Apple hat jetzt ein Entwickler-Büro mit Spezialauftrag in Berlin

Wer hierzulande mit der vorinstallierten Karten-App auf den Apple-Plattformen unzufrieden war, kann in der nächsten Zeit auf Besserung hoffen. Denn das Unternehmen hat in aller Stille in Berlin ein eigenes Entwickler-Büro aufgebaut, das den ... mehr... Apple, Maps, Karten Bildquelle: Apple Apple, Maps, Karten Apple, Maps, Karten Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich muss sagen, dass sich Apple-Karten sich in letzter Zeit gemausert hat. Die Verkehrsstörungen und Straßen sind meist aktueller und richtiger als bei meiner teuren Navigon-App mit Traffic-Light etc.
 
@wingrill9: Stimmt durchaus, dass da bereits ordentlich was passiert ist, aber gerade im Vergleich mit Google Maps ist es einfach noch weit hinterher. Habe mal eine zeitlang auf Apple Maps gesetzt, da die Integration ins Betriebssystem einfach besser ausfällt. Musste dann doch wieder auf die Google Maps App zurückgreifen, da ich oft mit der Navigation einige hundert Meter an der falschen Stelle gelandet bin. Fand ich recht schade, aber ich bin gespannt was da noch so kommt.

Ansonsten noch allgemein zur News: Sowohl Apple Maps als auch Google Maps sind doch beide in den USA noch um einiges brauchbarer als in Deutschland oder anderswo. Denke das wird auch noch lange Zeit so bleiben..
 
@hurt: kann ich absolut nicht nachvollziehen, mitlerweile ist apple maps meiner erfahrung nach, weiiiiit an google mals vorbei gezogen
 
@wingrill9: Jap, hier in meiner Region ist Apple Maps seit ca. Mitte letzten Jahres aktueller als Google Maps, obwohl beide sehr nah aneinanderliegen.
 
@ger_brian: bei mir ebenso, hab gerade vor 2 wochen den test gemacht. Was vor allem interessant jst,mdas apple maps deutlich mehr poi kennt
 
Der Kartendienst muss ordentlich laufen bis das Apple Car erscheint
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich