Amazon schickt Windows Phone-App in Rente, Nachfolger nicht geplant

Der Versandhändler Amazon hat vor kurzem die Nutzer der Windows Phone-App darüber informiert, dass diese ab dem 15. August nicht länger verfügbar sein wird. Das bedeutet, dass Anwender künftig über den Browser die Amazon-Seite besuchen müssen. ... mehr... Windows 10 Mobile, Windows 10 Smartphone, Moly PCPhone, Coship Moly, PCPhone Bildquelle: BVC Coship Windows 10 Mobile, Windows 10 Smartphone, Moly PCPhone, Coship Moly, PCPhone Windows 10 Mobile, Windows 10 Smartphone, Moly PCPhone, Coship Moly, PCPhone BVC Coship

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Welchen Sinn hatte die App, wenn es eh eine Mobile-Website gab, die wunderbar unter dem Windows-Phone-Webbrowser funktioniert?
Also kein riesiger Verlust, außer das jetzt angeblich WP wirklich stirbt, weil wieder eine App fehlt.
 
@artchi: schon allein der barcodescanner ist ein verlust
ansonsten fehlte der bisherigen app natürlich auch noch andere Amazon Features z.B. jene von prime...das lag aber daran dass die app nicht wirklich aktuell ist, dazu muss man schon schauen wie se auf anderen Plattformen ist
 
@0711: Nimm die Barcoo App, der für meinen Geschmack beste Scanner. Bei vielen Dingen reicht doch auch die mobile Webseite, diese an Start pinnen und man hat sogar ein Livetile (z.B. winfuture), wozu da noch eine App?
 
@PakebuschR: ich möchte ein Produkt bei Amazon suchen..ich scanne den Barcode, da hilft mir barcoo nicht, da hilft mir auch billiger.de nur rudimentär.

livetile gibt's mit edge nicht für Websites...sondern nur n blauen bobbel...ja auch hier gibt's abhilfe über dritt apps aber alles aufwändig und nervig.
 
@0711: ja das ist unglaublich nervig mit dem blauen bobbel... :-(
unter Win8 Phone mit IE war das nicht. Langsam sehe selbst ich schwarz für das Windows Phone... wenn es keine Apps mehr gibt und MS nicht in der Lage ist dass man wenigstens die Webseite wieder auffindbar an die Startseite pinnen kann, wie soll ich dann damit noch arbeiten?
 
@0711: Wusste nichmal die das App einen Scanner drin hat, nutzte Amazon ehrlichgesagt fast nie und hab die App immer direkt gelöscht. Barcoo sucht jedoch auch nach günstigem Preis.

"livetile gibt's mit edge nicht für Websites" - bei winfuture klappt es jedenfalls, einfach an Start anpinnen.
 
@PakebuschR: wer Amazon nicht nutzt, den kümmert es selbsredend natürlich nicht

muss im Gegensatz zum ie vorher von der Website explizit unterstützt werden...und winfuture ist da wirklich rehct allein auf weiter Flur
 
@R-S: Kommen doch auch neue Apps hinzu, Paypal wohl auch wieder als UWP und die Amazon App ist ja nicht erst seit heute in Rente.
 
@0711: War bei IE nicht nur ein Abbild von der Webseite?
 
@PakebuschR: ja bzw den ausschnitt den man rangezoomt hat(te)

die Möglichkeiten mit edge (bin mir grad nicht sicher ob das nicht ein redstone Feature ist) ist zwar schön aber eben wenig universal da kaum unterstützt
 
@0711: Weiss ich jetzt auch gerade nicht da ich RS schon länger drauf habe aber finde ich schon praktischer mit Edge und RS ist ja in kürze für "alle" erhältlich.
 
@0711: Da gibt es anscheinend eine "Neuerung": http://windowsarea.de/2016/07/aktuelle-redstone-vorschau-bringt-verbessertes-webseiten-pinning/

Hab die Build aber noch nicht drauf.
 
@PakebuschR: Danke, das ist doch mal ne gute Nachricht! Vielleicht wird es ja doch noch was mit dem Windows Phone :)
 
@R-S: Das hängt heutzutage anscheinend einzig und allein vom App Angebot ab, paar Hunderttausend Apps reichen da nicht.
 
@PakebuschR: mir würde ja auch die Webseite reichen, aber da gabs ja bis jetzt kein Vorschaubild in Edge. Aber bald wird alles gut :)
 
@0711: Ich kenne die anderen Apps nicht, aber welche Prime-Features gibt es denn da, die man nicht über die mobile Webseite nutzen kann?

Der Barcode-Scanner war tatsächlich ganz nett, den hab ich ganz vergessen.
 
@HeadCrash: nutzen können schon, prime Video läuft ja aber da finde ich in der tat das handling in der app "schicker" weil auch beim rumnavigieren und co keine platzraubende adressleiste und co da ist.
 
@0711: Ach so. Aber Prime Video ist doch eh nicht in der Amazon Shopping App? Das ist doch eine separate App, oder nicht?

Dass sie die für Windows nicht rausbringen, ist in der Tat sehr schade. Aber hier benachteiligt Amazon Windows so oder so ganz bewusst. Denn es gibt selbst in der Windows Desktop App z.B. keinen Content-Download, der aber für iOS und Android zur Verfügung steht. Technisch gibt es dafür absolut keinen Grund, es ist eine ganz bewusste Entscheidung von Amazon, hier gegen Windows zu stänkern.
 
@HeadCrash: in der tat, ja das sind 2 getrennte apps...schlechtes Beispiel

am ende ändert das halt nichts für den Anwender, denn eine alternativapp für Amazon ist halt auch nicht in sicht mit der man das relativieren könnte.
 
@HeadCrash: Wahrscheinlich weil die Leute unter Windows einfacher mal die Dateien aus nem Ordner ziehen und dann ohne Prime abspielbar machen
 
@sinni800: Warum sollte das unter Windows einfacher sein? Gibt es unter iOS und Android etwas keine Datei-Explorer?

Und ich gehe davon aus, dass die Dateien eh mit einem speziellen DRM-Verfahren gesichert sind, so dass sie eben nur von der Amazon-App abgespielt werden können.
 
@artchi: Das typische Argument. Benutz mal Amazon auf einem Android oder iPhone. Da wirst du Unterschiede ohne Ende erkennen (Geschwindigkeit, Push bei Versand oder sonstigem, Barcode, UI).
 
@artchi: Eine App hat trotzdem eine Reihe von Vorteilen in der Bedienung, so gut kann die mobile Website noch gemacht sein, es ist halt doch 'nur' eine Website mit limitierten Moeglichkeiten.
 
@TYPH00N: Ja das stimmt, ist aber nicht generell der Fall. Leider war in diesem Fall die App so schlecht, weswegen viele lieber die mobile Seite nutzen, ist daher kein Verlust aber wäre natürlich schön wenn Amazon eine ordentliche universal App präsentieren würde.
 
@PakebuschR: ok, wie die App war wusste ich nicht, hatte schon laenger kein WP mehr
 
Ein weiterer Sargnagel für Windows Phone/Windows 10 Mobile.
 
@FelixB: Eigentlich nicht. Hast du dir die App mal angeschaut?
 
@Morku90: Du meinst also, dass die App so schlecht war, dass sie potentielle Windows-Phone-Anwender verscheut hat?

Naja, als WP-Fan durfte man noch nie um Ausreden verlegen sein...
 
@Niccolo Machiavelli: Sie hat die Anwender zur mobilen Webseite vergrault, eine bessere App bzw. eine Prime App wäre schön aber so ist die App kein Verlust da sie eh keiner nutzte.
 
@Niccolo Machiavelli: In diesem Fall ist es aber fast wirklich so. Die App war wirklich grauenhaft. Fast als wen die von leuten programmiert wurde die mal ein wenig rum probieren wollten.
 
@Morku90: Ja, ich habe mir die Amazon-App angeschaut, aktuell nutze ich nämlich ein Lumia 650 und habe mein Android-Gerät temporär in eine Schublade verbannt. Die Qualität mag sicherlich verbesserungswürdig sein. Allerdings dürften solche Meldungen das Kundenvertrauen in Windows 10 Mobile wohl kaum stärken. Vielmehr dürften sich Kunden fragen, welcher Anbieter wohl als nächstes seine App(s) für Windows-Smartphones aufs Abstellgleis schickt.
 
@FelixB: Bei einer App die lange Zeit oder überhaupt nie gepflegt wurde wie im Fall von Amazon besteht das Risiko natürlich, andere springen wiederum gerade erst auf die Plattform auf bzw. arbeiten an einer universal App.
 
@FelixB: Windows 10 Mobile zielt auf Businesskunden. Shoppen die etwa ständig mobil während ihrer Arbeitszeit auf Amazon? Genau.
 
@mh0001: Ach so, ansonsten hätte Amazon die App, die sie schon seit einiger Zeit vor der Ausrufung von WP als Business-System nicht gepflegt haben, bestimmt weiter gepflegt. :-D

Und du wirst es nicht glauben: Auch Menschen, die Business betreiben, sind Menschen und haben menschliche Bedürfnisse. Für die sie auch ihr Business-Smartphone einsetzen wollen.
 
@mh0001: Ständig nicht aber der ein oder andere an und an schon, dafür geht aber auch die mobile Webseite.
 
@mh0001: Ich habe schon bessere Versuche gesehen, derartige Meldungen schönzureden. Das Vertrauen in diese Plattform wird durch derartige Ankündigungen wohl kaum gestärkt. Wenn sich solche Meldungen häufen sollten, dürfte das sicherlich auch einen Einfluss auf die Kaufentscheidung von Unternehmen haben.
 
Endlich eine Schrott App weniger...
 
@b.marco: Ja, die war echt nicht zu gebrauchen
 
@b.marco: Sind aber schon mit einer neuen Schrott App zurück :)
 
Warum sollte man auch eine App weiterentwickeln, die praktisch keine Nutzer hat. Windows 10 Mobile wird unweigerlich sterben.
Aus irgendeinem Grund kann MS inzwischen nichtmal mehr Software wirklich gut. Zumindest bei W10M und Edge sehe ich das so. Kaum bis keine Fortschritte und jede Menge Bugs.
 
@Jon2050: Also ich hab die letzte Preview auf einem Lumia 730 und einem HP Stream 7. Beide laufen trotz mangelnder Leistung so dermassen flüssig... ich hab keine Ahnung wovon du sprichst. Auch bei meinem Surface Book habe ich keine Probleme mit der Software, wenn es Probleme gibt, dann liegt es an den Intel Treibern.
 
@b.marco: Ich hab mir kurz nach Release ein Lumia 640DS gekauft. Habe die aktuelle Preview drauf. Kann natürlich sein, dass in der nicht Preview Version manches runder läuft, aber eigentlich sollten doch eher mehr Bugfixes in der aktuelleren Build sein. Als ich es gekauft hatte, gab es die Karten App von Nokia, war super. Inzwischen muss man die MS Karten App nutzen, die nur sehr wenige Funktionen hat. Neulich, konnte ich die Navigation überhaupt nicht nutzen, weil die Ortung nicht funktionierte(Position war natürlich aktiviert). Oder die Musik App: Häufige Abstürze, die manchmal das ganze BS zum Absturz bringen, falsche Lieder werden abgespielt oder Abspielen ist garnicht mehr möglich. Im Browser funktionieren manchmal einzelne Tasten nicht. Oder ich werde alle 5 Minuten daran erinnert, dass das Smartphone neu gestartet werden muss. Kann das auch nicht abschalten. Will ich es dann neu starten, geht dies nicht, da der Akku unter 40% ist.
Ich nutze nebenbei noch einen iPod Touch 6, hatte vorher einen iPod Touch 4. Außer einiegen Drittanbieterapp-Abstürzen kann ich mich eigentlich nicht daran erinnern jemals einen Bug gefunden zu haben. Alles funktioniert viel reibungsloser und ohne Probleme.
 
@Jon2050: natürlich sind in einer Preview mehr Bugfixes als in einer Stabel Version. Das kommt daher, dass in einer Preview viele Änderungen vorgenommen werden und diese sich dann erst bewähren müssen.

Ich kann dir auch bestätigen, dass meine iPhones besser gelaufen sind, als meine Windows Phones, was mir aber der 4x höhere Preis nicht Wert ist.
Du darfst nicht vergessen, Apple produziert nur genau ein Gerät und optimiert hierfür seine Software. Dass dort dann noch so Update Fehler passieren, dass iPhones zu iPods degradiert werden, oder dass reihenweise Kopfhörerbuchsen und Lautsprecher ausfallen, oder dass im grossen Stil Akkus kaputt gehen finde ich persönlich lächerlich und viel schwerwiegender, als wenn das bei einem 600 € günstigerem Gerät passiert.
Als wir iPhones in der Firma hatten war ich ca. alle 2 Wochen bei Apple an der Genius Bar gestanden und musste ein Gerät reparieren lassen. Als ich einmal ein Android zu Testzwecken hier in der Firma hatte, hat sich der Mitarbeiter nach nur einer Woche eine Malware eingefangen. Mein Entschluss auf Windows Phones zu wechseln war eine meiner besseren Entscheidungen.
 
@b.marco: Bei allem in diesem Post stimme ich dir zu. Ich gestehe Microsoft durchaus eine Menge Fehler und Probleme in einem ja relativ neuen Betriebsystem zu. Apple hat mit iOS natürlich viel mehr Vorlauf um Fehler auszumerzen. Umgekehrt sieht es ja z.B. bei den Office Produkten aus, wo der Vorsprung von MS praktisch nicht aufzuholen sein wird. Nur sind die Bugs bei meinem WindowsPhone z.T. so stark, dass ich froh bin, es nicht produktiv einsetzen zu müssen. Das gravierende ist aber meiner Meinung nach, dass ich leider keine wirklichen Fortschritte sehe. Trotz täglicher Updates wird es irgendwie nicht besser. MS muss andauernd zurückrudern, z.B. dass man sich nur noch Businesskunden zuwenden möchte.
Dasselbe bei Edge(PC). Da nutze ich zwar keine Preview aber auch so merke ich, dass immer noch keine neuen Funktionen eingebaut werden, mich alle möglichen Dinge nur nerven. Der Lesemodus, der mir anfangs sehr gefiel funktioniert bei mir nicht mehr. Stattdessen wird der Tab einfach inaktiv. Da es nichtmal grundlegende Funktionen wie z.B. Tab Wiederherstellen gibt muss ich die Adresse neu eingeben. Der Geschwindigkeitsvorteil der am Anfang da war ist inzwischen sogar ganz weg, vor allem die Startzeit ist grottig, wenn man überlegt wie wenig komplex der Browser doch im Vergleich zu Firefox oder Chrome ist. Könnte wahrscheinlich dutzende weitere Sachen aufzählen, aber dieser Post ist auch so schon zu lang ;-)
 
@Jon2050: Man kann UWP-Apps entwickeln. Diese laufen dann auf allen Windows-Plattformen. Und dass die Windows-Plattform keine Nutzer mehr hat, kann man getrotst verneinen. So wird Amazon auch sehr oft kritisiert, weil es keine Amazon Video-App für Windows gibt. Wer Amazon Videos vom PC anschauen will, der muss über den Browser gehen und das ist total besch... im Vergleich zur Benutzung z.B. auf Spielekonsolen oder Android-Geräten.
 
@Nunk-Junge: nur hat uwp auf der Windows Plattform fast kein Standing, die meisten Nutzer kommen von den smartphones und das hebelt das Argument der vielen vielen Windows Desktop Versionen doch aus.
 
@Jon2050: Es wird garantiert nicht sterben. Für Privatanwender vielleicht, aber das macht nichts. MS hat für Mobile sowieso keine Privatanwender mehr im Blick, sondern Businesskunden. Diese nehmen W10M für Continuum und um die Geräte in eine Windows-Domäne bzw. Active Directory einbinden und remote managen zu können. Sachen, die mit Android und iOS eben nicht gehen. Daher wird es für seine Zielgruppe nicht sterben. Für die spielt der Appstore auch nur eine untergeordnete Rolle, da eh nur Unternehmensapps genutzt werden.
 
@mh0001: Die Geräte werden aber auch privat genutzt was ja auch kein Problem darstellt, das App Angebot ist für die meisten ausreichend und wird wenn auch langsam immer besser.
 
es sei denn man sucht mit seinem smartphone keine pokemons sondern nutzt es als arbeitsergänzung in einer bestehenden windows welt, dann ist es genial. Ich werde auch zukünftig win Phones nutzen, die einzige app die ich brauche ist whats app.
 
Diese App habe ich tatsächlich nie verstanden, bringt sie doch keinerlei Mehrwert ggü. der mobilen Webseite.
 
@HeadCrash: wie scannst du auf der mobilen seite? Bis du das geladen hast hab ich längst den preis
 
@Razor2049: Habe ich nie wirklich gemacht. Amazon ist für mich keine Preisreferenz. Da nutze ich lieber Günstiger oder ähnliche, um zu sehen, wo ich einen Artikel wirklich am günstigsten bekomme.
 
@Razor2049: Stöbere ab und an mal auf Amazon herum aber was meinst du mit scannen, Barcode? Dafür gibt es z.B. die Barcoo App.
 
@PakebuschR: bei Amazon z.B. über den Barcode ein Produkt suchen ohne es eintippen zu müssen..wer eben sowas wie "next day delivery" oder quatsch in betracht zieht für den ist das hilfreich
 
@0711: richtig, kennen wp fanboys wie pokebusch leider halt nicht wie es komfortable funktionieren kann
 
@Razor2049: Finde Barcoo sehr komfortabel.
 
@HeadCrash: Darum hat sie auch keiner genutzt, die mobile Webseite war/ist wohl auch besser in diesem Fall. Ist aber auch bei vielen anderen Apps so das diese eigentlich völlig sinnfrei ist aber gibt halt als modern oder so.
 
"Braucht doch eh keiner die App" "Endlich ist sie weg" Merken hier die Leute eigentlich noch was sie schreiben? Ein großer Anbieter, nach dem anderen, verabschiedet sich von der Windows Phone Plattform, was ja auch logisch ist, wenn es für Consumer eingestellt wird und ihr schreibt hier Sachen wie, das braucht ja eh keiner???

Jeder große Anbieter der sich zurück zieht, egal ob ihr es persönlich braucht oder nicht, ist ein herber Verlust für Microsoft. Es geht ja nicht mal um die App an sich, bzw nur um Mobile. Hier kann man einfach nur mit dem Kopf schütteln, wie wenig Verständnis manche haben.

Damit dürfte hoffentlich auch dem letzten klar sein, dass es nur eine Frage der zeit ist, bis der Store eingestampft wird, sowohl Mobile als auch auf dem Desktop. Business Kunden werden ja ihren eigenen Store bekommen, auch wenn auch die Business Geräte früher oder später vom Markt verschwinden werden, nämlich dann wenn Microsoft die Firmen für die Nutzung nicht mehr bezahlt, bzw die aktuellen Verträge ausgelaufen sind.
 
@BasedGod: Ich sehe das etwas lockerer. Eine App, die keinen Mehrwert bringt, ist kein Verlust. Es geht ja eben - entgegen der Meinung vieler - nicht darum, wie viele Apps es gibt, sondern wie viel Mehrwert man durch diese Apps erhält.

WhatsApp z.B. wäre ein herber Schlag, denn zum einen sind die Nutzungszahlen hoch genug, zum anderen gibt es die vergleichbare Funktionalität eben nicht einfach so in einer mobilen Webseite. Aber eine App, die letztlich nichts anderes als ein Wrapper um eine Webseite ist, bringt ein Ökosystem nicht weiter. Deswegen versucht MS ja auch mit der Windows Bridge for Web die Seitenanbieter dazu zu bewegen, eben nicht einfach nur zu wrappen, sondern die Seite dann mit Phone-spezifischen Funktionen wie Notifications, Sensoren oder ähnlichem auszustatten.
 
@HeadCrash: Sie ist vielleicht kein Verlust. Wie manche hier aber das in einen Gewinn umdeuten wollen, ist nur noch lächerlich.
 
@Niccolo Machiavelli: Na, ein Gewinn ist es nicht. Es ist halt in meinen Augen weder positiv noch negativ. Für die, die die Scan-Funktion genutzt haben, ist es sicherlich negativ, aber da könnte man ja z.B. einfach mal Barcoo anschreiben und fragen, ob die nicht Amazon in die Liste der standardmäßig abgefragten Dienste aufnehmen. In diesem Fall wäre es sogar ein Mehrwert ggü. der Amazon-App, da man mir Barcoo ggf. gleich noch auf günstigere Anbieter hingewiesen wird.
 
@HeadCrash: Es geht weniger darum, welchen Verlust die derzeitige Windows Phone App darstellt. Man muss bei dieser Frage tatsächlich über den Tellerrand der Geräte schauen und den Vergleich anstellen, welche Funktionen Amazon auf den anderen Plattformen anbietet (insbesondere die Dienste, welche nicht im mobilen Browser nutzbar sind) und dann die Bilanz ziehen, dass dies allen nun definitiv nicht auf Windows Phone möglich sein wird.
 
@karstenschilder: Klar, aber das hat nichts mit dieser fehlenden App zu tun. Die anderen Dienste fehlten immer schon auf Windows Phone.
 
@Niccolo Machiavelli: Der einzige Verlust den ich sehen könnte ist dass sie jetzt halt garantiert nie so weiterentwickelt wird dass sie den Apps der anderen Betriebssysteme nicht mehr nachsteht
 
@BasedGod: Blödsinn... du glaubst doch nicht allen ernstes, dass Amazon es in seiner Bilanz spürt, wenn sie auch für iOS oder Android keine App mehr anbieten würden. Eine solche App ist "nice to have" und entscheidet mit Sicherheit nicht darüber, ob Windows 10 Mobile funktioniert oder nicht.

das gleiche gilt für Paypal...

Ausserdem wird bei dieser Diskussion auch immer etwas vergessen.
der Grund warum viele für iOS und Android Apps entwickeln liegt nicht daran, dass die Handy Nutzer diese Apps so häufig nutzen, sondern eher daran, dass die Tablet Nutzer darauf zurück greifen.

Somit relativiert sich das ganze schon wieder, da ich über mein Surface bzw. Surface Book lieber auf der Webseite unterwegs bin, als mit ner beschränkten App Arbeiten zu müssen.
 
@b.marco: Amazons komplettes Video-on-Demand-Geschäft wird mehr oder weniger komplett über Apps abgewickelt. Sei es Fire TV und Android (gleiche Apps) oder iOS.

Und nein, das beeinflusst auch nicht den Erfolg von WP. Aber du verwechselst Folge und Wirkung. Dass Windows Phone/Mobile und UWP insgesamt ein Fehlschlag ist und weder für MS noch für die App-Anbieter funktioniert, ist jetzt schon seit Längerem klar. Und die Einstellung dieser und duzender anderer Apps eine direkte Konsequenz daraus.
 
@Niccolo Machiavelli: Was wurde denn groß eingestellt und nicht umgestellt, zuletzt kamen doch die Anbieter eher zurück auf Windows bzw. stiegen mit eigener App ein oder wechselten zur UWP z.B. Barcoo, Facebook, EA, Subway Surfers...
 
@Niccolo Machiavelli: Es gibt nur einen Grund, warum Apps unter Windows 10 (Mobile) nicht so erfolgreich sind, wie unter iOS und Android und das sind die Nutzer. iOS nutzen mehr die Hippster, Hausfrauen und Kinder, Android nutzen mehr die Nerds, die die kein iPhone oder Windows Phone wollen oder eben wieder Kinder. Windows Phones hingegen werden hauptsächlich von einfachen Leuten benutzt, denen es gefällt, wenige grosse Kacheln auf ihrem Startmenü zu haben, ebenfalls war es im Business besser zu benutzen, da es sich hier komplett in die Windows Umgebung integriert hat und zu guter letzt nutzen es wenige Eltern für ihre Kindern, da man über Family Safety sehr gut die Windows 10 Geräte der Kinder überwachen kann. Windows Phone User sind jedoch nicht darauf aus, viel auf ihren Geräten zu gamen, oder jede App auszuprobieren, die auf dem Markt ist. Wir sind einfach zufrieden mit dem was wir haben. Sicherheit und Preisleistungsverhältnis stimmen im Windows Universum. Meiner Meinung nach hat MS sich mit dem verteilen ihrer Apps auf andere Plattformen den grössten Bärendienst getan, da somit auch für Firmen der letzte Anreiz genommen wurde auf W10M zu setzen. Aber ich hoffe hier einfach auf einen langen Atem von Microsoft...
 
@b.marco: Deiner Aussage nach kann man also nur auf einem Surface eine Website ansteuern, auf einem anderen Tablet jedoch nicht?

Interessant. Da muss ich wohl was falsch machen bei mir. Denn bei mir geht das auch sowohl auf dem iPad, als auch auf dem ollen Samsung Galaxy Tab 2, was hier rumliegt.
 
@RebelSoldier: Nein, meine Aussage war, dass ich es auf dem Surface kann und daher nicht auf die App angewiesen bin. Dass ein iPad User natürlich beides nutzen könnte, wenn er wollte, ist schon klar, würde aber dann die App ad absurdum führen, wenn er es tun würde.
 
@BasedGod: Die App ist schon länger in Rente, daher kein Verlust, schöner wäre es natürlich wenn man mit einer universal App zurück kommt aber kommen auch immer mehr Anbieter mit ihren Apps auf Windows bzw. stellen auf universal um sehe daher kein Grund zur besorgnis.

"nämlich dann wenn Microsoft die Firmen für die Nutzung nicht mehr bezahlt"
- dachte immer das läuft eher anders herum.
 
@PakebuschR: Falsch gedacht.
 
@PakebuschR: ja eine regelrechte app welle schwimmt derzeit auf wp zu-nicht!;)
 
@Razor2049: Von einer Welle kann da natürlich keine Rede sein.
 
Könne ja eine Petition machen wie bei Pokemon Go^^
 
@Opilol: die ja auch unfassbar viel bringt, wenn sich ein paar 1000 melden juckt das nen entwickler ja total der längst milionen versorgt hat:)
 
@Opilol: Wenn dann für Amazon Prime aber die gibt es schon: https://www.change.org/p/amazon-de-amazon-com-windows-10-universal-app-f%C3%BCr-amazon-prime
 
@PakebuschR: na die kommt gaaaaannnzzzz bestimmt, nu wo sogar die normale app schin raus geflogen :)
 
@Razor2049: Keine Ahnung, habe mir diesbezüglich in absehbarer Zeit keine Hoffnungen gemacht aber wenn du das sagst :)
 
Für mich ist nicht die Einstellung der App per se die schlechte Nachricht, die war Mist. Aber dass man keine neue App plant ist schon mies. Zumindest für Prime ist eine App unabdingbar. Ich nutze wirklich nicht viele Apps, aber selbst mir fehlen jetzt schon einige Essentials. Spiele wirklich mit dem Gedanken das erste mal seit 5Jahren kein Windows Smartphone als nächstes zu kaufen.
 
@FuzzyLogic: Nutze Prime bisher eh nur im Browser und das geht doch auch beim Smartphone und das per Continuum, auf einem kleinen Smartphonedisplay brauche ich pers. das nicht.
 
@PakebuschR: nö geht es nicht""
 
@Razor2049: Doch geht.
 
@PakebuschR: das musst du mir mal zeigen wie du silverlight auf dem wp benutzt""
 
@Razor2049: Ich habe gerade eben erst in Edge einen Film über Continuum geschaut, läuft wunderbar.
 
@PakebuschR: und den nimmst du dir jetzt offline wie noch gleich mit mit deinem device? Und wie schaust du den nochmal ohne continuum?:)
 
@Razor2049: Hatte bisher kein Bedürfniss diese Offline zu speichern. Ohne Continuum schaue ich mir garkeine Filme an, dafür ist mit das Display beim Smartphone zu klein, höchstens mal eine Youtube Video oder so. Wenn ich das wollte wäre Amazon hier der falsche Anbieter.
 
@PakebuschR: hui und wieder ein kompromis, lustig wie sich die wp user ständig was anderes suchen weil nix funktioniert
 
@Razor2049: Ich brauche hier keine Kompromisse eingehen ich hab ja Continuum.
 
@PakebuschR: unterwegs, ahhhh ja:)
 
@Razor2049: Da wäre es mit Lap-Dock auch eine feine Sache wenn man wie in unserem Beispiel Filme ansehen wollte, auf dem Smartphone Display wäre mir das zu anstrengend.

Aber wenn du das brauchst ist das ja in Ordnung, dann ist Amazon Prime in Verbindung mit Windows eben nicht das richtige für dich. für mich ist Continuum Voraussetzung beim Smartphone und das gibt es bei Android eben bisher nicht, ich werde da keine Kompromisse eingehen und das verlange ich von dir auch nicht.
 
@FuzzyLogic: für 0.2% der User entwickelt halt niemand was. Kauft euch ein vernünftiges Smartphone mit einem normalen OS, dann klappt das auch mit Prime und allen anderen Apps.
 
@Jas0nK: Das OS ist klasse, schade dass es zu spät kam.
 
@Jas0nK: Bleibe lieber bei Windows, die anderen OS sind doch abnormal^^
 
nächstes jahr wird der Microsoft Store richtig abheben, garantiert!! Und auch Windows Phone wird nächstes Jahr so richtig abheben!
 
@Jas0nK: Wenn dann Windows 10 Mobile.
 
@Jas0nK: Und falls nicht, dann sicher im Jahr danach, oder danach. Oder in 10-15 Jahren. Eines Tages ist es ganz sicher so weit, man muss nur ganz doll fest dran glauben :D
 
Nun, ich nutze die App schon regelmäßig. Auch wenn es eher dazu war, um unterwegs auch mal den Versandstatus zu checken, ist das schon ärgerlich. Ich mag mein Windows Phone trotzdem. Auch wenn man von gewissen Nutzern dafür gern mal als Fanboy oder ähnlich unwissender verunglimpft wird.
 
Wäre schön, wenn man die App mal bei Blackberry ausgliedern würde. Amazon und der Amazon App Store sind die einzigen nicht-Blackberry Apps, denen man keine Berechtigungen entziehen kann, und dagegen ist selbst Whatsapp ein Musterschüler beim Datenschutz!
 
Ich habe selbst ein Lumia930 mit Windows Phone 10 und es kotzt mich an fast jeden Tag eine neue Botschaft, das App/Feature XY nicht mehr für Windows Phones entwickelt wird. Aber man kann es den Entwicklern auch nicht übel nehmen. Marktanteil ist sehr gering und Microsoft tut mit seinen Ankündigungen (außer "wir supporten weiter") auch nix für :-(. Klar die Amazon-App war mehr als schlecht und ich habe auch den Browser verwendet, aber ganz ehrlich neee
 
@DarkKnight80: Fast jeden Tag? So oft kam die Meldung mit Amazon nun auch nicht,

- 06.06. Amazon App nicht mehr über Store auffindbar:
http://windowsarea.de/2016/06/amazon-windows-phone-app-nicht-mehr-ueber-store-suche-auffindbar/

- 23.06. Amazon App aus Store entgültig entfernt:
http://windowsarea.de/2016/06/amazon-app-fuer-windows-phone-endgueltig-aus-dem-windows-store-entfernt/

- 06.07. Amazon stellt die App ein:
http://www.inside-handy.de/news/41192-amazon-windows-phone-app-microsoft

- 19.07. Amazon hat die App jetzt offiziell eingestellt:
http://winfuture.de/news,93229.html

und so wirkt das dann als wenn ständig Apps entfernt werden, teilweise dann noch Falschmeldungen wie bei Spotify. Im Grunde gab es für die App eh nie Support und die Nutzer nuzten stattdessen lieber die mobile Webseite.
 
Finde ich blöde, gerade bei einer app wie amazon. Sollen sie einfach eine universal app draus machen und fertig. Als wenn sich das ein unternehmen wie amazon nicht leisten könnte. Mit den ganzen convertibles ist da mit sicherheit genug potential um eine universal app zu rechtfertigen.
 
@Lilebror: Sollte man annehmen aber selbst die jetzige App hat nie Pflege erhalten, entweder man macht es richtig oder garnicht. Leider hat sich Amazon nun zu letzterem entschieden wobei ich eine universal App in naher Zukunft nicht ausschließen würde.
 
Alles kein Thema, die mobilen Websites bieten mindestens das Gleiche und man muss nur eine Kachel mit dem Link auf den Startscreen ziehen...fertig
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles