Olympia-Veranstalter: Nur Sponsoren dürfen "Sommer" sagen

Als gerade Meldungen die Runde machten, dass die olympischen Verbände die Verwendung des Hashtags "#Rio2016" reglementieren wollen, war gerade einmal die Spitze des Eisberges zu sehen. Wie sich inzwischen zeigt, werden wohl auch wir als ... mehr... Internet, Zensur, Redefreiheit Bildquelle: Eric Drooker Internet, Zensur, Redefreiheit Internet, Zensur, Redefreiheit Eric Drooker

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gewisse Drogen dürften in manchen Teilen der Welt viel zu leicht zu bekommen sein...
 
schön boykottieren und die Hashtags auf Pornoseiten verlinken...
 
@Hammerschaedel: Gute Idee :)
 
@Hammerschaedel: sehr gute Idee!
 
@Hammerschaedel: ist ja schliesslich auch "sport" :D
 
Sommer ist ein verbotenes Wort, ja, das ist hier auch schon angekommen. Selbst das Wetter nimmt es wörtlich :-)
 
@JoIchauch: Das Wetter hat schon eine abmahnung erhalten, deshalb:).
 
Als ob Sie damit durchkommen würden :)

dumm, dümmer, Olympia
 
@Edelasos: SIE kommen sowieso mit allem durch, aber sie nicht unbedingt.
 
Als ob das vor irgendeinem Gericht Bestand hätte...
 
@Link: Mit Sicherheit nicht.
 
SOMMER SOMMER SOMMER :D
 
@cs1005: Du bist aber nicht gewerblich!!!!
 
@Kiebitz: am liebsten würde ich jetzt direkt ein Gewerbe anmelden. Sommer GmbH. Einziger Zweck...an jedem Ort das Wort Sommer unterbringen. Social Media, Plakate in Rio, im TV, einfach überall!
 
@Draco2007: wer kennt denn noch Doktor Sommer?
 
@JanKrohn: Gibt es doch immer noch.
 
@Scaver: Ich dachte verstorben?
 
@bigspid: Es gab nie einen Doktor Sommer... es war immer ein Team... und Doktor Sommer wurde vor 3-4 Jahren begraben.
 
@Kiebitz: Aber winfuture, die kriegen jetzt einen auf den Deckel. Finde ich gemein.
 
@cs1005: "Er hat Jehova gesagt!"
 
@Kobold-HH: Pöser Pursche!
 
@cs1005: Meine nächsten Urlaubspläne: Olympia 2016 - da schaue ich mir im Sommer das Podest mit der Zeus-Götterfigur aus Gold und Elfenbein und das neu ausgegrabene Stadion an, Rio de Janeiro 2016 - auch noch im Sommer, da besuche ich die berühmte Guanbara-Bucht, in der auch die Olymischen Spiele vorher stattgefunden haben. - Oh Mensch, ich bin so etwas von tot...
 
Man merkt, das Sommerloch ist da. Dämliche Regularien von allen Seiten.
 
@bmngoc: ab jetzt heißt das nur noch LOCH :D
 
@baeri: hmm, ich denke, fünf ineinander verschlungene Ringe könnten weit hergeholt auch als LOCH interpretiert werden, pass' also auf, dass die Rechteverwerterrechtsanwälte dir keine rechtsdrehenden Kulturen andrehen.
 
"Was findet demnächst irgendwo statt?" - "Darf ich leider nicht sagen!". So ein Schwachsinn, also echt.
 
@dodnet: Eine große Stadt in einem Land, wo die Zika-Mücke flattert..... ;-)
 
@Kiebitz: Zika(TM)
 
Den Richter in Deutschland will ich sehen, der einer entsprechenden Klage statt gibt. (Richter des LG Hamburg ausgenommen)
 
@Memfis: haha! Die Ausnahme war genial! Die Deppen da oben würden wohl sogar einer Klage von Aliens stattgeben, in der selbige darauf klagen die Menschheit vernichten zu dürfen.
 
@divStar: "... Die Deppen da oben..." schlucken zumindest nicht wie die Deppen anderswo all das was, was ihnen große Firmen und Dienste vorsetzen.
 
@Kiebitz: Nein da hast du recht denn sie können sogar Gesetze ändern zu gunsten ihrer. Also noch ein paar Stufen schlimmer.
 
@Menschenhasser: Wo haben die GESETZE geändert. Konkretes Beispiel, nicht nur Sprüche.
 
@Kiebitz: Das Zauberwort 'können' ich habe nichts anderes geschrieben. Bitte Lesen! Nicht nur schreiben!!!
 
@Menschenhasser: Ich lese: Können Gesetzte ändern. Wo hat ein hamburger Gericht, versucht ein Gesetz zu ändern. Wie kann ein hamburger Gericht Gesetzte ändern. Wie könnte ein hamburger Gericht Gesetze ändern, welche Möglichkeriten hätte es dazu.

Können...ändern ist gleich > haben die Möglichkeit dazu! Wie?

Also noch mal, biete was Konkkretes!
 
@Kiebitz: Naja in dem sie Möglichkeiten bei einem Urteil entscheident verändern so das ein anderes Gesetz dabei untergraben wird aber da ich ein laie bin habe ich da sowiso keine Ahnung. Ich vermute einfach mal.
 
@Menschenhasser: Rechtsprechung ist nicht gleich Gesetz. Die Rechtsprechung stellt eine Interpretation des Gesetzes dar. Also KANN ein Gericht das Gesetz entsprechend zum Vor- oder Nachteil von jemanden auslegen und entsprechend das "Recht sprechen". In Folge dessen können sich andere Gerichte auf besagte Rechtsprechung berüfen und ähnliche Fälle ähnlich bewerten. Bin zwar auch Laie, aber meine Jura-Freunde prügeln einem solches Wissen bei Kartenspielen ein :D

Nachtrag: Nur der Bundestag kann neue Gesetze verabschieden oder ändern. Und der wird vom Volk gewählt. Richter hingegen nicht, daher dürfen die auch keine Gesetze ändern können, falls ich das richtig erfasst habe.
 
@bigspid: Abgesehen bei hohen Gerichten wie z.B. Bundesverfassungsgericht das kann Gesetze verhindern oder eine änderung herbeiführen. Andererseits wie lange dauert es bis die Bundesregierung eingreift. Ziemlich lange und das kann schon sehr viel schaden nehmen.
 
@Menschenhasser: NEIN! Das BVG kann Gesetzte NUR verhindern, wenn sie der Verfassung (deshalb ja Bundesverfassungsgericht!) widersprechen.

Das BVG kann dann ggf. eine Veränderung fordern, aber NICHT herbeiführen im Sinne von neues Gestz selbst machen!

Das BVG kann sogar auch Fristen setzen, z.B. neues Gestz oder Gesetzesänderung bis zum ....... oder binnen 12 Monate oder so. Es selbst kann aber kein neues Gesetz formulieren und / oder beschließen! Das kann nur das Parlament, das muss nicht nur der Bundestag sein, das kann auch ein Parlament eines Bundeslandes sein, z.B. in Bayern oder NRW.
 
@Kiebitz: der war gut :D ich habe gut gelacht - danke.
 
@divStar: Gern geschehen! Bitte sehr! Lachen ist gesund;-)
 
@Kiebitz: Stimmt :p
 
Ach was? Selten solch ein scheiss gelesen. Unglaublich!
 
Ich lese es zwar, aber bezweifle sehr stark, dass dies in Deutschland rechtlich haltbar ist.

Rein aus Interesse, was wären denn Konsequenzen, falls Ihr dann eben doch von dem "Sommer Spiele-Hit 2016" berichtet?
 
@erso: Sie würden Sommer mit einem "m" schreiben, Spiele ohne "e" und Hit mit "d" oder Doppel-t, statt 2016 nur ´16, also eben so: Somer Spile-Hitt(Hid) ´16. ;-)
 
@Kiebitz: er fragte nach Konsequenzen, nicht nach einer Möglichkeit es zu umgehen.
 
@Link: Eine mögliche andere Schreibweise wäre / könnte sein EINE Konsequenz daraus.
 
@Kiebitz: nein, das ist eine Möglichkeit eventuelle Konsequenzen wie z.B. Schadensersatzforderungen seitens der Olympiaveranstalter zu vermeiden.
 
@erso: Wie erst bei folgendem Titel: "Unser Sommer-Spiele Hit 2016 nimmt olympische Ausmaße an!"
 
Das heißt keine "So schmeckt der Sommer!" Werbung mehr? :/
 
@DARK-THREAT: ich dachte Coca Cola bezahlt das Doping der Olympia artig mit - oder nicht?
 
@divStar: Der Werbespruch kommt von Langnese, die zu unilever gehören nicht zu Coca Cola ;)
Aber Coca Cola gehört zu den Sponsoren die da Geld reinblasen, ja.
 
Beschämend das man gewzungen ist mit den rundfunkgebühren das zu subventionieren
 
@kkp2321: absolut :/. Andererseits finanziert ja man auch EM/WM - insofern passt es ja: schmierige Politiker und schmierige Funktionäre - was will man im Leben mehr? Ich hätte natürlich gern einfach die Grundversorgung für 5 Euro im Monat maximal - und den Rest sollten sich dann die Leute günstig dazu buchen können wenn sie wollen - aber wie komme ich auf den idiotischen Gedanken etwas mit Logik und Sinn begründen zu wollen. Ich muss wohl völlig verblödet sein - jedenfalls dann, wenn ich mir den Rest der Welt so ansehe.
 
@kkp2321: ....und die Politik schaut zu, weil sie sich ja mit unserem Geld amüsieren.
 
@kkp2321: was hat dieser schwachsinn mit der gez zu tun!? aber hauptsache mal ebend ein primitives gebühren-bashing raushauen und die ebenso beschränkte plus-klicker-community reagiert sofort..tssssssssss
 
@palim: ARD und ZDF senden die spiele, dafür brauchen sie eine millionenschwere Lizenz.
 
Zuerst der bekloppte T. Bach, der im Prinzip im Alleingang Olympia ad absurdum geführt hat, nun Verbote für Hashtags? Vor allem: sind die Hashtags geschützt oder wie? Die haben sie wohl nicht mehr alle - die Olympia-Obrigkeiten sollten endlich aufhören Drogen zu nehmen. Ich weiß schon warum man gedopte Atheleten antreten lässt, man ist ja selbst auch ständig gedopt - via Nadel, Nase oder sonstwie. Ich hoffe Olympia geht zugrunde, denn eins ist sicher: die Glaubwürdigkeit dieses Saftladens ist längst am Grund des Ozeans zu finden.
 
Darf dann während dieser Zeit Ron Sommer nicht mehr ans Telefon gehen?
 
@gandalf1107: er kann ja einen alias "nicht Frühling, nicht Herbst und nicht Winter" benutzen
 
@gandalf1107: Wenn er sich nur mit "Sommer" meldet schon, dann ist er ja privat. Auch wenn er sich nur mit "hier ist Ron" meldet, darf er auch, ist ja privat. Aber wenn er sich mit "Telekom, Sommer", also Firma und Namen, meldet, dann telefoniert er ja geschäftlich und dann darf er nicht! Ist doch logisch - oder ??? ;-)
 
@Kiebitz: Das zusammen mit dem Vorschlag von oben...

"Ja Hallo, Telekom, sie sprechen mit nicht Frühling, nicht Herbst und nicht Winter"

Ich fall vom Stuhl vor Lachen... XD
 
Ich habe es gestern geschrieben und wiederhole es heute und morgen .... Diese korrupten Spiele gehen den "BACH" runter. Wann hört der Wahnsinn endlich auf.
 
@ashwang.rs: Bitte Link, wo Du es morgen wiederholst.....
 
Die sind so krank, wie sie korrupt sind. Den ganzen Laden dicht machen. Sollte Erdogan mal ein Dekret erlassen. Das wäre mal demokratisch.
 
So einen Käse habe ich lange nicht gelesen. Lest doch bitte mal die Veröffentlichung im Original richtig. Da steht "nicht-olympische Sponsoren". Und was heißt das? Genau: Ein Sponsor, der nicht auch gleichzeitig Olympia-Sponsor ist. Beispiel: Angenommen Adidas wäre Olympia-Sponsor, Puma nicht. Einer der Star-Athleten hat einen Werbevertrag mit Puma - Puma, als nicht olympischer Sponsor, darf nicht mit den genannten Begriffen werben. Adidas schon. Noch ist es nicht soweit, das das IOC den Staaten und Menschen etwas vorschreiben kann. Aber es kann sehr wohl der gewerblichen Nutzung von olympischen Begriffen widersprechen, wenn die Werbung im Zusammenhang mit Olympia steht.. Der Beitrag ist so grottenfalsch, das kann entweder nur absichtliche Fehlinformation sein oder abgrundtief schlechte journalistische Arbeit - man könnte auch "Unvermögen" sagen.
 
@Zyndstoff: In dem Fall teile es dem Redakteur über die Funktion oben auf der rechten Seite mit "Hinweis einsenden". Normalerweise wird sowas recht zeitnah korrigiert! Find ich gut, dass du darauf hinweist :)
 
@Zyndstoff: aber trotzdem normale einfache worte wie "Sommer" verbieten? immerhin ist <Jahreszeit>-Kollektion ein gebräuchliches Wort in der Klamottenbranche...
 
Ich fass es nicht. Ich zeige meinen Mittelfinger und wünsche diesen versagern alles schlechte.
 
@Menschenhasser: ich habe auch zwei richtig schön lange Mittelfinger. Deswegen hat es schon während meiner Pubertät den einen oder anderen Aufschrei gegeben. Vor allem im Sommer. Bei den Spielen.
Den Schatten der besagten Mittelfinger bekomme ich bei passendem Sonnenstand bis in den Vorgarten eines jeden Weltspastis projiziert.
"Brot und Spiele" - kennt man ja schon. Zumindest vom Hörensagen.
Aber "Brot und Spiele und eine Zusatzportion Massenverblödung" ist relativ neu.
 
@Druidialkonsulvenz: Zitat: "Brot und Spiele und eine Zusatzportion Massenverblödung" ist relativ neu.

Es müsste heißen: "Brot und Spiele sind !! Massenverblödung !!" , schon immer gewesen !!
 
@Helmut Baumann: das sage ich ja, meine Aussage impliziert, dass in "Brot und Spiele" schon Massenverblödung enthalten ist, aber heute wird noch eine Zusatzebene Massenverblödung oben drauf gesetzt.
 
Sorry, aber das ist doch Zensur. Am besten sollte keine Seite mehr über Olympia berichten und Twitter den Hashtag auf ne Blacklist setzen, dann sehen se mal was sie davon haben!
 
Ich bin dafür, lauter sinnlose Posts als Privatpersonen unter #Rio2016 zu posten.

Hier mein neuer Bademantel #Rio2016 #FloodOlympia
 
" Meinungsfreiheit und Demokratie und Pressefreiheit ", gibt's nicht. Du machst das was ich sage, soooooooonst.....
 
das "Blatter"t ganz schön in Olympia 2016...
 
Schwachsinn. Das IOC ist noch korrupter als die FIFA.
 
Ich bezweifle, dass dies für "ALLE" gilt, sondern nur für Unternehmen und Co., die in Verbindung zu den Olympischen Spielen stehen, ohne gleichzeitig Sponsor zu sein.

Rechtlich dürfte das kaum mehr Relevanz haben, als zivilrechtliche Vertragsverletzungen. Wo aber kein Vertrag, da keine Vertragsverletzung!

Es handelt sich nicht um ein Gesetz und damit ist es für jene, die dem Vertrag nicht beigetreten sind (wie z.B. Unternehmen, die davon profitieren wollen oder Sponsoren sind), unwirksam!
 
@Scaver: ja, siehe auch [18], da ist es ebenfalls schön erklärt
 
sorry bin ich hier der einzige der hier herausließt das nur die Wortfolge "Olympische Sommer" und nicht das Wort Sommer allein verboten ist. kann mir nicht vorstellen das nun keiner mehr Sommer erwähnen darf?!?! oO
 
@coi: dann würde aber olympische spiele und olympische spiele kein sinn ergeben ;) da steht ja olympische spiele/spiele/sommer
 
klar, die wollen natürlich dass bei suchen nach "wer gewinnt Gold im sommer in Rio" auf die offiziellen seite kommen und nicht auf winfuture wo gerade über "das Smartphone von XY in Gold" berichtet wird, das "nach dem Sommer mit dem Codenamen Rio erscheint".
 
Der Artikel ist wirklich mal komplett daneben geraten... Regel 40 betrifft die Olympiateilnehmer. Quasi der erste Satz in dem Infoblatt ist die Grundlage: "Kein Wettkampfteilnehmer, Trainer, Betreuer oder
Funktionär darf seine Person, seinen Namen, sein Bild oder seine sportliche Leistung für
Werbezwecke während der Olympischen Spiele einsetzen, außer dies wurde vom IOC
genehmigt."

Die ganzen Ergänzungen betreffen lediglich Werbende Firmen die mit Olympiateilnehmern werben und räumen diesen im Zusammenhang mehr Rechte als früher ein, differenziert danach ob die Firma gleichzeitig auch Olympia Sponsor ist oder eben nicht.
 
@rumpsteak: Sehr schön auch Kommentare wie Deinen oder [18] oder [25] zu sehen, danke.

Es ist schon erschreckend, wie viele sich hier echauffieren, obwohl bei geringfügigem Mitdenken offensichtlich sein sollte, dass der Artikel irgendwie nicht passt.
 
@FenFire: Fragwürdig ist vor allem auch ob das bewusst so verdreht in dem Artikel dargestellt wird, oder auch der Autor den Inhalt des zitierten Informationsblatts nicht gelesen respektive nicht verstanden hat...
 
@rumpsteak: Hmm... für bewusstes Verdrehen gäbe es eigentlich keinen Blumentopf zu gewinnen, oder? Plausibler erschiene mir, dass es einem mehr oder minder oberflächlichen und eiligen "oh, ein Aufreger-Thema, rasch einen Artikel raushauen" geschuldet ist... also effektiv Schlampigkeit - die ggf. durch Faktoren wie Zeit- und Kostendruck begünstigt wird. Echte Verständnisprobleme wären natürlich auch noch möglich.
 
Solange #Doping noch erlaubt ist ... Meinereiner wird wohl die Doping-Spiele für dieses Jahr komplett ignorieren.
 
Ist nicht durchsetzbar, von daher sollen sie doch an Regeln aufstellen was sie wollen.
 
SOMMER... deal with it. <eg>
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles