Interpol gehackt, sächsischer Minister zur Fahndung ausgeschrieben

Wie macht man am besten auf Missstände aufmerksam? Richtig, man macht sie öffentlich. So ist auch Matthias Ungethüm vorgegangen. Er hatte sich zunächst an Interpol gewandt, um eine entdeckte Schwachstelle auf der Webseite der Polizeibehörde zu ... mehr... Hacker, Schwachstelle, Polizei, Behörde, Interpol Bildquelle: Screenshot Interpol Hacker, Schwachstelle, Polizei, Behörde, Interpol Hacker, Schwachstelle, Polizei, Behörde, Interpol Screenshot Interpol

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Interessant wer alles gesucht wird... viel interessanter ist es jedoch noch wenn die Person einen Facebook Account hat (und darauf auch noch aktiv ist)
 
Und warum steht in der Überschrift wieder "gehackt", wenn es sich nur um "Cross-Site-Scripting" handelte? ...

Besser wäre noch:

"Interpol mit Apple MacBook via iPhone tethering gehackt"
 
Das ist alles "Neuland" - auch für diejenigen, die das Gesetz vertreten. Und weil sie von der digitalen Welt keine Ahnung haben, kommt dann möglicher Weise sogar ein Unschuldiger unter die Räder.
Diese Steinzeitler sollten mal in den EDV-Unterricht geschickt werden, damit sie was lernen...
 
@Zonediver: Und wem sonst nicht allzuviel einfällt, der holt den alten "Neuland-Spruch" wieder mal hervor.

UND natürlich haben mal wieder jene, die das Gesetz vertreten (und gemeint ist auch wahrscheinlich das / die Gesetze/e Machenden) von der digitalen Welt keine Ahnung. Sind eben alles Steinzeitler.

Nur ? warum passieren auch in soooo furchtbar vielen Privatfirmen laufend Fehler, kommen dort Daten abhanden, werden Konten geknackt, Seiten gehackt usw.....usw...usw...???
Siehe doch gleich mal auf dieser Seite weiter unten bei den News den Artikel "Unbekannter schnappt sich TP-Link-Domains für Router-Konfigurationen" !!! Betreten die privaten Firmen auch laufend Neuland? Haben auch die in ihren Firmen nur Steinzeitler?

Und warum fallen doch ach soooo viele IT-Gebildete auch immer wieder auf Phishinseiten rein, haben selbst Vieren, Würmer, Schadware und Co auf ihren Rechnern. Natürlich auch alles Leute aus dem Neuland und Steinzeitler!

UND die ganzen Leute by Fratzenbook, Twitter und Co!? Benutzen das alles trotz der bekannten Gefahren und trotz der auf die Nutzer alle Risiken abwälzenden AGB! Auch alles Steinzeitler und Neuländer?

Mal gaaanz ehrlich! Ist ´ne billige pauschale Schreibe, die durch ihre Wiederholungen nicht besser wird.

Merkwürdigerweise sind nur hier auf Winfuture einige Durchblicker, denen das alles nicht passieren würde / passiert und die den Volldurchblick haben wann, wo immer, wo rüber, zu jeder Zeit in jeder Thematik! Stellt sich die Frage: Ja warum denn nur sind diese Leute hier bei Winfuture, die da am Diskutieren sind, nicht in Politik und Wirtschaft in Spitzenpositionen? Ach ja! Die weltweite Verschwörung (siehe diverse Verschwörungstheorien!) verhindert das!

Seid mir bitte nicht böse,aber manche Reaktionen und Kommentare sind wirklich zu pauschal, banal und vereinfachend.
 
Die Überschrift ist wieder einmal spitze - großes Lob an die Autorin.

Zum Inhalt: Immer wieder erstaunlich wie letargisch solche Behörden auf gemeldete Sicherheitslücken reagieren bzw. gar nicht reagieren. Solches Verhalten sollte Konsequenzen haben, für den, der das ignoriert.
 
@LordNihil: Und private Firmen wie Fratzenbook, Apple, Microsoft, Google??? Ich kann mich da aber an sehr Vieles erinnern, wo die privaten Firmen gar nicht, sehr viel später oder auch erst bei großem Druck reagiert haben. Ist also gaaaanz offensichtlich nicht nur ein Problem von "Behörden" - oder?! Aber natürlich kann man ja über "Behörden" viel leichter ablästern und kann sich fast immer großer Zustimmung dabei erfreuen. Solche Kommentare sind absolut risikofrei. UND wer dazu ´ne kritische Anmerkung schreibt, wie ich jetzt bzw. kurz weiter oben bei [re:2] Kiebitz, darf sicher sein, ein hinreichendes Minuskontingent zu erhalten. Macht aber nix! Man muss nicht immer den leichten Weg gehen ;-) !
 
@Kiebitz: Da du dich anscheinend so angegriffen fühlst, zeigt das du auch in einer Behörde sitzt. Ich habe nie behauptet das die Unternehmen in der freien Wirtschaft nicht auch das Problem haben. Ich find es aber trotzdem unglaublich das so eine Behörde so ignorant ist. Und mit dem Finger auf andere zeigen nach dem Motto, die fixen Ihre Schwachstellen auch nicht, macht die eigene Nachlässigkeit nicht weniger schlimm.
Von mir hast du kein Minus - aber bitte spiel dich deswegen jetzt nicht als Held auf, weil du den "harten" Weg gehst und ein paar Minus bekommst :)
 
@LordNihil: Nein!!! Ich saß NIE in einer Behörde oder sonstwie einer öffentlichen (ö.-rechtl.) Institution!!! Sondern in einer privaten Firma mit Software für Archive / Bibliotheken usw.

Dein Kommentar zeigt wieder die pauschale und vorurteilsbehaftete Argumentiererei. Du kennst mich nicht, weißt nichts über mich, aber einfach mal was behaupten. Mieser Stil!

Und die Tatsacheauf auf die ich hinwies, dass private Firmen genauso nachlässig handeln, bleibt als solche bestehen UND !!! ist KEIN Beleg dafür, dass ich in einer "Behörde" sitze. Sondern entspringt nur Deiner Fantasie, weil Du Dir nicht vorstellen kannst, dass jemand auch anderer Meinung sein kann. Denk mal drüber nach!

Und tatsächlich finde ich es gut, wenn jemand auch mal eine eher seltene Ansicht vertritt und nicht immer Meinungstream mitschwimmt.
 
@Kiebitz: Das war meine Schlußfolgerung. Dann war die falsch, das kann passieren. Trotzdem geht es nicht um Firmen sondern um eine Behörde. Nur weil andere auch Fehler machen, werden die eigenen Fehler deswegen nicht unbedingt weniger schlimm.
 
Das sollten die lieber mal mit Merkel machen und dann auch gleich in den Knast stecken!
 
@Hans Meiser: Und die alternativen sind besser als Frau Merkel?
 
@Odi waN (re:1) : Nicht unbedingt - aber solche Sprüche wie der jetzt von [o6] Hans Meiser sind "bessser", weil einfach, pauschal, ohne Sachbegründung, ohne großes Nachdenken abzugeben. Kann man einfach mal eben so schnell hinschreiben! Bekannterweise verhindert Kenntnis klare schnelle Kommentare.
 
@Hans Meiser: Was hat Merkel denn so schlimmes verbrochen?
 
@Alexmitter: Verrat am eigenen Volk.
 
@eN-t: Beispiele?
 
@Alexmitter: Antwort bleibt er Dir offensichtlich schuldig, denn solche Sprüche sind schnell geschrieben, weil einfach, pauschal, ohne Sachbegründung, ohne großes Nachdenken abzugeben. Kann man einfach mal eben so schnell hinschreiben! Bekannterweise verhindert Kenntnis klare schnelle Kommentare.
 
@Kiebitz: Ich kenne diesen Vorwurf.
Merkel hat aber nicht ein einziges Gesetz gebrochen, sie hat sich auch noch Strickt an Menschen und Völkerrecht gehalten. Wer etwas anderes Behauptet darf gerne eine Verfassungsklage eröffnen. Nur hat das die AfD bis heute nicht gemacht ;)

Und noch was zur "Demokratischen" AfD.
Meine Heimatstadt wurde von Bernd(Björn) Höcke besucht, so hab ich mich zur Gegendemo aufgemacht und den Fehler begangen das Parkhaus unter der AfD Demo zu nutzen, was ich vor der Demo nicht Wusste.
Im Anschluss an die Demo brauchte ich 3 Polizisten um zu meinem Auto zu kommen.
Wahre Demokraten, denn ich als Linker bin der AfD nicht Demokratisch genug, scheuen wohl auch nicht die Faust zu verwenden wenn sie in der Diskussion nicht weiterkommen.
 
@Alexmitter: Legionellen aus der Wasserleitung in der Schule (Berlin). Dafür haben wir Geld für die Welt - wäre doch ein schönes Beispiel - ja ich weiss, dass die Schule Landespolitik ist - trotzdem geht es hier um Geld was andersweitig durch eine gerichtete Politik ausgegeben wird. Was meinst du dazu
 
@Alexmitter: Ich stimme Dir ja voll und ganz zu. Aber solche Sprüche und Typen wie [re:1] eN-t wird es LEIDER !!!! immer geben. Dummheit stirbt nich aus. Da nützt der ganze "Fortschritt" nichts und auch die menschliche Entwicklung hin zum Homo sapiens, was eigentlich in Latein steht für verstehender, verständiger bzw. weiser, gescheiter, kluger, vernünftiger Mensch, diese menschliche Entwicklung hat leider daran auch nichts geändert! Denn manchmal kommen mir da so gewissen Bedenken.......
 
@GrIvEl: Habe ich gesagt das ich mit der Politik von Frau Merkel oder SPD zufrieden bin? Die GroKo haut ihr Geld sonst wo raus.
Ich bin auch kein Politiker und will keiner im klassischen sinne sein, ich Will Vernunft Lehren, und deswegen gehe ich zu den Linken.
 
@Kiebitz: Die FDP sagte einst "Dummheit kann man nicht verbieten", und das war das Einzige Mal in ihrer Ganzen Existenz das sie mal die Wahrheit sagten und Recht hatten.
 
@Alexmitter: Ich bin weiß Gott kein AfD-Wähler, und evtl. war es falsch auf Merkel in Person als vielmehr ihre (bzw. die CDU) Politik zu verweisen, aber wer die Daten und den Wohlstand der eigenen Bevölkerung an die USA verkauft, über Dinge wie Safe Harbor, Privacy Shield, TTIP, CETA, ..., den würde ich schon als Verräter am eigenen Volk bezeichnen. Allein TTIP, wo schon die Art und Weise der Verhandlungen (quasi geheim) zeigen müssten, dass es nur schlecht für das Volk sein kann... (warum sonst würden sie es geheim halten?). Niedriglohnpolitik zerrt am Volk und spaltet es, zweifelhafte "Deal"-Politik mit Erdogan und anderen, ... einfach so viel, da könnte man ewig weitermachen.
 
@eN-t: Die Sache ist die, man Handelt nicht Freiwillig mit dem Unrechtsstaat USA, man ist dazu förmlich gezwungen. Genauso wie den Erdogan Deal, sie hat keine Andere Wahl.
 
@Alexmitter: Na die is die "Neuland-Mizi" - das is schon genug...
Ihr Verbrechen: Dummheit/Unwissenheit - in Bezug auf ihre "jetzige" Position.
 
@Zonediver: Die frau ist verdammt Alt, das sie sich mit dem Internet nicht auskennt ist doch mehr als Selbstverständlich.

Und als Physikerin würde ich die Frau nicht als Dumm bezeichnen, höchstens als Starrsinnige Konservative.
 
Konnte er sich nicht einen Politiker aussuchen der mehr auf dem Kerbholz hat?
Seehofer, Merkel, Gabriel, alle von der AfD ...
 
@The Grinch: Alle von der AFD? Warum? Was haben die verbrochen?! Nur weil sie nicht in dein LINKES Schema passen? Die Roth, den Steinmeier und den Özdemir hast DU vergessen
 
@Hans Meiser: Nun, da die AfD wohl ausnahmslos auf Rechtspopulisten und Rechtsradikalen besteht, wenn du Rechte Politik ohne Lügen willst musst du in der CDU schauen.
 
@Hans Meiser: Und warum die AfD nicht? Nur weil sie prima in Dein RECHTES Schema passen?
 
"Wer nichts zu verbergen hat, der hat nichts zu befürchten"... und dass sich die Behörden mal irren oder Beweise gefälscht werden können, ist (wie man sieht) vollkommen abwegig.
 
Meist wird hier mit den Überschriften ganz stark übertrieben. Die Medien stürzen sich auf solche Stories, als gäbe es keinen Morgen mehr. Gepusht wird bis zum Maximum: https://mopo24.de/nachrichten/nasa-interpol-sachsens-hackerkoenig-schlug-wieder-zu-70962 Wenn ich sowas lese frage ich mich ernsthaft, was in dieser Welt wohl alles so falsch läuft ;)
 
@sP!Ke: Es läuft NICHTS falsch! Läuft alles richtig so! Denn die Welt (also auch wir alle!) sind so! Alles gut ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles