Viele Offline: Kabel Deutschland kämpft mit großflächigen Störungen

Der Kabelnetzanbieter Kabel Deutschland, mittlerweile Teil des Vodafone-Konzerns, scheint aktuell mit Problemen zu kämpfen, die zu Ausfällen bei Nutzern in ganz Deutschland führen. Seit 17 Uhr gehen tausende Nutzermeldungen zu einer Störung ... mehr... Deutschland, Kabel Deutschland, Störungen, netzausfall Bildquelle: allestörungen.de Deutschland, Kabel Deutschland, Störungen, netzausfall Deutschland, Kabel Deutschland, Störungen, netzausfall allestörungen.de

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wird wohl mal wieder Zeit für etwas persönliche Interaktion :)
 
Also die Hotline ist vollkommen überlastet kein durchkommen mehr schon seit 17 Uhr.Kabel ihre Internet Seite ist auch offline.
 
@Sharpy7: Ist ja auch kein Wunder, wenn alle Kunden gleichzeitig zum Telefon greifen... Warum eigtl.? Bzw. warum versuchst ausgerechnet du es, wo du doch von der bundesweiten Störung offenbar bereits weißt? Wenn Leute dort anrufen, die davon ausgehen, das Problem liegt vielleicht konkret an ihrem Anschluss, dann ist das natürlich ok. Aber wenn man es doch bereits besser weiß, warum dann unbedingt noch den hunderttausend und einsten Anruf machen?
 
@mh0001: Da ich zu einen gewissen zeit punkt es nicht wüste bis ich bei Vodafone mal nach gefragt habe. Da sie das selbe Problem hatte und zu ihren kollegen nicht durch kamen. Habe ich winfuture mal gefragt ob sie mehr wissen darauf hin haben die jungs denn text geschrieben. Lg
 
@mh0001: Weil im Kundebereich der Homepage (die nach Beginn der Störung noch erreichbar war) groß und fett stand Keine Störung bekannt.

Über den Vodafone-eigenen Twitteraccount hat man auch zunächst nichts vernommen sondern nur über die Telekom.

Kabel Deutschland ist seit es von Vodafone geschluckt wurde ein ziemlicher Drecksladen geworden.
 
@mh0001: Ohne explizite Störungsmeldung kannste es dir auch an die Backe schmieren das man eine "Gutschrift" für den Ausfall bekommt. War schon immer so bei dem Dreckladen. Halb Deutschland ist tot und trotzdem zieht man ganz frech den vollen Betrag ab. Ich hol mir meinen Euro durch den Ausfall auf jedenfall wieder mit Nachdruck!
Genauso ist es nur von Vorteil wenn man Vorzeitig aus dem Vertrag raus will auf Grund von Störungen und nicht erbrachter Leistung was Geschwindigkeit an geht. Bin 10 Jahre bei dem Sauladen und hatte schon etliche Rechtsstreitereien. Ich versichere dir das es auf der Waage von Justizia (bzw. vorher schon beim Inkosso und Anwaltsdeppen von denen) einen unterschied machst wenn du dich einmal nur beschwerst und schreibst da " seit 4 Wochen ist der Anschluss gestört", das zieht nicht so als wenn du in den 4 Wochen täglich mindestens 1 Störmeldung raus haust. Ich hatte mal 3 Monate Ausfall, die Kabelaffen meinten da dann wirklich das es ja nicht genug wäre für eine Kündigung da ich mich angeblich nur 7x beschwert hätte. Habe es dann bis auf einen Gerichtstermin ankommen lassen und habe dann dort meine mindestens Nachweislich 60 Störmeldungen und Beschwerden vor gelegt. Welch ein Wunder meine Kündigung war Rechtmäßig.
 
Mitten im Vorabend-Raid hatt's Peng gemacht... Kein Netz, Kein Phone... Support auch ueber Handy... Tot :-(
 
@Forcas73: Keine Sorge, ein Raid kann sowas ab. Dafür ist ein Raid ja ein Raid.
 
@doubledown: Ich glaub das ist nicht das was er hören wollte bzw. ich glaub er meint was anderes :D Aber die Ironie ist ja deutlich erkennbar - danke für den Lacher :D
 
ipv4 ist tot. ipv6 läuft noch. oder anders gesagt winfuture tot cb läuft ?
 
@xerex.exe: du meinst sicher computerbase...oder?
 
@Rulf: jup wollte es hier nur nicht ausschreiben
 
Vielleicht ist das keine Störung, ist Monatsende. Alle Kunden sind gedrosselt.
 
@happy_dogshit: Bei 60 GB pro tag unwahrscheinlich
 
@Sharpy7: Es gibt nicht nur dich auf der Welt ;)
 
@Smoke-2-Joints: Vielleicht ein groß angelegter Hacker angriff oder ein Brand beim Haupt Servern.
 
@Sharpy7: Ein Brand? Und den will nach 20 Minuten (17:45 bis 18:05 Uhr) keiner bemerkt haben? :P
 
@Sharpy7: Na, wenn das System deutschlandweit rechnet und nicht pro Nutzer, dürften seit Beginn dieser Nachricht schon einiges an TB angefallen sein... allein an E-Mails. ^^'
 
@Sharpy7: Wer sich so unsozial verhält darf sich nicht beschweren. Wenn jeder 60 GB/Tag verbrauchen würde, würde gar nichts mehr funktionieren. Vielleicht bist du Schuld, dass das Internet überlastet ist?Besser wäre es, dass für alle Nutzer in einer angemessener Obergrenze festgelegt wird, etwa 100 MB/Tag. Dann würde das Internet auch nicht überlastet.
 
@Grendel12: Jetzt aber nicht übertreiben. 50MB sind für den durchschnittlichen Nutzer pro Tag völlig ausreichend.
 
@AcidRain: Ich hatte es nur geschätzt, wie hoch der Verbrauch eines durchschnittlichen Nutzers sein könnte und war dabei offenbar großzügig und so kam ich auf etwa 100MB/Tag.
 
@Grendel12: Du gehörst auch bestimmt zu denen, die zwei Liter Wasser am Tag trinken.
 
@AcidRain: nein, höchstens einen. Ansonsten Bier.
 
@Grendel12: Sehr gut! ;-)
 
@Grendel12: 100 MB/Tag??? Da hast Du Dich wohl um eine Größenordnung vertan, oder? Damit könntest Du nicht einmal Deine Rechner in angemessener Zeit aktualisieren. Schon ein Grafikkartentreiber hat 300-400 MB und würde damit Deine gesamte Internetquote für eine halbe Woche auffressen. Moderne Spiele wie Division laden 40 GB und mehr nach. Dann könntest Du nach 400 Tagen (mehr als 1 Jahr) spielen - wenn Du nichts anderes im Internet machst.
 
@Nunk-Junge: Bei AOL hatte ich ein Limit von 30 MB im Monat! Das kostete 40 Mark. Alternativ gab es 5 MB für 5 Mark.
So einen Grafiktreiber muss man nicht herunterladen. Der Treiber sollte doch in der beigelegten CD sein.
 
@Grendel12: die Treiber waren aber damals auch speichermäßig kleiner.
Klar gibt es treiber auf der beiliegenden cd aber die sind nicht mehr aktuell und eventuell sind diese nicht optimiert für neue spiele. Zudem braucht man dafür noch ein CD-/DVD-Laufwerk. Also ich habe keins mehr in Verwendung
 
@MarcelP: Wenn du einer von denen bist die nichtmal ihren Nvidia /AMD Treiber updaten um über kurz oder lang deutlich mehr Leistung zu erreichen dann solltest du in diesem Moment all dies nachholen ?
 
@LennartR: Ich update regelmäßig meine Treiber. Hier geht es mehr darum das Grendel12 was von einer Begrenzung von 100 MB/Tag vorgeschlagen hat.
Der NVidia-Treiber ist in der aktuellen Fassung 275.71 MB groß. Das bedeutet man würde rund 3 Tage rumsitzen bis man den Treiber runtergeladen hat. Hinzu kommen ja noch andere dinge wie Windowsupdates, andere Treiberupdates, Programmupdates etc.! Da sind noch nicht mal andere dinge wie Surfen oder Youtube dabei. Ja, vor 15-20 Jahren waren 30 MB je Monat ausreichend, wir sind aber nicht mehr in der 56k-Modem-Welt und wir sitzen hier nicht mehr an Windows 95-Geräten.
 
@LennartR (re:3): Hast Du Dich nicht vertan? Wolltest Du vielleicht auf Grendel12 antworten?!
 
@happy_dogshit: Kurz lesen, dann wisst ihr, warum bei Vodafone nix mehr geht.
Die IT-Infrastruktur ist überlastet ;-) kein Wunder:

https://netzpolitik.org/2016/das-neue-bnd-gesetz-alles-was-der-bnd-macht-wird-einfach-legalisiert-und-sogar-noch-ausgeweitet/
 
@MaikEF_: Ya, das stimmt. Neue Hardware ist teuer uind die Dividenden und Gehaltsoptimierungen der Führungsetage geht vor.

Oder sie haben die falschen Leute verärgert. :-)
 
Kein Internet, kein Telefon
Alle Hotlines sind tot, nicht das diese einfach überlastet währen, sie sind ganz weg.
Ihre Websites sind auch Down.

Wow KD ist dank Vodafone jetzt auf Telekom Niveau.
Aber es gibt einen Lichtblick, eine IP wurde mir schon wieder zugewiesen, DNS geht aber noch nicht.
 
@Alexmitter: du weisst schon was bei Überlastung passiert ... Da geht sowas eben down.
 
@xerex.exe: Jo, wenn es aber um die Telefonanlage geht, dis hat einen schutz dagegen.
 
@Alexmitter: Nächstes mal nicht so sparen beim Anschluss. VDSL bzw Vectoring ist doch einfach am besten.
 
@BasedGod: Also meinst du das Vodafone Kabel billig ist?
 
@BasedGod: Och, ich kann bei meiner Stabilen Bandbreite nur lachen über Vectoring Kunden.
War jetzt der Erste Große Ausfall und der 3. Ausfall seit Vertragsabschluss(5 Jahre sinds schon)
 
@Alexmitter: ich finde es witzig, bin seit 9 Jahren Telekom Kunde und hatte bisher 2 Ausfälle (insgesamt für etwa 5 Stunden), ich kann mich nicht beschweren. Und meine Bandbreite ist auch durchgehend stabil.
 
@PatrickM: Land oder Stadt, Osten oder Westen?
 
@PatrickM: Ich würde allgemein auf solche Vergleiche nichts geben :) Es ist einfach regional viel zu unterschiedlich. Die Zuverlässigkeit hängt einfach von Auslastung, Leitungsqualität usw. vor Ort ab, sodass man einfach keine pauschale Aussage treffen kann.
In der Gegend von Berlin, wo ich wohne, ist das Telekom-Angebot grottig. Klassisches DSL gibt es nach wie vor nicht mehr als 6000, und VDSL läuft extrem unzuverlässig. Meine Nachbarn sind nach 2 Jahren Telekom so schnell wie es geht wieder weg zu KD und seitdem ist alles wieder ok.
In anderen Stadtteilen hast du unter Umständen das genaue Gegenteil...
 
@BasedGod: VDSL ist doch scheiße gegen FTTH.

Was du offensichtlich nicht raffst ist das der beste Internetanschluss immer von den Gegebenheiten abhängt. Kein normaler Mensch würde DSL 3000 einem Kabel 100000 Anschluss vorziehen.
 
@Alexmitter: Internet ist wieder da, Niederbayern, nur der DNS hat sich noch nicht ganz erhohlt.
 
@Alexmitter: Denk mal ne Sekunde darüber nach, was du da vom Support eigtl. erwartest, bevor du ihn heruntermachst. Die haben schließlich einige Millionen Kunden. Ist für dich ein Service nur dann gut, wenn genug Mitarbeiter bereit stehen, Anrufe von all diesen Kunden gleichzeitig entgegenzunehmen? Etwas hohe Erwartungen, findest du nicht? Dann müsste ein Zehntel der deutschen Bevölkerung beim Support von Kabel Deutschland arbeiten, und schließlich gibt es ja auch noch andere Firmen die guten Support anbieten wollen...

Und außerdem frage ich mich ja, warum man jetzt auch noch unbedingt selber dort anrufen muss, wenn man doch bereits aus anderer Quelle sicher weiß, dass es sich um eine bundesweite Störung handelt und bereits dran gearbeitet wird... Da muss jetzt wirklich nicht noch jeder einzelne Kunde anrufen und "Ach übrigens, bei mir funktioniert es auch nicht!" rufen.

Bezüglich Zuverlässigkeit ist das bei mir jetzt seit fast zwei Jahren der erste Ausfall, von dem ich betroffen war. Das reche ich KD eigtl. positiv an. Da kenne ich Leute mit klassischen DSL bzw. Telekom-Anschlüssen, die weitaus (!) mehr Probleme haben.
 
@mh0001: Habe ich den Support Kritisiert?
 
@Alexmitter: Ich habe es aufgrund des "Wow KD ist dank Vodafone jetzt auf Telekom Niveau.", was nach den toten Leitungen bzw. des Ausfalls der Website kam, jedenfalls so verstanden. Wenn das ein Missverständnis war, sry ;)
 
@mh0001: Was mich halt wunderte ist das deren Internes Telefon Netz auch zusammenbrach, also man nicht mit der Telefon Anlage verbunden wurde sondern gar nicht verbunden wurde. Davor hat diese einem Wenigstens noch mitgeteilt das derzeit nix geht, so wird der Anruf einfach gleich abgebrochen.
 
@mh0001: Danke für diesen Beitrag.
Leider bin ich einer derjenigen, die diese unzifriedenen Kunden morgen in der Technik abfangen dürfen.
Ich schreibe hier nicht im Namen von Vodafone Kabel Deutschland, sondern aus persönlicher Sicht.
Aktuell sind die Kollegen dran, das Ganze wieder auf die Beine zu stellen. Allerdings wissen auch wir im Support noch nicht, wie lange das dauern darf. Der Grund dafür, dass unsere Hotline ebenfalls nicht erreichbar ist liegt einfach daran, dass die Telefonanlagen des Supports ebenfalls von der Störung betroffen sind. Zwar funktioniert die DSL-Hotline, von einem Anruf als Kabel-Kunde würde ich hier allerdings absehen, da auch die Kollegen in der DSL-Abteilung keine näheren Infos zum Störungsstatus geben können.
 
Bei mir schafft das Modem sich nicht mal mehr "Online" zu schalten.
 
@blindman: Kein Wunder wenn er keine IP bekommt
 
Jetzt geht wieder die Welt unter :rolleye: Zeit zum Putzen/Duschen! Wenigstens 1x im Jahr.
 
@Feii: Viel Spaß bei deiner jährlichen Körper Pflege. Andere bekommen das trotz Internet auch täglich hin. :rolleye: (Wo ist eigentlich dein zweites Auge? Rollt nur das eine?)
 
@BasedGod: Natürlich Rollt nur eines bin Pirat arrrrrr
Ich sitz noch auf Arbeit kann also noch nicht duschen und geputzt wird im sauberen Chaos eh nicht :)
 
gott, für viele bricht eine welt zusammen. willkommen in de realität.
 
@Bobbie25: Kein Internet, keine Realität. Willkommen in der Zukunft. Nur weil für ein paar Leute, die bei ihrem Anschluss sparen wollten, nun kein Internet verfügbar ist, sind wir noch lange nicht in der Steinzeit.
Sei mal lieber froh, das es nicht schlimmer ist und nur wenige betroffen sind, sonst bringt sich doch lieber 70% der Menschheit um, weil sie merken, das es keinen Sinn macht ohne IT und Elektronik zu leben.
Bauern Lifestyle ist tot und wird das auch bleiben.
 
@BasedGod: Ich will nicht sparen. Ich kriege sonst nur 16Mbit. Mit Vodafone 200.
 
Bei uns läuft es natürlich auch nicht. Aber ich denke passiert hier maximal 2 mal im Jahr. Werden wir alle überleben. Um 21 Uhr zum Fussball ist wohl alles wieder ok.
 
@AlexanderF5: oder auch nicht
 
Ah, dann muss ich mal Nebenan fragen ob die Telefone heiß laufen ;) bei KD/VoFo
 
Geht wohl wieder.
 
Also hier in Schleswig-Holstein, nähe der Dänischen Grenze, ging bis eben gar nichts! Seit 5 min. geht zumindest Teilweise das I-Net, wobei ich nur eine kleine Anzahl bestimmter Internetseiten öffnen kann! Die meisten gehen nicht! Naja, ich warte mal bis morgen früh ab und dann schaue ich weiter! Wollte eigentlich noch ein wenig Zocken, aber jetzt schaue ich mir einen Film an! Ruhigen Abend noch...
 
Bundesweit ist schon eine Glanzleistung. Das hat die Telekom jedenfalls noch nicht gehabt.
 
@picasso22: Das ist nicht einmal 3 Wochen her, als es Bundesweit zu massiven Störungen im gesamten Telekomnetz kam! http://winfuture.de/news,92684.html
 
@Maggus2k: Du weisst aher schon dass es da um Mobilfunk ging und net um dsl?
 
@PatrickM: jo, aber ist doch irrelevant... er möchte die telekom doch loben, aber denen passiert das doch ebenfalls... beides Kommunikationstechnik...
 
@Maggus2k: Hab bisher mit meiner Holzleitung keine Probleme gehabt....
 
@awwp1987: lustig...
 
@PatrickM: Die Telekom hat behauptet das es nur Mobilfunk war, tatsächlich waren auch viele DSL Leitungen betroffen, das wird verschwiegen. ;)
 
In Berlin gehts wieder.
 
@terminated: Hätte ich um die Uhrzeit nicht bestätigen können. Bei mir war es zwischen 0 und 6, dass das Modem wieder Verbindung bekam und zwischen 6 und 7 als die dauerhaften Pings von Zeitüberschreitung zu ~22ms wechselten und ich die erste Seite wieder aufbauen konnte.
 
Ja aber die Kabel Deutschland Seite geht immer noch nicht !!!
 
@Sharpy7: was gibts da so spannendes?
 
Hier in Hannover läuft Internet seit kurzem, aber Telefonie ist tot
Edit: viele Web-Seiten wie z.B. Amazon gehen nicht, ich kann keine E-Mails abfragen... Aber Winfuture und Teltarif gehen... seltsam
 
@leander: Es gehen nur manche Seiten.
 
@leander: wird ggf. was dauern bis die DNS Server die Namen wieder vollständig auflösen können.
 
@leander: das hört sich nach ipv6 an, amazon ist nur ipv4 ?
 
@Nelethill: hast du damit gemeint, Vodafone/KD hat keine IP-Adressen mehr und deshalb der Total-Ausfall ?
 
@leander: bezogen auf den Ausfall war so das zuerst nur die ipv6 Webseiten wieder gingen. Ipv4 hat gedauert.
Oder kurz gesagt nein der Ausfall lag nicht an mangelnden ipv4 Adressen.
 
Warum wollt ihr denn alle die Hotline anrufen? :D Die wissen doch bescheid, dass es "ein paar" Probleme gibt ;)
 
@Maggus2k: wie, sonst sagen sie immer "uns ist nichts bekannt" :)
 
@Tobiasg: das werden die hier nur schwer können ;)
 
@Maggus2k: Probleme sagt man nie als Kundenbetreuer nur Herausforderungen ;)
 
Es geht wieder. Aber viele Webseiten funktionieren nicht. Die Seiten werden sehr langsam geladen und dann erscheint die Meldung: Fehler: Netzwerk-Zeitüberschreitung.
 
fast alle großen Anbieter hatten große Ausfälle dieses Jahr, da wurde sicher neue Überwachungstechnik installiert.
bei Vodafone ist es besonders auffällig, erst die SIM Karten Login Server und jetzt deren komplettes Kabel Netz.
natürlich werden es "andere" gründe gewesen sein, wäre ja blöd es zuzugeben.
 
Seit Punkt 20 Uhr hab ich wieder ne Verbindung, aber das Internet lahmt, als hätte ich ein 14k-Modem dranhängen. Manche Seiten funktionieren, manche nicht. Zum Glück kommt gleich Fußball, da kann sich das Internet ein bisschen erholen. ^^
 
@Trashy: Hauptsache Samstag gegen 21:00 Uhr geht alles!
 
ich bin auf dem handy telekom kunde und zu hause hab ich kabel deutschland.

dieses verdammte neuland...
 
Weils das günstigste und schnellste Internet hat (hier sogar schon die 400 MBit/s-Leitung!)
 
@mbaeri: Lass mal 30 Familien bei dir dazu kommen und wohnen dann spuckste nimmer so Töne.. im Gegenteil dann wirste fluchen.... genieße es ;)
 
@awwp1987: oh wie wahr... hatte bei KD die 100er Leitung und abends effektiv nur mehr 1 MBit. Sie habens ein Jahr nicht hinbekommen, das zu verbessern. Angeblich waren sie dran. Haben mich aber auch nicht aus dem Vertrag gelassen. Jetzt bin ich Zwangsläufig bei der Telekom (VDSL 50). Gegenüber dem "100"er Kabelanschluss eine gigantische Verbesserung.
 
Bei mir läuft mittlerweile wieder alles normal. PLZ-Bereich 92###. Down habe ich 106Mbps, up sind es 6Mbps. Scheint überstanden zu sein :)
 
@screama: Bei mir auch seit circa 20:00 uhr
 
@screama: und dann öffnet man Webseiten und entweder hagelt es timeouts oder es braucht ewig lange... manche Bilder laden nicht... etc pp
Irgendwas im backbone hängt immer noch mächtig schief. Da bringt es mir wenig wenn diverse speedtests, welche zu einem Server in meiner Nähe geroutet werden - also inklusive Umgehung der großen Knoten/backbones - fullspeed anzeigen. :)
 
@screama: 6mbit Upload nur? Damit könnte ich niemals Leben. Bei Kabel sind es doch immer mindestens 20 oder nicht? Bei Willy Tel pendelt der sich immer zwischen 30-40 Mbit ein.
 
@JacksBauer: Ich hatte bis 2016 nur etwas weniger als 1 MB Upload und habe es auch überlebt. ;)
 
@DK2000: Da macht ja sowas wie Cloud Dienste überhaupt kein Sinn.
 
@JacksBauer: So sah das leider aus.
 
Mitn VPN kann ich immerhin alle Webseiten öffnen, ohne VPN funzt fast nix außer paar ipv6 Seiten.
 
@Intenso: Überleg mal das macht doch kein Sinn, du handelst gegen KD, warum... ohne vpn können die deine nutzung überwachen und ggbf begrenzen.... so musste solche mittel nutzen
 
@Intenso: Vllt reicht ja einfach einen alternativen DNS Server zu nehmen gibt ja viele.
 
PLZ-Bereich 12### auch wieder 100%
 
hier ist ipv4 wie ipv6 noch tot. plz bereich 67***
 
also ichhatte heut nur ca 5 min stoerung des inets...komisch!
 
Plz 23 funktioniert weiterhin nichts.
 
Da lobe ich mir doch das klassische Festnetz! Hier im Hause gibt es oft Störungen im Kabel, aber wirklich sehr, sehr selten im Festnetz. Dafür ist das Internet darüber leider auf 16 mbits beschränkt. Traurig!
 
@regulator: in deinem Ort......woanders gibts mehr, aber hey umziehen für mehr lohnt sich nicht, aber rumheulen und die Drosselkom beschimpfen, stimmt das geht immer ;)
 
@awwp1987: Sicher würde ich niemals deswegen umziehen. Das Leben besteht aus mehr als nur aus schnellem Internet. Und pauschal kann man das über meinen Ort nicht sagen. Auf der Arbeit (in der selben Stadt) habe ich 100 mbits.
 
Tja, das sind wohl Machtspielchen. Der britische Geheimdienst zeigt welche macht sie haben und ist wohl als Warnung an den Vodafone Konzern zu verstehen, der seinen Hauptsitz aus dem Königreich nach Kontinentaleuropa verlegen möchte.
 
Ich glaube, das Problem hat sich schon vorgestern angekündigt. Zuerst war abends die Bandbreite schlechter geworden. Immer wieder voller Speed (400mbit), dann "nur" noch ~50mbit, dann wieder voll, dann wieder 50, immer in ca. 1 Sekunden Takt. Manche Speedmeter, die es so im Internet gibt, haben daraufhin einen Fehler angezeigt und keine Ergebnise angezeigt. Die, die Ergebnisse angezeigt haben, haben ca. 80-90mbit angezeigt.

Gestern zwischen 9:30 und 15 Uhr ist dann das Internet bei mir (fast) ausgefallen. Denn teilweise war man offline, dann wieder ging was. Ab. ca. 15 Uhr ging es dann so wie vorgestern. Heute war das Internet etwas besser, aber dann um 17:30 Uhr der Komplettausfall. Telefon ging noch, bis ich das Modem resetet habe. Dann hat sich das Telefon auch nicht mehr synchronisiert, da zuerst Internet geschaltet wird, und das ging ja schon nicht. Um 20 Uhr ca. war dann alles wieder da. Jetzt sieht es wieder gut aus: http://www.speedtest.net/my-result/5443756939 :)
 
@NewsLeser: Dann startet man ständig Kabelmodem, Repeater und Router neu, bis man irgendwann auf den Gedanken kommt, dass das ausnahmsweise mal nicht an der Hardware liegt. Zumindest geht es mir immer so. Hab KD seit fast 10 Jahren, aber hatte nie so viele Störungen wie jetzt bei VF. Mittlerweile weiß ich, dass der Fehler beim Anbieter liegt, bzw suche erst nach Störmeldungen und gucke dann nach meiner HW...
 
Oh mann....
Ist schon etwas nervig....
Besonders wenn man die ganze zeit nichts nutzen kann, weder Internett, Telefon noch sonst etwas, was man als KD Kunde gewohnt ist.

Hoffentlich wird morgen wieder alles funktionieren und man irgendwie eine entschädigung für diesen ganzen schlamassel bekommt -.-
 
@Valvatorez: Das stimmt so nicht, TV hat bei mir besten Funktioniert :-)
 
@Lon Star: Ja, lediglich Telefon und Internet war betroffen. Hatte unter VF aber über ein Wochenende mal gar keinen Dienst, weder TV, noch Radio, Internet oder Telefon im tiefsten Winter . Das war nicht so schön damals. Da merkt man erst, wie abgeschnitten man sich fühlt, wenn das gewohnte völlig fehlt! Firstworldprobs...
 
@EffEll: Damit muss man rechnen, wenn alles aus einen Kabel kommt.
 
Auf www.RadioZwickau.de steht dabei das sich Kupferdiebe an das Werk gemacht haben. Diese durchtrennten Leitungen auf einer stillgelegten S-Bahn-Strecke. Die Bundespolizei hat 2 Tatverdächtige ertappt.
 
@dachschaden: Der Kabeldiebstahl hat aber nichts mit dem Ausfall zu tun, auch wenns nichtmal so abwegig wäre (Die Bahn hatte damals TK-Leitungen via Mannesmann Arcor , was ja später zu D2 kam, ergo jetzt Vodafone. Diese Leitungen werden bzw. wurden auch für Internetzugänge genutzt, war aber eher Glasfaser).
 
bis vor wenigen Minuten gingen seit Stunden nur wenige Seiten, die dann via IPv6, IPv4 war auch laut Fritzbox tot. Jetzt gehts scheinbar wieder komplett. Laut der Business-Hotline sei "der" Server von Kabel Deutschland abgestürzt. Zeit, meine Server mal für IPv6 zu konfigurieren...
 
@szoller: uuund wieder weg...
 
jetzt geht alles bei mir wieder erst ab 00:40, Hannover.
 
Von wegen keinen kompletten Ausfall.... typisch KabelSchrottDeutschland.
 
Naja schnallt bestimmt die Geburten rate in 9 Monaten mal etwas in die höhe
 
@daaaani: Oder in den Keller, weil Tinder nicht tut.
 
@eN-t: Du meinst bei erst Dates werden so viele Kinder gezeugt? o.O
 
@daaaani: Tinder ist ne Plattform zum vögeln. Klassische Dates ergeben sich da weniger.
 
@JacksBauer: Ich rede ja nicht von klassische Dates aber das erste "Treffen", "Verabredung" ist nun erst einmal ein "Date" auch wenn es zum happy End kommt.
 
KD aktuell Probleme? Die haben immer Probleme. War der Hundsmiserabelste Provider den ich je hatte.
Und jetzt wo die zu Vodafone gehören einfach nur vom Regen in die Traufe.
Also den Mist können die Briten gerne behalten.
 
@LastFrontier: Kommt drauf an wo Du wohnst, Pauschalisierungen bringen da niemandem was. In der Großstadt mit vielen Teilnehmern hatte ich auch Probleme, da ist der lokale Glasfaseranbieter besser. Auf dem Land ist KD einfach nur ein Traum, da vergleichsweise wenige Teilnehmer. Zusätzlich bietet dort die Telekom nur DSL 6000 an während KD die volle Leistung liefern kann. Also bitte nicht von Dir auf andere schließen, es ist regional unterschiedlich, so wie es auch bei der Telekom der Fall ist :)
 
@LastFrontier: Hab KD seit 2007 - nie Probleme. Die häufen sich erst, seit der VF Übernahme. Aber sonst bietet mir hier keiner 200k und Telefonanschlüsse hab ich schon alle aus meinem Haus verbannt...
 
wer betreibt/betrieb denn das internet des bundestages: > https://netzpolitik.org/2014/arbeitserleichterung-fuer-die-nsa-deutscher-bundestag-bezieht-internet-von-us-anbieter-verizon/ < aha...nsa im verbund mit gchq...soll aber wohl umgestellt werden...aber wann?...
 
diese seite allestoerungen.de ist einfach nur schlecht
 
Sogar der Internetauftritt war down. Ab da wusste ich, dass das Problem vor meinem Hausanschluss liegt und nicht dahinter! ^^
 
Noch ein weitere Grund, die Sonderkündigung bei Kabel Deutschland einzureichen. Es kann einfach nicht sein, das wir in Berlin Mitte mit einer Geschwindigkeit von unter 2000 Kbit/s bei einem gebuchten 32 Mbit/s Anschluss herumgurken. Bis Mai sollten die Ausbauarbeiten erledigt werden.

Dazu kam noch die Tatsache, das sie nicht einmal mehr telefonisch erreichbar waren.

Ich gehe wieder zu einem VDSL Anbieter - Das ganze via TV-Leitungen ist doch absolut für die Tonne.
 
@Dante2000: es bleibt dabei, der Einzelfall zählt. Mit meiner persönlichen Situation, (mal von seltenem Ausfall abgesehen) ständigen 201/12,5 MBit/s ist in der Diskussion von der anderen Seite her ebenso wenig gesagt.
 
25492 immer noch total Ausfall ^^
 
Als beispiel ich habe bei der Telekom keine Probleme set 2,5 Jahren , seit dem ich bessern Fremdrouter verwende .Bei mir sind nur immer die Speedport Kisten gestorben.
 
Ich hatte von gestern 17:30 Uhr bis morgens ca. 8:00 Uhr weder Internet noch Telefon, TV ging.
 
Geht schon wieder :D
 
Witzig, die besagte Störung begann bei mir (PLZ 38xxx) am 30.07. bereits um 8:00 Uhr. Ständige Schwankungen des Internets. Als ich mir dann (genervt) gewagt habe gegen 12:30 Uhr die EasyBox neu zu starten, ging gleich gar nichts mehr - weder Telefon noch Internet.
Erst gegen 16:00 Uhr ist es mir gelungen mit Vodafone Kontakt aufzunehmen. Doch anstatt gleich zu zugeben, dass sie eine größere Störung bei sich haben, fingen sie (3 verschiedene Störungstechniker) an mich zu "ver......" in dem sie mir weiß machten, die Leitungen durch zumessen und das nicht nur einmal. Jeder hatte natürlich ein anderes Ergebnis seiner Messungen ^^ Ein Wunder, dass sie mich keiner der 3 Herren zum Neustart meine Geräte aufgefordert hatten (wäre bei den häufigen Störungen nicht das erst Mal gewesen).

Das Vodafone (wieder einmal?) alles schön redet und behauptet, die ersten Hinweise hätte erst seit ca. 17:30 Uhr bestanden, ist eine große Augenwischerei für die Öffentlichkeit.

Ich bin sehr froh, dass seit Dezember 2015 meine Kündigung bei denen liegt. Nur noch ein paar Monate und ich bin weg von diesem Verein.
 
@Shaima: Und welcher Verein soll es danach besser machen?
 
Bei mir läufts wieder! Ich mag meinen Router im Bridge-Modus + echter öffentlicher IPv4. Bleibt mir fern mit IPv6....
 
Bei mir in PLZ Gebiet 23 ist immer noch nur überhaupt via ipv6 eine verbindung da. Und die auch nur sehr sehr langsam. Die meisten webseiten gehen überhaupt nicht. Wenigstens das telefon funktioniert wieder.
 
Also handy ging bei mir auf jeden fall

ahja und zu dem satz "Nutzer in den Großräumen von Berlin und Hamburg haben besonders viele Störungsmeldungen abgegeben." das ist nur logisch -.-' da wohnen ja auch mehr menschen. ein roter punkt der nur 1 mm weit weg ist vom nächsten sieht größer aus als wenn re 1 cm weit weg ist ;D

naja mir isses wurst. hab nur gemerkt wie aufgeschmissen ich eigtl ohne internet bin. netflix spotify steam alles down. dann hab ich mal die alten avi files raus gekramt family guy geguckt und dabei schön ne runde age of empires 2 offline gespielt XD
 
So kennt man Vodafone.
 
deshalb war es so ruhig auf facebook :D
 
Ich habe zur Zeit jede Woche mit Ausfällen zu kämpfen. Scheint auch so als wäre ich nicht alleine: http://www.störungen.info/status/kabel-deutschland . Ich schaue mir das noch diesen Monat an, ansonsten werde ich wechseln wenn es sich nicht bessert!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Kabel Deutschlands Aktienkurs in Euro

Kabel Deutschland Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles