Windows 10: Letzte Upgrade-Aufforderung erfolgt sogar im Vollbild

Microsoft geht kurz vor dem Auslaufen des Gratis-Upgrade-Angebots rund um Windows 10 für Systeme mit den älteren Windows-Versionen 7 und 8.1 noch einmal in die Vollen. Oder besser gesagt sogar ins Vollbild. Die jüngst mit einem Update ausgelieferte ... mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 7, Windows 8.1, Upgrade, Upgrade Offer, Gratis-Upgrade, Upgrade-Angebot, Upgrade-Aufforderung, KB3173040 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 7, Windows 8.1, Upgrade, Upgrade Offer, Gratis-Upgrade, Upgrade-Angebot, Upgrade-Aufforderung, KB3173040 Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 7, Windows 8.1, Upgrade, Upgrade Offer, Gratis-Upgrade, Upgrade-Angebot, Upgrade-Aufforderung, KB3173040 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
mein gott was ist an der meldung so schlimm? unten links steht doch das man nicht mehr vorgewarnt werden will. bei androind, mac os und linux wird man doch ebenfalls gewarnt das Updates kommen. Lächerlich dieser shitstorm.
 
@cs1005: Funktioniert der Button auch? :P
Mal im ernst, was Microsoft veranstaltet ist einfach nur nervtötend. Mittlerweile wird wohl jeder mitbekommen haben, dass Windows 10 bis ende des Monats gratis zu bekommen ist.
 
@N3T: hast du gelesen was ich zuletzt geschrieben habe? solch eine warnmeldung gibt es bei 90% der Betriebsysteme auch! auch mein android gerät sendet so eine warnung aus wen ein neues update kommt. und da kann ich diese Warnung nicht mal deaktivieren, so viel ich weiß. meine Playstation darf außerdem nicht mehr Online bevor ich das aktuellste Update installiert hab. Sei froh das wir Updates bekommen. stell dir mal vor wie viele virenschleuder es geben würde wen jeder noch mit xp unterwegs wäre oder der Markenanteil von Linux steigt!
 
@cs1005: Also mein Desktop Betriebssystem nervt mich nicht mit nem Vollbildtext. Wenn es Updates gibt popt ne kleine Notificaton unten rechts. Auch kannst du Windows nicht mit Android vergleichen. Windows 7 bekommt noch bis 2020 Sicherheitsupdates. Bei Android sind Updates oftmals zugleich Upgrades. Wer eine alte Version nutzt, hat zwangsweise auch Sicherheitslücken und sollte möglichst upgraden. Bei Windows 7 ist es nicht so, wenn man immer die Sicherheitsupdates installiert, ist alles ok.
 
@N3T: Es ist ja auch kein Update, sondern eine gänzlich neue Version. Bei Linux gibts sowas erst gar nicht. Da werden einfach die aktuellsten Pakete zusammen geworfen, eine Installationsroutine drüber gestülpt, das ganze als ISO verpackt und auf zahlreichen Servern zum Download angeboten.

Wer da von Upgrade spricht, meint auch, dass ein vollgetanktes Auto neu ist! Microsoft liefert aber noch mindestens 4 Jahre lang Updates für eigentlich bereits abgelöste Systeme. Und um da Zeit zu sparen, möchten sie halt die Nutzerzahl so klein wie möglich machen, damit Fehlerquellen in Form von inkompatibler Hardware im Keim erstickt werden können.

Und dieser Schritt ist absolut nachvollziehbar. Denn entgegen meinen Erwartungen, wird Windows 10 ein einziges mal verkauft (außer derzeit sogar verschenkt). Also wird der Gewinn bei Windows drastisch zusammen brechen. Einzig die Unternehmen zahlen dauerhaft für Windows Lizenzen.

Und um den Kostenfaktor zu senken, muss halt dafür gesorgt werden, dass so viele Nutzer wie möglich auf das neue OS wechseln. Für mich klingt das logisch nachvollziehbar. Und man stelle sich vor... Microsoft ist von dem, was sie auf die Beine gestellt haben, so überzeugt, dass sie es jedem geben wollen. Und viele Nutzer weltweit nehmen es und nutzen es. Derzeit liegt Windows 10 nach 11 Monaten seit Veröffentlichung bereits über Windows 7, als dies 11 Monate auf dem Markt war. Windows 10 nach 11 Monaten 19,x % und Windows 7 hatte dies erst nach 12 Monaten.

Warten wir mal ab, wie es nun weiter geht...
 
@cs1005:
Immer wieder lustig wie ihr nicht versteht dass ein Android oder eine Spielekonsole kein PC ist.
 
@Freudian: trotzdem ist es nervig das ich mit einer alten version nicht mehr online darf!
 
@cs1005: Mhm.
 
@cs1005: Was ein Quatsch!
Bei Android schließe ich die Meldung und installiere das Update dann irgendwann oder nie, wie ich will. Natürlich darf ich das Handy nutzen wie immer. Ich hatte genau gestern ein Update für mein Honor 7 erhalten und es zunächst weg geschoben und inzwischen installiert, aber selbstverständlich konnte ich das Handy zwischendurch benutzen.
 
@N3T: Ehrlich gesagt, glaube ich, dass MS damit gerade das Gegenteil erreicht. Man hätte vielleicht etwas mehr in PR investieren sollen, um Voruteiele gegenüber dem OS aus dem Weg zu räumen.
 
@M4dr1cks: Also noch mehr kann man ja nicht in PR investieren. XD https://www.youtube.com/watch?v=4-Y-nSYkFi8
 
@N3T: Hhmm... Ich weiss nicht. Wenn MS das nicht machen würde, heisst es später:" Was ist denn das für ein S******, davon habe ich nichts gewußt. S****** Microsoft, bla bla bla."!
 
@N3T: Hatte da schon einige die von dem Icon in der Taskleiste nichts mitgekommen haben, keine Ahnung ob da keine Popups kamen oder man die einfach unbeachtet wegklickte. So sollte es so nun jeder mitbekommen und man kann es einfach ausblenden, daher finde ich es nicht weiter schlimm, was das GWX Tool angeht konnte ich die Anwender hingegen schon teilweise verstehen.
 
@N3T: ich hatte die Meldung nur einmal gesehen, mit einem Klick auf "nicht mehr erinnern" war die Sache erledigt
 
@cs1005: Das schlimme daran ist, dass das Upgrade derart aufdringlich angepriesen wird (allerdings nicht erst seit gestern^^). Und die Möglichkeit zu "Nein ich will Win10 nicht" ca. 3 Wochen vor dem auslaufen des Gratis-Upgrades ist der größte Scherz überhaupt. Microsoft sollte mal ganz dringend die PR-Abteilung austauschen, denn was die in letzter Zeit so alles verbocken...
 
@Schneewolf: Ja, schon ziemlich aggessiv, mit so einer Meldung wie jetzt die man dauerhaft ausblenden kann hätte man wohlmöglich mehr erreicht. Beim Smartphone muss der Anwender erst eine App installieren um überhaupt an Windows 10 zu kommen weshalb viele garnichts davon mitbekommen und bei x86 schiebt man den Anwendern wiederum ein Tool unter...
 
@PakebuschR: Es ist vor allem sinnlos inkonsistent. Windows 10 wurde von anfang an per Benachrichtigungen beworben und das Ende des kostenlosen Upgradezeitraums wurde auch bereits in allen großen Mainstream Medien thematisiert. Alle, die es jetzt noch nicht haben haben wahrscheinlich ihre Gründe, und denen wird ein FullScreen-Popup sicher nicht weiterhelfen.
 
@ger_brian: Einige haben noch nichtmal das Icon in der Taskleiste bemerkt und wer sich nicht so für da Thema interessiert liest auch nicht in den Medien. Diese Meldung hat sich ja schnell erledigt für den der Win10 nicht möchte, anders herum würden einige sonst wohl wieder meckern weil sie nicht ausreichtend informiert wurden und das Thema hat sich ja nun eh bald erledigt da das Angebot am 29. endet.
 
@cs1005: Ich warte auf den Shitstorm, sobald ein pc Nutzer Microsoft verklagt, weil er vom kostenlosen Upgrade nicht erfahren hat, und nun obwohl er wirklich gerne die kostenlose möglichkeit genutzt hätte, gezwungen wird für Windows 10 zu bezahlen.
 
@darius_: Vie Spaß beim warten.
 
Old News are old. Oder ist das jetzt ein Add für Windows 10?
 
Ja und Später schön groß als Buttons, und "Nein" als farblich schwach zu erkennendes kleingedrucktes. Echt Seriös von MS.
 
@Besenrein: Man stelle sich vor Apple würde das machen.
 
@Memfis: Ja und dann? Erläutere das mal bitte ein wenig genauer.
 
@LeonGTR: Na das Geschrei wäre größer als jetzt bei Microsoft.
 
@Memfis: Achso! ^^
 
@Memfis: Stimmt gar nicht. Die meisten trolle kommen aus dem Apple lager die sich mit argumenten gar nicht umstimmen lassen. Die alle haben das CoD Syndrom.
 
@Besenrein: Seriosität = Ernsthaftigkeit

+ Da hast du vollkommen recht, Microsoft hat noch nie seine Nutzer und die Probleme aus seinen (Microsofts) Handeln ernstgenommen, trotz anderslautender Beteuerungen.
Insbesondere, wenn man die Ernsthaftigkeit Microsofts Aussagen mit der Wirklichkeit in bezug setzt, stellt man fest das Microsoft Ernsthaftigkeit kaum eine Schnittmenge mit einer Theoretisch anzunehmenden Aufrichtigkeit hat.

Ernsthaft Aufrichtig wäre es, einen "Nein" Botton in der gleichen Größe und Sichtbarkeit zu anzuzeigen, anstatt zu hoffen das der uninformierte Nutzer, entgegen seinen eigentlichen Willen, sein System der Willkür eines Upgrade aussetzt, dessen Ausgang zumindest zweifelhaft ist.
 
@Kribs: Falsch. Den würden vielleicht auch Nutzer wählen, die einfach noch nicht sicher sind, ob oder ob nicht. Der Text wird definitiv von Leuten gesucht und angeklickt, die sich absolut sicher sind.

Oder würdest Du bei einem aufpoppenden Fenster, dass Dir mitten in die Arbeit oder was auch immer Du an dem PC machst, rein wischt, lange lesen? Du willst doch weiterarbeiten. Und die beiden Buttons "Upgrade jetzt" bzw. "Upgrade später" sind eindeutig im Bruchteil einer Sekunde zu unterscheiden. Klick auf "Später" und weiter gehts...

So kann MS sicher sein, dass die Leute, die auf "später" geklickt haben, noch einmal das Fenster vorgesetzt bekommen und vielleicht in einem Augenblick, in dem sie mehr Zeit haben und vielleicht mal ganz lesen und sich darüber Gedanken machen.

Das hätte Microsoft von Anfang an so machen sollen. Das ist der richtige Weg. Und wer nicht will (die ganzen Nerds hier), wissen aus der "Fachpresse", dass es da einen Text gibt, den man anklicken muss, um endlich seine Ruhe zu haben.

Wäre alles superfein gewesen. Aber aufregen ist ja soviel besser, als sich mit wirklichen Problemen zu beschäftigen. Auf diesem verdammten Planeten geht uns irgend wann die Luft aus! Die Meere verdrecken, aber hauptsache der Spritt ist schön billig, der Urlaub auf Teneriffa oder Mallorca, vielleicht auch mal ein kleiner Tripp über den Atlantik? Im Osten gehen Menschen für umgerechnet 1 Euro pro TAG arbeiten und können davon gerade mal das nötigste FRESSEN KAUFEN, UM NICHT ZU VERRECKEN!!! Aber Jeanshosen für 20 Euro das Stück! Teurer darf nicht! Menschen sind erbärmliche VIREN!!!
 
@SunnyMarx: Jemand der Ehrlich sein WILL,
gewichtet die Entscheidungsmöglichkeiten seines Gegenübers Absolut gleichwertig, alles andere ist unehrlich
bzw. dient zur Manipulation der Wahrnehmung/Entscheidung!

Ich nehme an du willst mir mit deinen im letzten Absatz nahelegen, nur die Themen Stellung zu beziehen, die dir genehm sind, eine derartige Vorschrift weise ich zurück.
Die Sache mit der Vorschrift hat auch einen eindeutigen Haken, wieso antwortest du mir wenn du das Thema nicht Diskutiert haben willst bzw. es dir als unwichtig erscheint?
 
wenigstens dürfte ab 30. juli diese nerverei mit upgrade ein ende haben... hoffe ich.
 
@MaikEF_: das hoffe ich auch, aber hab schwer den Verdacht das Microsoft nicht locker lässt mit der Nerverei.
 
@MaikEF_: "Achtung wichtige Nachricht! Ihr Betriebssystem ist wirklich total veraltet und extream unsicher - Windows 10 nun für ganz billig Euro zu erwerben!"
 
@Taggad: Sollten die XP- und Vistanutzer tatsächlich kriegen.
 
@Kirill: Die Meldung kommt bei XP von MSE, wenn es installiert ist.
 
@Taggad: Wieviel zahlt MS denn, damit man Win10 haben will ? *fg
 
@DerTigga:

Angesicht Negativzinsen nicht mal so eine dumme Frage. Kehrt um ist das ganze ein enorm hohe Poker gewesen denn sie getätigt haben. Investoren werden nun sagen: Seht her eure Scheisse wollen die nicht mal gratis! Ich bin zwar bis auf ein paar Kleinigkeiten zufrieden mit Windows 10, aber die Mehrheit scheint es anders zu sehen.
 
@JTRch: Ich bin mit Win8.1 bestens bedient. Ich weiß, dass einige meiner Hardware unter Win10 Probleme macht oder nicht mehr läuft, daher lasse ich das bleiben. Vermissen tue ich auch nichts. Und dann ist da noch das Zeug, das ich nicht haben will (Cortana, Datensammelwut, blablub).
 
@eN-t: Was hast du denn für ein BS auf deinem Smartphone?
 
@eN-t: Wenn die Hardware unter Win8 läuft wird diese es mit hoher wahrscheinlichkeit auch unter Win10 tun, wäre auf jedenfall einen Versuch wert, Cortana musst ja nicht aktivieren und Datensammel Gerüchte gibt es schon seit eh und je, da ist Win8 nicht ausgenommen. Gibt eigentlich keinen ernsthaften Grund der dagegen spricht aber wenn du zufrieden bist und nicht möchtest ist das auch OK.
 
@LeonGTR: Wahrscheinlich ein Android OS xD Was ja überhaupt keine Daten Sammelt, zumindest weiß ich bei Win10 worauf ich mich einlasse und einiges kann ich ausstellen...
 
@LeonGTR: @W1z4rd84: iOS. Siri aus, Health aus, usw., denn brauche ich nicht und daher braucht es auch keine Daten sammeln. Und nein, ich nutze kein Facebook und WhatsApp nur für Gruppen, wo kaum "persönliches" drinsteht.
 
@PakebuschR: Bin mir ziemlich sicher, dass meine Pinnacle DVC100 nicht mehr läuft. Ist schon unter 8.1 nur mit ach und krach irgendwie hingehauen, besonders mit der Audio-Aufzeichnung.
 
@eN-t: Vielleicht auch mit auch unter krach unter Win10, kann sogar besser laufen, sieht man erst wenn man es probiert aber wenn du so zufrieden bist ist es in diesem Fall tatsächlich wohl besser es zu lassen wie es ist.
 
@PakebuschR:

Kann auch schlechter laufen wie gewisse WLAN Chipsätze von gewissen Hersteller. Mein Asus Laptop hat so einer verbaut. Microsoft hat zwar ein eigenen Treiber geschrieben, der aber mehr schlecht als recht funktioniert und Microsoft schreibt sogar in der Knowledge Base dass sie von den Problemen wissen und nichts tun können, weil der Chiphersteller sich weigert Support zu geben. Gefühlt gibt es bei Windows 10 ähnlich viele Probleme wie damals von Win2K zu XP. Und da erstaunt mich immer noch Vista, dass obschon es eine der grössten Schritte bei Windows war, am wenigsten Probleme bereitete.
 
@W1z4rd84: Sign
 
@JTRch: Von XP auf Vista gab es schon teils größere Probleme, von Win2000 auf XP dagegen normal nur wenige da sich die Systeme ja nicht so sehr unterschieden, Win7 hat dann wiederum von Vista profitiert und seither hat es mit Treiberproblemen/-magel immer weiter abgenommen.
 
@eN-t: ps. Whatsapp sendet das Telefonbuch und andere Daten an die Facebookserver, selbst wenn du niemals was in Whatsapp schreibst ;)
 
@gettin: Weiß ich, aber manchmal kann man sich halt wirklich nicht der Datenkrake entziehen. Wenn 9/10 Leuten einer Gruppe sagen "lasst uns dafür eine WhatsApp-Gruppe machen", muss man sich als 1/10 teilweise beugen oder verpasst wichtige Infos. Klar, man kann damit leben, aber irgendwo muss ich die Grenze ziehen.
 
@MaikEF_: Ab dem Tag wird kein Win7/Win8 mehr bootfähig sein. ;)
 
@marcol1979: Wie gut das ich meist mit Linux arbeite. Aber zuzutrauen wäre es MS.
 
@MaikEF_: nur bedingt... dann könnte das "hols dir jetzt gratis " in "kost nur xxx.xxx" umgewandelt werden und der win7 und 8.1 nutzer mit "kauf mich" offerten zugeschissen werden... garniert mit "wenn sie jetzt.... dann 25% rabatt"... so weit ist der schritt nicht.
 
Da werden sich die Wetter-Moderatoren im TV wieder richtig freuen :)
 
@Taggad: Die News war schon der Hammer. Allerdings frag ich mich ernsthaft, ob das nicht sogar noch positive Werbung für Windows 10 war?!
 
Und was ist an dieser News jetzt neu gegenüber Dieser hier: http://winfuture.de/news,92985.html, außer das sie negativer geschrieben ist? Und der Screenshot (absolut der Gleiche in der alten wie auch in dieser News) zeigt ebenfalls überdeutlich dass es Vollbild ist!
 
@DarkKnight80: Na das Datum :)
 
Also ich leg 100 Euro auf den Tisch das sobald win 10 was kostet der Privat Kunden Parameter nach unten schiesst wie der DAX nach dem Brexit.
 
@Opilol: Welcher Privatkundenparameter?
 
@Opilol: Von was redest du da?
 
@Kirill: Ist wahrscheinlich ein anderes Wort für "PlayStation 4" oder so. Ich kannte es jedenfalls auch noch nicht.
 
@Kirill: Vielleicht meint er, dass sein "privates Analthermometer nach innen schießt" oder so. Ich kann es jetzt auch nicht so hundertprozentig nachvollziehen. ;)
 
Ist es wieder so ein Ding, was nur erscheint, wenn man vorher Windows 10 reserviert hat?
 
@Kirill: jo
 
@Slurp: Dann gibt's keinen Grund für Aufregung.
 
@Slurp: Darauf würd ich nicht wetten, dieses GWX hat auch genervt OHNE Reservierung.
 
@EinerVomPack: Kann ich nicht genau sagen, einige haben von dem Icon in der Taskleiste bisher jedenfalls nichts mitbekommen, scheint also kein Popup aufgegangen zu sein oder aber es wurde direkt weggeklickt/vergessen.
 
irgendwann ist mal gut.
 
@Batsheva: Ja, am 29. Juli :) aber kannst ja auch die Meldung dauerhaft abschalten nun.
 
letzte Chance es der NSA leichter zu machen, bitte helft mit^^
 
@neuernickzumflamen:

Zurück zu XP oder was?
 
@JTRch: Nein, zu Linux natürlich ;) ^^
 
@XP SP4: richtig :D
 
Ist es wirklich so, dass MS zu solchen Mitteln greifen muss, weil nicht so viele User Win 10 geschenkt haben wollen? Das ist echt traurig...
 
@wingrill9: Nö, das ist so, damit nicht am 01.08. irgendwelche komplett Verpeilten meckern können, man hätte ihnen das nicht gesagt.
 
@DON666: Und dazu muss MS zu solchen aufdrängenden Mitteln greifen? Mit was sich MS alles herumschlagen muss, die armen... Allerdings kann man das auch von anderer Seite betrachten, jedes geschenkte OS sind Miese in der Kasse von MS. Insofern kann man es nicht verstehen. So großzügig schätze ich sie nicht ein.
 
@wingrill9: Zum Glück musst du das ja auch nicht verstehen, da du meines Wissens ja weder bei Microsoft arbeitest, noch einen Windows-PC benutzt. Also entspann dich und lass uns Windows-User damit klarkommen (zu deiner Beruhigung: Wir werden es alle überleben). ^^
 
@DON666: hm... Unterstellungen waren noch nie gut... ;-) Woher willst du wissen, dass ich keinen Win-PC nutze? Ich arbeite (notgedrungen) mit Windows, und zwar mit Win10. :-P Das ist eben der berühmte Tellerrand, der im übrigen bei allen "Lagern" fehlt oder zumindest abhanden gekommen ist. Die Erfahrungen mit Windows, was ich hier schreibe, kommt also nicht von ungefähr.
 
Bin ich froh wenn Windows 10 endlich Geld kostet und diese Plagerei endlich aufhört.
 
@Memfis: Zumal ich es bei einem neuen Rechner (bzw bei mir eher Teileupdate) sowieso neu kaufen muss- aber ich glaube, dann geh ich wieder zu 7 zurück. An 10 reizt micht nur sehr wenig positiv. Und das meiste davon kann XFCE schon seit Jahren.
 
@EinerVomPack: Durch die Accountbindung soll der Umzug auf eine neue Hardware doch sogar erleichtert werden.
 
@PakebuschR: Wer benutzt freiwillig nen MS-Account zum Windows-Login?! ICH jedenfalls nicht.
 
@EinerVomPack: Die mehrheit der Win8/10 Nutzer die ich kenne aber wenn du drauf verzichten willst ist das doch deine Sache, sollte auch weiterhin telefonsch klappen.
 
@PakebuschR: na wir werden sehen, wenn die pc aufrüstung fällig ist (dies jahr jedenfalls nicht mehr)
 
ey sooowas von nervig...und garantiert direkte Anweisung von Nadella, für den nur Gewinne zählen! unter ballmer hätte es sowas nie gegeben. Schäm dich MS...was ist nur aus euch geworden.....
 
@legalxpuser:
Die halten es eben wie die Politik:
Man muss andere eben zu ihrem "Glück" zwingen. Und wenn das nicht geht, dann eben nerven und manipulieren bis sie es freiwillig machen.
 
@Freudian: An den Google Ergebnissen nach dem Brexit Referendum hat man ja gesehen wann sich Menschen informieren! :)
 
@LeonGTR:
Ja, Demokratie wird auch neu definiert im Moment. Danke für den Hinweis.
 
@LeonGTR: Der Vergleich hinkt aber ziemlich.
 
@LordNihil: Das sehe ich ein wenig anders. Hier gibt es auch viele Bauernfänger die vehement gegen W10 stänkern und versuchen den normalen User von ihrer verqueren Meinung mit Nachdruck zu überzeugen. Reden alles schlecht und madig. Diese bleiben dann bei ihrem alten OS und werden sich dann nach dem 29. Juli mit Sicherheit ärgern, weil sie sich nicht selbst informiert , sondern nur der negativen Meinungsmache (Propaganda) glauben geschenkt haben.

Die Positionen, die gegen W10 angeführt werden sind zu großen Teil nach persönlichem Geschmack oder einfach nur unbegründet.

Thema Datensicherheit: Windows wird für seine Datensammlung von vielen an den Pranger gestellt. Okay... Sie sammeln Daten, wie jede andere Firma auch. Wenn ich Software installiere, kommuniziert sie auch nach Hause. Wenn ich Apps benutze genauso. Lest euch doch mal die Sachen durch bevor ihr auf OK klickt. Hinzu kommt das ich mal wissen möchte von den Leuten die hier nur negativ über Windows herziehen, was diese als Smartphone OS verwenden und welche Apps, Messenger und Sozial Media verwenden.
Thema Optik: Ist halt Geschmackssache. Am Anfang hatte ich persönlich bedenken mit dem Umstieg von W7 zu W10 wegen den Livetiles und so. Ich habe es ausprobiert und bin überrascht von der Idee.
Thema Apps: Ja bei Windows gibt es bestimmte Apps nicht. Aber das liegt doch nicht an Windows allein. Da spielen viel mehr Faktoren einen Grund. Schaut euch das große Bild an und denkt nicht nur so klein. UWP ist ein toller Ansatz. Die Umsetzung muss noch verbessert werden. Aber hier tut sich etwas. Auf lange Sicht wird der Bereich Mobil und Desktop in Zukunft sich weiter miteinander verschmelzen.
 
@LeonGTR: Das ist alles nur deine subjektive Meinung. Wenn jemand Bedenken äußert muss das nichts mit stänkern zu tun haben. Das du es hinnimst, das jede Software nach Hause telefoniert und es dich nicht stört ist deine Sache. Andere stört es sehr wohl, wenn das so ist bzw. die Sammelwut zunimmt.

Vor allem hinkt aber dein Vergleich aufgrund der unterschiedlichen Motiviationen und deren Gewichtung. Die Menschen die durch ihre Angst und Wut (egal ob berechtigt oder nicht) für den Brexit gestimmt haben, kann man wohl schlecht mit denen vergleichen, die sich lediglich gegen ein neues Betriebssystem aussprechen. Sonst könnte man auch sagen, diejenigen die sich für Win10 entscheiden kann man mit denen gleichsetzen, die sich für genmanipuliertes Gemüse aussprechen. Das sind einfach total unterschiedliche Angelegenheiten.
 
@LordNihil: Da stimme ich dir zu. Nur im Grunde bleibt die Handlung gleich.
 
Und ich werde immer noch nicht auf das NSA-Betriebssystem umsteigen.
 
@schildie: Was für ein BS hast du auf deinem Smartphone?
 
@LeonGTR: Ich habe kein Smartphone und kein Internethandy.
 
@schildie: Und keinen Computer mit Internetanschluss?
 
@PakebuschR: Genau dieser Text wurde gemorst. Als ob die NSA sei langweiliges Leben interessiert und ihm zuschauen will wie er Malstifte nach Farbe sortiert.
 
@JTRch: In der DDR hatte dann also keiner ein langweiliges Leben?
 
@Paradise: Wie soll man denn die Frage verstehen bitte?
 
@LordNihil: Na wenn sich gewisse Institutionen nur für aufregende Leben interessieren...
 
@schildie: entweder du bist spion, ein hochrangiger krimineller, beim bnd angestellt, etc. nur die industrie interessiert sich für deine daten, in bezug auf werbung. dir wird wohl sonst keiner als leder wollen :D
 
@lazsniper2: Bis zu dem Tag an dem die Regierung stürzt oder dergleichen.
Schon mitbekommen das der kalte Krieg wieder da ist und das berühmte Telefon nicht ausgedient hat.
 
Wieso 2 mal hatten wir doch erst ????
http://winfuture.de/news,92985.html
 
Huuuuu... Du bekommst etwas gratis.... Was bitte ist Euer Problem?
 
@Max_Headroom: Irgendwas gibt es immer zu Meckern, das war schon immer so, gab ja auch vorher schon Einführungsangebote zu Sonderpreisen.
 
@Max_Headroom: Hey, danke dass du >100€ für mein OS/Programm/wasauchimmer bezahlt hast, ich schenk dir dafür meinen Giftmüll und frag dich ab jetzt 5 mal täglich, bis du versehentlich mal falsch antwortest, oder zu lange dafür brauchst, klingt doch fair oder? So eine penetrante Eigenwerbung hab ich noch bei keiner gratis Linux Distro erlebt, sowas nannte man früher immer Nag oder Scareware, nach dem Motto "30000 Viren wurden entdeckt, du musst ganz schnell unsere Software kaufen bevor das super Sonderangebot verfliegt!!!" Aber Microsoft darf das natürlich, dafür zahle ich gerne. Huuuu.
 
@theBlizz: Man muss schon die optionalen Updates instalieren lassen und dann eben die Reservierung durchführen was man für gewöhnlich nur tut wenn Interesse besteht. Hat man dies getan hat fragt das Tool hin und wieder nach wann man denn Installieren möchte, stimmt man dem zu kommen noch ein paar Abfragen sowie der Lizenzvertrag dem man zustimmen muss - ausversehen geht da schonmal garnicht und wenn man es sich anders überlegt hat nimmt man die Reservierung halt zurück. Deinen Gilftmüll kannst aber behalten.
 
@Max_Headroom: Wo das Problem ist? kann ich dir sagen....MS und gratis...da gehen bei mir alle Alarmglocken an. Das passt irgendwie nicht so ganz zusammen....
 
@legalxpuser: Ist ja auch nicht gratis, entweder du hast für Win7/8 gezahlt um Upgradeberechtigt zu sein was am 29. endet (zumindest "gratis") oder du musst es kaufen und dann verdient MS auch an den Storeverkäufen mit.
 
Was daran schlimm ist das Microsoft Win 10 oder Google Android oder Apple IOS einfach davon ausgehen das die leicht gestörte Multimediagesellschaft alles so für richtig hält wie "Sie" mit einen umgehen.
Da gab es doch ein Animation Movie dort haben die schon kurze Beine bekommen weil sie kaum noch gehen mußten. So wird es in der Zukunft aussehen. Wache ich auf ersmal Kameraabtastung ob ich gut genung geschlafen habe dann ob ich Zähne putze und was ich Früstücke erst dann geht die Haustüre auf. Wenn ich eins der Dinge nicht tue gibt es einen elektrischen Schlag, Moin.
 
@Latschuk: Kannst ja auf's Land ziehen oder, noch besser, in eine Holzhütte auf einem Berg.
 
Wie eine Drückerkolonne...
 
Und Tschüß Win10. Das muß denen doch so richtig peinlich das die das Win7 auf lange Sicht nicht einholen. Nicht mal hinterhergeschmissen will man das Win10. Mir würde das sehr zu denken geben. Der nächste Push wird sein das mal Geld für die Win10-Installation bekommt.
 
@mulatte: Auf lange Sicht wird man Win7 sicher einholen, genau wie XP irgendwann Win9x eingeholt hatte oder Win7 auf seine 50% gekommen ist.
 
"Während des Vorgangs wird nämlich auf Microsofts Servern eine Digitale Lizenz, auch Digitale Berechtigung genannt, gespeichert, die für den jeweiligen Rechner gilt."

Mal eine Frage in die Runde: Kann man auf dem gleichen Rechner(!) in Bezug auf diese Lizenzpeicherung auch parallel zwei Win10-Installationen laufen lassen (z.B weil man ohnehin noch mehrere Win7-Keys rumzuliegen hat) oder kommt dann wegen der gleichen Hardware-Basis der MS-Lizenz-Server irgendwie durcheinander? Hat das schon jemand in der Praxis ausprobiert?
 
"If your not paying for it, your not the customer, you're the product being sold".
 
Das ist ja schon eine richtige Drohung, und wirft KEIN gutes Licht auf Microsoft.
Demnächst kommt, "Ihre Dateien wurden verschlüsselt, zum weiternutzen müssen sie auf Windows 10 updaten".
 
@EinerVomPack: jo...würde mich nicht wundern wenn sie das auch noch fertig kriegen.
 
@EinerVomPack: Was soll daran eine Drohung sein, das kostenlose Upgrade endet am 29. darauf weisst man halt hin. Was passiert denn wenn man nicht upgradet, steht da was dazu? - erkenne da keine negativen Auswirkungen wenn man es ablehnt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles