OnePlus 3: Neue Firmware gestoppt, weil IMEI per OTA abgreifbar war

Das OnePlus 3 ist seit Tagen in den Schlagzeilen, doch nicht immer sind diese für das Unternehmen und seine Kunden gut: Denn gestern musste das chinesische Startup die Verteilung von OxygenOS 3.2.0 stoppen. Das Unternehmen sprach lediglich von ... mehr... Smartphone, OnePlus, OnePlus 3 Bildquelle: @evleaks Smartphone, OnePlus, OnePlus 3 Smartphone, OnePlus, OnePlus 3 @evleaks

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hab meines am Montag bekommen und bis jetzt finde ich es im grossen und ganzen genial, das einzige was mich ärgert ist, dass der Launcher relativ häufig abstürzt. Ich denke das wird noch behoben.
 
@gutenmorgen1: Eine Meiner ersten Amtshandlungen mit meinem war es den Google Now Launcher zu installieren. Nexus Feealing am OnePlus 3 :)
 
@mArcometer: Mir ist nicht ganz klar wie ich das mache. Ich habe den Launcher runtergeladen, wenn ich ihn öffne steht, dass ich ihn unter Einstellungen > Startbildschirm auswählen soll.
Im Einstellungsmenü finde ich diesen Punkt aber nicht...
 
@gutenmorgen1: Der Google-Launcher sollte vorinstalliert sein, auswählen kannst du ihn unter Einstellungen->Startseite. Das ist der sechste Punkt von oben ("Mehr..." nicht mitgezählt).
 
@witek: Interessant. Der 6. Punkt, also der erste nach "Mehr" ist bei mir "Display"

WLAN, Bluetooth, SIM-Karten, Mobilfunknetze, Datenverbrauch, Mehr, Display, Ton&Benachrichtigungen, Alarm-Schieberegler, usw.
 
@gutenmorgen1: Hmmm. In der Tat interessant. Mal versucht per Lupe rechts oben danach zu suchen?
 
@witek: Jep, "Startseite" findet er nicht.
 
@gutenmorgen1: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.google.android.launcher&hl=en
 
@gutenmorgen1: TSF Launcher drauf und gut. Läuft wunderbar....
 
ohohoh... schwere Sicherheitslücke!
 
Hmm... war das nun ein Fehler, der neu in der neuen OS-Version enthalten war? Denn die bestehenden Geräte mit der bisherigen OS-Version fragen ja weiterhin nach, ob denn ein Update verfügbar sei (was es nun nicht mehr ist), und wenn sie dabei auf die oben beschriebene Weise die IMEI unverschlüsselt übermitteln, dann tun sie dies auch weiterhin. Oder will man den Fehler in der neuen OS-Version nun noch beheben, bevor man diese ausrollt? Das dauert dann aber mit Qualitätssicherung etc. wieder eine ganze Weile...

Übersehe ich irgendwas? So ganz klar ist mir nicht, weshalb das nun der Rollout der neuen OS-Version verhindert. Die in Umlauf befindlichen Geräte schicken ja so oder so die unverschlüsselten Anfragen "gibt es ein Update?", ob die Antwort nun ja oder nein lautet...
 
Viel Schlimmer ist das man bei der Funktion "Über anderen Apps einblenden" jede App einzeln auswählen muss. Da muss dringend eine Funktion rein "alle auswählen".
 
Also ich habe auch seit Montag 3.2 drauf , und bin nicht aus Deutschland. Rennt bestens. Novalauncher und einfach unschlagbar.
 
Update auf 3.21 läuft gerade....
 
@Ole N.: Danke für den Hinweis, News folgt bald (bitte aber das nächste Mal am besten per News-Submit, dann sehen wir das auch schneller)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen