Windows 10 Build 14393.10: Letztes Update vor dem großem Update

Heute ist es soweit, Microsoft veröffentlicht das Anniversary Update für Windows 10. Wann genau man in Redmond auf den roten Knopf drückt, ist aktuell nicht klar, bereits in der Nacht auf heute hat man allerdings für die Insider Preview ... mehr... Windows 10, Redstone, Windows 10 Redstone, Anniversary Update, Windows 10 Anniversary Update, Windows Redstone, Terry Myerson Bildquelle: Windows Central Windows 10, Redstone, Windows 10 Redstone, Anniversary Update, Windows 10 Anniversary Update, Windows Redstone, Terry Myerson Windows 10, Redstone, Windows 10 Redstone, Anniversary Update, Windows 10 Anniversary Update, Windows Redstone, Terry Myerson Windows Central

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin ja mal wirklich gespannt, ob das Upgrade von TH2 problemlos von statten geht und wie es mit den UWP Apps auf der Xbox One für Entwickler aussieht,
 
@L_M_A_O: Also die Insider-Version hat sich bei mir in der ganzen RS1-Entwicklungszeit nicht einmal beim Upgrade zerschossen. Die Chancen stehen also gut, dass es funktioniert. :-)

Allerdings grase ich auch einmal pro Stunde zur Download-Seite für das MediaCreationTool, um gleich die ISO zu laden und das Upgrade dann darüber zu machen. Habe keine Lust, dass ich für 5 Systeme jeweils das Upgrade runterladen soll.
 
@SunnyMarx: Ich warte auf die Version bei DreamSpark, da ich mir wegen den GPOs und der Linux Bash die Education installieren will und wegen den Bugs bei TH2 sowieso eine Neuinstallation ansteht. Das normale ISO würde auch gehen, jedoch müsste man da ja die Config von dem ISO ändern, keine Lust drauf:D
 
@L_M_A_O: Nachvollziehbar. :o) Naja, warten wir mal weiter, dass Microsoft endlich den Startschuss erteilt.
 
@SunnyMarx:

Das wird, denke ich mal ähnlich wie bei den Patch-Day's sein, so ab 19:00 Uhr (unserer Zeit) rum sein.
 
@Philipp Schramm: Denke ich auch. Dennoch hoffe ich, dass es etwas früher verfügbar ist. Mit DSL6000 braucht man ja für 3 GB auch eine halbe Ewigkeit.
 
@SunnyMarx: "Also die Insider-Version hat sich bei mir in der ganzen RS1-Entwicklungszeit nicht einmal beim Upgrade zerschossen."

Also wird es langsam mal Zeit, oder? :D
 
@crmsnrzl: Ey... Sei nicht so fieß zu mir! :-D
 
@SunnyMarx: Windows kann doch Updates im lokalen Netz verteilen. Mach ich bei mir auch.
 
@Kirill: Das hat beim TH2 schon nicht geklappt. Alle Rechner saugen gleichzeitig an der 6000er Leitung und keiner kommt zum Ende. Das macht keinen Spaß. Dann lieber das ISO ziehen und Rechner für Rechner abarbeiten. :o)
 
@SunnyMarx: So aus Neugier: Wie groß ist dein Gerätepark?
 
@Kirill: Mein Gerätepark besteht aus 5 Rechnern, zwei Servern, einem MediaCenter-PC und einem Notebook, dass als Insider-System läuft.
 
@Kirill: Achja... Und 10% meines Nettolohns geht für die Stromrechnung drauf! :-D
 
@SunnyMarx: Wow, Respekt
 
@Kirill: Warum Respekt? Ich habe kaum Freunde und beschäftige mich halt gerne mit Computern. Das nötige Geld ist halt durch meinen Job verfügbar und deshalb tobe ich mich halt damit aus. :o) Viele Computer zu besitzen macht noch keinen wirklichen Fachmann. C++ zu können, Treiber zu schreiben, Programme zu entwickeln... Da kann man Respekt vor haben. Aber mehr als PHP-Entwicklung bekomme ich nicht ins Hirn. Liegt wohl auch daran, dass ich einfach nicht die Zeit und Ruhe habe, um da wirklich mal dran zu bleiben. Bücher für C++ hab ich ein paar hier rumliegen. Aber irgend wie fehlen mir in dem Bereich echt ein paar Leute, mit denen man sich mal zusammen setzen kann, und mal Gedankenaustausch betreiben kann.

Naja... Das Leben ist hart, aber das einzige, das wir haben. Also mache ich das Beste daraus. :o)
 
@SunnyMarx: Enthusiasmus verdient meiner Ansicht nach auch Respekt. Und mit PHP kennst du bereits mehr, als die meisten Möchtegernexperten hier. Die Frage ist: Warum ausgerechnet C++? Modernes C++ ist zwar eine elegante Sprache (das sag ich als jemand, der C# gewohnt ist), aber C++ mag auch nicht für alles optimal sein. Was willst du denn genau machen?
 
@Kirill: Also eigentlich ist mein Ziel, ne in PHP geschriebene Website lokal als Plattform auf dem PC zum laufen zu kriegen. Also, das Programm muss sich im Endeffekt mit dem Server verbinden um Informationen zu bekommen, aber das Programm soll halt lokal auf dem Rechner laufen. Aber es scheitert schon immer bei der Wahl des richtigen Compilers, der passenden Entwicklungsumgebung und logischerweise auch, bei der dafür besten Sprache.

Zumal ich ja nicht nur den Clienten entwickeln muss, der auf Windows, Mac und Linux laufen soll, sondern auch den Server mit all seinen Möglichkeiten, angefangen von Benutzerrechten, bis hin zu den ganzen Datenbanken die er verwalten muss.

Ich werde das wohl nie wirklich hinbekommen, weil ich halt nur alleine bin. Aber mit irgend etwas muss man sich ja beschäftigen, wenn man etwas neues lernen möchte. ;o)
 
@SunnyMarx: Dafür ist C++ nicht unbedingt die Sprache der Wahl. Man kann es auch damit machen, muss man aber nicht. Die Frage ist allerdings, warum willst du einen Server entwickeln? Warum nimmst du nicht einfach Apache und baust das Backend mit PHP?
 
@Kirill: Genau das hab ich... Aber es ist mir zu inkompatibel, was Browser, HTML5, JavaScript, etc angeht. Ich möchte, dass in dem Programm auch wirklich alles so aussieht und arbeitet, wie ich das will, ohne dass ich if/else benutzen muss, weil der eine Browser diese Technik noch nicht unterstützt, etc pp.

Wenn man wirklich eine gute Oberfläche präsentieren möchte, die 100% zufriedenstellend arbeitet, muss man schon selbst ein richtiges Programm schreiben. Da funktioniert dann alles auch so, wie es soll.
 
@SunnyMarx: Was hat das Backend mit HTML5 zu tun? Du darfst Server und Oberfläche nicht in einen Topf schmeißen, jedenfalls wenn du einen separaten Server haben willst!
 
Falls man das Update heute nicht erhält, gibt es eine Möglichkeit es zu "erzwingen"? (Bin bei meinem Tablet nicht Insider)
 
@Edelasos:

Ja wenn es da ist, dann kann man es über das MediaCreationTool erzwingen.
 
@Edelasos: Du kannst immer in den Release-Ring wechseln.
 
@Kirill: Wäre auch mein Favorit. Genau dafür ist der Release-(Preview-)Ring ja gedacht.
 
@Edelasos: Eventuell veröffentlicht MS mit dem Media Creation Tool direkt neue ISOs.
 
mich nervt das neue Benutzerkontosteuerungs Popup, wieso ist das auf einmal 3x so gross wie
das alte ?
 
@deepblue2000: Damit man es mit den Fingern bedienen kann. Außerdem war der Rest vom Bildschirm auch bei der kleinen UAC nur dunkel zu sehen und nicht zu benutzen. Von daher spielt das doch nun absolut keine Rolle.
 
Mal abwarten wie es bei den einfachen Nutzern ankommt und was dann alles besser oder unerwartet schlechter funktioniert.

In einer anderen Nachricht schrieb ich schon, dass ich gerade auf einem Notbook LinuxMint 18 Cinamon installiere, einfach um zu schauen, was da so nach Version 17 passiert ist und um Alternativen zur Hand zu haben. Denke, es ist richtig sich auch damit vertraut zu machen, als blind auf MS zu vertrauen.
 
@janilis: So kannst Du auf jeden Fall alle Vorteile aus den verfügbaren Programmen und Betriebssystemen ziehen und musst die Nachteile nicht unbedingt hinnehmen. :o)
 
"Build-Nummer 14393.10 freigegeben, dieses behebt sicherlich allerletzte Bugs."

Das ist vermutlich falsch, denn wozu sonst gibt es dann 14393.31 ?
 
@Paradroid666:

Du weißt schon das diese Version älter als die 14393.10 ist?
 
@Extreme-Burners: Hö? Hab ich da was nicht mitbekommen?
Die 14393.10 ist doch vor der 14393.31. Die zählen doch die Zahl hinter dem Punkt bei Patches nach oben und nicht rückwärts, oder hab ich da was ganz entscheidendes nicht mitbekommen?
 
@SunnyMarx:

Die Version kommt aber aus einen anderen Build Lap / Zweig.
 
@Extreme-Burners: Was heißt das genau? Da die Version nicht im Insider-Fast-Ring ist, wird die sicher in einem internen Ring von Microsoft stecken. Naja, irgendwo müssen die ja den Schlussstrich ziehen, um das Upgrade auszuliefern. Ansonsten würde sicher nie wieder ein Upgrade das Licht der Welt erblicken können, weil immer irgendwo dran rumgeschraubt wird. :o)
 
@Extreme-Burners: Wie soll das denn gehen, wenn vor dem Punkt 14393 steht? 14393.0 14393.3 14393.5 14393.10 14393.31
 
@Paradroid666:

Das habe ich oben ja schon geschrieben.
 
@Paradroid666: Wo gibts die 14393.31 denn? Hast Du eine Quelle für Infos parat?
 
@SunnyMarx:
http://news.softpedia.com/news/windows-10-build-14393-31-could-launch-ahead-of-anniversary-update-debut-506715.shtml

http://winbeta.org/news/next-windows-10-insider-build-14393-31-huge-leap-forward-14393-5

14393.31 ist bisher noch nicht freigegeben, aber Microsoft arbeitet intern an diesem Update.
 
@Paradroid666: Na, heute ist zwar Dienstag, aber erst der erste im Monat. Dann können wir schonmal erahnen, welche Build wir am nächsten Dienstag aufs System bekommen. :o)
 
@Paradroid666: Die 14393.31 ist zu alt, genauso wie die 14393.33. Die 14393.10 ist da neueren Datums (Build Date="2016/08/01"), wobei es von der zwei Versionen gibt, einmal als normales Update und einmal als dynamisches Update.

Die letzte Inmarket Version ist die 14393.50. Die vermute ich da mal, dass dieses Update im weiteren Verlauf ausgeliefert wird.
 
@DK2000: Woher kennst du das Kompilierungsdatum der 14393.31?
 
@Paradroid666: Aus dem Core Insider Programm. Die .31 ist vom 25.07., die .33 ist vom 27.07 und zwei Tage später kam dann der große Sprung auf die .50. Sind im Grunde genommen, die selben Infos, die auch Buildfeed und MS vNext veröffentlicht habe. Ist also nichts wirklich interessantes. Vermute aber wirklich, dass das die endgültige Version für heute ist:

10.0.14393.50 (rs1_release_inmarket.160729-1943)
 
Clonezilla image ist erstellt, das Upgrade kann kommen.

*ungeduldig herumhüpf*
 
@Aerith:
So weit kommts noch, dass ich ein Image vor jedem Update mache.
Die sollten aus der TH2 Katastrophe gelernt haben. Wenn nicht, gehe ich wieder zurück zu Windows 8.1.
 
@Freudian: Mach ich normalerweise nicht. Aber das erste große Update hat mir das System komplett zerlegt weil ich Trottel vergessen hab meinen DS4 Controller abzustöpseln. Mein Rechner hängt sich beim booten auf wenn der annem USB3 slot hängt, frag mich ned wieso. Naja ... bei einem Upgrade den reset knopf zu drücken .... sagen wir mal so: da steht nicht ohne Grund "schalten sie den Rechner nicht aus". :D

Sicher ist sicher.
 
@Freudian: Wenn einem seine Daten lieb sind sollte man so oder so regelmäßig ein Backup anlegen, unabhängig welches OS man verwendet.
 
@PakebuschR:
Und wie kommst du von Image auf Backup?
Schon klar, ich hab auch nen Birnbaum im Garten...
 
@Freudian:
Backup = normalerweise nur Nutzerdaten.
Image = Backup der systempartition (ein image einer reinen Datenpartition zu erstellen ist mehr oder weniger sinnfrei)

Und mal ehrlich warum das QQ? So ein Image hat Clonezilla bei mir in 9 Minuten erstellt.
 
@Aerith: Oh... Noch jemand, der es nicht erwarten kann. :o) Bist nicht alleine auf der Welt. Wird Zeit, dass in Redmond die Leute mal wach werden! *fg*
 
@SunnyMarx: las die doch mal ausschlafen die haben gerade mal 2 Uhr morgens ^^
 
@CARL1992: Eben... Schon 2:11 Uhr! Ich könnte schon seit 2 Stunden das ISO am ziehen sein. *lach*
 
@SunnyMarx: Iwie hat MS immer noch nicht den Knopf gefunden ._.
 
Ich warte erstmal ab was bei anderen für Probleme auftauchen, erst das werde ich es installieren.
 
"Behebt allerletzte Bugs". Hust :D
 
@membranalarm: Behebt die derzeit größten und bekannten Bugs, würde besser passen.
 
@SunnyMarx: Das Update von .5 auf .10 behebt irgendetwas in Zusammenhang mit Cortana:

"Microsoft-Windows-Cortana.Desktop.AppxMain.Root"

Ansonsten hat sich da gegenüber der .5 nicht weiter getan.
 
@DK2000: Cool... Danke für die Info. :o)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles