leute mit vollen Korben nach Hause.
 
@Link: ja und bei Schwammerl weiß man 1) in welchem Gebiet welche wachsen und 2) ists mir bei Schwammerl wuscht ob ich jetzt ein Eierschwammerl, Parasol, Steinpilze, Butterröhrling,... finde, bei Pokemon Go ists nicht wurscht ob ich jetzt das tausendste taubsi, rattfatz, habitak, hornliu oder raupy findest oder mal ein seltenes. Wenn ich jetzt einfach so in die Stadt gehe komme ich wenn ich alles fang auch mit ner Vollen Poketasche und ohne Bälle wieder nach Hause aber davon kann ich dann 99.9% wegschmeißen.
 
Final Fantasy ist das dritterfolgreichste Franchise überhaupt sehe ich da oben,nice wusste ich gar nicht bin riesen Fan der Reihe.
 
Nia hat schon bei Ingress nie mit den Usern Kommuniziert wieso sollten sie es jetzt machen?
 
Ist das hier Winfuture, die ganze Welt der IT, oder eine Pokemon News Seite?
 
@alh6666: Wieso? Lediglich 20 News in 5 Tagen geht doch noch.
 
@BartVCD: Hype is Hype ;) Und Naturgesetz ist Naturgesetz ;)
 
@alh6666: Besser als News wie: Die fünf hässlichsten Nasen in Videospielen etc..
 
@JacksBauer: Hab ich verpasst...
 
@alh6666: Du warst wohl nie auf Gamepro, IGN etc.? Clickbait und Sommerloch ftw.
 
@Ehrenfried: Doch, bin jeden Tag auf solchen Seiten, alle sind überschwemmt von Pokemon Go News. Sogar Mac-Seiten berichten pausenlos darüber. Darum nervt es ehrlich gesagt schon ein kleines bisschen... ;-)
 
Allein schon dass die ganzen inoffiziellen, meist von Kindern betriebenen, Pokemon GO Facebookseiten mehr Likes/Follower haben als die offizielle zeigt, wie gut die Kommunikation zwischen Pokemon GO und Community funktioniert...
 
die in der nähe aktualisiert nicht konstant. nur wenn man das spiel neu starter ist sie wirklich aktuell. angenommen, ein pokemon erscheint wenn man 300m weit entfernt ist, was in etwa die entfernung ist, ab wo es auftauch... pi mal radius quadrat... 280.000 quadratmeter... unmöglich ohne vage richtung da in 15 minuten was zu finden. es sei den, man kennt die spawn punkte. und selbst die im betreffenden radius auf gut glück absuchen schafft man in 15 minuten kaum, nicht mal mit dem fahrrad. ohne funktionierende richtungsangabe ist das fangen aussichtsloser als lotto.
 
Der author hier sollte sich schämen, Kotaku als "renommiert" zu bezeichen ist absolut peinlich.Und Niantic sind einfach nur dumme Idioten, es selbst nicht hinbekommen trotz eines großen Budgets und vorhandener Technik, und dann Menschen die es zeigen wie es besser geht, ohne solch ein budget dann klein zu stampfen ist so klischeehaft typisch Gamebranche.Wie oft wa das in den letzten 20 Jahren? -> Eine große firma entwickelt ein Spiel, modder machen das game besser etc. und werden dafür verklagt/mundtot gemacht oder abgeklemmt, immer das gleiche Klischee.
 
@Ehrenfried: Ich rechne damit, dass in einem nächsten Update ein kostenpflichtiges Radar/Kompass kommt.

Jeder Geschäftsmann sollte die Nachfrage nach so einer Funktion erkennen und diese auch ausnutzen wollen. Hätten sie sofort nach dem Abschalten der Konkurrenz die Option angeboten, wäre die Resonanz noch schlechter gewesen. Wenn man aber einen paar Tage wartet, dann kann man sich als kundenorientiertes Unternehmen präsentieren, welches auf Wünsche der Kunden reagiert.
 
zum glück funktioniert meine App auf dem Handy noch. Die Hauptstraße hoch und runter und das 300 Taubsi fangen, ne..., da habe ich keine Lust drauf. Ich laufe lieber per Map zu den Pokemons und fange sie. Mir ist das auch egal ob das einige als Cheaten ansehen, für mich ist es Erholung und Spaß. Mein Leben als Kellner ist anstrengend genug bei den ganzen Vollpfosten die da heutzutage rumlaufen, da freue ich mich gezielt durch die Natur zu laufen und ein Pokemon zu fangen was ich noch nicht besitze. Verzweifelt durch die Gegend zu laufen, ohne Ziel und Sinn, ist mir einfach zu anstrengend und zu dumm und hat nichts mit Spielspaß zu tun. Wenn Niantic das jetzt so handhabt und irgendwann die Maps und Apps nicht mehr gehen spiele ich halt was anderes und da werde ich nicht der einzige sein der so denkt.
 
@lurchie: Spiel Ingress (:
 
@lurchie: ich sehe das genau wie du, es war sogar eigentlich das was ich vom spiel erwartet habe. das wäre dann auch eine echte jagd und kein "ich gehe ziellos spazieren und sammel ein was so kommt".
 
@lurchie: "Mein Leben als Kellner ist anstrengend genug bei den ganzen Vollpfosten die da heutzutage rumlaufen" Sagte der Kellner und spielte weiter Tellertaxi :D
 
@XiRoT: weil der Beruf mir Spaß macht und ich gerne thekenschlampe spiele, wenn wir schon mal bei den kosewörtern sind ;) Nur man merkt über die Jahre halt das die Menschheit langsam aber sicher verblödet. idiocracy lässt grüßen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte