Achtung: Neuestes Windows RT-Update blockiert alternative Systeme

Wer sich vor einiger Zeit ein Tablet mit dem ziemlich erfolglosen Windows RT gekauft hat und dieses inzwischen mit einem anderen Betriebssystem nutzt, um mehr Möglichkeiten zu haben, sollte unbedingt auf die Installation des neuesten System-Updates ... mehr... Windows 8.1, Windows RT 8.1 Preview, Windows RT 8.1 Preview Build 9431 Windows 8.1, Windows RT 8.1 Preview, Windows RT 8.1 Preview Build 9431 Windows 8.1, Windows RT 8.1 Preview, Windows RT 8.1 Preview Build 9431

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So hätten die Käufer wenigstens noch etwas damit anfangen können und nun unterbindet man das. Tja so kann man den Leuten auch ins Gesicht spucken. Die werden sicher nochmal ein Gerät von Microsoft kaufen!!
 
@BasedGod: MS spuckt also Anwendern ins Gesicht, wenn gefährliche Sicherheitslücken gestopft werden? Dir ist echt nicht mehr zu helfen...
 
@Cykes: Daran ist nichts gefährliches. Man muss den Kunden nicht generell für dumm halten. Die Geräte sind und waren zu nichts zu gebrauchen und findige User haben daraus noch was gemacht. Nun sind sie wieder Elektroschrott. Applaus
 
@BasedGod: Wieso nichts gefährliches?!?!? SecureBoot ist ein sehr wichtiges Security Feature und wenn es da ein Problem gibt, dann möchte ich es gefixt haben. Ich habe ein Surface RT (die erste Version) und nutze es immer noch gerne zuhause auf dem Sofa. @BaseGod: Hast du eines? Wenn nein, dann hast du ja keine Probleme damit :)
Ich finde das aber von Winfuture sehr hetzerisch geschrieben. Die Überschrift lässt vermuten, dass das ursprünglich so geplant war, dass man ein anderes OS darauf installieren kann. Außerdem gibt es meines Wissens kein Android oder Linux, was auf einen RT laufen würde (und auch dafür gedacht ist).
 
@RalfEs: Ja sehr wichtig für Daus. Ich habe zum Glück keins. Gebe ungern Geld für unnütze Dinge aus, die mir keinen Mehrwert bieten.
 
@RalfEs: Naja, Secure Boot ist zwar ganz nett, aber es hindert einen auch, ein alternatives OS zu installieren oder nur von einem nicht-Windows OS bzw. Windows 7 und älter zu booten (z.B. Recovery Umgebung eines Backup Programms etc.). Microsoft zwingt damit im Grunde genommen jeden, bei denen vorstellig zu werden und um eine Signatur zu betteln. Und wenn Microsoft das verweigert, aus welchen Gründen auch immer, dann hat man Pech und wird als Softwarehersteller von dem Gerät ausgeschlossen. Das ist aber kein spezifisches Windows RT Problem.

Und was Android und Linux angeht, das kann man durchaus auf das Tablet portieren. Ist ja auch nur ein ARM Gerät und nichts besonderes. Das es da jetzt auf Anhieb nichts offizielles gibt, liegt nur daran, dass die Geräte keine sonderlich große Verbreitung gefunden haben und so ein Port auch nicht mal schnell über Nacht erstellt ist. Machbar ist es aber und es gibt/gab da auch Ansätze dazu.
 
@DK2000: Sry, aber du hast SecureBoot nicht verstanden - der Standard ermöglicht es dem Nutzer normalerweise, selbst seine Signaturen verwalten zu können. Bei den meisten (Consumer-)Geräten ist die Windows-Signatur lediglich deshalb voreingestellt, weil typischerweise Windows auch vorinstalliert ist. Allerdings habe ich durchaus auch schon Geräte gesehen, bei denen es dem Kunden nicht möglich war, die Signaturen selbst zu verwalten - dass es sich hierbei um einen Verstoß gegen den Standard und auch gegen die Anforderungen von Microsoft handelt, scheint hier aber, vermutlich weil die Geräte sich ohnehin eher an Leute richten, die nicht sehr computerversiert sind, weniger ins Gewicht zu fallen.
Dass SecureBoot ein von Microsoft erdachter Masterplan sei, um alternative OS auszusperren, ist aber ein Irrglaube.
Wenn ich mich recht entsinne, hatte sich übrigens auch der bekannte Kernel-Entwickler Matthew Garrett schon vor drei Jahren mal zu dem Thema geäußert...
 
@Sy: Ja, und genau das ist ja das Problem. Habe da schon lange keine Systeme mehr gesehen, wo man die Signaturen für Secure Boot selber verwalten kann. Die Microsoft Signatur ist voreingestellt und das war es.

Und nein, es gehört nicht mehr zum Standard, jedenfalls nicht in die 'mandatory' Kategorie. Es ist dank Microsft ein optionales Feature geworden, was vorhanden sein kann, aber nicht muss. Und, wie gesagt, habe ich bei neuerer Hardware schon lange nicht mehr gesehen, allenfalls noch vereinzelt bei gekauften Desktopboards. Selbst die Funktion, Secure Boot abzuschalten, wurde von Microsoft nur noch auf die Liste der optionalen Einstellungen gesetzt, muss aber bei Auslieferung des Gerätes aktiviert sein. Ob man es abschalten kann, ist dem Gerätehersteller überlassen.
 
@DK2000: Stimmt, du hast recht, habe gerade nochmal nachgeschaut, seit Windows 10 sind beide Einstellungen nur noch optional.
Allerdings sieht der Standard natürlich trotzdem etwas anderes vor. Dass sich viele Hersteller offenbar nicht daran halten, finde ich in der Tat auch ärgerlich.
Bleibt wohl nur noch, zu ordentlichen Geräten (ThinkPads, XPS, EliteBooks, Surface Pro/Surface Book, etc.) zu greifen und die zumeist ohnehin miesen Consumergeräte zu meiden...
 
@BasedGod: "Man muss den Kunden nicht generell für dumm halten." Hattest du schon mal in der IT-Branche beruflich mit Endkunden zu tun? Klingt zumindest nicht so. Oft ist es sogar egal ob Consumer- oder Business-Bereich. Natürlich gilt das nicht für jeden, aber für den Großteil auf jeden Fall (leider). Davon mal abgesehen - die Leute, die auf RT Tablets ein anderes OS installiert haben, denen traue ich auch zu, zu wissen was RT für sie bedeutet, oder sich vor dem Kauf zumindest darüber zu informieren. Ich glaube, dass viele dieser Leute einfach neugierig waren und ein RT Tablet kauften obwohl sie wussten, dass es eigentlich nicht das kann was sie wollen. Vermutlich war aber die Ersparnis gegenüber einem "vollwertigen" Windows-Tablet einfach zu verlockend und jetzt regen sie sich darüber auf, dass es schließlich wirklich nicht das kann was sie wollen.
 
@Cykes: Diese Hintertür gibt es wohl schon seit Beginn des Systems. Willst du also sagen, dass Windows RT Jahre mit gefährlichen Sicherheitslücken unterwegs war, von denen viele wussten?
 
@ger_brian: Ja! Weil es a) auch Absicht gewesen sein kann und b) es unwichtig war es zu schließen, gibt ja nicht viele Nutzer. Wieso jetzt? das weiß nur MS!
Vielleicht zu der Grund der es zur Absicht gemacht hatte (siehe a) ) nun weggefallen.
 
@Scaver: Fakt ist, wenn Cykes es hier als gefährliche Sicherheitslücke darstellt ist es fahrlässig, diese so lange nicht zu patchen.
Falls es keine gefährliche Sicherheitslücke ist, ist es absolut unnötig, die wenigen Käufer noch mehr zu verärgern.
 
@Cykes: Es ist ungefähr wie damals als Sony den Linux-Support für die Playstation 3 gestrichen hat. Einfach kagge....
 
@Gelegenheitssurfer: Nö warum? Du bekommst, wofür Du bezahlt hast und das war nicht Teil der beworbenen Features und damit auch nicht Vertragsbestandteil.
 
@Scaver: Deswegen schreibe ich "ungefähr", Sony hat damals dieses Feature beworben, es abgeschafft, hatte nen Verfahren am Hals und muss nun Entschädigung an die entsprechenden Nutzer zahlen. "Nö, warum?" Weil sie versprochene Funktionen um Nachhinein abgeschaltet haben, siehe http://winfuture.de/news,92861.html. Das was Microsoft hier macht, ist mir nen Rätsel... Andere Betriebssysteme aussperren (Linux) bringt eigentlich keinen Vorteil, da die RT Reihe ja eh totgeschwiegen wird und sich dort kein großer Gewinn mehr einfahren lassen wird. Aber den Kundenstamm der schon einen RT hat, dann verprellen indem man Features an die man sich gewöhnt hat, einfach demontiert... Negativ Werbung, yeay.
 
@Cykes: Arbeitest du bei Microsoft und hast deinen Leuten gesagt, dass sie dich mit positiven Bewertungen hier auf WinFuture "puschen" sollen, oder wie?

Anders kann ich mir nicht erklären, wie man die Verwendung eines alternativen Betriebssystem als Sicherheitslücke ansehen kann.
 
@BasedGod: jaja... und hätten sie diese "Lücke" nicht geschlossen sagt BasedGod: "die Schaffens nicht mal offensichtliche Lücken zu schließen"...

So viele "Anwender" gibt es nicht mehr... die "Hacker" müssen eben aufpassen. Alle anderen haben nicht nur "nachteile" mit einem sichereren System.
 
@baeri: Da redet es sich einer aber zurecht, wie er nur kann.
 
@BasedGod: genau meine aussage ^^
 
@baeri: Die aber auch dich bezogen ist und nicht auf mich.
 
@baeri: Wo ist hier der Zusammenhang?

Arbeitest du (genauso wie offensichtlich "Cyke" und "RalfEs") bei Microsoft und versuchst es als Geschenk Gottes zu verkaufen, dass man jetzt kein alternatives Betriebssystem mehr auf seinem Surface "RT" installieren kann?

Sorry, aber ich kann nicht verstehen, wie man das so hochjubeln kann und sich freiwillig in ein Gefängnis einsperren lässt?!
 
@seaman: erzähl mir mal wie viel Prozent von denen die NOCH ein RT Gerät haben, würden sich ein Alternativsystem installieren... n paar Nerds (wobei die von Grund auf keines haben ^^).

Die meisten (weit mehr als 90%)... und besonders in Firmen in denen es eingesetzt wird (und ja ich kenne da welche) brauchen besonders SICHERHEIT...

hm... ich war zwar viele Jahre Microsoft Partner, aber NEIN... ich bin nicht daran Interessiert ob Microsoft Geld macht oder nicht, ob die Produkte besser als andere sind oder nicht. Ich mach auch hier keine Propaganda => lediglich meine Meinung bring ich zum Ausdruck...
Ich hab mir abgewöhnt andere (Apple, Google...) schlecht zu machen und auch wenn mir immer mal wieder was "negatives" herausrutscht (auch gegen MS) genieße ich auch die anderen System und habe z.B. ein S7 und ein iPad Air 2 in meinem "Inventar" ...

Trotzdem ist es mir wichtig, dass meine Systeme gut und Zuverlässig funktionieren... und auch wenn ich gerne ein S7 mit Windows mobile hätte, würde mir NIE einfallen auf einem Lumia 2520 (welches ich besitze) Android zu Installieren... da kauf ich mir lieber ein Android Tablet, dass dann auch wirklich "zuverlässig" funktioniert! <- daher ist mir die Sicherheit WICHTIGER... und wie gesagt... abgesehen von den NÖRGLERN behaupte ich mal, dass es hier im Forum weniger als 100 RT Geräte gibt und davon sind nicht mal 20% daran Interessiert einen Umstieg auf sonst ein System zu wagen (wenn es keine 90%tige Funktionsgarantie gibt) - und jeder weiß, dass man einen WFler nicht mit der normalen Welt vergleichen darf.
 
@BasedGod: Wieso kann ich mit dem System nichts anfangen? Ich hatte es mir vor ca. 3 Jahren für 199CHF gekauft, inkl. Office und TypeCover.

Nochmal zum Verständnis... Dort läuft ein vollwertiges Office darauf, keine Office 365 Version, somit wird das Gerät noch lange genutzt werden können.

Im Gegensatz zu alten Androiden und iPad, die man dann evtl noch als Digitalen Bilderrahmen nutzen kann.
 
@b.marco: Auf einem Windows RT, kann kein vollwertiges Office laufen, da es nur mit Apps läuft. Die wirken eher wie Demo Versionen vom normalen Office
 
@BasedGod: Bitte erst informieren...
 
@b.marco: Bin ich!
 
@BasedGod: https://www.microsoft.com/surface/en-us/support/office-apps/microsoft-office-home-and-student-2013-rt?os=windows-8.1-rt-update-3&=undefined
 
@b.marco: Ja? Die Apps bieten nicht den vollen Funktionsumfang wie die normalen Office Anwendungen. Inwiefern hilft mir dein Link weiter?
 
@BasedGod: es sind keine Apps, es ist eine komplette Portierung von Office auf ARM. Das war damals eines der Kaufanreize für die Nutzen der RT Geräte.
 
@b.marco: Wieso hat man diese nicht behalten und bietet nun nur noch diese abgespeckten Apps an? Wenn man schon mal weiter war.
 
@BasedGod: Weil Microsoft selber irgendwann einsehen musste, dass das Windows RT ein Flop ist und zu nichts mehr führt. Daher hat man auch die Entwicklung von Office 2016 RT gleich wieder fallen gelassen und ist bei Office 2013 RT stehen geblieben. Ob da noch mal etwas kommt, was dann Windows 10 IoT für ARM unterstützt, bleibt da fraglich. Das System ist da auch mehr zum basteln gedacht. Für die richtigen IoT Systeme ist Microsoft auch wieder auf die normale 32bit bzw. 64bit Schiene gesprungen. Momentan wird ja noch an Windows Server für ARM gebastelt, aber ob das zu irgendetwas führen wird, wird die Zeit zeigen.
 
@BasedGod: das was du meinst ist Office Mobile und das bekommt man nur, wenn man Office 365 hat. Office wurde damals komplett für die Windows RT Geräte angeboten. Keine Einschränkung, keine abgespeckte Version.
 
@b.marco: Office Mobile ist nicht für Windows RT ansich gedacht, sondern für WinRT (die Umgebung für die Apps). bzw. für Apple und Android Geräte.
 
@BasedGod: selbst das kriegst du nicht hin. sind keine "Apps" sondern ein "normales" Office, halt für RT angepasst. Und natürlich wird das ebensowenig weiterentwickelt wie das Windows RT.
 
@scar1: Hier auf dem RT anscheinend schon. Die Version die man über den Store derzeit beziehen kann, hat hier mit nichts zu tun und ist keine vollwertige Office Version.
 
@BasedGod: es hindert dich niemand die Office-Apps auch zu installieren. Aber bei dem Surface RT und Surface 2 waren RT Versionen von Office2013 dabei. Und nicht nur 1-Jahres Versionen sondern dauerhaft nutzbare.
 
@scar1: Ja das habe ich inzwischen auch verstanden! Man kann nicht alles wissen. Das steht doch aber schon oben, ich weiß nicht warum du es nochmal wiederholst.
 
@BasedGod: in diesem Fall weil ich den Beitrag begonnen hatte und dann weg war, und dann erst abgeschickt habe. In der Zwischenzeit wurdest du auch andersweitig belehrt.
 
@scar1: Da hättest du mich einmal belehren können und dann das. Ärgerlich
 
@BasedGod: wieso du bist doch belehrt worden. mehrfach. akzeptier es doch einfach :-)
 
@scar1: Ja heute einmal, aber nicht von dir, da du zu spät kamst.
 
@BasedGod: wieso? so wie du grad einen auf HB Männchen machst, wirkt das das prima.
 
@scar1: Wie verhält sich denn ein HB Männchen? Ich rauche nicht. Was genau wirkt Prima? Du konntest mich ja nicht belehren, mal wieder.
 
@BasedGod: das nagt irgendwie schon ganz schön an dir, oder? Dass du mal was nicht weißt.

http://tinyurl.com/ju795tg
 
@scar1: Ich weiß nicht was an mir nagen sollte, wenn du mich belehrt hättest, dann würde es vllt an mir nagen. Da mich aber ein normaler User hier belehrt hat, wie es jedem mal vor kommen kann, nagt absolut nichts an mir.

Kann ich ja nicht ahnen das sie erst eine vollwertige Version portieren, diese dann einstampfen um eine abgespeckte Version als App zu releasen.

Ich weiß immer noch nicht, wie sich ein HB Männchen verhält. Bitte um Aufklärung. Vllt kannst du mich dahingehend belehren.
 
@scar1: dafür ist er vermutlich noch zu jung... HB Männchen... herrlich...
 
@BasedGod: in meinem vorigen Post war ein link drin. nutz den.

und danke dass du es nochmal bestätigst, dass du belehrt wurdest. (ist mir egal ob du meinen überflüssigen Hinweis nun ignorierst oder nicht. Hauptsache du weißt jetzt, dass bei den RT Geräten ein Office dabei war/ist.
 
@b.marco: Mit 30 bin ich sicherlich nicht zu jung um das HB Männchen zu kennen, ich frage mich nur wie sich ein HB Männchen verhält.
 
@scar1: Einen Tiny Link klicke ich nicht an.

Ja es war auf RT Geräten dabei, danach wurde es eingestellt und durch eine abgespeckte Demo Version ersetzt, die bis nun im Umlauf geblieben ist.
das wurde mir netterweise aufgezeigt, allerdings nicht von dir.
 
@BasedGod: zum Link: du weißt ja wie man google bedient.
zum Rest: und? ist doch fein, dass du jetzt Bescheid weißt.
 
@b.marco: Office 365 IST ein vollwertiges Office. Das 365 bezieht sich nur auf das Abo System, also das Du monatlich oder jährlich dafür bezahlst und nicht nur einmalig. Dafür hast du immer die aktuellste Version und paar nette Extras wie 1TB OneDrive Speicher usw.

Bitte Verwechsle Office 365 nicht mit Office Mobile!
 
@Scaver: Bist du sicher, dass du richtig gelesen hast? Ich sagte, dass man für Office Mobile eine Office 365 Lizenz benötigt um es voll und ganz zu nutzen. Du kannst es ja mal versuchen...
 
@BasedGod: jeez, alter, die RT Tablets sind >3 Jahre alt. Calm down.
 
@BasedGod: also bei mir läuft es ausgezeichnet als Notebookersatz für die Kids. Word für die Aufsätze und Excel für ein bischen Mathe ist völlig ausreichend. Dann haben sie noch ein paar Spiele-Apps (aus deinem ungeliebten Store) drauf... reicht sicher noch 2-3 Jahre denke ich mal.

das einzig bedauerliche finde ich nur, dass viele .NET Komponenten nicht verfügbar sind, und von daher Powershellskripte nur mit den Basisfunktionen genutzt werden können.
 
@scar1: Solange sie keine Freunde haben, die was aktuelles Spielen und dann ausgeschlossen daneben stehen und traurig sind, reicht es ja.
 
@BasedGod: Gott, alter. Ein Schachspiel ist ein Schachspiel, völlig egal ob das jetzt XY Schach oder appleChess heisst.

Du bist echt so einer der bei guten Wetter über die Hitze klagt und bei schlechtem dass die Sonne nie scheint.
 
@scar1: Nicht wenn man es online Spielen will mit seinen Freunden und Schachxy auf Windows RT mal wieder nicht verfügbar ist.

Nein ich klage eigentlich nur bei zu heißem Wetter, hat aber mit dem Thema auch nichts zu tun.
 
@BasedGod: sei beruhigt, die haben noch Freunde mit den sie sich richtig treffen :-) (und nicht nur online)
 
@scar1: Die Zeiten werden sich ändern. Bzw schließt das eine das andere nicht aus.
 
@BasedGod: ja, aber bis dahin hat das Surface 2 seinen Dienst dann aber mehr als getan ;-)
 
Eine schnelle Google Suche ergab nichts zu dem Thema Android auf Windows RT. Das würde ich nämlich gerne mal auf meinem Surface RT testen. Hat jemand ne Quelle dafür?
 
@Sledgehamma: ebenfalls...
 
@Sledgehamma / Fazeless

zb. hier!

http://forum.xda-developers.com/windows-8-rt/rt-development/installing-os-surface-rt-t3394953

http://www.howtogeek.com/175641/how-to-boot-and-install-linux-on-a-uefi-pc-with-secure-boot/
 
Hmm gab es nicht zuletzt eine Ankündigung, das ein findiger Finne(?) eine Portierung von Win10 auf die RT-Kisten veröffentlichen wollte?
 
@Gorxx: Ich sehe gerade das Projekt wurde wegen dem Update vor 2 Wochen geschlossen http://winfuture.de/news,92033.html außer dem ging es um Win10 Mobile
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles