Wii U: Nintendo hat nur 13 Mio. verkauft, erwartet waren 100 Mio.

Es ist kein Geheimnis, dass die noch aktuelle Nintendo-Konsole Wii U alles andere als ein Erfolg ist. Wie schlecht die Verkäufe aber tatsächlich waren bzw. sind, räumte das japanische Unternehmen erst vor kurzem in einer Frage/Antwort-Session ... mehr... Spielkonsole, Nintendo, Wii U Bildquelle: Nintendo Spielkonsole, Nintendo, Wii U Spielkonsole, Nintendo, Wii U Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin skeptisch das die Konsolen ja an ihre alte Erfolge anköpfen können... die jungen Gamer ( 6 bis 16 ) die ich persönlich kenne zocken meistens SEHR viel auf dem smartphone. Paar spielen Fifa auf das Konsole ... das wars .. ich kenne gar keinen der hardcore Konsole mehr zockt. Wenn noch eher die Pc Fraktion. Ich sehe zwar die Vorteile die eine Konsole hat .. einschalten -> geht aber für schnell Zwischendurch gibt es das Handy und für längere Session haben die meisten einen Pc und dank zum Großen Teil Multiplattform Titeln fällt einer der größten Boni der Konsole auch flach. Teure Spiele ... Grafik die schnell veraltet ist ... Steuerung die je nachdem mit Maus und Tastertur nicht mithalten kann. Bin gespannt wies weitergeht aber ich glaube nicht mehr an einen Großen Sieg der Konsole als AKTIVES Medium. Wii wurde 100 millionen mal verkauft aber gezockt wurde sicher nicht sehr viel mehr drauf.
 
@Bullz: Aber um fair zu bleiben, Hardcore-Zocker haben ohnehin nie den Großteil der Käufer für ein System ausgemacht. Die Early Adopters sind meist Hardcore, die sich ein Gerät im ersten Jahr kaufen, die Masse an Systemen sind Gelegenheitszocker. Schau Dir die PlayStation 4 an: knapp 40 Mio. verkaufte Systeme! Davon sind vielleicht im Höchstfall 3-5 Mio. an Hardcore-Zocker verkauft worden. Und die kaufen in der Regel ohnehin mehrere Systeme. Hardcore legt den Grundstein, sorgt für gute Mund-zu-Mund Propaganda, dann kommt der Rest und sorgt für den Durchbruch.
 
@LotuSan: Die PS3 hat sich aber lange gehalten, die Leute dachten sich "Die PS4 kann ich auch wieder 7 Jahre lang mit aktuellen Spielen füttern, wie die PS3, also lohnt sich der Kauf sowieso."

Jetzt werden sie denken "Was, schon wieder ne neue? Ne, nicht mit mir!"
 
@Skidrow: Mit PS4 und XBox One hat man noch viele Jahre gutes Gaming. Man muß nicht auf Neo oder Scorpio wechseln um nach Launch der beiden die dann aktuellen Games noch zocken zu können. One (S) und PS4 werden es locker auf 7-8 Jahre bringen
 
@Chris Sedlmair: Es ist aber ein Unterschied, ob der Hersteller nach 3 Jahren einen Nachfolger nachschiebt oder nach 7. Für viele ist das eben kein "gutes Gaming" mehr, wenn man das Spiel in der schwächsten Qualität spielen muss.
 
@Skidrow: Accountgebundene Lizenz, Cloud und Online-Dienste machen es möglich, daß eine neue Hardwaregeneration nicht bedeutet, daß man ein komplett neues Ökosystem braucht. Man kann in Zukunft eine Konsolengeneration auslassen, wenn man nicht einsieht alle 4 Jahre eine neue Konsole zu kaufen und kann trotzdem an allen Spielen in der Zwischenzeit teilhaben. Aber eben in der Qualität der Hardware, die man besitzt. Ich sehe da nur Möglichkeiten und Entscheidungsfreiheit für die Gamer, keinen Zwang. Im Gegenteil. Früher mußte man zu seinen alten Games die alte Hardware haben und zur neuen Hardware neue Spiele kaufen, jetzt wird das abgekoppelt von einander.
 
@Chris Sedlmair: Entscheidungsfreiheit wollen aber viele gar nicht. Dann kann man sich ja gleich nen PC kaufen. Wenn ich deinen letzten Beitrag lese, bekomme ich das Gefühl, dass sich die Konsolen zu PCs gewandelt haben. Wo ist da noch der Sinn von Konsolen?
 
@Skidrow: Konsolen bleiben immer noch Konsolen. Die Soielbarkeit der Spiele ist für die Hardware einheitlich garantiert wie bisher. Ich muß mich nach wie vor nicht um Treiber und ein ordnungsgemäßes System kümmern. Spiel anklicken oder Sprachbefehl und los geht's.
 
@Chris Sedlmair: Du hast schon lange auf dem PC nicht mehr gespielt, oder? Spiel anklicken geht schon lange genauso einfach. Alles andere läuft im Hintergrund. Schon seit vielen Jahren. Aber lassen wir das Thema besser.
 
@Skidrow: Unterm TV jetzt in diesem Moment steht ein PC im Wohnzimmertauglichen Fractal Design Node 605 mit FX-8320 mit 16 GB RAM, R9 Nano mit Steam-, GoG- und Arc-Client für all die Spiele, die ich spielen will und die es nicht für die XBox One gibt, die gleich daneben steht. Ich weiß also sehr genau die Vorteile von Konsole und PC zu schätzen und kenne auch die Nachteile, die meist identisch mit den Vorteilen sind. Zum Jahreswechsel bzw Anfang 2017 ist ein neuer FX auf Zen-Basis+AM4 Board geplant und 2018 Scorpio.
 
@Chris Sedlmair: Und inwiefern musst du dich da um Treiber kümmern? Läuft doch heute alles automatisch. Und inwiefern musst du dich um ein ordnungsmäßiges System kümmern?

So ganz verstehe ich das noch nicht, warum man sich da ne XBox neben stellt. Bei der PS4 könnt ichs noch verstehen, weil die einige sehr gute Exklusive hat (God of war, uncharted, Last of us), aber es gibt doch so ziemlich alle Xbox Spiele auch für den PC, nur halt in schöner? Also warum?
 
@Bullz: Das Problem ist ich schalt meinen PC auch ein und er geht. Und das dank SSD in 7 Sekunden!
 
@LivingLegend: 7 Sekunden. Sicher. Dein PC macht also keinen BIOS-Check etc., sondern bootet SOFORT nach Drücken von "Power on"?

Ja nee, is klar... ^^

Ne SSD ist zwar wirklich klasse, aber man sollte deswegen doch nun wirklich nicht anfangen, rumzuspinnen.
 
@DON666: klar 7 Sekunden, mit der m.2 Schnittstelle gar kein Problem, nur nich die Passworteingabe hält auf.
 
nich==noch
 
@DON666: auß dem ruhemodus braucht mein Laptop knapp 2-3 sekunden,
Vollständigen Boot in ca 15.
dank SSD ( 850 pro)

Über Ladezeiten pc/konsole müssen wir garnicht erst reden
 
@IkbalGS: Ruhemodus ist klar, aber der gilt nicht. ^^
 
@DON666: Geht schon.. dagegen stehen dann die 2 Sekunden, die die One aus dem Stand-By braucht ;)))
 
Ich hoffe sie haben daraus gelernt und haben die nötigen Launch- Titel parat. Ohne gute Spiele zum Launch (und später) wird sich die Konsole ebenfalls nicht gut verkaufen. Die WiiU litt während ihrer gesamten Lebenszeit an einem fehlenden eigenständigen Mario/Zeldaspiel.

Man kauft die Konsole schließlich aufgrund der Spiele und nicht der Hardware. Ich hoffe sie hören auf die Wünsche der Konsumenten und erkennen, was Nintendo in der Vergangenheit so großartig gemacht hat.
 
@for_sale: https://www.nintendo.de/Spiele/Wii-U/SUPER-MARIO-3D-WORLD-765385.html
Wurde immerhin 5 Mio. Mal für Wii U verkauft. Zeldas Einfluss auf die Verkaufszahlen ist eher gering - Skyward Sword wurde für die Wii (!) nur 4 Mio. Mal verkauft - bleiben um die 100 Mio. Wii-Käufer, denen das Spiel völlig egal war, Twilight Princess für die Wii auch nur ca. 7 Mio.

An den Nintendo-eigenen Titeln lag es bei der Wii U weniger. Es war vor allem das miserable Marketing von Anfang an.
 
@grufti: Mario 3D World kenn ich, ist ein nettes Spiel, aber kommt nicht an eigenständige Mario-Titel ran. Die Zelda-Verkaufszahlen überraschen mich nun doch ein wenig, obwohl 7 mio sicher nicht wenig ist.

Hab grad nachgesehen, und Galaxy 1 und 2 haben sich 11 bzw 7 mio mal verkauft, 3d world hingegen nur 4,2 mio mal. Tropical freeze (das beste WiiU spiel IMO) sogar nur 1,2 mio mal.

Letztendlich verkaufen sich eigenständige Mario und Zeldatitel aber doch am besten. Sogar Mario Bros WiiU hat sich "nur" 5 mio mal verkauft.
 
@for_sale: Offizielle Verkaufszahlen: https://www.nintendo.co.jp/ir/en/sales/software/wiiu.html

Es ist aber ein "eigenständiger Mario-Titel", was auch immer die Definition dazu sein soll. Nimmt man diese knapp 5 Mio. gegenüber 13 Mio. Konsolen, ist das doch ein vielfach größerer Erfolg als 7 oder 11 Mio. verkaufte Einheiten bei über 100 Mio. Geräten.

Die Attach Rate der 1st-Party-Titel ist auf der Wii U vergleichsweise beeindruckend.
 
@grufti: 3D World ist etwa zeitgleich mit 3D Land erschienen. Ich habe es etwa als 3D-Variante der 2D-Mario Bros. Spiele wahrgenommen.
 
@for_sale: die Problematik hat nicht nur mit kontinuierlicher Softwarelieferung zu tun, sondern auch mit einem ordentlichen Controller. Allein der Akku des Tabletcontrollers war ein Witz... nach 3 Stunden ans Kabel??? noch dazu die schlechte Auflösung, die schlechte Haptik (selbst bei großen Händen nach 2 Stunden halten echt krampfig) bis hin zur Nintendo eigenen kreativitätslosigkeit, den Controller nutzbringend einzusetzen... bei der Vorstellung der Wii U tönte man noch vollmundig von asynchronem Multiplayer - kam dann aber über Nintendoland nie hinaus. Wie spaüig wäre ein Feature gewesen als Lakitu den anderen Mitspielern bei Mario Kart Fallen auf die Stecke zu setzen??? oder gar Donkey Kong... der druck ist ziemlich hoch um ein Gerät zu erschaffen das von der großen Masse akzeptiert wird und nicht wieder in der Lachnummernecke verstaubt...
 
In Deutschland ist es bei der Kostenkalkulation von Bauvorhaben, leider immer umgekehrt. 13mio erwartet, aber 100mio gekostet.
 
Bleibt für mich dennoch die beste Konsole, bei PS4 und Xbox One sucht man gute Exklusivtitel vergeblich. Multiplattform Zeugs spiel ich am PC.
 
@der_general: Bitte? Allein für die PS4 fallen mir spontan inFamous: Second Son, Bloodborne, Until Dawn und Uncharted 4 ein. Darüber hinaus stehen Horizon: Zero Dawn, Detroit: Become Human, Tekken 7 und God of War in der Pipeline. Und ob Batman: Arkham VR und Star Wars Battlefront: X-Wing VR Mission den Weg auf den PC finden, ist ungewiss.
 
@simonizer: Da haben wir es doch. Du kennst als Nutzer die ganzen Exklusivtitel, als Externer sieht es ganz anders aus. Da hat man natürlich irgendwann etwas von Tekken gehört, aber es ist halt auch wieder ein typischer austauschbarer Beat'n'Up Aufguss.
Bei den anderen sind eigentlich nur Uncharted und God of War als Marke etwas bekannter, der Inhalt ist aber trotzdem relativ beliebig und auf einer anderen Plattform ohne großen Verlust des "Feelings" realisierbar.
Hier sind die Exklusivmarken von Nintendo deutlich stärker, wegen diesen Marken fordern Fans, Nintendo auf ins Smartphonegeschäft oder als 3rd-Party einzusteigen. Die Kunden möchten also auch auf Fremdsystemen nicht auf Big N verzichten.
 
@floerido: Habe eigentlich nur entgegnen wollen, dass es auch auf anderen Plattformen durchaus gute Exklusivtitel gibt.
Natürlich kennen Horizon: Zero Dawn und Detroit: Become Human nur wenige, da es komplett neue IPs sein werden. Etwas, was man von Nintendo übrigens kaum noch sieht: Die großen Titel (Pokemon, Zelda, Metroid, Mario, Star Fox etc.) sind alle schon 20+ Jahre am Markt.
Um das Ganze mal von der anderen Seite zu sehen: Klar, es gibt mehr als nur Tekken. Allerdings sucht man auf der WiiU Beat'n'Ups (mit Ausnahme von Super Smash Bros.) fast vergeblich. Tekken? Virtua Fighter? Dead or Alive? Fehlanzeige!
Uncharted findet man vom Feeling her auch auf anderen Plattformen: in Form von Tomb Raider und Rise of the Tomb Raider. Allerdings nicht auf der WiiU. Ich wüsste allerdings nicht, was sich mit God of War vergleichen ließe.
 
@simonizer: es gibt kein tekken für wiiu? Tekken Tag tournament 2 oder auch Pokémon Tekken gibts doch :D
 
@blaiz: Mein Fehler. Das habe ich wohl übersehen.
 
Die Wii war auch deshalb so beliebt, weil man Homebrew installieren konnte, und damit auch mehr Möglichkeiten hatte. Natürlich sieht Nintendo nur die bösen Raubkopierer. Wenn ich sehe wieviele Varianten von New Super Mario Bros es dadurch gab, wo es viele neue Level gab, oder andere Strecken für Mario Kart. Ich für meinen Teil, muss ich ehrlich zugeben, bin kein guter Spieler, und mir haben oft Cheats geholfen, Spiele überhaupt durchzuspielen. Meine Wii U verstaubt in der Ecke, ein paar Spiele konnte ich auch nie zum Ende spielen und irgendwann ist die Motivation weg. Darum habe ich dann nur noch Spiele wie Wii Sports usw gekauft, ansonsten wäre da sicher noch ein vielfaches mehr in der Sammlung.
Zudem macht Nintendo das auch unattraktiv. Das Laufwerk ist so laut, das nervt extrem beim Spielen über Disc. Download Versionen sind genauso teuer oder sogar manchmal teurer, sind an diese eine Konsole, nichtmal an einen Account gebunden, darum lass ich dort auch die Finger von.
Die Wii war geil und ich hab dort viele Spiele gekauft, die Wii U verstaubt und ich hab hier effektiv 5 Spiele und bereue den Kauf.
 
@CrazyWolf: Wieso verkaufst du sie dann nicht bei eb.y? im Moment ist die U doch noch etwas wert.
 
@Lightfire: Weil ich damit immer noch meine ganzen Wii Games spielen kann, und auch im Wii Modus die gleichen Optionen habe wie mit der originalen Wii. Denke ich werde irgendwann wieder Lust darauf bekommen.
 
Ich hatte damals die Wii irgendwann aus der Laune heraus die Wii U gebraucht gekauft, damals ohne dieses komische Gamepad.... das durfte ich dann auch noch kaufen ohne konnte man sie nicht einrichten, seit dem verstaubt es in der Ecke. Das war für viele schon ein ganz dicker Minuspunkt.
Mario Kart 8 macht schon Fun aber wieso sperrt Nintendo sich dagegen das man selbst Stecken zusammen Bastelt? Das funktioniert auch aufn PC und wie der Homebrew Channel beweist ist es möglich, also kann man immer nur die paar Strecken fahren die es seitens Nintendo gibt :-( das sowas möglich wäre zeigt doch der Super Mario Maker. Im Moment schein zumindest noch ein DLC für Mario Kart in der mache zu sein wenn man den Einträgen im Internet glauben schenken darf.
Laune finde ich macht es schon mit dem Lenkrad da rum zu zappeln :-) aber die wenigen Strecken ist echt zu wenig für meinen Geschmackt, Online muss man auch ständig die selben Strecken spielen kaum ist die eine Strecke gefahren taucht die Strecke kurze zeit später wieder auf.
Die Wii U ist eben keine Power Konsole es muss auch nicht immer alles in Prachtvoller Grafik sein (wer denkt nicht an die gute alte zeit aller C64 oder Amiga zurück) die Spiele sahen eigentlich Sch..sse aber sie haben einfach Laune gemacht weil man mir mehreren Leuten an einer Kiste zocken konnte, das vermisse ich zum Beispiel am PC, Online ist dann doch nicht das Gleiche.
 
wieder nur ein halber artikel ohne recherge: wie sieht's zb mit dem absatz im mutterland aus...
wo genau liegen die gründe für den reinfall...sind es vielleicht zu sehr auf den japanischen markt zugeschnittene spiele?...an der technik allein wird es mmn jedenfalls nicht liegen...
naja einen grund hätte ich schon...das abwechselnde schauen auf den kontroller und den bildschirm ist für die augen doch extrem ermüdend, was ua zu starken kopfweh und schwindel führen könnte...insb in 3d welten...
 
Der größte Fehler der Wii U war der Name. Das klingt mehr nach einer Erweiterung des bisherigen, ähnlich wie die Wii motion Plus Controller.
 
Einer von 13 Millionen, nennt mich Rebell. xD Und keine Sekunde den Kauf bereuht. Bin schon mächtig auf die NX und die neuen Games gespannt.
 
So wie sich Nintendo den Fans gegenüber gibt sind sie doch selber schuld. Negative Presse ist halt doch nicht immer auch gute Presse. Ich für meinen Teil habe die NX jetzt schon abgeschrieben. Nintendo soll erstmal von seinem hohen Ross runterkommen.
 
Eine Nintendo-Konsole braucht keine die Konkurrenz überragende Hardware - brauchte sie noch nie, eine Nintendo-Konsole braucht vor allem erfolgreiche, gute Games um erfolgreich zu sein, die es eben nur für sie gibt. Und zwar nicht irgendwann, sondern zum Launch oder kurz danach. Und keine Remakes oder Ableger von bekannten Marken, sondern vollwertige, die neue Technik nutzende Fortsetzungen ihrer etablierten Marken (Metroid, Mario, Zelda...). Sie muss rubust (kein stromvernichtender Tablett-Controller...), fair im Anschaffungspreis und einfach zu bedienen sein, egal ob man 6 oder 85 ist. Das kann doch nicht so schwer sein. Ich wünsche Nintendo - den Helden meiner Kindheit - alles Glück dieser Welt mit dem NX.
 
Ich finde die WiiU gut. Warum? Weil das Konzept dahinter sich angenehm von den Konkurrenten abhebt. Und die Idee mit dem "Tablet" ist doch genial, oder? Wenn auch vielleicht optimierungsbedürftig... Ich muß zugeben, ich besitze keine WiiU, sondern eine PS3 die mir auch noch lange genügen wird, da sie mir eh hauptsächlich als Bluray-Player und Zugangspunkt zu Amazon Video dient. Gezockt wird bei mir selten und wenn, dann meist Autorennen. Mein Bruder hat noch die Wii und ich weiß noch, daß ich oft Muskelkater in den Armen hatte nach stundenlangen Bowling-Sessions. Welche andere Konsole kann einem so etwas schon bieten? Und das ganze ohne großen Grafik-Schnickschnack, sondern auf Spaßfaktor optimiert. Ich glaube, das ist auch das Hauptanliegen von Nintendo dahinter. Wer realitätsnah gestaltete epische Welten erobern und in Highspeed durch Raumschiffe ballern will, ist bei Sony und Microsoft besser aufgehoben. Die Wii und WiiU sind eher auf die ganze Familie ausgelegt. Mal kurz ne Stunde was unterhaltsames daddeln und dann wieder anderen Dingen widmen, ist mit Nintendo besser machbar. Auch ich hab schon ein paar Mal darüber nachgedacht mir die WiiU zu kaufen. Allein schon, um auch mal mit meinem 10jährigen gemeinsam Mariokart zu spielen oder wenn Freunde abends da sind, mit denen mal nen digitalen Spieleabend zu machen (da ja alles nen griffigen englischen Namen haben muß, nennen wir es doch einfach mal "Social-Gaming" ^^). Vielleicht hat ja jemand ein Argument für mich, das mich endgültig davon überzeugt, die Kohle in das Gerät zu investieren :)
Nintendo hat bei der Vermarktung ziemlich viel verbockt - Ich habe jedenfalls kaum Werbung in Erinnerung, die bei der Zielgruppe hängen geblieben wäre. Und da auch die Medien und Nutzer nur noch auf Leistungsdaten schielen, anstatt sich mal mit dem Unterhaltungsfaktor zu befassen, werden sie es in dem Sektor eh schwer haben. Höhere Verkaufszahlen hätte die Konsole allemal verdient.
 
@Asathor: Öhm die PS 3 bei der 4 weiß ich das nicht und die XBox beide hatten oder haben Sport Spiele mit Bewegungssteuerung.
Nur bedurfte es bei der XBox keine zusätzlichen Controller dort wurde alles mit der Kamera erkannt und umgesetzt.
Bei Sony hatte man diese Stäbe mit dem Leuchtenden Kügelchen.
Also das war und ist kein Alleinstellung Feature der Wii.
 
@Freddy2712: Und wie kamen Sony und Microsoft darauf, noch schnell Bewegungssteuerung zu implementieren?
 
@grufti: Ich weiß es nicht mehr zuerst war glaube ich Nintendo definitiv mit der Light Gun auf dem NES und zuletzt waren die glaube ich zuerst damit mit der Wii am Markt.
Ob Sony und MS das nur Nachgereicht haben oder generell geplant hatten weiß ich nicht mehr.
Wollte ja auch nur anmerken das es auch noch andere gab.
 
@Freddy2712: Innovationen kamen immer zuerst von SEGA und die hatten ihre meist aus der Spielhalle. Nintendo hatte sich genüsslich zurückgelehnt und geschaut was SEGA machte. Kam es an, dann hat Nintendo den großen Kommerz daraus gemacht und wurde von der Welt wegen ihrer tollen Ideen über den grünen Klee gelobt.
 
@BufferOverflow: Stimmt aber davon ist nichts mehr über die "Innovationen" machen genauso wie den Umsatz Heute einfach andere.
Mich würde es so überhaupt nicht Wundern wenn mit der Neuen Konsole das Ende von Nintendo in der Form besiegelt wird und man in Zukunft Super Mario auf der X-Box oder der Play Station Spielen wird.
Nintendo ist Klasse dagegen sage ich auch nichts aber man sollte das Konzept überdenken und das sehr dringend und ganz Wichtig auf Kundenwünsche reagieren.
Die Nintendo Konsole hat nicht umsonst damals alle anderen Verdrängt nur der ganz große Wurf den man blöderweise an Sony verschenkt hat hat das Genick gebrochen.
Der Abstieg begann mit dem Game Cube und konnte auch von der Wii nicht gestoppt werden wie die Zahlen Zeigen der Spiele Mangel tut sein übriges.
Ich weiß noch damals jeder hatte einfach ein Nintendo aber dann kam Sony mit PlayStation ganz schnell war es das ab da mit der Herrlichkeit.
Natürlich hat sich nie etwas anderes im Handhelt Konsolen Markt durchsetzen können weil es nach dem GameGear auch keine Konkurrenz gab, Sony hat sein System oder Systeme nicht geschafft zu Etablieren.
Meiner Meinung nach sollte Nintendo den Fokus mehr auf diesen Markt bewegen da ist das Potential recht groß.
Ich denke mal die beste Lösung wäre ein Handhelt der aber über ein Dock an den Fernseher angeschlossen werden kann und dann als Konsole Funktioniert.
Natürlich wäre die Leistung eingeschränkt aber es wäre einfach ein Mehrwert.
Technisch kein Problem sogar Anspruchsvolles dann damit zu realisieren wenn im Dock die starken Komponenten sitzen, und der gameBoy nur noch das Spiel und das Betriebssystem liefert.
Ansonsten bliebe eigentlich nur die Ausweitung auf den Smartphone Markt und dann auf alle 3 Systeme zumal sich dann ja mit Windows sogar der PC und die X-Box anschließen.
Wenn die Preise Stimmen und dann reden wir nicht von 40 Euro sondern von Maximal 10 bis 15 Euro für ein Spiel würde das mit ziemlicher Sicherheit ein Erfolg.
Auch die Hardware Adapter für die Controller sollte kein Akt sein um die an PC oder X-Box zu bringen ansonsten Überarbeitete Versionen mit Bluetooth.
Der Markt ist da man muss ihn nur Bedienen wollen aber da zweifel ich an dem Willen von Nintendo.
Das Familien Image hat Nintendo schon lange verloren was bringt auch die tollste Familien Ausrichtung wenn einfach nichts für die Erwachsenen kommt, natürlich bedarf es keine Shooter aber anständige Sport Spiele machen den Kauf für die Eltern Attraktiver.
Die Palette ist einfach nicht breit genug und da Punkten zurzeit Sony und Microsoft.
Man muss sich einfach die Fragen stellen wer Bezahlt dem Nachwuchs die Konsole ? und wer wird die wohl benutzen wenn die im Bett liegen ?, also da komme ich immer wieder auf die Eltern Papa will Sport Spiele und Mama meistens Fitness oder Puzzle. Kinder werden älter und die Konsole soll weiter Interessant bleiben also zwangsläufig auch Shooter.
Das ändert aber auch nichts am Familien Gedanken selbst wenn man die selben Spiele wie die Konkurrenz hat.
Es muss sich unterschwellig an die Richten die es bezahlen, meist wird eher ein GameBoy für die Kleinen geholt und weil es Mehrwerte hat X-Box oder PlayStation und eher weniger eine Wii oder Wii U.
 
WiiU wegen Mario Kart, Super Mario/Luigi gekauft und es sind immernoch die meist gespielten Spiele an verregneten Tagen mit der Familie. Und Regen haben wir ja zur Zeit genug.
 
wenn die wii u endlich mal billiger werden sollte, könnte die ein spontankauf werden, so leider nicht
 
Ich hätte sie mir gekauft wenn sie dann mal billiger geworden wäre. Nur hat Nintendo da eben eine andere Preispolitik.
 
Wundert es überhaupt jemanden das 100 Mio angepeilt aber nur 13 Mio Verkauft wurden ?
Wäre man Ehrlich würde man sagen wir sind froh überhaupt so viele Konsolen Abgesetzt zu haben die Konkurrenz durch Sony und Microsoft ist einfach sehr groß und das Spiele Angebot nicht Vergleichbar.
Nintendo fehlen die Zugpferde nur Mario und Zelda mit etwas Pokemon reicht einfach nicht.
Wenn EA sein Fifa erst gar nicht für Nintendo Systeme auf den Markt bringt aber dafür Versionen für PS3 und XBox 360 dürfte klar sein wie es um Nintendos Markt Position Steht.
Und ohne Frage Fifa gehört mit F1 zu den Zugpferden für Konsolen eine Konsole in Nintendos Fall eher Konsolen Familie ist eigentlich Tot wenn solche Titel nicht mehr erschienen.
Und gerade die EA Sport Titel sind Familien titel wir werden sehen ob der Nachfolger wieder berücksichtigt wird falls er auf den Markt kommt und sich Verkauft.
Und dazu die Spiele an Konsolen binden Politik wird das beim Nachfolger nicht geändert auf zumindest Account dürfte es noch weiter nach unten gehen und nicht einmal mehr 13 Mio Verkauft werden.
 
Nintendo sehe ich jetzt nicht unbedingt als Konkurrenz zu Sony und Microsoft. Läuft eher als was eigenes. So wie auch Gaming-PCs nicht unbedingt direkte Konkurrenz für PS und XBox sind. Die 100 Mio bei der Wii und die 13 Mio bei der Wii U sind IMHO auch nicht als Absturz zu sehen, sondern eher als 2 extreme Ausschläge. Das liegt meiner Meinung daran, daß Nintendo-Konsolen nicht über Hardwareleistung verkauft werden. Die Wii Käufer hatten einfach weiterhin Spaß mit ihrer Wii und sahen keinen Bedarf an einer neuen Generation. Die meisten waren ja nicht mal richtige Gamer. Daher kann man die Verkaufszahlen der Wii nicht als Ausgangsbasis nehmen zur Bewertung des Erfolgs oder Mißerfolgs der Wii U. Bei Nintendo würde ein Zyklus von 10 Jahren oder gar mehr sogar passen. Ist eben nicht PS oder XBox.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nintendo Wii U im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles