Rick Astley statt App-Vorschlag: Microsoft rickrollt Businesskunden

Es gibt einige Gepflogenheiten im Internet, denen kann man sich kaum entziehen - dazu gehören natürlich die zahlreichen Memes. Das diese Memes auch von Unternehmen zur Betrollung ihrer Nutzer eingesetzt werden, ist allerdings sehr selten. mehr... Microsoft, Windows 10, Rick Astley, Rickroll Bildquelle: Walking Cat / Twitter Microsoft, Windows 10, Rick Astley, Rickroll Microsoft, Windows 10, Rick Astley, Rickroll Walking Cat / Twitter

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gehackt? Oder geht man mit Business-Kunden wirklich so derart unprofessionell um?
 
@Kammy: Sind Business-Kunden andere Menschen? Da sind normale Mitarbeiter auf der Seite. Das sind normale Menschen, wie Du und Ich, die darüber auch lachen können. ;-)
 
@DerKritiker: Wenn Du meinst. Ich finde es einfach unseriös.
 
@Kammy: Was musst du dann erst über den Obstladen denken? Bei denen wird pauschal jeder im gesamten Webauftritt geduzt. Stell dir bloß mal vor, ein "Business-Kunde" verirrt sich mal versehentlich auf die Seite, nicht auszudenken...
 
@Kammy: Ich würd fast drauf wetten, dass die Seite eigentlich gar nicht online sein hätte dürfen (oder der Link), und die Entwickler, weil sie noch kein Video vom Marketing bekommen haben, einen Platzhalter eingesetzt haben. Meine Platzhalter sind oft Bilder/Videos meiner Lieblingsfußballmannschaft, aber auch solche Videos sind vorstellbar. Ja, es ist "unprofessionell" wenn es ernst gemeint wäre, aber ich bin mir ziemlich sicher dass das hier einfach versehentlich zu früh online gegangen ist. Und Fehler passieren.
 
@DerKritiker: Lachen ist nicht erlaubt während der Arbeitszeit.
 
@Wuusah: Kündigungsgrund. ;)
 
@Kammy: ich finde es lustig. Ich verstehe nicht ganz warum es so viele Firmen ärgert. Es geht doch nichts über ein angenehmes Betriebsklima. Wenn man da mal schmunzeln muss ist der Tag doch gleich viel angenehmer!
 
@Kammy: Ich finde es nicht gerade gut. Ich hab nichts gegen diese Scherze, aber dann wenn man es sich leisten kann. Und ich finde MS ist eigentlich in einer Position wo sie zur Kreuze kriechen sollten, und nicht ihre Ressourcen in so was stecken. Die Kunden sollte man einfach nicht verar****. Egal auf welcher Ebene.
 
Jeder kennt es: Es gibt immer einen peinlichen Verwandten der gerne Witze raushaut, die niemand lustig findet. Das ist Microsoft. Marketing ist einfach nicht Microsoft's Stärke.
 
@N3T: Ach ja, hier der Link ist auf jeden fall lustig, auch für dich:

https://goo.gl/BXLjfM
 
Microsoft möchte sich doch nun auf Businesskunden fokusieren. Kurzgesagt: Nun werden Businesskunden verarscht.^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen