Netflix mit Problemen, denkt deshalb laut über Offline-Feature nach

Der weltgrößte Streaming-Anbieter Netflix hat in den vergangenen Jahren eine riskante, da aggressive Wachstumsstrategie verfolgt. Man operiert mit niedrigen Gewinnen, da man viel Geld u. a. für Eigenproduktionen investiert. mehr... Logo, Netflix, Videoplattform, Videostreaming, Hauptquartier Bildquelle: Netflix Logo, Netflix, Videoplattform, Videostreaming, Hauptquartier Logo, Netflix, Videoplattform, Videostreaming, Hauptquartier Netflix

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zwar sind die Eigenproduktionen für mich größtenteils interessant, aber man sollte im Vergleich zu den USA mal das Angebot etwas ausbauen. Im vergleich zu Amazon, wo auch viel Schrott enthalten ist, ist das Angebot doch recht übersichtlich in Deutschland.
 
@cvzone: Du aber mal ganz ehrlich? Was nützen all die Eigenproduktionen wenn bei fast allen nach der ersten Staffel wieder Schluss ist? Das geht mir persönlich sowas von aufen Zeiger.. dazu kommt ja das die Staffeln dann nicht wie im TV immer üblich gewesen aus 20 oder 24 Folgen bestehen, sondern bei Netflix dann meist aus 12 oder 10 und bei einigen wenigen sogar noch weniger Folgen bestehen. Dann hat man sich gerade in eine Serie total reinfallen lassen ab der 10 Folge und dann ist entgültig vorbei, weil wird nicht weiter produziert. Wirklich super.
 
@JemandA: Da gibt es aber auch ein Unterschied. Nicht das ich Netflix hier verteidigen will, für mich ist das Abo in Deutschland bei dem wenigen Angebot/Inhalt auch mehr als Unsinnig.
Aber früher hatten Serien zwar 18 Folgen+, davon waren locker die hälfte aber mal Lückenfüller, wo nichts voran ging und man sich geärgert hat, dass man auf diese Folge nun wieder eine Woche gewartet hat.

Mir ist das heutzutage mit 8-12 Folgen und ohne Lückenfüller, also um einiges lieber.
Außer natürlich es ist sowas wie Akte X oder so, wo es zum größten Teil um Standalone Folgen geht und der rote Faden, sich eher im Hintergrund abspielt.

Stranger Things kann ich übrigens nur jedem ans Herzen legen, der auf 80er, Die Goonies, Stand By Me oder Silent Hill steht.
Es ist im Prinzip wie Super 8, nur in gut, mit Antworten und im Serien Format.
Die beste Serie für mich dieses Jahr!! (Hat aber nur 8 Folgen, Achtung :P)
 
@BasedGod: Also wenn ich mich zum Beispiel an 24 oder PrisonBreak erinnere, dann waren alle Folgen spannend und nicht wirklich Lückenfüller... wenn ich genauer überlege fallen mir da sicher noch weitere ein, wo so gut wie keine Lückenfüller enthalten waren. Es kommt eben immer auf das Können des Autors an und natürlich auf die Umsetzung von der Filmcrew.
 
@JemandA: Gerade die hab ich auch gesehen und bei beiden gab es mehr als genug Lückenfüller wo nichts passiert ist und sich alles hingezogen hat, Grundlos, bzw mit dem einzigen Grund, die Folgen ausfüllen zu können.

Ich hab jede Staffel Prison Break und 24 gesehen, mehrfach. Bitte...
 
@JemandA: Ich habe 24 erst vor einigen Monaten (zum ersten mal) gesehen und da waren schon weite Strecken ziemlich öde und wirkten wie Füllmaterial um die Zeit vollzubringen. Und wenn man mal die Staffeln untereinander vergleicht, ist das nur immer wieder dasselbe mit leicht verändertem Setting und Gegnern.
 
@dodnet: Danke!! (auch wenn ich insgesamt gesehen ein großer 24 Fan war, trotz Lückenfüller und einigen schlechten Staffeln)

Für alle 24 Fans, wird das wohl ein würdiger Nachfolger:
https://www.youtube.com/watch?v=N_f1v0Nx5Sw

Die neue 24 Staffel die kommen wird, kann man nun schon in die Tonne treten.
 
@BasedGod: Jeder empfindet Spannung eben anderes. Mancheinem reichen die kleinen Details die für andere belanglos sind weil Sie große Action brauchen. So ist das halt.
 
@BasedGod: Finde es bei sowas nicht gut Typen wie Kiefer Sutherland zu nehmen.. die Rolle als Jack Bauer hat sich so eingebrannt, da ist es so unpassend ausgerechnet ihn in eine Präsidentenrolle zu stecken. Auch wenn er einer der wenigen Schauspieler ist, die wirklich wandelbar sind, aber die Thematik ist hier einfach zu ähnlich als dass man die Rolle ernst nehmen könnte.. ich würde ständig drauf warten, dass er endlich diese alberne Brille ablegt und den Jack Bauer-Style zum Vorschein bringt. ^^
 
@Trashy: Man kann nur hoffen, dass es wirklich so kommt! :D
 
@BasedGod: Dann wärs aber überflüssig ihn temporär in die Präsidentenrolle zu stecken. Dann hätten sie auch gleich nen finalen 24-Film drehen können, bei dem Jack endlich mal draufgeht, wie er es sich so oft gewünscht hat um das Kapitel endlich abzuschließen. Optional kann er dann ja immer noch Präsident werden, nachdem er die die USA wieder mal gerettet hat. :P
 
@Trashy: Das wollten sie ja offenbar nicht mehr, sonst hätten sie ihn ja nicht ausgetauscht, bzw ein kompletten Reboot angestrebt! :(

Wäre mir auch lieber gewesen so. Die neue 24 Staffel werde ich auf jeden Fall boykottieren, auch wenn es mir im Herzen schmerzen bereitet.
 
@BasedGod: Das sieht nach einem echt geilen Action-Feuerwerk aus und macht auch sonst einen guten Eindruck, aber ich muss ehrlich sagen, dass ich im Zuge der weltweit zunehmenden Gewalt und Unterdrückung und des "Terrorismus" (welcher nicht immer mit Islamismus oder dem IS gleichzusetzen ist, sondern auch mit den zunehmenden politischen und gesellschaftlichen Radikalismus) solche Filme und Serien die eine gewisse potentielle Realitätsnähe besitzen lieber meide bzw. Abstand von nehme.

Dann lieber eine Serie oder einen Film über Superhelden, Ausserirdische (die meinetwegen auch die Welt vernichten wollen), Mutanten, Drogen, Sport oder einfach mal eine Komödie/Comedy usw.
 
@BasedGod: Ich habe mir dieses Wochenende auch "Stranger Things" angeschaut und finde die Serie einfach nur großartig. Ist für mich auch die bisher beste Serie in diesem Jahr.
 
@BasedGod: Also bei Stargate SG1 (exklusive staffel 9 & 10) kenn ich nicht viele lückenfüller
 
@Ludacris: Ich hab oben extra angesprochen, dass es mir um Serien mit durchgehend rotem Faden ging und eben nicht was wie zb Akte X oder in deinem Fall SG-1 wo es hauptsächlich um Standalone Folgen geht und sich der rote Faden im Hintergrund abspielt.

In solchen Serien ist es vollkommen in Ordnung, wenn es mehr als 12 Folgen gibt, weil die meisten Folgen in sich abgeschlossen sind und die Hauptstory kaum voran getrieben wird.
 
@BasedGod: Naja der punkt ist, dass bei SG1 sehr wohl ein rote Faden durchgeht aber die Folgen insich abgeschlossen sind, bei SGU war das schon nicht mehr so stark. Wenn du also bei SG1 ne Folge verpasst, wars wurscht, bei Universe warst aufgeschmissen. Und: Den Punkt hab ich nicht gelesen als ich kommentiert hab.
 
@Ludacris: Also ich hab auch ne Zeit lang Stargate geschaut und die meisten Folgen, sind wie bei Akte X Standalone. Sie besuchen einen Planten und am Ende der Folge, ist die Geschichte der Folge abgeschlossen und wenns hoch kommt, kommt vielleicht noch am Ende was über die Insgesamte Story (roter Faden) raus, das wars dann aber auch. Natürlich gibts dann auch wieder ab und zu ne Folge dazwischen, die nur den roten Faden voran bringt, aber die waren bei Stargate oder Akte X immer in der Minderheit.

Und wie du oben sehen kannst, hab ich den Beitrag nicht editiert, also muss es da gewesen sein, als du es gelesen hast.

Gegen sowas hab ich also gar nichts, aber bei Serien, wo es nur um roten Faden geht, brauch ich keine 12 Folgen, die nur Lückenfüller und langweilig sind und weder Standalone sind oder den roten Faden voranbringen, sondern einen eben nur langweilen.
 
@BasedGod: Meine Antwort war ne antwort auf o1:re1:re1 - das einzige was du da gecshrieben hsat waren lückenfüller. aber egal, ob das jetzt handlungsfolgen oder lückenfüller sind ist im prinzip egal.
 
@Ludacris: re:1 hab ich geschrieben: "Außer natürlich es ist sowas wie Akte X oder so, wo es zum größten Teil um Standalone Folgen geht und der rote Faden, sich eher im Hintergrund abspielt."

Ohne ein Edit. Jaja ich seh schon ;)
 
@BasedGod: Hoffentlich geht das weiter - 8 Folgen sind ja echt ein Witz!
 
@JemandA: Das ist bei Amazon aber auch nicht anders. Es wird halt getestet, wie eine Serie läuft und wenn sie nicht gut ankommt, wird sie eingestellt. Zwar schade, aber naja.

Wegen der Anzahl der Serien sollte man aber auch nicht vergessen, dass heutige Serien meist pro Folge 45-60 Minuten dauern, während die Folgen früher meist nur 20-30 Minuten waren und der Rest mit Werbung aufgebläht wurde.
 
@dodnet: Eine Serie muss ja auch nicht immer 19 Staffeln haben.
Narcos kriegt dieses Jahr seine zweite Finale Staffel. Damit ist die Geschichte dann erzählt.
Warum hätte man das alles so lange strecken und strecken sollen, nur um es in 8 Staffeln "aus cashen" zu können.

Wenn die Geschichte nach einer Staffel zu ende Erzählt ist, kann ich auch damit leben. Nur abgesetzte Serien, ohne Ende, kann ich absolut nicht abhaben.

Ich finde die Produzenten und Verantwortlichen machen alles richtig so.
 
@JemandA: Nicht jede Netflix-Produktion ist ein Knüller, aber von den wirklich gelungenen, welche ist davon abgesetzt worden?
 
@crmsnrzl: das können wir schon mal gar nicht ausdiskutieren da völlig subjektiv
 
@JemandA: Wenn du nicht sagst, wovon welchen Serien du redest, kann man gar nichts diskutieren.
 
Ich teste jetzt Netflix seit 2 Wochen. Fazit: Diverse von mir favourisierte Serien nicht vorhanden. Diverse Filme nicht vorhanden, oder bei Filmreihen fehlen einige Teile (z.B. Matrix). Zwischen 18 und 21 Uhr ist das System teils nur eingeschränkt nutzbar. Keine Ahnung, warum alle so auf Netflix abfahren. Da bietet ja Sky teilweise mehr.
 
@iPeople: Also wenn man spezielle Filme sucht ist die Auswahl wirklich teilweise zum in die Ecke erbrechen, aber ganz allgemein finde ich Netflix schon nen schöner Zeitvertreib.
 
@JemandA: Ist MAtrix wirklich speziell? Ist CSI (das original) wirklich speziell?
 
@JemandA: Mit speziell war gemeint, wenn du explizit was in die Suche eingibst anstatt vom "Grabeltisch /Auslage" was anzuklicken.
 
@JemandA: Glaub das trifft aber auf so ziemlich jeden Streaming Anbieter zu. Keiner hat halt wirklich alles, also wird es immer Filme und Serien geben, die mal bei dem einen, mal bei den anderen (oder auch komplett) fehlen.
 
@OK-Master: Wenn etwas komplett fehlt, ist das noch verständlich. Wenn aber ein Teil verfügbar ist und der Rest nicht, dann ist das derbe ärgerlich, vor allem, wenn es die ersten Staffeln einer Serie ist.
 
@OK-Master: Aber genau deshalb gibts auch so wenig Kundenzuwachs. Die meisten erwarten von sowas ein dauerhaftes Angebot ohne rotierendes Angebot und Lücken. Wenn man ständig damit rechnen muss, dass gerade bei vielen Staffeln wieder was rausfliegt, während man guckt, ist das einfach Mist. Genauso wie Serien, die im Angebot mit Staffel 3 beginnen. Deshalb funktionieren die Piraterie-Seiten auch immer noch so gut - die haben das Problem nicht und haben praktisch alles. ^^
 
@iPeople: sky ist auch wesentlich teurer
 
@kkp2321: Was nutzt mir ein billiger Service, wenn er nicht das bietet, was ich möchte?
 
@iPeople: Dann hast du dich nicht gut genug informiert was Netflix ist. Denn der Schwerpunkt sind Serien und nicht Spielfilme.
 
@kkp2321: Was ich auch in meine Ausführung berücksichtig habe, und zwar gleich als Erstes.
Ich wollte übrigens Dr Who sehen, ja super, bei Netflix erst ab Staffel 5 verfügbar.

BTW, man kann sich nicht vorher darüber informieren, welche Serien Netflix bietet, deren Seite gibt diese Info nicht her. Man muss schon selber testen.
 
@iPeople: Natürlich kann man sich vorher informieren. Es gibt zig seiten, die einem zeigen, was es bei Netflix gibt. Eine davon ist, werstreamt.es Und der erste Monat ist auch noch kostenlos. Gefällt es einem nicht und man vergisst sofort zu kündigen, mein Gott, sind halt maximal 10€ futsch. Bei Sky sind mal eben mindestens 480€ bis über 1000€ futsch, weil man 24 Monate gebunden ist, wenn man das "richtige" Paket bucht.
 
@iPeople: Das Sky Go Programm ist mindestens genau so schlecht und unvollständig. Dann ziehe ich doch lieber den nicht überteuerten Service vor, der genau so viel oder sogar noch mehr bietet, wenn das Angebot bzw Auswahl trotzdem noch schlecht ist, im Gegensatz zum amerikanischen Markt. (WENN ich so einen Service abonnieren würde)
 
@iPeople: http://www.newsslash.com/netflix-neuerscheinungen
 
@FatEric: Ich muss also erst auf irgendeine Seite gehen, um mich über das Angebot eines Dienstleisters informieren.
 
@BasedGod: Wenn ich bei Sky das finden, was ich möchte, bei Netflix aber nicht, macht es durchaus Sinn, den billigeren Dienst Netflix zu bevorzugen.
 
@iPeople: Genau so wie du auf diese, irgendeine, Seite kommst, um dich über andere Dinge zu informieren.
 
@kkp2321: Ändert jetzt genau was daran, dass Netflix selber mir diese Informationen vorenthält?
 
@iPeople: Zahlen überteuerten Tarif, mit schlechten Programm, kann aber nicht dazu sagen, außer Unsinn und Lüge und dann versuchen zu deformieren, weil sehr gekränkt. Schade :+( (Wer es nicht checkt, das ist extra so geschrieben :D)
 
@iPeople: Du bist sicher in der Lage Google zu benutzen. Wenn du etwas bezahlst ohne dich zu informieren, die Informationen sind auffindbar, ist das schlichtweg dumm.
 
@kkp2321: Ich bezahle ja nicht. Probemonat, kostenlos. Dumm ist, dass Netflix mir diese Information vorenthält, aber das sagte ich bereits.
 
@iPeople: Tut Netflix ja nicht, darum bekommst du den kostenlosen Probemonat.
 
@kkp2321: Ja, das war ja auch meine Aussage, als ich oben sagte "man kann sich nicht vorher darüber informieren, welche Serien Netflix bietet, deren Seite gibt diese Info nicht her. Man muss schon selber testen.".
 
@iPeople: werstreamt.es .... ganz einfach zu merken...
 
@iPeople: Matrix gibt es doch bei Netflix, die Folgeteile wohl seit neuestem nicht, dachte sie mal bei Netflix geschaut zu haben. Die Filmauswahl verändert sich eben immer, weil wohl die Streaming-Lizenzen auf Zeit abgeschlossen werden, ist bei Amazon Prime genauso. Allgemein kann man bei Werstreamt.es gut schauen, was bei welchem Anbieter verfügbar ist...
 
@bigbang514: ich zietiere mich mal selber :"oder bei Filmreihen fehlen einige Teile (z.B. Matrix)" ... You know?

Also ist Netflix wiederum ein Anbieter, wo man eben nicht alles bekommt und wo man sogar bangen muss, dass etwas dagewesenes aus dem Programm genommen wird.
 
@iPeople: Den Anbieter, bei dem man alles bekommt, gibt es leider einfach noch nicht. Was man aktuell wo schauen kann, kann man wie gesagt bei Werstreamt.es gut überprüfen. CSI Las Vegas gibt es aktuell z.B. bei keinem Streaminganbieter. Ist alles eine Sache der Lizenzen, Netflix (D) hat ja z.B. nicht mal House of Cards voll, weil sie das an Sky verkauft haben, bevor sie nach Deutschland kamen. Und das alles ist kein Netflix-exklusives Problem sondern eines der gesamten Industrie.
 
Ich teste seit heute auch Netflix für einen Monat und habe mir The Matrix heute noch einmal angesehen. Vorher war ich im Kino, der Film hat mir gut gefallen. Ich wollte auch Startreck gucken, aber in Deutschland ist es wohl noch nicht verfügbar. Schade eigentlich. Aber ich werde es weiter beobachten und sehen, was sich da noch tut. Wenn es mir nach dem Testmonat nicht gefallen sollte, kündige ich und das wars.
 
@Norbertwilde: Prima, und nun versuch mal Matrix 2 und 3 zu gucken ;)
 
@iPeople: http://imgur.com/ZBS17J4
 
@crmsnrzl: Ich klicke keine Links an, aus denen nicht hervorgeht, was sich dahinter verbergen könnte.
 
@iPeople: Wenn du imgur.com nicht kennst, kann ich dir auch nicht helfen.
Ich könnte dir ja sonstwas was erzählen.
 
@crmsnrzl: Es ist ein Filehoster, das weiß ich ... aber was dahinter hängt, weiß ich doch nicht. Kann ja sonstwas sein. Ich kann Dir auch einen LINK schicken, den eines bekannten Filehosters, dann weißt Du immernoch nicht, was ich Dir damit schicken will.
 
@iPeople: Ist ja ok. sagte doch, wenn du mit imgur.com nix anfangen kannst, dann kann ich dir auch nicht helfen. Alles was ich sage, ist potenziell sowieso gelogen.
 
@crmsnrzl: Es geht nicht um imgur.com sondern um /ZBS17J4
Du schmeißt hier irgnedeinen LINK ohne Erklärung rein und erwartest ernsthaft, dass den jemand anklickt?
Keine Ahnung, ob alles, was Du sagst potentiell gelogen ist, das kannst nur Du wissen. Ich habe das jedenfalls nicht behauptet.
 
@iPeople: Möchtest du jetzt eine Bildbeschreibung?
 
@crmsnrzl: Ich fang mal an, wenn ich so vermessen sein darf:
Es kommen die Farben schwarz und weiß als einzige darin vor.
 
@iPeople: Kein File-Hoster, ein Bilder-Hoster.
 
@iPeople: vor 2-3 Monaten war Matrix 2 und 3 noch bei Netflix im Programm,wurde wohl entfernt da kaum Interesse an den Teilen vorhanden war..
Und da jeder Film auch Netflix etwas kostet,wenn er im Programm ist,ist es wohl klar das daß was keiner schaut auch entfernt wird.
 
@ebm242: Richtig. Aber was Netflix nicht hat, kann ich nicht sehen. Und von daher lasse ich meinen Probemonat auslaufen und das wars für mich. Das hängt natürlich nicht an Matrix, sondern an diversen anderen Sachen, die mir da fehlen. Zum Beispiel würde ich gerne "The 100" schauen, nicht verfügbar .... Ich hätte gerne CSI komplett nochmal geschaut, kann ich vergessen. Es sind alles keine Welt bewegenden Sachen, aber es ist die Summe der einzelnen Teile.
 
@Norbertwilde: "Startreck " ist auch in den USA nicht verfügbar. scnr

Aber richtig, Star Trek wird erst "demnächst" dem Portfolio hinzugefügt. Für die bestehenden 5 Serien bedeutet das "Ende 2016", für die kommende neue Serie "Anfang 2017".
 
Mit ein Grund für die Stagnation ist auch, dass Netflix das Abo um 1.-€ erhöht hat.
 
@LastFrontier: Nur das mittlere Abo-Paket. Das Billigste und das Teuerste sind unverändert.
 
@LastFrontier: Blödsinn. Das Angebot ist nicht so der große Bringer und wie iPeople weiter oben schon schrieb, die Auflistung und Übersichtlichkeit lassen sehr zu wünschen übrig. Ich bekomme stellenweise unsinnige Vorschläge und anderseits tauchen dann wieder Perlen in einem vollkommen anderen Zusammenhang auf. Und nein, ich sehe absolut keinen Sinn darin irgendwelche Drittseiten aufzusuchen die mir eine Übersichtlichkeit bieten könnten.
Dazu wäre es eben sinnvoller wenn Netflix mehr Sparten bedienen würde, also auch Serien produziert, die eben nicht zig Millionen begeistert oder halt auch in den USA mal floppen, dafür in anderen Ländern doch ihre Liebhaber findet. Es wäre in meinen Augen auch sinnvoll generell bei Eigenproduktionen einen richtigen Abschluss mit einzuplanen. Nichts finde ich störender als solche Luftnummern.
 
Was mich persönlich bei netflix nervt ist das unangekündigte entfernen von Serien.
Lost, Fringe mitten im sehen entfernt worden ohne Info oder E-Mail.
Wenn was neues kommt wird das groß angekündigt, wenn was verschwindet bloß nicht den Kunden informieren.
Trotzdem noch besser als normales Fernsehen. Welches ich zugunsten amazon prime und netflix gekündigt habe, ist einfach billiger.
Und was es nicht gibt findet man auch so.
 
So ein Blödsinn. Es reicht nicht, dass ein Unternehmen erfolgreich ist, es muss auch jedes Quartal erfolgreicher werden - Die Börse spinnt einfach.....
 
Netflix hat die neuen Star Trek Rechte. Zusammen mit einem Offline Modus bin ich ab spätestens Anfang 2017, wenn die neue Serie (in DE) startet dabei! Ohne Offline Modus allerdings nicht!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles