Pix: Microsoft verpasst dem iPhone eine 'bessere' Kamera-App mit KI

Microsofts Forschungsabteilung hat eine neue App für das iPhone veröffentlicht, die an die Stelle der normalen Kamera-App treten und dem Apple-Smartphone zu einer besseren Bildqualität verhelfen soll. Um dies zu erreichen, nutzt die App namens ... mehr... Microsoft, Microsoft Research, Pix, Kamera-App, Microsoft Pix Bildquelle: Microsoft Research Microsoft, Microsoft Research, Pix, Kamera-App, Microsoft Pix Microsoft, Microsoft Research, Pix, Kamera-App, Microsoft Pix Microsoft Research

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ICH WILL IMMER NOCH POKEMON GO SPIELEN!
 
@sumka: Unwahrscheinlich, dass dir hier jemand mit deinem Wunsch weiterhelfen kann.
Aber vielleicht willst du ja diese Petition unterschreiben?

https://www.change.org/p/nintendo-the-pokemon-company-the-pokemon-company-niantic-inc-develop-pok%C3%A9mon-go-for-windows-10-and-windows-mobile-10
 
@Zwerchnase: schon längst getan
 
@sumka: Kannst du auf dem iPhone doch auch.
 
Das macht ein Mobile Phone auch nicht besser und garantier noch teurer. Besser wäre ein Netz ohne ständigen Ausfall oder ein M.P. mit ordentlichem Grundausrüstungen (kein Blechklang, kein stotterndes Micro, usw.). Wenn Mitarbeiter notwendig sind ständig meine Daten auszuwerten um dann "besser zu werden" was sagt mir das......... (heute Abend gibt es einen Bericht über den unkontrollierbare BND natürlich von korrupten Politikern beschützt)... die freuen sich auf alle Daten.
 
@ashwang.rs: Aufmerksame Artikelleser haben bemerkt, dass es hier um iPhones geht. Warum genau sollte jetzt dadurch ein Windows Mobile Phone teurer werden?
 
@LeChuck: war nicht nur auf Windows M. P. gemünzt sondern allgemein auf alle diese "Taschenspielzeuge" Technik/ Entwicklung ist gut aber das geäff mit solch marginalen Änderungen wird zu teuer bezahlt (inklusive immer mehr privaten Details)
 
Nur MS schafft es Geld dafür auszugeben die Konkurrenz zu stärken.

Windows Mobile hat das Problem, dass den meisten Leuten der Appstore zu klein ist.
Nadellas Lösung: Wir entwickeln selber Apps für die Konkurrent-Systeme.
 
@Jon2050: mag für den MS "Liebhaber" schwer zu verstehen zu sein... aber Microsoft macht sich Apple nicht zur "Konkurrenz" sondern macht Apple einfach zur Plattform auf der man Leben kann...

Wenn das iPhone wegbricht ist Apple Pleite, Wenn die Suchmaschine & Android wegbricht ist Google pleite...
Wenn Windows und X-Box und Mobile keinen Menschen mehr interessiert, hat Microsoft noch genug Basis um Leben zu können... auch wenn die Sparten überleben und Cloud "UNTRENDY" wird, wird man es sicher nicht leicht haben aber überleben...

Je mehr Fühler man ausstreckt desto mehr Fehler macht man desto mehr mediales geblubber kann es geben... aber desto Stabiler steht ein Konzern!
 
@baeri: Es kann trotzdem nicht Sinn der Sache sein die eigene Plattform neuerdings stets und ständig zu benachteiligen.
Dazu kommen immer die vollmundigen Updateversprechen, die dann letztlich doch jedes Mal wieder gebrochen werden.

Ich hab seit 2011 WP(Omnia7, ATIV S, L830) und ich muss sagen, was MS hier neuerdings abzieht, kann ich mittlerweile als gezielten Selbstmord betiteln.

Ich war immer überzeugt von WP, denn es war mal ein höchst stabiles und zuverlässiges System, dass quasi so gut wie nie irgendwelche Hänger hatte und Einhandnutzung sowie Handling generell in den Mittelpunkt stellte.
Mittlerweile hat man mit dem aktuellsten Redstonebuild ein System, dass sich Android angebiedert hat, nicht mehr so zuverlässig ist, mit Bugs zu kämpfen hat(ja ich weiß Preview und bla, aber glaubt mal nicht, dass das Offizielle Update bugfrei rauskommen wird.. das hat W10 auf dem PC schon schön bewiesen), die Einhandbedienung über den Haufen geworfen hat, das Hubsystem getötet hat und die systemeigenen Apps praktisch alle verschlechtert hat.
Dazu ist die Geräteauswahl praktisch noch schlechter als zum Release von WP damals.

Wenn sich daran innerhalb eines Jahres nicht grundlegend etwas verbessert, dann kann mich MS wirklich mal gern haben und dann hol ich mir lieber die Cholera(Android) ins Haus, da habe ich dann zumindest Geräteauswahl und Apps.
 
@bLu3t0oth: Die eigene Plattform wird doch nicht benachteiligt...

der Consumer selbst hat entschieden wir wollen WP NICHT! Und was soll Microsoft (genau wie alle anderen), für 3 User App entwickeln die davon nur 1,5 der Leute nutzen!

Microsoft sammelt Erfahrungen und lässt diese selbstverständlich ins eigene System einfließen... die Kamera von den Lumias habens doch garnet nötig hier ne besondere App zu bekommen, weil n Schnappschuss immer noch besser ist als das iPhone 6S auf nen Stativ mit Lanzeitbelichtung jemals hinbekommt!

Ich persönlich habe die Entscheidung getroffen das Windows System zu nutzen und mein Vorteil ist, das 90% aller Apps die ich brauche und es nicht auf W10M gibt, einfach selbst machen kann... <- auch wenn das arbeit ist, schütze ich mich so vor "Werbung", "Spyattaken" und Co...

Ansonsten behaupte ich mal FRECH > W10M ist nichts für dich...
Ich will jetzt nicht sagen Friss oder Stirb, aber wenn man grundsätzlich unglücklich ist, dann sollte man wohin gehen wo man glücklicher ist (das gilt für fast alle bereiche im Leben) <- Jammern hat noch niemanden WIRKLICH geholfen
 
@baeri: Sicher wird die eigene Plattform benachteiligt.

Ach und der Consumer hat hat entschieden, dass er WP nicht will? Dann Frage ich mich aber, was ich die letzten 5 Jahre war!? Und die vielen anderen WP-Nutzer. Sorry, aber diese Aussage ist totaler Murx.

Und ja, deine Behauptung ist sehr frech, wenn du einem WP'ler von Seit WP7.0 an den Kopf wirfst, dass WP nichts für ihn ist... außer du meinst wirklich nur W10M, was man mittlerweile schon fast Windroid nennen kann, dann könntest du richtig liegen und ich auch direkt aufs Original wechseln, da gibts genauso schlechten Updatesupport und mittlerweile vermutlich sogar weniger Bugs. Dafür aber nen viel besseren Appstore und bessere Geräte.
 
@bLu3t0oth: was du nicht weißt ist, dass ich seit den ersten PDAs und MDAs dabei bin und noch kein Windows Mobile / Phone ausgelassen hast!

nur sich in irgendeinen Board aufzuregen, dass doch alles "scheiße" ist halte ich für mehr als Fraglich...
Entweder ich bin mit nen System zufrieden oder ich wechsle zum System meiner Wahl...
Ich bin mit meinem Lumia 950 zufrieden... und nicht weil ich nichts anderes kenne, sondern weil ich nichts andere (aus aktueller Perspektive) möchte!

Aber du scheinst es ja nicht zu sein... und weil mich das "dumme" gelatze aufregt sag ich nur noch: "geh doch"
=> mit Android hat Windows 10 Mobile nix zu tun... aber das weißt du nicht, weil dus nicht getestet hast (oder evtl. nur ne miese Build erwischt!?)...
 
@bLu3t0oth: Die Masse entscheidet, nicht der einzelne Käufer...
 
@baeri: Haha, du bist ja niedlich!
Regst dich drüber auf, dass ich mich in den Kommentaren aufrege, weils ja nichts bringt, wenn man sich aufregt.. da hast du den Teufelskreis ja ordentlich geschlossen^^

Und was soll dieser witzlose Vgl mit dem alten WinMob? Das hat damit gar nichts zu tun und ja ich hatte auch mal nen XDA mit WinMob.

Ich hab momentan 14393.0 drauf und auch nen Androidtab zu Hause.. da schönste Beispiel dafür, dass man streng Richtung Android geht, ist das Aufgeben der Einhandbedienung mit diesem bescheuerten Hamburgermenü.
Auch die vielen ätzenden Bugs, die man auch in der offiziell freigegeben Version 1058irgendwas (hat meine Frau auf ihrem 830), sind nicht das, was man unter WP7/8 auch nur annährend kannte.
Outlook ist schlechter geworden, der Store ist mittlerweile ar..lahm und stürzt gerne mal ab, Onenote haben sie schlechter gemacht, der Kalender ist schlechter geworden, sogar die Nachrichtenapp schmiert jetzt gerne mal oder die Tastatur kommt nicht, Edge ist auch kein Vorzeigepferd und hat mit vielen Problemen zu kämpfen, die Bilderapp ist schlechter geworden und und und

Bis WP8.1U3 war ich voll zufrieden mit WP.. aber W10m stinkt mich immer wieder an... wie gesagt unter den Voraussetzungen kann ich auch auf bessere HW und besseren Store setzen und lasse MS sein Pferd weiter in den Tod reiten.
 
@Speedp: Die Masse kannte WP doch gar nicht, weil mans schwer bekommen hat bzw einem überall davon abgeraten hat.

Ich habe mehreren Leuten ein WP empfohlen gehabt und bis auf eine, die nen Sonntagsgerät erwischt hatte, haben die ihr WP alle noch und sind zufrieden... zugegeben, die haben alle noch kein W10m drauf, das könnte deren Zufriedenheit natürlich noch ändern^^
 
@baeri: "Die eigene Plattform wird doch nicht benachteiligt..."

Hast du die letzten zweieinhalb Jahre unter einem Stein gelebt?!
Man kann mit Fug und Recht sagen, dass Satya Nadella, seit er den Posten als CEO angetreten hat, nichts, aber auch wirklich NICHTS unversucht gelassen hat, um Windows auf Telefonen vor die Wand zu fahren.
Das fing mit dem Einstellen des innovativen und heiß erwarteten "McLaren"-Telefons an, setzte sich mit der viel zu langen zeitlichen Lücke bis zum nächsten Flaggschiff-Gerät fort, gipfelte in den durchwachsenen Flaggschiff-Geräten und dem Betriebssystem, das man seit einem Jahr bestenfalls als Beta-Software bezeichnen kann. Und dann tun die bei Microsoft allen Ernstes ganz verwundert, dass die Kunden Reißaus nehmen und man die mittlerweile bereits erreichten (und in einigen Ländern ganz respektablen) Marktanteile wieder verliert...?!
Und da ist noch gar nicht berücksichtigt, dass Microsofts eigene Apps und Dienste auf den Konkurrenzplattformen früher und besser erscheinen!
 
@AhnungslosER: du verwechselst "Benachteiligung" mit "nicht so viel Energie wie Steve"...

Windows 10 Mobile ist eine sehr sehr gute Plattform... aber sie hat 2 Nachteile,
1. will (fast) keiner haben weil keine Apps
2. will (fast) keine haben weil von vielen schlecht geredet (geh mal auf die Straße und Frage wie findest du Windows Phone / Windows 10 Mobile ... der letzte deck... und wieviele Stunden hast dus schon genutzt "habs mal aus 20m Entfernung gesehen")

Wieso also in eine Plattform INVESTIEREN, wenn das Interesse weltweit weit unter 3% ist UND man damit keine Gewinnmargen fahren kann?

ABER... Microsoft entwickelt trotzdem weiter, investiert trotzdem, bringt trotzdem 'gerade' wöchentlich neue Builds...
> das nennt man was neues versuchen... das stößt vielen auf und viele wenden sich ab... aber keiner von uns kennt das Ergebnis was wir (womöglich) 2020 sehen werden. Man versucht es eben nicht mit Gewalt und verbrennen von Millionen sondern mit "Gefühl" ... und was bringt es Appentwickler im Boot zu halten, wenn die Zeit für Windows erst in 3-5 Jahren kommt??? <- oder doch evtl. NIE...
 
@Jon2050: windows phone ist tot, toter gehts kaum noch. ich bewundere wie sehr einige noch darum kämpfen. das meine ich ernst. ich habe den eigentlichen ansatz eines dritten ökosystems echt aus den augen verloren, hier kommt doch praktisch nix mehr. und alles was da war wird abgekündigt.
 
@Jon2050: Wie ich bereits in einem anderen Kommentar geschrieben habe, wäre die App auf WP nahezu undenkbar. Die Schere zwischen guter und schlechter Kamerahardware wäre einfach zu groß und richtig funktionieren würde die wahrscheinlich nur auf den 950ern. Die Auslöseverzögerung bei allen anderen Cams, gerade auch beim 1020 wäre einfach zu lang. Bei den iPhones ist die Kamera bei allen Geräten ja nahezu identisch und man erreicht wirklich nur da die breite Masse. Auch Android würde da nicht funktionieren. Obwohl es da wohl mehrere Kandidaten gäbe, die für die App in Frage kommen
 
@EffEll: Was empfindest du denn als zu lang? Also bei meinem 640DL kann ich nicht sagen, dass da irgendeine Verzögerung zwischen Auslöder drücken und Foto wird geschossen ist. Und die Verschlusszeit kann man ja einstellen.
 
@Jon2050: Da muss ich Dir recht geben. Mein 640XL (hab's wieder zurückgegeben, weil's mir zu groß war) hatte auch keine Auslöseverzögerung und hat super Fotos gemacht.
 
Dabei braucht man lediglich eine dunkle Stelle auf dem Motiv antippen und die iPhone-Kamera-Äpp stellt die Belichtung danach ein. Dann erspart man sich die zu dunklen Fotos.
Habe PIX gerade mal etwas ausprobiert, die Bilder sind gut, ohne Frage. Aber die App braucht deutlich länger zu fokussieren und das Bild zu schießen. Den Helligkeitsunterschied kann ich nicht bestätigen, wenn man beide Apps entsprechend bedient, weisen die Bilder keine Unterschiede aus. Allerdings fehlen PIX diverse Funktionen, wie Panorama, Zeitraffer usw. Fazit: MS hat sich Mühe gegeben, als einfache Kamera-App durchaus nicht schlecht, aber ausbaufähig.
 
@iPeople: es SOLL ja garnicht die Applekamera ersetzen sondern ergänzen...
machst du ein Panorama, weißt du das vorher und wählst die richtige App,... wenn dus Probiert hast, kennst du die stärken... dann musst du nur noch im richtigen Moment richtig wählen...

Ich weiß, das wird wieder bei einigen "Sauer" aufstoßen... aber das "Sammeln von Telemetriedaten" beweist, das Microsoft das ganze als "Forschungsarbeit" sieht... früher gab es diese "UMFRAGEN" jetzt gibt es Software die Nutzerverhalten "Analysiert" vom Prinzip entsteht das selbe (nur effizienter)
=> der Hersteller / Entwickler / Erfinder, kann mehr auf das eingehen was der Kunde will und verhilft mit dem was der Kunde hat...
> es bringt nun mal nix, wenn man bei der Umfrage angibt 80% aller Deutschen wollen einen Porsche... man muss auch wissen wer sich den Leisten kann...
Und Microsoft gehört zu denen die Forschen WAS WILL mein Kunde, WAS BRAUCHT mein Kunde und WAS kann ich dazu beitragen!?
 
@baeri: Du glaubst auch an den Weihnachtsmann, oder? Daten sind das Erdöl des 21 Jahrhundert und diese App ist der dreiste Versuch, Iphone Kunden die Daten abzusaugen. Nur handelt es sich hier nicht um Android Kunden, deshalb garantiere ich MS einen grandiosen Mißerfolg. Die App ist eh überflüssig, es gibt unter IOS bereits Kamera Apps, welchen MS Pix nicht annähernd das Wasser reichen kann. Wer nicht zu geizig ist, die paar Euro für Procamera etc auszugeben braucht den Schrott eh nicht. #MSRohrkrepierer
 
@baeri: Diese Äpp ergänzt aber nichts. Es ist eine weitere Kamera-Äpp, diesmal von MS. Sie macht nichts besser, als es nicht schon mit Boardmitteln möglich wäre. Genau das wollte ich oben aussagen. Ich sehe also keinen Grund, diese Äpp weiterzunutzen.
 
@iPeople: Genau. Geladen, gesehen, gelöscht - Zeitverschwendung.
 
Ich habe die mal ausprobiert, ja es macht im Fall von Dunklen Bilder diese Heller - zum leiden der Qualität, man sieht eindeutiges Rauschen und die Schärfe geht verloren. Leider selbiges Problem auch bei bereits hellen Bildern, auch diese werden noch zusätzlich aufgehellt. Leider eine App die so nicht brauchbar ist.
 
@Rumpelzahn: Nach der beschriebenen Funktionsweise wird das Bild nicht nachträglich aufgehellt, sondern es ist direkt so entstanden. Mit post processing hat das mW nichts zu tun
 
@EffEll: Ist doch egal, ob die Kamera bei der Aufnahme andere Belichtungswerte nutzt oder nachträglich aufhellt. Zaubern kann MS auch nicht, höchstens tricksen. Irgendein Argument muss MS ja liefern, damit der Nutzer glaubt, dass diese App Sinn macht. Diese App ist ein überflüssiger Datensauger und nur für MS sinnvoll. Einfach nur eine weitere Deppenfalle.
 
Die App kann MS dann ja blitzschnell mit ihrer Bridge auf Windows (mobile) portieren. Bin sehr gespannt, wann es so weit ist.
 
Und wo ist nun die versprochene künstliche Intelligenz, welche in der Überschrift versprochen wurde?
 
@Fallen][Angel: Die hat vermutlich den Artikel geschrieben...
 
@ZwoBot1102: Das wäre mal was :)
 
Da bei nahezu allen IPhones die gleiche Kameratechnik verbaut ist, bietet sich das OS für diese Technik an. Bei WP und Android wäre eine solche App undenkbar. Sie basiert darauf, dass mehrere Aufnahmen hintereinander innerhalb weniger Augenblicke erfolgen und berechnet werden. Man stelle sich das nur mal auf dem 1020 vor. Jede Betätigung des Auslösers würde einen sekundenlangen Fortsetzen Splashscreen nachsichziehen.
Einzig 950 und XL wären wahrscheinlich dazu fähig, was den Aufwand bei dieser Erreichbarkeit wohl kaum rechtfertigt, zumal sich dann Besitzer anderer Windows Smartphones vermutlicher weise mal wieder "verarscht" vorkommen würden...

Eine gewisse Verbreitung potenter (Kamera-) Hardware ist dafür leider unverzichtbar, wenn man sich die Arbeits- und Funktionsweise dieser App mal genauer anschaut
 
@EffEll: Die Technik hat jeder iphone Besitzer eh an Board, ich kann mit zittriger Hand Fotos mit dem 6s Plus machen und trotzdem habe ich hinterher ein scharfes Foto. Rate mal wie das geht! Live Fotos, HDR - funktioniert alles ähnlich. Die Software macht x-Aufnahmen und sucht die beste raus oder kombiniert sie miteinander. Ist alles kalter Kaffee...
 
@Metropoli: Nein. HDR erstellt exakt drei Aufnahmen. Unter-, über- und normal belichtet und fügt sie zu einem Bild zusammen. Eine Funktion, dass automatisch die beste Ausleuchtung, passendsten Gesichtsausdruck oder die schärfste Aufnahme aus einer Vielzahl aus Aufnahmen gewählt wird, besteht bisher nicht. Zwar erkennt die Standardapp Bewegungen, worauf ein living Image erstellt wird, aber auch das ist nicht mit dieser App vergleichbar. Nimmt man eine Fotoserie auf, muss man manuell das beste Bild heraussuchen.
 
@EffEll: Doch, die Technik besteht, zumindest hinsichtlich der Schärfe. Muss mich aber korrigieren, das kann nicht die IOS Standard Foto App. Ich verwende ProCamera, und da geht das (automatisch).
 
@Metropoli: Ja, also gibt es eine weitere App, die eine Funktion der MSFT App beinhaltet. Aber nicht alle Funktionen derer. Nur weil es eine andere gibt, die ein Feature davon auch hat, ist die von Microsoft ja nicht gleich unnütz - die kann ja noch mehr, in einer App
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte