Skype beendet Support für Windows Phone - im Oktober ist Schluss

Skype, der zu Microsoft gehörende Kommunikationsdienst, hat überraschend das Support-Ende für Windows Phone bekanntgegeben. Dabei hat das Unternehmen das nicht einmal klar kommuniziert, sondern einfach in den FAQ und Hilfe-Artikeln versteckt. mehr... Microsoft, Skype, Windows Phone 8.1, Voip, Videotelefonie Bildquelle: Microsoft Microsoft, Skype, Windows Phone 8.1, Voip, Videotelefonie Microsoft, Skype, Windows Phone 8.1, Voip, Videotelefonie Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schöne Bild-Style-Klickbait-Überschrift. Andere Newsseiten haben wenigstens noch geschafft 8.x dazuzuschreiben...
 
@RocketChef: Stimmt schon, aber eigentlich stimmt auch die Überschrift. Windows Phone gibt's halt nur bis zur Version 8.1, der Nachfolger ist Windows 10 Mobile.
 
@Tintifax: Das Telefon mit Windows nennt Microsoft Windows Phone, das OS ist Windows 10 Mobile
 
@Alexmitter: Stimmt nicht, es ist immer von Windows 10 Mobile und Geräten die Rede gewesen. Windows Phone wurde von MS an keiner PK im Zusammenhang mit Windows 10 mehr verwendet.
 
@barnetta: Mal so mal so, sie sind da frei.
 
@barnetta: Die standard signatur von outlook für windows10 lautet: Gesendet von meinem Windows10 phone!
 
@barnetta: Stimmt auch nicht, wie altese schon sagt, Microsoft verschluckt nahezu überall das "Mobile" und nennt es einfach nur Windows 10.
 
@otzepo: Was ja auch stimmt, es ist Windows 10.

Jedenfalls, Windows Phone ist TOT!
 
@Alexmitter: Nö, seit es W10M gibt, haben sie die Bezeichnung Windows Phone nie mehr genutzt, außer es ging explizit um das alte OS!
 
@Scaver: Mainstream Support für WP 8.1 ist noch bis zum 11.07.2017, daher finde ich es eine Schande*, dass Microsoft nicht mal selbst ihre Produkte wenigstens bis zu diesem Zeitpunkt weiter mit Software versorgt. Dann können auch Whatsapp etc mitziehen und das Gerät nicht weiter unterstützen.

* Da die alte Version aber genau so funktioniert ist das natürlich Blödsinn, wenn man direkt ein perfektes Produkt auf den Markt bringen würde bräuchte man niemals Updates ausliefern.

Außerdem halte ich es für einen schwerwiegenden Fehler von Microsoft mal wieder das Mobile zu verschlucken, viele Nutzer denken es würde sich dabei um die x86-Desktop-Version handeln und sie würden ein Gerät kaufen auf dem man Windows-Programme betreiben kann. Bei Windows RT haben die schon das Gleiche gemacht und sind damit auf die Nase gefallen. Durch Continuum geht die Sache dann schon beinahe in Richtung Betrug, da viele Kunden eben danken sie könnten mit dem Smartphone einen Windows 10 Computer ersetzen (wurde sogar bereits so hier auf Winfuture geschrieben, "vollwertiger Windows 10 Computer" war da die Wortwahl, die die Realität nicht annähernd trifft).
 
@Alexmitter: 99,9% aller winfuture leser wussten wahrscheinlich, dass windows phone os gemeint war. zumindest gehoere ich dieser gruppe an. wieso du das da so kompliziert machst, weiss ich nicht.
 
@laforma: Also ich habe erstmal 3 sekunden doof geguckt, bis es click gemacht hat. Zumal ich seit gestern die neue Skype UWP nutze, die ENDLICH wirklich gut ist.
 
@laforma: Alexmitter hat schon Recht, der Volksmund nennt sein Windows 10 Mobile Smartphone entweder Lumia oder Windows Phone und sagt NIEMALS dazu Windows 10 Mobile. (Außnahme vielleicht das UK, da dort Mobile die umgangssprachliche Bezeichnung für ein Mobiltelefon ist)
 
@Bautz: Nützt einem nur nichts, wenn das Gerät kein WP10 offiziell unterstützt ;)
 
@laforma: Ich habe im ersten Moment auch gedacht, dass damit auch Win 10 mobile/phone gemeint ist. Erst im Newstext wurde mir dann ersichtlich, dass es um Win Phone 8.x geht.

Natürlich ist es für Microsoft ein Armutszeugnis, dass sie nicht einmal ihr eigenes Betriebssystem bis Supportende voll unterstützen und ob sie damit den richtigen Weg eingeschlagen haben, vage ich auch zu bezweifeln.
 
@Alexmitter: Das aktuelle Betriebssystem heißt Windows 10 Mobile. Die vorherige Version heißt Windows Phone [8.1]. Wenn man die Gattung von Telefonen mit (irgendeiner Version von) Windows als Betriebssystem ansprechen will, könnte man sie als "Windows PhoneS" bezeichnen. Von daher: alles richtig mit der Titelzeile.

Da Skype aber ein vollkommen unfassbares Eigenleben innerhalb Microsofts führt und noch nie einen Hehl aus seiner Verachtung von Windows gemacht hat, sollen sie doch konsequent sein und auch die Unterstützung für Windows 10 [Mobile] einstellen...
 
@Alexmitter: Das alte OS ist aber Windows Phone 8.1!
Und ob nun die Geräte gemeint sind oder das OS, kann man an einem Buchstaben Sehen, nämlich an einem S:

OS: Windows Phone (z.B. Skype wird für Windows Phone eingestellt)
Geräte: Windows PhoneS (da es ja mehr als nur ein Windows Phone gibt!) (z.B. Skype wird für Windows Phones eingestellt).

Außerdem nennen nur wir Nutzer die Geräte noch Windows Phone. MS selber macht das mit Absicht nicht mehr. Sie haben die Bezeichnung "Windows Phone" auch offiziell begraben, das gilt für das OS wie auch für die Geräte
MS nennt die Geräte nur noch Lumias, wenn es um die eigenen Geräte geht, oder Windows 10 (Mobile) Smartphones, wenn es um die Geräte von OEMs geht.
 
@Scaver: Das iPhone 4 bekommt keine Updates mehr für App XY. Pju, nur DAS iPhone 4G und nicht mein iPhone 4, da habe ich ja noch mal Glück gehabt.

Ich verstehe ja was du aussagen willst, aber mit Wortklauberei kommt man da nicht weiter, die Überschrift soll doch einen falschen Eindruck erwecken und zum Klick anregen.
Microsoft nennt... zeig mir auch nur einen Lumia-Besitzer der sein Handy Windows 10 (Mobile) nennt, die Leute sagen Lumia (wenn es MS oder Nokia ist) oder eben Windows Phone dazu, obwohl sie Win10Mobile drauf haben.
 
@Tintifax: Dieses "Hintergrund" Wissen ist aber irrelevant. Es zählt was die Leser als erstes drüber denken. Und das war auch bei mir so, ich dachte es wird komplett für Windows Phone/Mobile eingestellt. Grad weil ich gestern die Nachricht von Amazon bekommen hab das diese App ebenfalls eingestellt wird.
 
@Feii: Das ist aber eher kein Hintergrundwissen, wer sich ein bissl mit WP und w10M beschäftigt hat, weiß das.
 
@Tintifax: Wenn man es nur weiß wenn man sich damit beschäftigt hat, ist das Hintergrundwissen..

Nochmal: Im Focus steht was der Leser als erstes denkt wenn er die Überschrift ohne Vorwarnung ließt. Und das ist nun mal "Skype gibt es nicht mehr für Smartphones mit Windows" - Da gibt's auch keine Diskussion drüber. Clickbait.
 
@Tintifax: Du widersprichst dir gerade selber. Wenn man sich erst mit WP und W10M beschäftigen muss, um das zu wissen, dann ist es "Hintergrundwissen".
 
@Feii: Vielleicht ist das Wort "beschäftigen" überspitzt. Der Leser, der das was du liest liest, ist garantiert keiner der ein Windows Phone hat, oder sich überlegt ein Windows Phone zu haben.
 
@Tintifax: hier auf WF vielleicht. Aber ich bekomm dann aus dem Bekanntenkreis nur wieder zu hören "nicht mal das eigene Skype wird mehr auf den Windows phones unterstützt"... und das sind eben keine Techniker, die einen haarespalterischen Unterschied zw. Windows phone und Windows Mobile machen. Die unterscheiden auch nicht bei Androidversionen. Da gibt es eben nur"auf iPhone und Android läuft das, auf Windowsphone läuft das nicht".

Dass jetzt ein nur 2 Jahre altes System von MS trotz deutlich anders lautender Aussagen nicht mehr unterstützt wird, steht nat. auf einem ganz anderen Blatt...
 
@scar1: Darüber will ich auch gar nicht reden, ich als Windows Phone 7, 8 und Windows 10 Mobile auf einem Lumia 920 (Also, Prepreversion, ohne Chance auf Update) User ärger mich tagtäglich über Microsoft. Aber über die Überschrift hier ärger ich mich tatsächlich sehr wenig. Wenn wir von Click-Bait sprechen: Da ist mein Lieblingsbeispiel eine österr. Sportseite. Dort bekommt man regelmäßig die Schlagzeilen per WhatsApp. Diese sehen ungefähr so aus: "Sensations-Coup: Hamburger SV holt Barca-Kicker" oder "Kostenlose Dauerkarten: Bundesliga-Klub sorgt für Aufsehen". Genau soviel reinschreiben dass es extrem interessant sein kann (oder ist?), aber genau die Information: "Ist das tatsächlich interessant" ist selten dabei. Vielleicht bin ich auch deshalb abgestumpft...
 
@Tintifax: ja, per se ist mir das auch egal. Zumal ich sowieso eigentlich jede Nachricht hier mal ansehe :^)
 
@Feii: darauf hat es der Autor ja auch angelegt. eine Meldung wie "Skype ab Oktober nur noch auf Windows 10 unterstützt" gibt halt nicht so viele Klicks...
 
@Tintifax: nicht wirklichj, wenn du dir den Screenshot ansiehst, Da steht ja recht deutlich "Skype for Windows Phone" und darunter die Versionen, bei denen dann wieder Windows 10 Mobile als weiterhin supportet angegeben ist.
Ist also etwas unglücklich gemischt zw. der Gerätekategorie und der OS Version...
 
@RocketChef: Da hast du Recht. Aber kann mir mal einer verraten was einem hohe klicks für News für vorteile hat?
 
@Vash91: Schalt mal deinen AdBlock aus, dann dämmert es dir bestimmt.
 
@Vash91: Is'n Scherz oder?
 
@RocketChef: klickbait ^^ man kannst du tolle Wörter, schon schrecklich wie hier alle gezwungen werden Winfuture zu lesen ...
 
Tja Microsoft hält halt nichts von ihren Geräten, die älter als ein Jahr sind.
Für mich schon ein mega Grund, nicht auf MS zu setzen.
 
@Nania: Du meinst dann wohl Geräte von 2012

Edit: Aber danke für deine Meinung, flachwitze hatte ich heute noch nicht genug.
 
@Alexmitter: Modelle von 2013 sind ebenso betroffen.
 
@Nania: wer tut das denn schon? Wenn ich mir mal so ansehe, dass eigentlich jeder große Anbieter jedes Jahr ein neues Modell raushaut...

naja, versteh schon was du meinst, und kann den Ärger nachvollziehen. Mit ihrer Strategie und Developerbasis verzetteln sie sich ziemlich. Hoffe mal, dass sie jetzt mit den universal Apps endlich mal ein stabiles Framework erstellen, dass dann auch die nächsten Jahre Bestand hat.
 
da sieht man wie schwerwiegend die ausbleibenden updates sind...die uwp app wird's ja auch nicht für th2 geben...somit sind alle die kein upgrade bkeommen haben schlicht aus dem spiel. Typisch MS, am schlechtesten habens die eigenen kunden
 
@0711: Also meinst du geräte von 2012 bis frühes 2013, also alle mit S4+.

Ich kenne nur noch einen mit x20er Gerät, sonst nur noch x30, x40 und x50 geräte in meinem umfeld.
 
@Alexmitter: oder spätes 2013
oder frühes 2014
https://en.wikipedia.org/wiki/Nokia_Lumia_1320
Oder auch spätes 2014
https://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Lumia#Lumia_530

oder reden wir doch gleich von 2015, geräte wie das trekstore winphone 4.7 hd (http://geizhals.de/trekstor-winphone-4-7-hd-a1235536.html), allviews, prestigios, archos cesium oder yezz billys...jene geräte die 3rd party geräte repräsentiert auf die man jetzt setzen soll? Alles nur schlecht gerede weil MS ja nichts dafür kann? Nichts dafür kann das man skype auf der eigenen Plattform frühst möglich absägt? Auf praktisch jedem android von 2012 läuft skype auch künftig in der aktuellsten version...ob da nun ein systemupdate kommt oder nicht, völlig egal, die leute könnens nutzen
 
@0711: Das "trekstore winphone 4.7 hd" soll allerdings Win10 offiziell bekommen, die anderen kann ich nicht sagen.
 
@PakebuschR: Die Billy's auch.
 
@PakebuschR: mir ist dazu keine offizielle aussage von trekstore bekannt, lediglich irgendwelche "Insider Gerüchte"
 
@Bautz: mindestens für das Billy 4 wurde es bereits abgesagt und von den anderen hört man auch nichts mehr
 
@0711: Hatte vor kurzem Trekstor angeschrieben, da wird man auf die App/Geduld verwiesen.
 
@PakebuschR: hab se auch mal angeschrieben gehabt...haben nicht reagiert
 
@0711: wäre eben mal interessant zu wissen wieviele Geräte da absolut betroffen sind und auf wievielen denn tatsächlich auch Skype genutzt wird/wurde.
lohnt sich eben nicht für 200K "alte" 8.0/8.1 Geräte noch was zu pflegen, wobei eben bei Android noch Millionen von veralterten Versionen rumschwirren.

Das kommt halt nicht nur bei 3rd party Entwicklern an, sondern auch MS intern.
 
@scar1: naja 90% der Windows Phones laufen noch mit WP8.1 oder früher...80% mit 8.1

Der kleine teil ist also w10m, was nun nicht direkt die app Nutzung abbildet wobei auf der anderen seite eben unter 8.1 bzw th2 für das meiste auch die build in Möglichkeiten da waren/sind
 
@scar1: "200K"
Wie kommst du darauf das es 200k sind? Es sind Millionen die noch WP8.1 nutzen, WP8.1 läuft auch noch auf über 78,8 Prozent(laut Statistik) der Windows Phones.
 
@0711: ja, die Analyse muss nat. erfolgen in Richtung HW die eben auch kein Update auf W10m erlaubt. Frau und Tochter nutzen z.B. auch noch 8.1 auf dem Lumia640 (kein Skype :-)), sodass man da dann auch bei Bedarf noch aktualisieren könnte. Betroffen sind ja nur die Geräte bei denen dann auch kein upgrade möglich ist (wie mein "uraltes" 620 das am anfang noch als testgerät gedient hat)
 
@L_M_A_O: Ich weiß nicht wieviele es sind, deswegen ja meine aussage "wäre eben mal interessant zu wissen wieviele Geräte da absolut betroffen sind".
die 200K war nur ein Beispiel, so als Verhältnis zur "riesigen" menge an Android-geräten.
Und die ~80% sind natürlich der Tatsache geschuldet dass meines Wissen nach von MS kein aktiver Upgrade für die w10-fähigen Geräte betrieben wird. Man muss sich explizit die upgrade-advisor app runterladen und ausführen um den upgrade zu bekommen. Deswegen sind sicherlich nur sehr viel 640er nicht auf W10...
 
@scar1: Das stimmt schon, jedoch werden ja auch die meisten älteren Modelle nicht unterstützt. Vor allem hart ist es für Low End Geräte(L520,L530, L625,L630), welche die meiste Verbreitung haben.
http://blog.adduplex.com/2016/06/adduplex-windows-device-statistics-report-for-june-2016.html
 
Skype war einmal Marktführer beim Telefonieren im Internet. Es gab sogar Hardware Telefone, die Skype unterstützt haben.
Seit Microsoft Skype übernommen hat gings nur noch Berg ab!
 
@felix111984: Sag das mal dem Desktop Client, der war vor MS grundlegend unbrauchbar. Heute ist er Anständig nutzbar. Das nenn ich doch mal Berg Ab.
 
@Alexmitter: Wieso unbrauchbar? Ich erinnere mich noch, als es öffentliche Räume gab und sich dort einklinken konnte. Das fand ich... sogar ganz witzig.
 
@Morku90: Nun, Langsam, Recurcen fresser und verbuggt beschreibt den Skype Client vor MS sehr gut.
Dazu das MS die Infrastruktur von Client zu Client zu zu etwas stabielerem umgebaut hat trägt da viel zu bei.
 
@Alexmitter: Kann ich jetzt so nicht bestätigen. Hatte seit den ersten Versionen von Skype nie Probleme mit dem Clienten. Das Nachrichten manchmal ewig brauchen, gelöschte Kontakte wieder auftauchen etc. ist bis heute. Der MSN Messenger gefiel mir dennoch deutlich besser. Schade um ihn!
Eben mal im Taskmanager geschaut, Skype braucht gerade 63,4 MB, Miranda NG mit 4 verbundenen Plattformen 2,9 MB.
Ist natürlich heutzutage Wurscht, aber Optimierungsmöglichkeiten gibt es immer.
 
@Alexmitter: Mit Verlaub: Das stimmt einfach nicht.
 
@Alexmitter: Resourcenfresser ist Skype spätestens seit v5 (davor bin ich mir nicht sicher), eine Besserung hab ich nicht bemerkt. Die v2 war noch halbwegs OK was RAM-Verbrauch angeht (wenn ich mich recht entsinne).
 
@Alexmitter: Du meinst den Desktopclient, der früher tatsächlich mal für dünne Internetverbindungen getaugt hat, heute aber nur noch Verbindungsabbrüche fabriziert?
 
@TiKu: Warscheinlich Sprechen wir hier über einen föllig anderen dienst.
 
@Alexmitter: Skype?
 
@TiKu: Ach mit dem Alex und den Paket brauchst du gar nicht zu schreiben. Bei denen macht ja M$ generell alles gut, richtig, hat immer recht, auch wenn es nicht der Wahrheit entspricht. Die legen sich immer alles so zurecht, wie sie es brauchen. Kann man halt nichts machen, bei solchen Leuten. Sind uneinsichtig und unbelehrbar.
 
@Alexmitter: Stimmt, anständig nutzbar für Geheimdienste, die dich ganz ohne Urteil abhören wollen. Außerdem haben sie aus der großen VoIP Revolution einen von tausend Messenger Apps gemacht, der schon lange nicht mehr an der Spitze mitspielen darf, da haben sich Whatsapp, FB Messenger, Wechat, QQ und Snapchat breit gemacht. Die arbeiten auch brav daran, Skype weiter zu ersetzen, Whatsapp hat z.B. gerade ihre Video-Anruf Funktion fertiggestellt.
 
Na, das Problem ist eigentlich das gebrochene Upgrade-Versprechen. Denn dass MS nur nicht auf UWP setzt, war ja eigentlich abzusehen. Ohne diesen Schritt müsste man neben der UWA dann doch noch plattformspezifische Versionen pflegen.
 
@HeadCrash: Da hast du recht, ich frage mich aber auch wie sie S4+ Geräte weiter hätten supporten sollen. Das ist einfach zu wenig power.
 
@Alexmitter: oder zu aufgeblähtes system
 
@0711: Ein System das auf einem Uralten Dual Core Prozzessor nicht mehr ganz zufriedenstellend läuft ist aufgebläht?
Und was ist dann Android? Die Masse eines schwarzen lochs?
 
@Alexmitter: Das waren allerdings durchaus teure Geräte, vor allem 925 aus 2013. Wenn man bedenkt, dass relativ kurz danach das iPhone 5S rauskam, dass heute noch mit dem aktuellsten iOS versorgt wird und noch wirklich gut läuft ist das schon keine Glanzleistung. Und mit 600€ war das 925 auch absolut nicht weit vom iPhone entfernt.
 
@Alexmitter: so uralt dass man ihn selbst noch vor 3 jahren in high end geräten verbaut hat...vor nun sehr guten 1 1/2 jahren hat man dann mit Ankündigung und verweis auf w10m praktisch die Entwicklung für alle eigenen apps auf wp8 eingestellt...also hat man da geräte auf den markt geworfen die kaum 1 jahr ernsthaft unterstützt wurden. Reife Leistung!
Android läuft inzwischen in weiten teilen besser als windows auf smartphones...ob nun startzeiten, ladezeiten, geruckel o.ä.
Darüber muss man wohl nicht mehr reden
Updates gibt's auch bei einigen android geräten im monatsrythmus...auch hier ist man zu spät gewesen um der Konkurrenz voraus zu sein.

Und auch bei den apps ist es ja nicht so dass, das ständige komplett übern haufen werfen des app modells auch ganz super funktioniert hat um Entwickler zu verjagen...jaja uwp ist jetzt der shit...vor einiger zeit wars winrt...in 1 1/2 jahren gibt den nächsten übershit. Kontinuität? Gibt's bei MS nicht mehr...
 
@Alexmitter: "das ist einfach zu wenig power."
Nein warum sollte es? Ich habe hier ein L820 und L1020, bei keinem ist die CPU Performance bei WP10 ein Problem.
 
@L_M_A_O: Beim 1020 haperts aber wohl mit der Kameraunterstützung bzw. werden dessen Fähigkeiten nicht voll genutzt, ansonsten läuft Win10 wie auch beim 820 tatsächlich ganz gut.
 
@PakebuschR: Naja es gibt halt generelle Probleme beim Treiber/Firmware. Würde der GPU Treiber z.B. bei den S4+ Geräten gut funktionieren, würde es auch insgesamt gut sein. Da dies bei dem L820/L920/L925 etc. nicht der Fall ist, ist die Geschichte einfach nur traurig.
 
@Alexmitter: Bitte? Auf meinem 1020 läuft gerade die aktuellste Preview aus dem Fastring dank Registry-Hack - und das ohne Probleme! Das die Geräte für Windows 10 zu alt sind ist schlichtweg gelogen. Natürlich sind sie langsamer als z.B. ein 850, aber laufen tun sie.
 
@strichcode: Teilweise lahmt es aber schon etwas auf x20iger Geräten und musst in diesem Fall Abstriche bei der Kamera hinnehmen. Wer es möchte kann es ja aber dennoch über die Insider App beziehen, dafür ist zumindest was TH2 betrifft auch kein Reg-Hack nötig.
 
Deswegen nie solche Software unterstützen weil sie die geplante obsoleszenz fördert.
 
@Menschenhasser: Tut es sehr weh?
 
@Dr_Doolittle: Ja wenn durch Software Geräte altern in dem immer weniger Programme funktionieren dann schmerzt es zu sehen das man dadurch elektroschrott produziert obwohl die Geräte an sich nicht defekt sind.
 
@Menschenhasser: das trifft auf den ganzen IT markt zu. früher hat man fast alle geräte laufen lassen bis sie nicht mehr funktioniert haben oder ihre funktion so wichtig war, dass man den austausch selbst entschieden hat. heute heisst die zauberfomel: es gibt keinen service und keinen support mehr. sowohl ich als auch mein chef mussten uns daran gewöhnen, dinge auszutauschen zu denen wir noch vertrauen hatten, zumal die neuen geräte dann tatsächlich keinen mehrwert mitgebracht haben. da hat sich die IT grundsätzlich sehr verändert. und apps sind ja auch eine form von support. gerade bei leuten die ihr endgerät 5 oder 10 jahre nutzen würden weil sie einfach kein interesse an diesem zeug haben ist das sehr sehr schade. und auch nicht besonders nachhaltig.
 
Bald kann ich WinFuture nicht mehr ernst nehmen. Bitte entfernt diese irreführende Überschrift und lasst die irreführenden Überschriften in Zukunft sein. Zwei Verwandte von mir haben beispielsweise bis heute nicht von WP 8.1 auf Windows 10 Mobile geupdatet, weil sie dachten es gibt keine HERE Maps mehr für W10M, und auch kein Ersatz dafür. Erst als ich sie vor kurzem aufgeklärt habe, dass es weiterhin Offlinekarten gibt und die neue Karten-App alle Features hat die die HERE-Maps hatten inkl. gleichem Kartenmaterial, wollen sie jetzt bald updaten. Danke an die Presse, dass sie solche falsche Nachrichten von sich gibt. Skype gibt es übrigens weiterhin für Windows Phones @ WinFuture, nur das halt als OS min. Windows 10 Mobile installiert sein muss.
 
@Surtalnar: Wenn man die Möglichkeit hat, würde ich jedoch solange bei WP8.1 bleiben wie es geht. Bis WP10 dem entspricht wie WP8.1 ist, dürfte es noch ein bisschen dauern.
 
@Surtalnar: Es sollte doch jedem bekannt sein, das die Presse/Medien für den Erfolg oder Misserfolg einer Plattform verantwortlich sind.
 
@artchi: Natürlich ist die Presse schuld. Microsoft kann nichts dafür, dass die User das system nach 2 Reboots nicht haben wollen und Entwickler keine Apps entwickeln. Immer ist jemand anderes schuld.
 
@ger_brian: Ja, MS ist daran nicht ganz unschuldig aber ich habe schon das starke Gefühl (und da geht es nicht nur mir so) das die Presse bei MS bewusst nach negativem sucht bzw. gute Seiten verschweigt/ignoriert und wenn MS sich äußert wird neben teils falscher Übersetzung auch gerne zwischen den Zeilen gelesen, während bei z.B. bei Apple erstmal "alles" für gut befunden und kaum hinterfragt wird. Ist jetzt auf keine bestimmte Redaktion/Newsseite bezogen, oft werden die News aber direkt und ungeprüft einfach weiterverbreitet.
 
@PakebuschR: Das ist Schwachsinn, es wird über MS genauso viel negatives berichtet wie über Apple oder Google. Das nehmen nur viele in ihrer subjektiv geprägten Wahrnehmung nicht wahr.

Fakt ist, WP ist in der aktuellen Position, weil MS es von Anfang an verbockt hat. Erst hat man über das iPhone gelacht, ist dann viel zu spät mit einem eigenen System eingestiegen dem zuerst sogar Copy/Paste gefehlt hat. Anschließend hat man das System gekillt, alle aktuellen Nutzer im Regen stehen lassen und erneut gestartet. Das ging dann 2-3 Jahre mit mäßigem Erfolg, bis man das System wieder neugestartet hat und 80% der User erneut im Regen hat stehen lassen.

Und dann wundern sich hier User ernsthaft, dass sie keine mobilen Geräte mit Windows Betriebssystem mehr kaufen?

Die Update Situation mag bei Android zwar noch schlimmer sein, zumindest findet hier aber kein dauernder Reboot statt, der neue Apps zu alten Geräten inkompatibel macht. Weder auf Android noch auf iOS wurden integrale Dienste wie ein First Party Messenger (Hangouts, iMessage) für gerade einmal 3 Jahre alte Geräte inkompatibel gemacht und somit ein beim Kauf vorhandenes Merkmal zunichte gemacht. Statt sich um derartige, wichtige Probleme zu kümmern steckt man Ressourcen in Dinge wie Continuum, die im aktuellen Zustand mehr Spielerei als tatsächlichen Mehrwert bringen. Die Ressourcen hätte man sinnvoller investieren können, zB. das 600€ Lumia 950 Gerät mit besserer Software zum Launch ausstatten. Oder dafür sorgen, dass mehr als 20-30% der User ein Update auf Windows Phone 10 durchführen können. Auf anderen Plattformen sind Updates über viele Jahre hinweg die Norm.

MS schießt sich in ihrer mobilen Strategie permanent selbst in den Fuß, was eben massiv den Ruf schädigt.
 
@ger_brian: Habe ich absolut nicht den Eindruck, teilweise werden sogar sachen erfunden/falsch dargestellt/übertrieben..., hier nur mal ein paar Beispiele:

windowsarea.de/2015/08/fuenf-falsche-windows-10-mythen-wenn-fuer-klicks-die-journalistenethik-mit-fuessen-getreten-wird/

http://www.drwindows.de/content/7130-datenschutz-diskussion-windows-10-geht-vielleicht-sachlich.html

geht dabei nicht um Windows Phone (wobei das von den Medien auch immer wieder gern für tot erklärt wird) sondern Microsoft Produkte im allgemeinen,

natürlich trägt auch MS zum Teil selber Schuld, hab ich ja nicht betritten aber die Presse scheint was gegen MS zu haben, selbst im Radio wurde davon berichtet das angeblich ein Klick auf schließen direkt das Upgrade startet, nachstellen konnte es bisher aber niemand.
 
@PakebuschR: Ich widerspreche dir da auch nicht, diese Medienberichte sind absolut unhaltbar. Aber auch hier ergeht es MS wie allen anderen auch. Google verkauft angeblich Userdaten, Apple macht angeblich alte Geräte absichtlich unbenutzbar und Amazon ist angeblich ein moderner Sklavenhalter.

Die meisten großen Konzerne kriegen permanent derartige Anschuldigungen, aber das schadet nicht, denn auch schlechte Presse ist gute Presse (wenn du verstehst was ich meine). Desktop Windows und anderen MS Produkten wie dem Surface hat es ebensowenig geschadet. Deshalt ist es Quatsch, die Schuld am Versagen im Mobilbereich bei den Medien zu suchen.

Die Schuld liegt allein auf MS. Hätte man von Anfang an eine klare und durchdachte Linie gefahren (von WP7 bis W10M) hätte man eine sehr gute Chance gehabt, sich als dritte große Kraft zu etablieren. Stattdessen hat man die Strategie auf ganzer Linie verkackt und mehrmals geändert, was der Plattform massiv geschadet hat.
 
@ger_brian: Negative News gibt es natürlich bei anderen auch aber bei MS so scheint mir versucht man direkt in allem irgendwas negatives zu finden.

"Deshalt ist es Quatsch, die Schuld am Versagen im Mobilbereich bei den Medien zu suchen." - wie gesagt geht es hier nicht expliziet um WP, die Medien tragen aber einen großen Teil dazu bei, beim Desktop OS ist dies nicht so stark da es sich bereits durchgesetzt hat aber auch dort halten sie einige Nutzer auf Grund falscher Tatsachen vom Upgrade ab.

Man hätte was WP betrifft gleich auf NT setzen sollen wobei man das wohl noch später in den Markt eingestiegen wäre aber in dem Fall war der Neustart sinnvoll/notwendig, Was WP8 Geräte betrifft hätte man aber wahrscheinlich mehr Geräte mit dem Upgrade versorgen können, zumindest was TH2 betrifft.
 
WinFutureFail in einem Bild: https://abload.de/img/winfuturefailajj83.jpg
 
@Surtalnar: Japp, die Überschrift ist grottigst schlecht, aber wers fürs Ego/Klicks braucht disqualifiziert sich auf Dauer von ganz allein - alles eine Frage der Zeit.
 
Nicht viele Nutzer betroffen? Ähm...

https://twitter.com/RudyHuyn/status/755858201988337664?ref_src=twsrc%5Etfw
 
@frilalo: Die geben sich selbst einen Kopfschuss und merken es nicht mal. Schade, Microsoft stand mal für was anderes.
 
@Islander: Seit der Inder dort das Sagen hat, also seit etwas mehr als zweieinhalb Jahren steht Microsoft genau dafür: Windows-Nutzer sind ein überflüssiger Klotz am Bein, den es möglichst loszuwerden gilt!
 
@AhnungslosER: "Der Inder" hat einen Namen. Wieso nicht einfach diesen nutzen, oder wenigstens seinen Titel im Unternehmen wenn du schon versuchst seinen Namen zu vermeiden. Das suggeriert dem Leser als wäre seine Nationaität die Ursache für sein, in deinen Augen Fehlverhalten oder seiner "dummen" Entscheidungen.
 
@Invictxs: Nöo. Ihn auf dieses für die Tätigkeit als CEO völlig unwichtige Merkmal "Land der Geburt" zu reduzieren, ist mittlerweile eine gängige Art und Weise die Unzufriedenheit mit seinen Geschäfts-Entscheidungen auszudrücken. Dass die Merkmals-AUSPRÄGUNG "Geboren in Indien" lautet, hat nicht das Geringste mit dieser Unzufriedenheit zu tun. Die wäre in Anbetracht der Art und Weise wie er Windows Phone und Mobile absichtlich, also wissentlich und willentlich, vor die Wand gefahren hat, genauso groß, auch wenn er stattdessen in Australien, Dänemark oder Taka-Tuka-Land geboren wäre.
 
Boar, NadineJ. Mach mir doch nicht so ein Schreck. Da W10M weiter unterstützt wird, ändert sich doch nix...
 
@DARK-THREAT: richtig. Allerdings trifft das offenbar nur auf die Nutzer zu, die das Redstone-Update installieren. Alle anderen, die bei Threshold 2 bleiben, werden offenbar auch ausgeschlossen:

https://twitter.com/danardelean/status/755136892304252929
 
@DARK-THREAT: Es ändert sich nur etwas für ~80% der Nutzer, die noch WP8.1 haben.
 
@SpiDe1500: nö, es ändert sich für 90%+ etwas...denn ~10% sind auf w10m...einige der 10% werden wohl auf th2 bleiben müssen
 
Nur eine der Apps die WP 8.1 ein frühzeitiges Ende bescheren. Aber was hat Microsoft schon noch zu verlieren.
 
Tja - ich will hier ja nicht auf einen Besserwisser machen - aber Microsoft kann es sich scheinbar leisten oder so. In der Windows-Desktop-Welt passiert das ja dauernd. Da werden völlig idiotische Gründe vorgeschoben warum DX12 z.B. nicht mehr mit Windows 7 laufen wird. Der einzige Grund ist aber die Leute zu Windows 10 zu bewegen.

Was sollt's.. sobald mir Microsoft nicht passt, werfe ich es weg. Ich bin kein Fanboy dieses Unternehmens. Selbst wenn Windows plötzlich bei nem anderen Unternehmen landen würde, würde es kaum bis gar nicht auffallen - warum auch?!
 
Also so wild wie es hier dargestellt, ist es nicht: Windows Phone war es bis Version 8.1. Seit Windows 10 am Smartphone heißt es Windows Mobile.

Alles was also eingestellt wird, ist eine mehr als 2 Jahre alte Version des mobilen Betriebssystems. Das ist so, wie wenn sich Google dazu entschließen würde, eine App nur mehr für Android 5.0, 6.0 und 7.0 (also die der letzten 2-3 Jahre) zu warten und alle 4.x, 3.x, 2.x und 1.x raus zu geben.
 
Wo bitte steht nun wortwörtlich bei Microsoft, dass die Apps ab Oktober nicht mehr funktionieren? Eine "Unterstützung einstellen" kann auch einfach heißen, dass der Support dafür beendet wird und es keine Updates mehr gibt und die Apps noch so lange funktionieren, bis es eben serverseitig Änderungen gibt, mit denen die Apps nicht mehr kompatibel sind. Darüber hinaus wird in dem FAQ-Artikel hingewiesen, dass einem nach wie vor noch Skype for Web zur Verfügung steht! Dass MS seine eigenen Betriebssysteme extrem stiefmütterlich behandelt, ist natürlich nach wie vor nicht zu verstehen.
 
@DerKritiker: Aber jedes W10M-Gerät ist nunmal auch ein Windows Phone. Schon mal daran gedacht? Es gibt das WP Betriebssystem (bis 8.1), aber es gibt auch WP Geräte (auch nach 8.1).
Und mit so einer Überschrift kann man Verwirrung stiften.
 
@DerKritiker: Mit dem Umstellen auf Cloud sind diese serverseitigen Änderungen allerdings schon absehbar. Ich nehme mal an das die Apps dann zeitnah auch nicht mehr gehen, sonst würde man sich nicht mit so einer Meldung unbeliebt machen. Immerhin kündigt man es an.
 
Man will WP am Markt aber auch unbedingt töten.. mach weiter so MS, dann kommt von mir wirklich bald der Mittelfinger.
 
@bLu3t0oth: WP hat man längst aufgegeben, man konzentriert sich voll und ganz auf Win10M.
 
@PakebuschR: Das wird sich noch zeigen.. momentan bemüht man sich nur um schlechter Überschriften
 
@bLu3t0oth: Die kommen aber u.a. von Winfuture.
 
@PakebuschR: Aber nicht ganz grundlos
 
@PakebuschR: Ohja, und die Nutzer, die bei WP7 oder WP8 im Regen stehen gelassen wurden und permanent mit fehlenden Apps zu kämpfen hatten, kaufen natürlich jederzeit gerne ein neues Windows Smartphone.
Microsoft sollte mal daran denken, dass sich derartige Aktionen auf zukünftige Verkäufe auswirken. Das Lumia 925, welches betroffen ist, ist ein High-End Gerät aus dem Jahre 2013, kurz vor dem iPhone 5S releasen.
Man stelle sich mal vor, Apple deaktiviert wichtige First Party Dienste wie Facetime auf dem iPhone 5S, der Aufschrei wäre gigantisch.
 
@ger_brian: Das 925 ist technisch ein 920, also nur ein Facelift. Also von 2012 und nicht 2013. Das sind jetzt 4 Jahre. Und da war das iPhone 4S auf dem Markt. Das weiß ich, weil zu der Zeit meine Mutter sich das 4S und mein Vater das 920 gekauft hatten.
 
@artchi: Es wurde aber 2013 für einen Vollpreis verkauft. Was technisch drin steckt ist da nicht von Interesse, es zählt der Zeitpunkt des Releases. Microsoft hat ab Juli 2013 ein 600€ Telefon namens Lumia 925 verkauft. Wenn sie aus Gründen der Gewinnmaximierung alte Hardware verbaut haben, hätten sie deren langen Support sicherstellen sollen.

Außerdem scheint dein Wissen nicht all zu groß zu sein. 2012 kam das iPhone 5 auf den Markt, welches im September iOS 10 erhalten wird und somit mindestens bis Ende 2017 auf dem aktuellsten Softwarestand sein wird.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles