Samsung dank Erfolg des Galaxy S7 mit bestem Quartal seit Jahren?

Der koreanische Elektronikriese Samsung kann sich wohl bald über sein bestes Quartalsergebnis seit zwei Jahren freuen, weil die im Februar gestarteten aktuellen Top-Smartphones Samsung Galaxy S7 und S7 Edge dank sehr guter Verkaufszahlen für volle ... mehr... Samsung, Galaxy, Samsung Galaxy S7, Samsung Galaxy S7 Edge, S7 Edge Samsung, Galaxy, Samsung Galaxy S7, Samsung Galaxy S7 Edge, S7 Edge Samsung, Galaxy, Samsung Galaxy S7, Samsung Galaxy S7 Edge, S7 Edge

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hoffe sehr, dass sich der Akku wieder wechseln lässt in den nächsten Jahren.
Dafür verzichte ich gerne auf Staub/Wasserschutz etc.
Mein S4 hält noch eine Zeit lang, vor allem weil ich mein Akku dieses Jahr gegen einen neuen ausgetauscht habe und es nun wieder läuft wie am ersten Tag. Aber auf dauer, wäre was neues dennoch langsam schön.

Hätte gerne das neue Note gekauft, aber für mich ist das so leider nichts, weil ich es nach 2-3 Jahren nicht schon wegschmeißen will. Ein Akku hält einfach leider nicht länger. :(
 
@BasedGod: ich weiß nicht wie es beim S6/7 ist aber meist kann man den Akku trotzdem wechseln. Ist zwar mit bisschen fummeln verbunden geht aber (gerade wenn man ihn nur bei defekt wechseln will). Wenn man natürlich den Akku "Täglich" wechseln will ist das völlig ungeeignet.
 
@CvH: Danke für den Hinweis. Wäre die Garantie dann weg? Also angenommen ich würde es schon in einem Jahr machen? Dachte das wäre bestimmt alles verklebt etc
 
@BasedGod: Ja die Garantie geht verloren und es ist nachher auch nicht mehr Wasserdicht.
 
@4Delta: Danke!
 
@BasedGod: Man kann den Akku wechseln, allerdings würde ich das von Samsung zertifizierten Fachbetrieben machen lassen, auch wenn das etwas mehr kostet. Ansonsten läufst du sehr schnell Gefahr, das Gerät zu zerstören. Laut iFixit ist das S7 aufgrund des vielen Klebers nur sehr schwer zu öffnen. Das Risiko würde ich nicht eingehen, zumahl du hinterher mit Sicherheit deutliche "Spuren" deiner Versuche am Gerät feststellen würdest. Ich denke, bei entsprechenden zertifizierten Fachbetrieben geht auch deine Garantie nicht verloren.
 
@BasedGod: Ich persönlich glaube das da wirklich viel Einbildung eine Rolle spielt. Heutige Akkutechnik ist schon viel besser als früher.
Hab heute noch iPhone 3gs, 4 und 5s im Einsatz seit Release. Da gibts keine Ermüdungserscheinungen.
Handy mal platt machen und neu installieren wirkt grade bei Android auch Wunder.

+ Akkus kann man auch bei geschlossenen Telefonen tauschen.
Man muss auch aufpassen welche Akkus man kauft. 5eu Dinger aus China verlängern das Leben nicht unbedingt :)
 
@Kiergard: Ich wollte es auch nicht glauben, aber mit dem neuen Akku hab ich nun wieder die Leistung, die ich am Anfang hatte und muss es eben nicht mehr täglich aufladen.
Eine Zeit lang dachte ich, vllt liegt es auch am Lollipop Update oder ähnlichem, aber diesen Mythos habe ich mit dem neuen Akku ja zum Glück wiederlegen können.

Mein Smartphone mach ich eigentlich alles halbe Jahr mal neu. :)
Neue Rom, wenn vorhanden (wobei da nun glaub ich nichts mehr kommen wird), oder eben resetten, neu rooten, neu einrichten etc.
Und ja ich habe einen originalen Akku gekauft, so ein China Ding wäre mir zu gefährlich.
 
@BasedGod: Damit wollte ich auch nicht sagen das es nicht sein kann das sich ein Akku abnutzt :)

Grundsätzlich ist es natürlich schon immer besser wenn ein Akku (einfach) tauschbar ist.
 
@BasedGod: Ich wechsle dir den Akku vom S7 in 30 Minuten.
 
@SpiDe1500: Dann danke ich euch für die Antworten! Gucke mir mal paar Anleitungen an, dann spricht einem Note kauf ja nichts mehr im Wege.
 
@BasedGod: Den Akku würde ich nur tauschen wenn's wirklich nicht mehr geht. Und meistens kann man den Akku durch Fummelei tauschen. Und wann das nur alle 2 Jahre nötig ist, ist der Staub- und Wasserschutz definitiv der grössere Mehrwert.
 
Nur mit den Mobilgeräten 3,34 Milliarden ist eine Hausnummer. Das mit den gewölbten display wundert mich das das so gut ankommt,würde mir nie ein gebogenes Handy kaufen^^
 
@Opilol: Naja ich hab mir das Edge geholt, weil es mit 5,5" "genau meine Größe" hat und dazu noch den größeren Akku.

Vom Handling her muss ich dir aber Recht geben: Eine wirkliche bahnbrechende Funktion hat das Edge-Display im Gebrauch nicht (der Edge-Screen könnte so in der Form auch an einem ganz normalen Formfaktor Verwendung finden). Lediglich die Benachrichtigungsanzeige im Standby ist ganz witzig - aber kurz den Homebutton drücken ist nicht nur schneller, sondern auch noch angenehmer, da man so mehrere Benachrichtigungen in voller Größe sehen kann. ;)

Dazu kommt, dass natürlich der Rand des S7 Edge sehr schmal ist. Das sieht designtechnisch zwar spitze aus, allerdings kann man das Teil so auch nicht richtig festhalten. Das S7 Edge ist jetzt mein erstes Smartphone, für das ich eine (transparente) Hülle verwende. Nicht zum Schutz, sondern damit ich es ordentlich festhalten kann... :D
 
@RebelSoldier: wie siehts mit der Haltbarkeit aus? wenn etwas gebogenes runterfliegt ist doch normal brüchiger
 
@Opilol: Ich kann dir leider nicht mit Zahlen kommen. Fakt ist: Fällt dir das Gerät hin hast du entweder Glück und alles bleibt heile, oder du hast Pech und ab sofort die "Spider-App". Unabhängig davon ob das Display zum Rand hin gebogen ist oder nicht.

Da das S7 auch eine Rückseite aus Glas hat ist es ohnehin eine schlechte Idee, es auf den Boden zu werfen. ;)
 
Kann es absolut nachvollziehen, bin jetzt auch vom Apfel (6) zum S7 gewechselt, weil es einfach mal ein gutes Handy geworden ist und in jedem Test die Nummer 1 belegt hat.
 
@skrApy: du hattest ein Apfel handy :-O Verlassen sie sofort winfuture!!^^
 
@Opilol: "hatte" :)
 
@Opilol: du hast ein Android-Handy? - verlasse bitte sofort WINfuture ^^
 
@skrApy: und weil es in jedem Test die Nummer 1 ist, muss man es kaufen? Lemming?
 
@Rumpelzahn: Nein mein Vertrag lief eh aus, aber davon abgesehen kaufe ich immer 1 mal jährlich ein neues ;) und meistens trifft es das Handy welches bei der Mehrzahl auf Platz 1 ist.
 
@skrApy: Wie eben in jeden belangen. Das macht einen auch nicht zum Lemming, sondern zum Käufer von Qualität bzw eben dem besten. Wer Geld aus gibt, will dafür auch was haben und zwar nach Möglichkeit das beste.
Wer hingegen immer nur kleine Firmen unterstützen will und sich absichtlich schlechte Dinge kauft, um sich zb abheben zu können und sagen zu können, er seikein "Lemming", sollte sich mal eher fragen, was bei ihm nicht ganz richtig läuft.
 
@BasedGod: "Lemming" war darauf bezogen dass er keine eigene Meinung zu dem Produkt hat, sondern sich auf Tests und Vorgaben anderer verlässt.
 
@Rumpelzahn: Er verlässt sich nicht auf hören sagen, sondern auf Tests und andere Meinungen. Das macht einen nicht zum Lemming, sondern zum überlegten Käufer.
 
@BasedGod: Das bestgetestete muss aber nicht zwangsläufig das Beste sein. Das Beste ist i.d.R. das, welches meinem Bedarf und Gewohnheiten entspricht. Was nutzen mir 51 Funktionen, des "besten Smartphones", wenn ich 25 davon nicht benötige. Damit wird Deine Feststellung nicht falsch aber wenigstens differenziert.
 
@Lostinhell78: Muss nicht, ist es aber in den meisten Fällen. Natürlich sollte man in den Tests dann auch schauen, ob es mit den eigenen Wünschen und Anforderungen übereinstimmt, ansonsten bringt dir auch die beste Ware nichts.
 
@BasedGod: absolut meine Meinung! thx
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsung Galaxy S7 im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
42,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14