Galaxy S7 Active-Wasserschäden: Samsung steht zu IP68-Zertifizierung

Vor knapp zwei Wochen hat ein Konsumentenmagazin das eigentlich "wasserfeste" Samsung Galaxy S7 Active ausführlichen Tests unterzogen. Dabei stellte man fest, dass das IP68-zertifizierte Smartphone nicht das hält, was es verspricht und es zu ... mehr... Samsung Galaxy S7, Outdoor-Smartphone, Samsung Galaxy S7 Active, Galaxy S7 Active, S7 Active Bildquelle: SamsungViet Outdoor-Smartphone, Samsung Galaxy S7 Active, S7 Active Outdoor-Smartphone, Samsung Galaxy S7 Active, S7 Active Samsungviet

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Einerseits wenn man schon mit IP68 wirbt sollte auch IP68 drin sein, aber im täglichen Gebrauch wird man das Manko wohl nicht bemerken. Weil sind wir mal ehrlich wer legt sein Handy auf dauer ins Wasser bei 1,5m Tiefe ? Plantschen in der Badewanne wird es dagegen wohl problemlos überleben. Irgendwie komische Situation zwischen man hält nicht was man verspricht aber eigentlich muss es keinen interessieren.
 
@CvH: nun die IP68-Zertifizierung besagt aber, dass du dein Smartphone nicht mit "Seife haltigen" Wasser in Kontakt bringen kannst. Fazit:
- Schwimmbad fällt wegen Chlor weg
- Badewanne nur wenn man auf Seife verzichtet
- Meer zu Salzhaltig...

lediglich der Badesee bleibt noch ^^

d.h. so wirklich braucht mans NICH... auch wenn es ein nettes Feature ist...
 
@baeri: Hieß es nicht mal, dass die meisten Wasserschäden dadurch entstehen, dass das Scmartphone ins Klo fällt? Je nachdem zumindest handelt es sich dann um Wasser ^^
 
@gonzohuerth: in meinem Bekanntenkreis nur von Mädels praktiziert...
und diese haben üblicherweise eher "Mittelklasse Smartphones"
 
@gonzohuerth: Ja, wenn man es in der Brusttasche hat und sich über das Klo lehnt zum Spülen... ich glaube eher Kotzen wird es sein. :D

edit: Klobürste benutzen kann auch sehr wahrscheinlich sein.
 
@baeri: Warum fällt "Chlor" und "Salzhaltig" unter "Seife haltig"?
 
@Ex!Li: da hast du irgendwie meinen "Satz" falsch zusammengereimt...

Ich bin davon ausgegangen, dass 90% der WFler wissen, dass Chlor und Salzwasser nicht in der Spezifikation enthalten sind...
Nun jetzt gibt es aber die schöne Werbung in der dass S7 ins Spülbecken fällt... Das Problem ist nur das der IP68-Standard lediglich WASSER (in einem Bestimmten PH bereich und ohne weitere Zusätze zugelassen ist).

Das bedeutet nicht, dass das Smartphone das nicht ab kann... im Gegenteil, das Smartphone wird noch nicht mal merken, dass hier Seife vorhanden ist...
Die Rechtliche Lage ist aber so, dass wenn "Seife" in das Smartphone gelangt (weil es eben nicht dicht genug ist > und die Spezifikation nicht erfüllt wurde) ist der Anwender derjenige der es "falsch" gehandhabt hat (und dann muss man erstmal nachweisen, dass der Fehler VORHER bereits vorhanden war).

Was die wenigsten wissen, ist dass die meisten Smartphones eine "Winterresistenz" aufweisen, diese sind nicht "Dicht" gemacht sondern Elektronische Bauteile wurden mit einem Schutzlack überzogen und Spaltmaße wurden so gemacht, dass man auch bei kurzen Wasserkontakt keinen schaden erleiden wird.

Wir wissen alle, dass Tessla, Samsung,... zum Schutze ihres ansehen nicht alle Gesetzeslücken ausnutzen und einfach auch aus KULANZ dem Kunden helfen. Aber ich finde es trotzdem schade, dass mir etwas beworben wird (ein Gefühl übermittelt wird) dass dann letztendlich nur in der Industrie einen Sinn ergeben kann!

Wenn man ein Smartphone Dicht baut, dann BITTE mindestens Schwimmbad fest (auch wenn ich es für unnötig halte dass die Kiddys dann auch hier nur noch mit Smartphone anzutreffen sind)!!!
 
@baeri: "lediglich der Badesee bleibt noch"

Du vertraust darauf, daß das Wasser dort sauber ist? ;-)
 
@starship: gegen schmutz (erde, sand,...) hat ja keiner was!
 
Wasser ist nicht der natürliche Lebensraum elektronischer Geräte... Ich hoffe das spricht sich mal rum und die Leute glauben nicht irgendwelchen Werbemist. Welcher normale Konsument weiß schon, was IP68 ist? Der glaubt, das Ding kann man zum schwimmen ins Wasser mitnehmen. Wahrscheinlich will er seinen Kumpels auch noch vorführen, WIE wasserfest das Gerät ist. Katastrophen sind programmiert und dann steht er ohne Ansprüche da.
 
@Chris Sedlmair: Beim Sony Xperia Z im Bierkrug gabs nie Probleme...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsung Galaxy S7 im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70