AVG-Report: Die größten Speicher-, Akku- & Datenfresser auf Android

Der Antiviren-Suite-Anbieter AVG ist auch auf zahlreichen Android-Smartphones zu finden und hat entsprechend Zugriff auf die jeweiligen Geräte. Dadurch kann man das Nutzer- und App-Verhalten - natürlich streng anonymisiert - analysieren, diese Daten ... mehr... Akku, Batterie, Akkulaufzeit, Avg, AVG App Report Bildquelle: AVG Akku, Batterie, Akkulaufzeit, Avg, AVG App Report Akku, Batterie, Akkulaufzeit, Avg, AVG App Report AVG

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
überrascht sicherlich niemanden. Vor allem das Samsung so weit oben ist, ist ja auch ein Grund, warum deren Geräte so extrem beliebt in der custom rom Szene sind. Allerdings kommt es ja auch auf die Nutzung an. Wenn man zb viel Facebook nutzt, steigt auch Akkuverbrauch usw. das wird hier irgendwie nicht berücksichtigt.
 
@Skidrow: Samsung ist nicht nur in der Custom ROM Szene beliebt.
 
@Skidrow: jo....aber dann halt schwups...KNOX auf 0x1...und Samsung sagt....nöööööö dein (deutsches) Gewährleistungsrecht ist futsch!
 
Komisch, dass kein Viren-Scanner in den Top10 auftaucht, obwohl die auch ständig aktiv sein dürften!!!

Viele der oben genannten Problem-Apps lassen sich mit Root-Rechten problemlos deinstallieren, deaktivieren oder per Firewall blocken, so dass Sie nur bei WLAN-Verbindung Daten abrufen/senden können.
 
@masterjp: Natürlich kann man sie deaktivieren; aber irgendwie ist es ja der innerste Zweck zB von Messengern, ständig aktiv zu sein und auf neue Nachrichten zu horchen. Das will man, dafür hat man sie.
Ebenso Maps: wenn man die Ortungsdienste aktiviert hat, ist es logisch, dass sie Ressourcen verschlingen; von den Einwänden der Aluhut-Fraktion ganz zu schweigen. Ich wundere mich, wie man sich darüber wundern kann.
 
@rallef: Naja, aber wieviel Energie sollte ein Messenger brauchen, der sich per Push benachrichtigen lässt.

Im Prinzip wird da doch ein Webservice-Request gemacht und auf die Antwort gewartet. Und die Antwort kommt eben erst, wenn es eine neue Nachricht gibt. Solange sollte die ganze App nicht eine Millisekunde CPU Zeit brauchen, da der Webservice Request eigentlich vom OS verwaltet werden sollte und den App Prozess erst wieder wecken müsste, wenn eine Antwort auf den Push-Request da ist.

Wenn es also nur um das Nachrichten Empfangen ginge, sollte der Stromverbrauch nahe Null sein. Ich glaube aber eher, dass die Apps eine ganze Menge im Hintergrund machen, was nichts mit "Auf Nachrichten Warten" zu tun hat. Sowas wie aktuelle Stati der Kontakte aktualisieren, womöglich Positionsdaten (oder andere Daten) übermitteln und ähnliches.
 
@rallef: Vielleicht will man ja aber gar nicht alle Apps nutzen, die auf dem Gerät sind. Vielleicht will man sein Gerät auch gar nicht rooten, um diese Apps deinstallieren zu können, weil es z.B. auch Apps gibt, die auf gerooteten Geräten nicht laufen. Was hilft es mir zu wissen, welche Apps Akku, RAM, sonstwas fressen und ich die trotzdem nicht los werde?
 
@masterjp: traue keiner statistik die du nicht selber gefälscht hast.^^
 
Vorsicht: Wenn Sie dieses Gerät nutzen, benötigt es möglicherweise Strom...

Echt jetzt?

Viel interessanter wäre ein Bericht über Apps, die Rechte anfordern die sie eigentlich gar nicht brauchen dürften. Ermitteln der Anrufer ID ist zum Beispiel so ein Ding, das will fast jede App haben. Wozu muß Minecraft wissen, wer mich anruft? Und das ist nur _ein_ Beispiel auf einer elendig langen Liste...
 
@starship: Oder warum wollen Asphalt Nitro, etc. Anrufe tätigen? Bei Vector 2 behaupten sie zumindest es wäre wg. Technischem Support aber allgemein vermisse ich Erklärungen warum solche Dinge benötigt werden.
Die Anrufer ID benötigen manche Games z.B. anscheinend um Savegames dem User zuzuordnen? Könnte man auch anders machen...
 
@HellsDelight: Um MEINE Saves MIR zuordnen zu können, muß die App wissen, wer MICH anruft?
 
@starship: Bei mir wird immer einmal nach der Geräte ID und Anruferinformationen gefragt und bei den 2 Spielen die ich erwähnte zusätzlich auch noch angefragt ob sie Phone Calls machen dürfen. Also die Anrufer ID oder Anruferinformationen an sich sind nicht für tätigende Anrufe.
Als ich das erste Mal Android statt Windows Phone nutzte war ich schockiert das "offizielle" Spiele nachfragen ob sie Anrufe tätigen dürfen und warum in den oberen Userreviews zu den Spielen sich keiner darüber aufregt.
 
@starship & HellsDelight: Die Berechtigung "Anruf tätigen", etc. ist auch notwendig, damit eine App erkennt, das du angerufen wirst. Das kann zum Beispiel notwendig sein, um das Spiel dann sauber zu pausieren oder ähnliches. In 100% der Fälle wird eine Spiele-App, die nicht mit Malware verseucht ist oder selbst eine Malware ist, nicht darüber telefonieren. Der Spiele-App wird auch nicht interessieren, wer dich anruft.
 
@Stefan1200: "Der Spiele-App wird auch nicht interessieren, wer dich anruft." Wenn DIE App nicht wissen will wer mich anruft, braucht wozu braucht sie dann die Anrufer-ID? Mal davon abgesehen, daß ich die ID nur als _ein_ Beispiel angeführt habe, zeigt die daraus resultierende Diskussion, und auch die albernen Minusse, daß die Leute noch immer nicht verstanden haben, wie das Rechtesystem von Android funktioniert.

Eine Appe muß überhaupt nicht erkennen, daß ein Anruf eingeht, geschweige denn dafür das Recht, einen "Anruf tötigen" zu dürfen, zugestanden bekommen. Eingehende Anrufe erkennt das System selbst und bringt sie in den Vordergrund. Hierfür ist absolut keinerlei zusätzliche Berechtigung für irgendeine 08/15 App notwendig.

Da ich annehmen muß, daß wir uns hier im Kreis drehen werden, bin ich hiermit mal aus dem Faden raus.
 
@starship: Weil Android viele Dinge unter einem Oberbegriff zusammenfasst. So braucht eine App auch die Berechtigung die Kamera verwenden zu dürfen, wenn lediglich die LED aktiviert werden soll (z.B. Taschenlampen Apps).

Natürlich bringt Android selbstständig einen Anruf in den Vordergrund. Das habe ich auch nicht angezweifelt. Trotzdem muss die App sicherstellen, das alles, was du gerade gemacht hast, gespeichert wird, etc.

Aber du hast Recht, wir werden uns nur im Kreis drehen. Falls dich das mehr interessiert, hier ein interessanter Link, der alle Berechtigungen kritisch hinterfragt, aber auch erklärt, warum seriöse Apps das gebrauchen können: http://www.giga.de/apps/android/specials/android-berechtigungen-app-rechte-im-detail-erklaert/
 
Da fehlt Pokemon Go...
 
@dachschaden: "Laut AVG hat man im April dieses Jahres [...]". Gab's das zu dem Zeitpunkt schon irgendwo?
 
@DON666: Sarkasmus mag keiner mehr...
 
@dachschaden: Doch (also ich jedenfalls). Muss aber auch passen! :)
 
@dachschaden: Oder sollte zumindest sarkastisch sein
 
ironischerweise ist die AVG App selbst ja ein ziemlich überflüssiger Stromverbraucher.
 
@bronko2000: Überflüssig wohl kaum, immerhin ermöglicht sie dem Hersteller die Erstellung und Veröffentlichung von Statistiken über stromhungrige Apps...
 
@DON666: Ein gutes Argument!
 
Und schon greifen einige Angsthasen zu AVG ....... mal kurz lachen muß und das nicht im Keller.Tolle Werbung von und für AVG.
 
Facebook über den Internet Browser nutzen und gut ist.
 
Oh man das ist ne Truppe. Geben selber zu das sie alles an Daten abgreifen was geht. Die App gehört schon mal in den Müll.
 
Häufig wird über Samsung gelästert, dass auf den Smartphones so viele Hersteller eigene Apps installiert sind. Keine macht sich jedoch darüber Gedanken, dass viele Google Apps bereits auf manchen Smartphones vorinstalliert sind. Nicht jeder möchte Google Kiosk, Filme, Music, etc. haben!

Schlimm finde ich im Akku- und Datenbrauch eigentlich die Apps, die installiert sind und gar nicht oder selten benötigt werden!
 
@masterjp: Jeder Androide hat die blöden Google-Apps drauf. Die meisten kann man deaktivieren.
 
@mulatte: Aber eben nicht deinstallieren und das machts unschön.
 
Na ein Glück hab ich keine im Artikel genannten Apps auf meinem Android Smartphone! Von AVG nehme ich natürlich nicht weniger Abstand!
 
Schön, mal solche Statistiken zu sehen aber das weiß man schon von Haus aus bei Samsung, viele Apps sind dort schon von Werk drauf, die man nicht benötigt, egal ob Speicher, Akkufresser etc.
Da bin ich doch sehr froh, zu LG gewechselt zu sein, um mir das zu ersparen und siehe da, Akku hält zufriedenstellend lange durch aber auch das ist bei dem ein oder andere Nutzer immer unterschiedlich, die Gründe sprechen immer für sich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

AVG Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Video-Empfehlungen