Pokémon-GO-Rausch lässt Nintendos Aktienkurs in die Höhe schießen

Derzeit dominiert ausgerechnet Nintendo mit seinem neuen Smartphone-Spiel die Nachrichten der Tech-Welt. Nach dem Launch von Pokémon GO machen Nutzer in aller Welt Jagd auf die kleinen virtuellen Monster, was auch die Börse wieder an Nintendo ... mehr... Nintendo, Pokemon Go, Pokemon, Niantic Labs Bildquelle: apk4play Nintendo, Pokemon Go, Pokemon, Niantic Labs Nintendo, Pokemon Go, Pokemon, Niantic Labs apk4play

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es stellt sich halt die Frage, wie viele DAUs (ja, ich meine natürlich die "Daily Active Users"!) da nach Abebben des Hypes übrig bleiben.
 
Fraglich ist auch, ob die Herrschaften sich bequemen werden auch der Windowswelt dieses Spiel anzubieten...
 
@bLu3t0oth: Wohl kaum. Die meisten nutzen es wohl auf dem Smartphone und nicht auf dem Tablet.
 
@gutenmorgen1: Windows ist da glücklicherweise nicht so unflexibel, UWP sei Dank!
 
@DON666: Trotzdem wird der Markt dafür nicht gross genug sein.
 
@bLu3t0oth: für 5 Leute würde sich das nicht rentieren^^
 
@Opilol: Haha, du bist so witzig... meld dich am besten mal bei RTL, die finden schon noch ne neue Show für dich... Schenkelklopferclub oder so...
 
@bLu3t0oth: Er hat doch recht? Der Marktanteil von Windows auf Smartphones ist vernachlässigbar. Die Ressourcen sollten lieber in neuen Content für iOS oder Android Nutzer gesteckt werden, da dürfte der ROI deutlich besser sein.
 
@bLu3t0oth: Unwahrscheinlich, da der Marktanteil von Windows im mobilen Sektor eher zu vernachlaessigen ist. Schoen waere es aber dennoch fuer alle WP Nutzer :)
 
Nintendo entdeckt das Smartphone

Gratulation. Sie haben es geschafft einen DER TRENDS fast 10 Jahre lang zu verschlafen, haben jahrelang Verluste gefahren und zwischendurch noch diesen Müll wie "Wii U" produziert. Ich kann es einfach nicht fassen, dass sich Nintento so sehr die ganzen Jahre geweigert hat. Was gäbe es alles für Möglichkeiten (Mario Jump n Runs und Co).

Jetzt mit Pokemon Go kommt aufeinmal die riesen Erkenntnis bei Nintendo, dass dieses Teil, Smartphone genannt, vielleicht doch nicht so schädlich ist, wenn man sich nur nicht immer vor neuem verschließt.

Naja bleibt abzuwarten was sie in Zukunft drauß machen. Ich bin vorerst noch skeptisch. Dafür hat der Laden in den letzten Jahren einfach zu viel falsch gemacht.
 
@Justyz: Zu viel falsch? Die Wii lief doch ziemlich gut, und bei den Handhelds dominieren sie auch. Hätten sie in den letzten Jahren für Smartphones produziert, wäre der 3DS sicher nicht so ein Erfolg geworden.
 
@BurnedSkin: Wii U lief gut? !00 Millionen Verkäufe erwartet und 13 Millionen verkauft^^
 
@bLu3t0oth: Lesen. Nochmal lesen. Verstehen. Zurückziehen.
 
@grufti: Ähm, dann lies DU nochmal. Justyz schrieb ganz klar "Wii U". Von der Wii der ersten Generation war keine Rede. Wenn man ein solchen Kommentar verfasst, sollte man selbst erst richtig lesen...
 
@bLu3t0oth: wii lief super wie Vorredner schreibt. Du redest von wii u die nicht gut lief. Also mal genauer lesen.
 
@scary674: Sein Vorredner sprach von der Wii U
 
@scary674: Nein, eben nicht. Justyz schrieb Wii U, nur du, Burned Skin und Grufti schrieben Wii. So viel zum "genauer lesen"...
Dafür bekommt ihr auch noch +
Was ist hier los?
 
@EffEll: Das nennt man typisch deutsch lesen... ist die Art des Lesens und Verstehens, das man übers TV beigebracht bekommt^^
 
@EffEll: Ich hab die Wii als GEGENSÄTZLICHES Beispiel gebracht. Natürlich war ich damit also der erste, die die Wii ins Gespräch gebracht hat. Man kann doch einem Konzern keinen kompletten Misserfolg unterstellen, nur weil es Konsolen gab, die schlecht liefen, während andere abere durchaus gut liefen? Nochmal: Ja, die Wii U lief schlecht - aber die Wii lief gut, und der 3DS läuft immer noch gut. Nintendo hat, um es nochmal zu betonen, in meinen Augen sicherlich Fehler gemacht, aber eben nicht "zu viel falsch", wie Justyz behauptet. Was anderes wollte ich gar nicht sagen ...

Und persönlich möchte ich anmerken, dass ich tausendmal lieber richtige Buttons auf einem Handheld drücke, als auf einem Touchscreen rumzurutschen. Da bin ich dann offensichtlich genau die Zielgruppe, die den 3DS zu schätzen weiß. :)
 
@BurnedSkin: Ja, das war dann ein Mißverständnis. Bluetooth bezog sich auf den Ausgangskommentar.
Nintendo kann sich ja aber nicht auf den Lorbeeren von vor 10 Jahren ausruhen und da ist's schon richtig, die aktuelle, erst vier Jahre alte Konsole als Standard zu nehmen und die ist böse gefloppt, da man gerade mal 10% der avisierten Verkäufe erreichen konnte. Es war ja auch mehr auf grufti bezogen, der Bluetooth ein schlechtes Leseverständnis attestierte, obwohl er sich eigentlich nur aufs Ausgangsthema bezog.
 
@BurnedSkin: Nur weil es den 3DS gibt, kann man doch nicht sagen "wir machen nix fürs Smartphone, weil es den Absatz für den 3DS schwächt". Nintento hat jahrelang genau deinen Ansatz verfolgt - wenn ich die News der letzten Jahre lese war das nicht sehr erfolgreich. Man kann in dieser Branche nicht einfach die Augen verschließen und sagen "mach ich nicht".

Nintendo muss dann eben Anreize schaffen, die trotzdem zum Kauf eines 3DS führen. Wenn es keinen erkennbaren Mehrwert mehr zwischen Smartphone und 3DS geben sollte, sind zukünftigte Handhelds sowieso unnötig (meine bescheidene Meinung.
 
@Justyz:

"Nur weil es den 3DS gibt, kann man doch nicht sagen "wir machen nix fürs Smartphone, weil es den Absatz für den 3DS schwächt"."

Ähm, doch? Wenn ich ein Produkt auf den Markt werfe, dann hab ich doch ein Interesse daran, dass es gut läuft. Da werd ich doch nicht genau die Sachen unterstützen wollen, die den Absatz meines Produktes stören könnten?

"Wenn es keinen erkennbaren Mehrwert mehr zwischen Smartphone und 3DS geben sollte, sind zukünftigte Handhelds sowieso unnötig."

Ja, das sehe ich auch so. Soweit sind wir aber noch nicht - das, was Du heute mit modernen Handhelds (3DS, PS VITA) machen kannst, schaffen Smartphones noch nicht. Versuch mal Jump'n Runs à la "Marioworld" oder Shooter ("Killzone", bspw.) auf einem Smartphone zu spielen, ohne Schultertasten, ohne Buttons, ohne Steuerkreuz - viel Spaß beim unpräzisen Touchscreen-Gedrücke. Ich hab mal gelesen, dass an Displays gearbeitet wird, die physisches Feedback zurückgeben können, indem der Touchscreen an bestimmten Stellen zeitweise "verhärtet" wird, um so etwas wie einen Button zu simulieren. Ich bin sehr gespannt auf diese Entwicklung, denn durch so etwas wären Smartphonespiele nämlich tatsächlich endlich mal konkurrenzfähig zu echten Handhelds. Würde mich freuen!
 
@Justyz: nintendo hat nix erkannt. fast nix. die haben einfach JA gesagt. man hat ein spiel das es schon jahre gibt in ein anderes universum umgezogen. ingress ist nicht von nintendo sondern von niantic labs. ich fand die idee immer sehr cool, bin mit dem uiversum aber nie warm geworden. das ist mit pokemon go jetzt anders. das ist echt spitze. hat mit nintendo aber am ende nicht viel zu tun.
 
@Matico: "Ja" sagen hätte man aber auch schon etliche Jahre zuvor und nicht erst, wenn der Zug fast abgefahren ist :)
 
@Justyz: Hat Nintendo das nicht öfter aufgrund ihrer "Tradition"?

Epic Games wollten damals Mario auf den PC bringen, wollte Nintendo nicht.
Sony wollte mit Nintendo entsprechend die Disks und Konsolen voranbringen, wollte Nintendo nicht.
Vorschlag mit dem Spielprinzip von Skylanders wurde von Nintendo verweigert, schien dann bei Sony zu laufen und nun gibt's das Amiibo Zeug überall, was auf ähnlicher Art und Weise funktioniert.
Rare, welche für diverse Erfolge für Nintendo Konsolen verantwortlich waren, wurden an Microsoft abgetreten und kann man inzwischen nicht mal mehr Rare betiteln [kann man nun nicht allein Nintendo vorwerfen, aber trotzdem].

Gibt sicher noch ein paar nette andere Beispiele.
 
Ich habs bisher noch nicht gespielt oder gesehen, aber hat PokemonGo auch inApp Käufe? Wenn ja was wird da gekauft? Danke vorab :)
 
@xneaerax: pokebälle zb oder auch andere Dinge. Viele kannst aber auch umsonst an diesen Spots bekommen. Ausnahmen sind glaub ich in game Münzen wenn du zb dein Rucksack vergrößern willst
 
@scary674: Klasse, danke für die Info :) Dann bin ich nämlich auf den Kurs in den nächsten Quartalen gespannt!
 
Irgendwann züchten die Japaner echte Pokemon ich sehe es schon kommen XD
 
@Opilol: Ich will ein Relaxo!
 
Die Leute spielen übrigens nur 43 Minuten am Tag weil dann auch schon das Akku samt Batterypack leer ist.
 
Ich habe es selber nicht, ich selber gehöre auch gar nicht zu dieser Fraktion, und ich unterstelle Nindendo das auch nicht, aber viele Meckern über Datenschutz bei Google, Facebook und Co. Kameraüberwachung will auch keiner. Selbst die Kamerafunktion von Google Glass ist BÄÄHHH. Aber das eine Firma ein ziemlich genaues Bewegungsprofil aufzeichnen KÖNNTE, da macht dann wegen einem Spiel jeder gerne mit?
 
@Lastwebpage: Wers nicht will muss es ja nicht laden :) Keiner wird gezwungen das Game zu zocken nur wenn Du halt die Viecher drausen suchen willst, muss das System halt wissen wo Du bist :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:50 Uhr Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Original Amazon-Preis
169,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
129,90
Ersparnis zu Amazon 24% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich