Windows 10 Insider Preview Build 14376: Aus für Messaging Everywhere

Seit gestern ist bekannt, dass das Anniversary Update am 2. August, also nicht ganz punktgenau zum Jubiläum von Windows 10 erscheinen wird, was aber wohl daran liegt, dass dieser Tag ein Dienstag ist. Bis dahin wird Microsoft noch an Fehlerbegebungen ... mehr... Windows 10, Windows 10 Insider Preview, Windows 10 Build 10586, Windows 10 November Update, Windows 10 Herbst Update, Windows 10 Fall Update, Windows 10 Insider Preview Build 10586 Windows 10, Update, Windows 10 Build 10586, Windows 10 November Update, Windows 10 Threshold 2, Windows 10 Herbst Update, Windows 10 Fall Update, Windows 10 Insider Preview Build 10586, Windows 10 TH2 RTM, Windows 10 TH2 Windows 10, Update, Windows 10 Build 10586, Windows 10 November Update, Windows 10 Threshold 2, Windows 10 Herbst Update, Windows 10 Fall Update, Windows 10 Insider Preview Build 10586, Windows 10 TH2 RTM, Windows 10 TH2

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"das Messaging Everywhere-Feature zu streichen."
Diese wechselnde Politik ist einfach nur nervig...

"Sarkar verweist auf Skype und meint, dass man glaubt, dass die Skype-App eine bessere Erfahrung bieten könne."
Und wie? Ich kenne niemanden der den Chat darüber nutzt, jeder den ich kenne nutzt nur die Anruffunktion.
 
@L_M_A_O: Nicht falsch verstehen, die Entscheidung ist Mist. Aber: kennst du tatsächlich noch (viele) Leute, die SMS verschicken?
 
@witek: Ja, ich z.B. und viele andere mit denen ich schreibe:D
 
@L_M_A_O: Fair enough. Ich persönlich brauche SMS nur noch für bestimmte administrative bzw. automatisierte Funktionen, also etwa 2-Wege-Authentifizierung. Alles andere läuft über WhatsApp, Messenger, Hangouts (zugegebenermaßen aber kaum über Skype, jedenfalls bei Text nicht).
 
@witek: Ich nutze nur Trillian, Telegram und Skype, das haben halt nicht alle;) Der gemeinsame Nenner ist da halt die SMS.
 
@witek: aber gerade dafür ist der Geräte übergreifende Abgleich der SMS doch sehr praktisch. Auch für das TAN-Verfahren. Ich bekomme die Codes und TANs so auf iPhone, iPad, Mac (und Watch) und bin völlig unabhängig davon wo mein iPhone ist oder ob es meine Tochter gerade für Hörbücher oder meine Frau zum telefonieren benutzt. Und beim Onlinebanking kann ich am Mac direkt die TAN mit Copy-and-Paste einfügen.
 
@SteffenB: Ja, klar, das auch noch. Ist aber schon lustig, wie persönlich manche Leute es nehmen, wenn man sagt, man nutzt ein bestimmtes Medium nicht so. Ich hab ja die SMS nicht mal schlecht gemacht. Aber ich hinterfrage Minusse ja schon lange nicht mehr. Aber warum ich bei re:1 bzw. hier generell welche kassiere, ist mir trotzdem ein Rätsel...
 
@witek: das mit den "-" darf man nicht so ernst nehmen, ich kriege oft auch genug bei ganz neutralen Kommentaren.

Aber nochmal zur SMS: es ist halt der Standard-Kanal von Firmen mit ihren Kunden, zum Beispiel auch bei Terminbestätigungen, Mitteilungen des Providers u.ä. Schon deshalb ist die Entscheidung von MS dämlich.
 
@witek: Warum zeigt ihr nicht einfach an, _wer_ + oder - gedrückt hat, so wie Facebook das bei den Likes macht. Ich denke, wenn das nicht mehr anonym wäre, würden die Bewertungen deutlich an Seriösität gewinnen. Zur Zeit ist es ja oft so, dass die besten Kommentare, die mit den meisten Minussen sind und umgekehrt.
 
@witek: wie wäre es wenn ihr das System umbauen würdet? könnte mir z.B. vorstellen das man für ein Plus/Minus 5 Abstimmungen brauchen würde, schon eine Verbesserung wäre.
 
@witek: LOL, natürlich gibt es viele die SMS benutzen. Meine Freundin muss gezwungenermaßen SMS benutzen, weil ich kein WhatsApp installieren will. Und ich dann natürlich auch, weil sie kein Threema hat. Wenn sie mal Selfies macht, kommen die per MMS.

SMS ist immer der Fallback! Weil SMS auf JEDEM Smartphone drauf ist... ohne Registrierung oder Installation.
 
@witek: In Deutschland selten. Hier in Rumänien sind sie kostenlos. Quote unter allen Messengern gefühlte 80%, 10% WA, 5% FB und 5% ohne.
 
@witek: Ja die gibt es noch!
 
@L_M_A_O: "Diese wechselnde Politik ist einfach nur nervig..."

Meine volle Zustimmung! Aktuell kann man sich bei Microsoft auf nichts mehr verlassen. Hier werden so oft Funktionen / Produkte etc. angekündigt, entwickelt und dann wieder fallengelassen.
 
@DarkKnight80: das ist der Witz in einer Preview. Da werden auch mal Dinge getestet, die es dann nicht ins fertige Produkt schaffen.
 
@der_ingo: es geht ja nicht nur um diese eine Funktion, sondern z.B. um WP: Räume, Kinder-Ecke, UKW-Radio, etc... und generell um die Skype Integrierung in den Nachrichten Hub und dann die Entfernung in RS1, etc...
 
@L_M_A_O: Gibt aber Ersatz bzw. Radio Apps im Store...
 
@L_M_A_O: wenn niemand Räume oder Kinder-Ecke nutzt, dann fliegt sowas halt irgendwann raus. Bei UKW Radio wunderts mich auch etwas, denn die Hardware ist ja da.
 
@PakebuschR: das ist dann aber Internet-Radio. Meines Wissens können diese Apps nicht auf den UKW Empfänger des Handys zugreifen.
 
@der_ingo: Doch z.B. "Radio FM Phone".
 
@PakebuschR: ahja. Okay, wusste ich nicht. Ich nutze generell kein Radio mehr.
 
@der_ingo: Das ist mir schon klar. Aber erst großartig neue Features anpreisen, sie aber dann wieder einzustellen fällt da nicht drunter. Wenn man etwas "testen" möchte nenne ich das nicht erst als Kauf- und Vermarktungsgrund eines Produkts. Bei Windows Mobile wurde so oft davon gesprochen das dieses System "perfekt zwischen Desktop und Mobile" verknüpft und aufeinader abgestimmt ist. Aber all diese Funktionen verschwinden wieder nach und nach. Bei Microsoft kann man sich halt auf nichts mehr verlassen. Heute noch großartig angekündigt, Morgen schon wieder eingestellt. Und dein Argument passt auch nicht ganz. Die Funktion ist in TH2 schon aktiv (aber noch nicht in dem Umfang), daher kann man nicht davon reden, dass Microsoft es bei einer Preview mal kurz getestet hat...
 
@DarkKnight80: Stellt sich halt die Frage wie viele noch SMS nutzen, hat sich vielleicht auch wirklich nicht gelohnt. (ich fands auch gut)
 
@DarkKnight80: in TH2 konnte man schon SMS vom PC übers Handy beantworten? Wäre mir neu. Allerdings schreib ich auch maximal drei SMS pro Jahr, insofern... ;-)

Andererseits: was erwartest du? Dass die jedes Feature ewig mit durchschleifen, weil eine kleine Gruppe von Leuten das noch nutzt?

Das Skype Hin und Her nervt mich auch. Andererseits warte ich einfach mal ab, was dann am Ende dabei rauskommt. Manche Konzepte lassen sich auch einfach nicht dauerhaft umsetzen, wenn da die App Entwickler nicht mitspielen. Was nutzt mir das damals geniale Hub Konzept, wenns kaum einer nutzt?
Wo war denn die WhatsApp Anbindung an den Kontakte-Hub?
 
@der_ingo: Ich schieb ja (noch nicht in dem Umfang) war es aktiv. Aber man wird über SMS und verpasste Anrufe am PC informiert. Und vor allem das informieren über verpasste Anrufe war/ist für mich ein sehr nützliches Feature! Außerdem wer sagt das es nur eine kleine Gruppe von Leuten nutzt? Diese Aussage hat Microsoft nie getroffen.
 
@DarkKnight80: genauso lese ich da nicht raus, dass die Benachrichtigungen wegfallen sollen. Also wirst du doch über verpasste Anrufe und einen leeren Handyakku weiter benachrichtigt werden. Nur SMS gehen halt nicht mehr.
 
@der_ingo: Also wenn dem wirklich so ist, dass nur die SMS-Funktion gestrichen wird, dann stimme ich dir zu...
 
Also diese Änderung ist wirklich Mist, mehr fällt mir dazu jetzt nicht ein.
 
@DON666: Sehe ich auch so.
 
Man sollte bei dem Messaging Everywhere-Feature auch sehen, das dieses Feature bei uns gut ankommt, während es in den USA scheinbar keine große Rolle spielt. Und wie fast immer USA zuerst.
 
Ich verstehe dieses getue um Messaging Everywhere nicht so richtig. SMS sind doch eh nur noch ein zweitrangiges Kommunikationsmittel.
 
@ZwoBot1102: Sehe ich nicht so, wenn man will das eine Nachricht ankommt, nimmt man die SMS oder man kennt halt Leute, die alle unterschiedliche Apps zum chatten nutzen.
 
@ZwoBot1102: Das stimmt schon irgendwie, aber hätte es dich jetzt ernsthaft gestört, wenn das Feature weiterhin in Windows verblieben wäre? Wahrscheinlich doch wohl nicht (oder doch?), und andere hätten sich sogar drüber gefreut...
 
@ZwoBot1102: SMS ist halt der kleinste gemeinsame Nenner. Für Skype muss man erstmal das Programm installiert haben (PC/Smartphone) und nochmals innerhalb von Skype sich komplett einer Anmeldung unterziehen (falls noch nicht vorhanden) und die Kontaktinformationen (manuell) austauschen.
 
Wow die schrottige und langsame Skype app (ja auch die uwp variante) ersetzt die Integration in den nachrichtenhub + nachrichten sync kommt nicht \o/
Was soll ich denn dann noch mit dem nachrichtenhub aufm Desktop?
Man arbeitet wirklich hart daran hinter der Konkurrenz zu bleiben
 
@0711: Also langsam ist die universal App bei mir auf jeden Fall nicht aber das fehlden des SMS Features finde ich dennoch schade auch wenn ich es eigentlich kaum nutzte.
 
@PakebuschR: wenn sie denn mal geladen ist, ists bei mir auch nicht langsam aber die ladezeiten bei längerer Inaktivität sind gegenüber dem nachrichtenhub schon erheblich...arbeitsfluss geht zumindest anders. (lumia 830)
 
@0711: Offiziell ist die UWP Skype App doch noch gar nicht (regulär) auf WP10 verfügbar. Auf dem PC ist die Skype UWP App jedenfalls super schnell.
 
@L_M_A_O: zumindest bei mir ist die Skype uwp app auch auf dem pc erheblich langsamer als der nachrichtenhub
dass die uwp app noch nicht regulär für w10m verfügbar ist, ist mir bekannt...sonst würde ich z.B. über die fehlende Möglichkeit eine festnetznummer anzurufen meckern
 
@0711: Statet bei mir unter 1 Sekunde.
 
@PakebuschR: kann natürlich nur für meine Systeme sprechen
yoga 2 13 mit i3 und ssd = erster start, knappe 2 Sekunden
Lumia 830 = resume nach längerer pause, gute 4 Sekunden

nachrichtenhub dagegen bei beiden kaum ne sekunde
 
@0711: Bei meinem i5(Desktop-PC) und SSD braucht das Win32 Skype 4-5 Sekunden zum starten, die UWP App startet im Kaltstart in 2 Sekunden.
 
@L_M_A_O: was zum quasi instant on anderer anwendungen auf Smartphones immer noch eine Ewigkeit ist bei weit mehr power...gut bezeichne ich anderes
 
Echt toll, hatte mich die Tage gefreut, dass nun auch Whatsapp-Benachrichtigungen am Desktop auftauchen und gehofft, man könne bald auch vom Desktop aus antworten (wie bei SMS) und jetzt streichen sie alles zusammen.. Kann ich einfach nicht verstehen..
 
@GlockMane: Da ich eh immer den Browser offen habe, ist für mich whatsapp web ein akzeptabler "workaround"
 
@wertzuiop123: Muss ich mal ausprobieren, thx..
 
@GlockMane: Betrifft wohl nur die SMS Funktion!?
 
@PakebuschR: hm ok, trotzdem schade..
 
Der Grund wird wohl sein, das man dieses Feature auch auf Android und iOS bringen will. Denn auf den anderen Plattformen hat man Skype bereits... also macht es Sinn, die Funktion in Skype unterzubringen, und dann können nicht nur Windows-User davon profitieren, sondern auch alle anderen Nicht-MS-Plattformen.
 
Betrifft mich nicht so. Bekomme genau 1x SMS pro Monat, und zwar keine T-Mobile Rechnung. Interessant wäre es gewesen, wenn sowas auch mit 3rd Party Apps funktionieren würde.
 
@FuzzyLogic: Warum erwähnst du, dass du "keine [sic] T-Mobile-Rechnung" bekommst?
 
@regulator: Hast du mal die Autokorrektur von Windows 10 Mobile benutzt? :D
 
@FuzzyLogic: Man kann einen Beitrag auch nach dem Posten durchlesen und korrigieren.
 
@regulator: Nicht auf mobile...warum auch immer.
 
@FuzzyLogic: Stimmt tatsächlich. Ich nehme meine Aussage zurück.
 
Das kann ich - für mich gesprochen - leicht verschmerzen ...

Das Feature war halt sowas wie ein "Testballon" um zu gucken wie viele es nutzen würden. Aktuell funktioniert es nur mit Geräten die Windows (mobile) haben, wenn ich mich nicht irre. Von daher dürfte die Nutzung verglichen mit dem Windows 10 (nicht mobile) Marktanteil leider nicht das gesetzte Ziel erreicht haben.

Und wenn sie das Feature in einer ähnlichen Form irgendwann in Skype integrieren und auch für andere Plattformen öffnen erreichen sie einen weitaus größeren Marktanteil in der Verbreitung ihrer Software.
 
was ist denn eigentlich aus dem Internet-Explorer geworden? Dieser ist nicht mehr dabei. Der wird ja leider heute immernoch zur Kompatibilität benötigt
 
@frust-bithuner: Soweit ich weiß musst du ihn manuell unter Features aktivieren oder deaktivieren" nachinstallieren.
 
@LittleBird: ahh danke
 
@frust-bithuner: Im Startmenü unter "Windows Zubehör".
 
Dies und jenes wird entfernt. Ich sehe deswegen Windows 10 als ein unwürdigen Nachfolger für Windows 7 an (Obwohl das ja schon Windows 8.x sein sollte XD ).
 
@Menschenhasser: Windows 7 konnte dies aber auch nicht. Unehrlicher Kommentar!
 
Die Features die MS streicht kommen sicher alle später auf die eine oder andere Art wieder rein, keine Angst - als SaaS über eine Abo-Gebühr ;)
 
Ich weiß wirklich nicht was ich davon halten soll. Zum einen ist Windows 10 ein tolles Betriebssystem mit tollen und zukunftssicheren Innovationen. Besonders Hyper-V mit RemoteFX finde ich praktisch. Zum anderen ist es aber auch sehr enttäuschend zu sehen wie man nun damit beginnt häppchenweise irgendwelche Features zu streichen, obwohl diese von manchen Nutzern geliebt werden. Wenn sie nun anfangen wieder nützliche Features zu streichen, warum mache Ich dann überhaupt das Upgrade auf Windows 10? Dann kann ich ja gleich auf die vorigen Versionen bleiben, dort wird es dieses aktuelle "abgespecke" immerhin nicht (mehr) vorkommen. Ich möchte wirklich nicht haten, bashen, oder wie immer ihr das nun nennen mögt, es ist lediglich meine persönliche Meinung.
 
Hier die letzte Version zum nach Installieren
http://chuck-boris.dnshome.de/Microsoft.Messaging_2.6.12000.0_neutral_-_8wekyb3d8bbwe.AppxBundle
 
Erlebnis... NICHT Erfahrung!
Das was man womöglich hat nennt man Erfahrung, das was einem mit einem neuen Betriebssystem angetan wird ist bestenfalls ein Erlebnis.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles