Ab heute public Beta für iOS 10 & macOS Sierra, so ist man dabei

Apple startet ab heute die öffentliche Beta-Phase für die ab Herbst verfügbaren Updates auf iOS 10 und macOS Sierra. Teilnehmen kann jeder mit einer Apple-ID und einem Gerät, das von dem jeweiligen OS unterstützt wird. Für iOS sind das alle Geräte ab dem ... mehr... Apple, iOS 10, Public Beta, macOS Sierra Bildquelle: Apple Apple, iOS 10, Public Beta, macOS Sierra Apple, iOS 10, Public Beta, macOS Sierra Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nur zur Info: Die fünfte Betaversion von OS X v10.11.6 wurde ebenfalls heute veröffentlicht. Wird also nicht mehr lange dauern bis zum letzten Release bevor dann im Herbst MacOS Sierra erscheinen wird.
 
@Aloysius: nicht heute, aber gestern: http://osxdaily.com/2016/07/06/beta-5-of-ios-9-3-3-os-x-10-11-6-tvos-9-2-2-available/
 
Ich trau mich schon fast nicht mehr neue iOs Versionen auf mein Iphone 5s zu installieren, da das Teil dann immer etwas langsamer wird und ab und an ruckelt. Verstehe zwar, dass das 5s schon fast 3 Jahre ist, trotzdem sollten Updates das Handy nicht verlangsamen... Naja im Oktober gibts ein SE, dann kann man damit wieder 2-3 Jahre auskommen.
 
@Ex!Li: Einfach mal komplett über iTunes zurücksetzen ohne das Backup wieder aufzuspielen. Die Daten kannst du in der iCloud sichern.
 
@JacksBauer: genau so
 
@JacksBauer: Kannst du mir das ein wenig genauer erklären? Kann ich wirklich ALLE Daten wie Wecker und einzelnen Apps in der iCloud sichern? Oder was genau wird da gesichert?
 
@Ex!Li: über iCloud Backup wird das gesamte Gerät gesichert. Sprich: bei einer Wiederherstellung auf dem selben Gerät oder jedem anderen iPhone wird aus der iCloud alles wieder hergestellt, so dass das iPhone nachher genauso ist wie vorher. Gibt es so nur bei iOS. Bei Google und MS muss man dann ja alles händisch wieder laden und einstellen.

Wenn du das iPhone zurücksetzt (dazu braucht man übrigens kein iTunes, das geht in den Einstellungen unter "Allgemein") kommen natürlich nur die Daten wieder zurück: Fotos, Musik u.ä. - aber natürlich keine Wecker, Verläufe, Health-Daten, Voicemails usw.

Meine Empfehlung: Backup mit iTunes und anschließend das Update aufspielen und die Geschwindigkeit testen. Wenn es dann zu langsam ist (teste iOS 10 Beta 2 auf einem iPhone 5c und da läuft eigentlich alles ganz gut und flüssig - auch aufgenommene HD-Videos) kannst du ja das iTunes-Backup einspielen und bei iOS 9.3 bleiben oder wirklich zurücksetzen und iOS 10 dann aufspielen.
 
@Ex!Li: hab auch ein 5S und es läuft noch so wie vorher hat halt seine Bugs weil eben eine beta aber langsamer ist es nicht geworden finde ich zumindest so
 
Also iOS 10 gefällt mir irgendwie gar nicht :( Die Mitteilungen/Widgets sahen so perfekt aus, vorallem auf dem Sperrbildschirm, als würden sie zu 100% ins System passen.

Aber nun die "Dinger" sehen eher Android-like aus.

Außerdem muss ich jetzt den Homebutton zum entsperren drücken, vorher genügte das ich einfach den Finger drauflege. Gut, sicher eine gewöhnungssache, aber solche kleinen Dinge fallen eben auf.
 
@saimn: so was ist ja immer alles Geschmacksache. Mir gefällt z.B. Karten vom Design nicht besonders - fand ich vorher auch viel besser.

Ich finde übrigens nicht, dass die Widgets wie bei Android aussehen - sind schon schicker und mit besseren Funktionen. Sehr gelungen finde ich das neue Kontrollzentrum.

Allerdings gefallen mir viele neue Funktionen wie bei Fotos, Karten, Health, iCloud Drive, Notizen - fast jede App wurde ja überarbeitet.

Und klasse finde ich auch die Komplettimplementierung von 3D Touch (sorry gibt's für das 5s ja nicht, ist aber trotzdem Klasse).

"Homebutton zum Entsperren drücken" wird in der finalen Version wieder weg sein (für den Fingerabdrucksensor), Schalter in den Einstellungen gibt es schon - aber noch ohne Funktion.
 
@SteffenB: Es gibt Millionen verschiedener Widgets für Android, man kann auch selber welche entwerfen. "Aussehen wie bei Android" gibt es deshalb nicht.
 
@JacksBauer: @JacksBauer: natürlich vergleiche System-Apps und Funktionen und nicht mit denen vorn Drittanbietern.

Die alten Widgets passten übrigens nicht ins System, da alle anderen Bestandteile von iOS wie z.B. Ordner und Dialogfelder abgerundete Ecken und einen Durchscheineffekt hatten - so wie die neuen Widgets jetzt eben auch.

Außerdem hat man nun alle Widgets an einer zentralen Stelle - nicht wie in iOS 9 in der Mitteilungszentrale unter "Heute" und den anderen Teil in "Proactive". Auch gibt es mehr Widgets, z.B. "Nächste Termine", "Routenvorschläge" (die merkt sich auch das geparkte Auto), "Musik", "Fotos", "ÖPNV", "Notizen", "Aktivität".
 
@saimn: den drückst du doch so wieso wenn du das iPhone aus den Standby holst oder nicht ? einfach Finger drauflassen dann ist es entsperrt und auf dem Homescreen
 
@CARL1992: so war es ja auch unter iOS9. Aber mein SE mit der Public Beta möchte gern nochmal gedrückt werden, obwohl ich den Finger drauf habe.
 
@saimn: ich drücke nur einmal Display geht an halte den finger auf dem sensor und bin auf dem homescreen ich drück da kein 2. mal außer du drückst die standbytaste zum wecken
 
die Public Beta 1 entspricht anscheinend 1:1 der Developer Beta 2. Ich hatte mir diese zuvor geladen, nach Installation des Public Beta Profils wird mir keine Aktualisierung angeboten

kleiner Hinweis: grundsätzlich ist die Beta schon sehr stabil, ein paar Apps haben noch so ihre Macken, die FB App stürzt z.B. regelmäßig ab, die DKB-App "pushTan" funktioniert gar nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich