Killerspiel-Debatte Reloaded - Aus für TV-Übertragung von CS:GO

Der Amoklauf von München hatte keinen islamistischen Hintergrund, sondern einen rechtsextremen, wie mittlerweile feststeht. Das bedeutet, dass man statt religiösen Fanatismus auf andere "Erklärungsversuche" zurückgreifen muss, ein Klassiker sind die ... mehr... Ego-Shooter, Videospiel, Global Offensive, Counter-Strike Bildquelle: Valve Ego-Shooter, Videospiel, Global Offensive, Counter-Strike Ego-Shooter, Videospiel, Global Offensive, Counter-Strike Valve

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mal hoffen, dass das Familienministerium zwischen Hysterie und Fakten besser unterscheiden kann, als Pro7 und die FAZ.
 
@Kirill: Da es de Maizière als Innenminister schon nicht kann, denke ich nicht das man sich da Hoffnungen machen kann...
 
@L_M_A_O: Auf Heise stand vor kurzem, dass die Familienministerin zur Besonnenheit mahnt und keine Hexenjagd nach Spielen anfängt.
 
@Kirill: Jo - GAAAAAANZ bestimmt - SICHER - MUAHAHA - weil dort ja auch die "Intelligenz" zu Hause ist - ich lol mich weg ;-)
 
@Zonediver: Unter der Zensursula hätte ich dir definitiv recht gegeben. Die hat eine strikte "Der Staat erzieht die Kinder"-Linie gefahren. Aktuell sieht es durchaus besser aus.
 
Warum gibt es eigentlich keine Debatte zum Thema Verbot von Kriegsfilmen und Gangster-Rap?

Btw irgendwie ziemlich zynisch, das mir das Werbebanner auf der Seite gerade CS:GO anbietet.
Aber nein danke, ich perfektioniere lieber meinen Weltherrschaftsplan mit RTS- und TBS-Games.
 
So kann man auch versuchen die Fehler in der Politik zu überspielen.

Früher gab es Kriegsfilme, Western, etc. Aber es war auch die Politik eine andere. Mit den Anfängen der Konsolen und der PC's gab es auch schon Ballerspiele. da hätte es damals schon so eine Gewalt geben müssen lt. der Theorie. Die Politiker sollten lieber mal langsam etwas an der Politik und der Gesellschaft ändern, dann würde sowas auch nicht in dem Maße passieren. Aber es ist einfacher als die eigenen Fehler zuzugeben.
 
@teddy4you: Schau Dir mal die indizierten Spiele aus den 80er an. Die Politik war diesbezüglich schon immer so bescheuert. Und man muss wohl zugeben, dass die Indexierung in den letzten Jahren doch deutlich liberaler geworden ist als noch um das Jahr 2000.
 
@cvzone: Allerdings. Fallout 3 noch zensiert, Fallout 4 mit den deutlich detaillierteren Kopfschüssen in Zeitlupe unzensiert. Doom unzensiert. The Witcher 3 unzensiert, obwohl die Finisher gegen Menschen echt derbe sind.
 
Dann sollte man mal die Kausalität bzg. Aussenpolitik und Terrorismus aufgreifen. Wenn man bedenkt dass Staaten wie Irak und Iran in den 60er Jahren pro westlich und sehr fortschrittlich war, ehe man wegen der Ölpolitik dort radikale Führer an die Macht hievte. Und wir fragen uns ernsthaft woher all der Hass kommt? Nicht im ernst oder?
 
@JTRch: Scheinbar doch - der Mensch ist ja dumm - der vergißt alles innerhalb von nur wenigen Tage ;-)
Und ich wette, das fast alle, die hier mitlesen, zu der Zeit noch garnicht auf der Welt waren und in der Schule "sicher alles" darüber gelernt haben, was da damals so alles abging xD
 
@JTRch: Zu Gangster-Rap: Ich war mal in so einer Disko, wo sowas lief und nach einer Stunde darin hatte ich echt Lust, jemanden zu verprügeln. Kein Mist. Die Musik (und ich glaub die Clientele) versprühten schon eine gewisse Aggression.
 
Finde ich eine vollkommen richtige Entscheidung von ProsiebenSat1.
Ganz grosses Lob dafür!
Es sollte möglichst wenige Gründe geben, das Programm dieses Verdummungskonzerns anzusehen.
 
Amokläufer vor der Zeit der Computer, Konsolen und Killerspielen müssen wohl Zeitreisende sein. Wie sonst hätten sie solch einer Beeinflussung widerfahren können.
Die Diskussion ist tatsächlich sehr lächerlich. Da müssten noch viel mehr Spiele in Betracht gezogen werden neben CS:GO. Und auch Film und Musik, in denen auch nicht selten gewaltvolle Szenen dargestellt werden, die teilweise das Maß in "Killerspielen" übertreffen.
Hut ab für die Politiker. Sie müssen es ja wissen.
 
@bmngoc:
"... Hut ab für die Politiker. Sie müssen es ja wissen."
Gauck sagte, er glaubt nicht, dass das Volk in der Lage sei, komplexe Entscheidungen so kompetent zu beurteilen wie die Parteien. Das Thema damals war Volksentscheide in Deutschland.
Ja, scheinbar wissen sowas nur die Politiker. Und die stammen ja auch nicht aus dem Volk. Blöd nur, dass das Volk seine inkompetenz regelmäßig zu den Wahlen (der Politiker/Parteien) auch immer wieder unter Beweis stellt.
 
"auf N24 ist von einem "Forum für Spieler von Gewaltspielen" die Rede"
Bei solchen Lügen sollten die eigentlich angeklagt werden...
 
Sollen die doch machen. Auf FB geht der Shitstorm gerade erst los. Und das einzige was in Erinnerung bleibt ist, dass Pro7 ein K*** Sender ist. Die vergraulen sich gerade die nächste Generation an Zuschauern.
 
@Ashokas: Macht nix, haben die ÖR vor Jahren auch schon gemacht: https://www.youtube.com/watch?v=R9JRm3iQQak
 
Hoffentlich wurde der Tatort auch abgesetzt. Mord im deutschen Fernsehen darf einfach nicht sein, das ist alternativlos!
 
Pro7 will kein CS:Go mehr übertragen? Hm, und ich will schon seit 10 Jahren kein Pro7 schauen. Und überhaupt kein TV. Kann ich jedem nur empfehlen. Auf YouTube u. Twitch gibt's genug CS:GO Videos.
 
@lutschboy: Waren es auf Pro7 Max nicht eh nur Zusammenfassungen? Ich mein, wenn ich eine Übertragung schauen möchte, dann möchte ich doch auch gerne das gesamte Match schauen und nicht nur die Highlights. Gerade bei solchen Strategie-basierenden Spielen ist das gesamte Spiel interessant und nicht nur ein Teil davon.
 
@bmngoc: Stimmt waren nur Highlights von den Begegnungen... Und dann auch meiner Meinung nach total blöd zusammengestellt. Neben den ganzen Talk zwischendurch, gab es von den spielen immer recht wenig zu sehen... Eine Stunde ist echt wenig wenn 15 Minuten erstmal nur gequatscht wird, dann zwischendurch auch noch Werbung kommt bleibt nicht mehr viel übrig. Fand die bisherigen Sendungen recht bescheiden. Manchmal wünschte ich mir es gebe noch GIGA TV -.-
 
@W1z4rd84: GIA bzw. Giga Games haben sich damals selbst abgeschafft und wurden völlig zurecht eingestellt. Das Ursprungsformat von Giga Games war hingegen top. Würde ich mir auch heute noch gerne angucken.
 
@W1z4rd84: Naja es gibt Rocket Beans TV, aber zugegebenermaßen ist das etwas ganz anderes als GIGA TV. Es geht zwar um Spiele, aber eSport ist kaum Thema glaube ich.
 
@Fireflux: dann werde ich es mir ansehen. eSports interessiert mich nämlich (genau so wie "echter" Sport - siehe Olympia) nicht die Bohne (außer Fußball). Danke.
 
@divStar: Achso, man sollte der Vollständigkeit halber aber sagen, dass es eben auch nicht im Fernsehn läuft, sonder nur als Stream. Das mag ja für den einen oder anderen ein Hindernis sein
 
wir sollten facebook verbieten. oder zumindest fsk 18 machen. da sind sicher ganz viele irre verrückte mörder attentäter und alles mögliche sonst. ganz zu schweigen von den tollen videos wie ECHTE menschen getötet werden. klar die sind schnell wieder weg aber bis dahin haben es evtl viele jugendliche gesehn. was ein schwachsinn. das geht mir so krass auf den senkel. ego shooter wie csgo was ja nun wenn wir ehrlich sind absolut kein "nimm die wumme in die hand und mäh alles nieder" spiel ist wird hier immer wieder vorn ran gezogen. aber spiele wie gta........ wo wir in einer session gerne mal 400 leute überfahren das ist absolut kein thema weil es ja kein ego ist ;D .... lol ey ganz ehrlich... müsste man sich glatt aus trotz direkt irgendwo in die luft sprengen und dann zu hause nur mario kart haben .... was machen sie dann ? -.-' mach ich aber lieber nicht. dann kann ich ja keine wettkämpfe mehr bei csgo machen ^^
 
Hoffentlich zeigen die nie wieder "The Fast & the Furios". Schließlich sterben Täglich Menschen im Straßenverkehr! Das ist eigentlich auch ganz schön unpassend!

Und "Titanic" sollen sie auch nicht mehr zeigen. Die Passagiere von z.B. der "Costa Concordia" könnten ja einen Flashback bekommen.
 
Hoffentlich bringen die als Ersatz dann mal richtige Splatterspiele. /i
 
Solange labile Greise, die sich selbst die Taschen vollhauen und die nächsten Generationen systematisch verschulden, uns regieren, wird es niemals eine Kursänderung geben. Man müsste Menschen ab 50 verbieten Kanzler, Präsident oder sonst irgendetwas wichtiges in der Politik bekleiden zu dürfen. Ab 65 sollte man kein Wahlrecht mehr haben (Kinder und Jugendliche haben nämlich auch keins - also wäre es auch keine Diskriminierung), denn diese alten Leute haben über das Leben der jüngeren Generationen nicht zu bestimmen.

Natürlich könnten die Älteren immer noch als Ratgeber zur Verfügung stehen und ihre Erfahrung teilen (wobei ich nicht glaube, dass Politiker einen relevanten Erfahrungsschatz haben - höchstens die Höhe der Summen, die man einstecken sollte, um eine Unternehmsfreundliche und Völkerfeindliche Entscheidung zu treffen); trotzdem sollten Leute 20-50 regieren - und per Quote müsste festgelegt werden in welchem Verhältnis.

Es ist ein Albtraum, dass die "Uralt"-Generation über die Steuern verfügt und die Zukunft der jüngeren Generationen bestimmt indem sie diese vor die Wand fährt. Wer nicht kapiert was "Killerspiele" sind weil er/sie/es niemals solche gespielt hat, kann und darf darüber nicht urteilen dürfen.
Dass die Medien bei so etwas einen Rückzug machen, ist klar - ich kann mir bei den heutigen Medien gar nicht vorstellen, dass diese auch mal kritisch waren und tatsächlich sich als eine weitere Art der Kontrolle der Regierung entfaltet haben - so ängstlich wie die sich in die Windeln machen.

Ist ja nicht so als hätte 7Maxx das ganze um 10 Uhr morgens gesendet... Ganz ehrlich.. Wohin man schaut - Politik oder Medien - nichts außer Nieten. Und das so viele, dass in einer Losbude dagegen jedes Los gewinnt. Einfach nur entsetzlich und furchtbar - ich schäme mich für alle Menschen mit Hirn. Systematische Idiotie regiert uns.

P.s.: und gerade weil uns so viele Deppen von allen Seiten regieren, ist mir Deutschlands Vergangenheit egal (ich bin ein Ausländer, der übrigens eingebürgert werden soll). Von den Schuldigen lebt keiner mehr - und die, die noch leben, werden in einer Farce "verurteilt". Kein Wunder, dass sich so wenige dem Land an sich wirklich verbunden fühlt; die meisten mögen bestimmte Versicherungen und sonstige Mechanismen - aber das Land an sich ist denen (zurecht) völlig egal, denn alles was das Land den Deutschen antut, ist denen ständig ins Gewissen zu rufen was irgendwelche Idioten und ein Österreicher in der Vergangenheit getan haben. Ganz ehrlich: was KRATZT es mich??
 
Es ist einfach nur witzlos, was die Politik da abzieht. Zwanghaft suchen sie nach Gründen, um bloß nicht den "Rechtspopulisten" in die Karten zu spielen. Der Täter ist
- psychisch krank
- traumatisiert
- er wurde von der deutschen und nur der deutschen (weißen und männlichen) Gesellschaft ausgegrenzt
- die deutsche und nur die deutsche (weiße und männliche) Gesellschaft hat sich zu wenig angestrengt, ihn zu integrieren
- fehlender Schokopudding
- und jetzt wieder die bösen Killerspiele.

Dass sie aber mit so einem Vorgehen erst recht konservative Kräfte stärken, bemerken sie nicht. Und das Schlimme ist: sie machen es mit voller Absicht.
 
CS:GO ist sowieso Schrott.
Ein Shooter in dem man nicht mal anvisieren kann ist so was von 2000.
 
Die TV Sender,Presse sind auch nur auf der Seite der Politiker Sie betreiben Hetze genau
so wie die Politiker,früher waren es die Juden u. die Schwule Heute müssen andere
Gruppen darunter leiden wie z.b. H4 Empfänger gegen die man Hetzt die suchen immer
dumme die für Ihre Unfähigkeits Politik den Kopf hinhalten müssen.
 
winfuture sollte sich aus allem heraushalten was nicht mit Computer(spielen) und/oder Technik zu tun hat,und schon gar keine "politischen Wertungen" abgeben. Ich möchte nicht näher auf die Konflikte zwischen Sunniten und Schiiten eingehen,das kann jeder selber nachlesen,aber fest steht: der Amoklauf hatte absolut nichts mit "Rechtsextremismus" zu tun http://www.mittelbayerische.de/bayern-nachrichten/amoklaeufer-nicht-in-rechten-netzwerken-21705-art1409431.html Schon traurig wenn selbst wf versucht mit dumpfer Polemik und Unwahrheiten Stimmung zu machen. Macht weiter so,dann habt ihr einen langjährigen,treuen Leser und Unterstützer weniger.
 
Psychologisch logisch wäre für mich die Ausrottung der gesamten Menschheit. Sie stellt für intelligente Entitäten eine in ihrer Schwachsinnigkeit nicht zu übertreffende Spezies dar. Ich habe ja schon immer für Skynet gehalten. Sollten wir wider Erwarten nicht ausgelöscht werden, so schlage ich vor, dass vor den Killerspielen erst mal Politikergequatsche verboten wird. Letzteres macht mich dermaßen aggressiv, ich könnt glatt...
 
Ich muss mich immer wundern. Deutschland ist einer der weltweit größten Waffenexporteure. Als der Putsch in der Türkei lief, konnte man deutsche Handarbeit (Panzer) auf der Strasse sehen. Unsere Bundesregierung hat also überhaupt keine Probleme Despoten mit Waffen zu versorgen (wenn auch demokratisch gewählt), aber Killerspiele sind das eigentliche Problem. Unsere Bundesregierung hat bei mir zumindest jede Art von Glaubwürdigkeit verloren...
 
Manche kennen es noch, Judas Priest, iron Maiden, Ozzy Osbourne ggf. noch Motörhead waren die Verantwortlichen jugendlicher Gewalt in den neunzehnhundert achtziger Jahre. Ständig diese böse Heavy Metal Musik auf dem Index.

Man musste die Platten nur rückwärts abspielen und wurde deshalb zum Gewalttäter. Damals war es Musik, heute braucht das "Media bias" mindestens etwas visuelles dazu.
 
Naja man hatte ja schon bei Akte X synchro gesehn wie die mit Konstruktiver kritik umgehen.
Es ist, als versuche man einen der Inquisition aufzuklären.
 
Der Amoklauf von München hatte keinen islamistischen Hintergrund, sondern einen rechtsextremen, wie mittlerweile feststeht."

Was für ein Blödsinn! Der Junge war iranischer Abstammung und hatte einen afgahnischen Freund, aber soll Rechtsextremist gewesen sein? Er hatte ein Hass auf Türken, weil er von Türken jahrelang gemoppt wurde, aber deswegen einen Rechtsextremisten aus ihm zu machen ist absolut lächerlich! Passt aber zu diesem Staat; mir war nur nicht bewusst, dass Winfuture mittlerweile auch ein Propagandamedium ist.
 
@MoeD: Die Beweise die der Autor dafür hat würden mich auch mal interessieren.
 
Unser Innenminister schaut bestimmt gerne Pro7 und freut sich jetzt über diese sinnvolle Maßnahme.
Traurig wie sich dieser Dummfug verbreitet durch politische und mediale Nachtwächter. Das schlimme ist dass diese Menschen ihren geisten Dünnsch**** verbreiten können, ohne Gefahr zu laufen in einer anständigen Diskussion bloß gestellt zu werden.
 
@MoeD: hab ich das richtig verstanden, Rassist ist man also nur wenn man alle hasst und nicht einzelne etnische Gruppierungen?
 
@messias17: Du scheinst nicht wirklich bewandert zu sein was innerislamische Konflikte angeht. Aber "Rassismus" kannst du grammatikalisch korrekt schreiben,Glückwunsch dazu. Kleiner Denkanstoss für dich: Sunniten und Schiiten haben die gleiche "Ethnie",mehr noch,die haben sogar den gleichen Glauben! Auch wenn es dein Weltbild ins wanken bringt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Tipp: Counter-Strike GO Download

Counter Strike: Global Offensive (CS: GO)

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte