Taiwan: Banken schalten deutsche Geldautomaten nach Millionen-Coup ab

Gleich drei große Banken haben in Taiwan nach einem bisher ungeklärten Diebstahl in Millionenhöhe ihre Geldautomaten des deutschen Herstellers Wincor-Nixdorf abgeschaltet. Damit sind tausende Geldautomaten in dem Inselstaat vorerst nicht nutzbar, ... mehr... Windows Xp, Neustart, Geldautomat, Wincor-Nixdorf Windows Xp, Neustart, Geldautomat, Wincor-Nixdorf Windows Xp, Neustart, Geldautomat, Wincor-Nixdorf

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hätten wohl mal auf ein neueres Windows Upgraden sollen xD
 
@PatrickH: wozu?, Klar ist XP mittlerweile etwas älter... Aber die Geldautomaten haben normalerweise ein System welches bis 2019 noch Updates bekommt.
Sollte jemand, der Zugriff auf das System hat, geholfen haben hilft auch wohl kein Windows 10.
 
@Eagles: Aus dem Artikel geht ja auch nicht hervor, welches OS da nun wirklich drauf lief. Das Bild hier oben im Artikel ist ja lediglich symbolisch.
 
@Eagles:
[ ] Sarkasmus verstanden
 
@Mixermachine: Danke wenigstens einer xD
 
@Eagles: Nein Geldautomaten haben kein Windows POS Ready , es ist bei den Alten Geräten ein ganz normales Windows XP Proffesional installiert, habe selbst schon einen Neustart eines Bankautomaten miterleben dürfen, allerdings haben die Bankautomaten eigentlich keine Verbindung zum Internet sondern nur eine zum Firmen internen Intranet daher sind Viren und Co er selten eine Gefahr für Bankautomaten. Allerdings denk ich das sobald man zugriff auf den USB Port der Automaten bekommt es möglich sein sollte Schadcode einzuspielen und somit den Geldautomaten zu überreden ein Paar Scheinchen auszuspucken, Cracker und Hacker finden irgendwie immer einen weg.
 
@PatrickH: Es wird eben nicht sofort auf das neueste OS aktualisiert, sondern ein OS genutzt, dass bereits einige Zeit hinter sich hat und somit die meisten Lücken bekannt sind. Damit kann man das System auch entsprechend gut härten. Außerdem gilt immer der Grundsatz "Kein System ist sicher".
 
@Blondi: da hast du nicht unrecht...
allerdings ist es bekannt, dass die XP Geldautomaten Lücken haben...

Aber wie DON666 schon sagte weiß man nicht welches System vorhanden ist / war...

=> es ist sicherlich eine Mischung aus vielen Faktoren... irgendwo hat das System versagt aber auch das beste System hällt den "WILLIGEN" nicht ab... notfalls wird der Automat demontiert, gesprengt oder die ganze Bank mit Waffengewalt übernommen, der Geld-Transporter überfallen... <- Wege gibt es IMMER
 
@PatrickH: Die System haben im Regelfall XP-POS, welches bis 2019 Updates kriegt..
 
Da läuft bestimmt noch XP drauf und dann in ein paar Wochen bekommen wir die Meldung das der Raub hätte verhindert werden können, wenn die Bank doch bloß den Supportvertrag verlängert hätte. ;)
 
Und ?? Laufen nicht sogar noch manche Automaten mit Windows 3.1 ?
 
@Lon Star: nein, zu der Zeit hat man für sowas auf Geldautomaten meist OS/2 eingesetzt.
 
@Lon Star: Manche sollen wohl noch mit Windows 2000 laufen.
 
@Doso: 2000 ist nicht unbedingt schlechter als 20003 (XP)
 
Ganz ehrlich. Ich bin vom Planungsaufwand und dem Setup des Scoop beeindruckt.
Finde eine Lücke nutze Sie nicht und halte die Füße so lange still bis die Lage durch ein Event unübersichtlich ist, immer mit der Gefahr, daß die Lücke im System zwischenzeitlich geschlossen wird.
 
@Gorxx: So und nicht anders sollte man es machen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen