Snapdragon 820 & 2K-Display: ZTE Axon 7 in Deutschland erhältlich

Ende Mai war die Vorstellung in Peking erfolgt, jetzt bringt der chinesische Hersteller ZTE sein Oberklasse Smartphone Axon 7 auch auf den deutschen Markt. Das 5,5-Zoll-Gerät mit Unibody-Metallgehäuse, 2K-Display und Highend-CPU wird ab Ende Juli ... mehr... Smartphone, Zte, Gold, ZTE Axon, ZTE Axon 7 Bildquelle: ZTE Smartphone, Zte, Gold, ZTE Axon, ZTE Axon 7 Smartphone, Zte, Gold, ZTE Axon, ZTE Axon 7 ZTE

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann mir einer erklären, wieso man auf dem Smartphone ein 2k-Display haben muss?
 
@frilalo: wegen VR?
 
@nap: für vr ist sogar 4k zu wenig
 
@frilalo: Schulhofschwanzvergleiche ;)
 
@frilalo: Ich kann es nur immer wiederholen:
2K != WQHD
https://en.wikipedia.org/wiki/2K_resolution
Zu deiner Frage ich habe WQHD auf meinem Lumia 950 und beim Bilder ansehen sieht das schon sehr geil aus... Aber wozu man es braucht... Das kann man sich wohl bei sehr vielen Dingen fragen.
 
@frilalo: Damit der Akku nicht so lange hält
 
@frilalo: was braucht man schon? reicht nicht auch einfach 800*600 oder gar noch weniger? Fakt ist, auf 5.5 Zoll kann man, wenn man das Gerät nahe vor sich hält, einen Unterschied erkennen. Nicht viel, aber man siehts. Die Frage nach der Sinnhaftigkeit kann man überall stellen.
Interessant wäre halt auch, was es preislich ausmacht. vermutlich keine 5€ Unterschied zwischen 2k und FullHD.
 
@frilalo: Gegenfrage: Warum gibt es Autos mit 300PS und mehr. Muss man das haben
 
Amazon selbst verkauft es doch noch nicht?
Bei mir steht wird verkauft von Dealswagen und wenn ich in die detaillierten Verkäuferinformationen klicke dann steht da eine Adresse aus Hong Kong.

Amazon sollte das echt mal besser kennzeichnen oder eine Warnung ausgeben wenn man auf Kaufen klickt das es nicht direct von Amazon kommt.
 
@HellsDelight: Wie du selbst gesehen hast, steht der Verkäufer sowohl direkt unter dem Preiß, nochmal direkt über dem "In den Einkaufswagen"- Button und im Einkausfwagen steht es auch noch.
Braucht es da echt noch eines Pop-Ups zur Warnung? Und Warnung wovor eigentlich?
 
@gutzi4u: Vor Zollgebühren, Händler aus dem Ausland die fadenscheinig sind, lange Wartezeiten, Fakes, etc.

Letztens gab es dazu auch einen Zeitungsartikel das immer mehr Dritthändler aus dem Ausland bei Amazon Deutschland verkaufen und dann Gesetzlichkeiten eben auch anders sind.

Manche sehen eben wo's her kommt aber viele "Otto-Normal-Verbraucher" auch nicht und haben wenns blöd kommt eben Streß bei solchen Händlern.
 
@HellsDelight: Wie gesagt, direkt unter dem Preis: " Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. " Dort findest du alles, was du suchst. Man könnte es natürlich auch mit auf die gleiche Seite klatschen, aber dort erwarte ich eher Produktinformationen.
Und ich denke, dass mittlerweile jeder weiß, dass bei Amazon auch Dritthändler anbieten. Im Internet gilt das Gleiche wie überall anders auch: Vor Vertragsabschluss die Bedingungen durchlesen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!